Rehe wird nicht ernstgenommen von den RB's

Diskutiere Rehe wird nicht ernstgenommen von den RB's im Pferde Gesundheit Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo, ich habe gerade SO einen Hals. Mein Pferdchen hat vor ein paar Jahren schlimm an Rehe gelitten, es ist zwar seit langer Zeit kein Vorfall...
K

Kitty30

Registriert seit
09.11.2012
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo, ich habe gerade SO einen Hals.

Mein Pferdchen hat vor ein paar Jahren schlimm an Rehe gelitten,
es ist zwar seit langer Zeit kein Vorfall mehr gewesen, aber dennoch beachte ich alles mögliche um mein Hotti zu schützen.
Unter anderem Ernährung etc. Zudem bekommt sie Zusatzfutter
"vorbeugend" gegen Rehe.
Auf die Weide lasse ich sie nur mit einer Fressblockarde raus.
Nun, ich habe 3 Rb's und eine von ihnen ist der überzeugung Gras und vorallem die Saftige Maiweide wäre nicht Schuld an der Rehe, wenn man auf die Ernährung achtet. Ich habe gesagt, das ich dennoch nicht auf die Fressbremse verzichten will.
Immerhin kann Rehe ein Pferd auch umbringen wenn es zu schlimm wird.

Nun stand sie heute auf der Weide - ich bin nur per zufall heute vorbei gekommen, alle im Stall wussten das ich heute NICHT komme. Habe es mir dann aber überlegt und mein Hotti trotztem besucht.

Die Fressbremse war einfach weggeschlossen und sie war mit einem anderen Halfter auf der Weide für mindestens 5 Stunden.

Ich weiß nun nicht was ich dazu sagen soll

bräuchte mal Seelische unterstützung sonst explodiere ich.
 
12.05.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Hi,

Deine Wut kann ich nachvollziehen. Die Fressbremse ist ja nicht umsonst drauf. Ich finde, dass sich eine RB an Anweisungen zu halten hat. Entweder sie hält sich dran oder wenn nach wiederholter Nichteinhaltung der Absprache die Fressbremse nicht drauf ist, würde ich die RB kündigen. Sie gefährdet die Gesundheit Deines Tieres.
Mein Pferd hatte noch keine Rehe. Sie wird aber dieses Jahr vorbeugend eine Fressbremse bekommen.
 
K

Kitty30

Registriert seit
09.11.2012
Beiträge
14
Reaktionen
0
mach das bloß! egal was wer sagt meine interessiert es garnicht was vor ihrer Nase ist, nimm aber ein aus Hartplastik bei den Stoffdingern kommt man sich vor als ob man das pferd fast erstickt grad wenns so heiß ist.
Ein Pferd mit Rehe ist schrecklich! nicht weils so teuer is von den Ta kosten aber wenn das arme tier so schmerzen hat, das is für mich wie ein eigenes Kind und "Mama" will ja nur das es dem kind gut geht :(
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Ich durfte schon ein Pferd mit einem akuten Reheschub erleben. Kein schöner Anblick
 
K

Kitty30

Registriert seit
09.11.2012
Beiträge
14
Reaktionen
0
Bin jetzt entgültig ausgeflippt, meine Reitbeteiligung meinte "mir ist das egal von der Weide bekommen pferde keine Rehe der korb ist die reinste quälerei und ich werde sie weiterhin ohne rausstellen." daraufhin meinte ich, dass sie das nicht zu entscheiden hat und das wir die RB somit auflösen, sie meinte dann das ich mein Pferd eh verjuckel und sie sich das aus tierliebe nichtmehr antun könnte.
Ich wusste nicht ob ich lachen soll oder nicht, mein Pferd wird professionell Gymnastiziert und immer gepflegt und gut behandelt.
Sie ist ja bloß eine Schulpferdreiterin und ich habe ihr dann noch gesagt, dass man als RB ja auch nicht die Tierarzt kosten hat und wenn man kein eigenes Pferd hat, dann weiß man auch nicht, wie das ist mit den Sorgen etc.
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
3.043
Reaktionen
7
Hey,
ich habe so einiges an Reheschüben mitbekommen. 2 meiner RBs sind dadran gestorben, bei dem einen hat sich das Hufbein schon so weit gedreht, dass es fast durchgebrochen wäre (entsprechend kam dann die Erlösung).
Damit ist echt nicht zu spaßen und wenn deine RB meint, dass eine Weide keine Rehe auslöst, dann soll sie sich erstmal gründlichst informieren und nicht einfach das Leben deines Pferdes in Gefahr bringen!

Da bekomme ich gleich mit so einen Hals..:evil:

Sei froh, dass du die los bist.

Wie sind denn die anderen 2 drauf? Zur Not würde ich die 2 auch noch mal über Rehe informieren...nicht, dass die ehem. RB irgendwelche Sachen erzählt und die 2 plötzlich genauso handeln ohne mögliche Folgen zu kennen!
lg
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Registriert seit
04.04.2012
Beiträge
2.488
Reaktionen
27
Meine alte Stute hatte chronische Rehe und das hat nicht nur sau viel gekostet sondern war auch alles andere als schön. Weder für Pferd noch Mensch.
Da hätte ich sofort kurzen Prozess gemacht!:evil:

Komisch nur, dass man so oft hört, das nach ausgesprochener Kündigung man auf einmal "immer" die/der böse ist, welcher doch eh das Tier nur quält und nicht liebt.

Sei froh, das du den Schlußstrich gezogen hast.

Egal, ob das jeweilige Pferd krank ist oder nicht-ICH bin der Besitzer und was ICH sage ist in dem Fall Gesetzt!
 
K

Kitty30

Registriert seit
09.11.2012
Beiträge
14
Reaktionen
0
Das tolle ist ja, das meine durch gute Ernährung und all das wirklich schon EWIG keine Rehe mehr hatte. Aber ich bin mir eben bewusst, dass es jeder Zeit wiederkommen kann. Ich gebe heute schon unsummen aus für kontrollen, Futter, etc. Weil ich möchte dass es meiner kleinen gut geht,
ich werde mich auch nicht weispühlen lassen und ab jetzt kommt nurnoch eine RB die jünger ist als ich selber. Da ich leider nicht ernst genommen werde, da ich erst knapp 20 Jahre alt bin. Es mag sein das Kinder und gerade zwischen 13 und 15 Jahren mehr blödsinn machen, aber dies trifft ja nicht auf alle zu.
Alles was älter ist als ich mit einer ausnahme tanzen mir wirklich auf der Nase rum.
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Registriert seit
04.04.2012
Beiträge
2.488
Reaktionen
27
Ich würde es nicht mal vom Alter abhängig machen.
Mach einfach einen guten RB-Vertrag, in dem du alles wirklich bis aufs kleinste einträgst.
Vertragsbruch wird geahndet.

Drücke dir die Daumen, das du eine PerlenRB findest :D
 
D

Dorie90

Registriert seit
11.04.2013
Beiträge
338
Reaktionen
0
Gut, dass du dich von der RB getrennt hast. Sowas geht einfach gar nicht! Verstehe dich absolut.
Ich bin selbst Mitreiterin auf einem Pferd und die hatte vor Jahren auch einmal ein Reheproblem. Für mich ist es abolut selbstverständlich darauf zu achten, dass das nicht wieder kommt. Sie bekommt kein Brot oder Getreide von mir und ich lasse sie auch nicht auf die Koppel Grasen. 1-2x im Monat gehe ich schon mit ihr ein bisschen grasen, aber nur ein paar happen und dann gehts wieder zurück und das meinte die Besi kann ich ruhig machen.

Aber ich würde es jetzt auch nicht am Alter festmachen. Beim Probereiten merkt man ja im Normalfall eh schon wie derjenige drauf ist und dann kannst du gleich sagen nein Danke oder eben doch einen Probemonat. Jedes Alter hat so seine Tücken und seine Vorzüge. Ich würde aber nicht sagen, dass das eine besser als das andere ist. Solche vergehen sollten eifach immer ein Grund für eine sofortige Kündigung des RB-Verhältnisses sein.
 
ponnyfreundin

ponnyfreundin

Registriert seit
02.10.2012
Beiträge
1.045
Reaktionen
0
Ich verstehe dich aber nur zu gut.
Bei uns im Stall steht auch ein Pferd das super schnell Koliken bekommt, da achtet die Besitzerin auch penibelst darauf das alles passt.
Ja die Besis sind doch immer die bösen für die RBs..... Wie gut das ich mich auf meine verlassen kann...
 
Anja&Emeli

Anja&Emeli

Registriert seit
07.04.2009
Beiträge
416
Reaktionen
0
Ich kann dich schon verstehen.... Mit dem Alter würd ich aber auch nicht so sagen. Ich bin 26, meine ach so tolle Pflege- und Reitbeteiligung für meinen Großen war 19 und davon überzeugt, sooo viel Ahnung zu haben... Hab sie gebeten, am Anfang Bodenarbeit zu machen und dass wir dann nach und nach mit dem Einreiten beginnen... Was macht sie? Trense drauf und spazieren gehen. Beim ersten und zweiten Mal habe ich nichts gesagt, aber beim dritten Mal. Ihre Reaktion darauf war: " Ich möchte ihm erstmal Grundgehorsam beim Führen beibringen!" - Hallo? Mein Pferd war zu dem Zeitpunkt knapp 5 Jahre alt. Wenn er da keinen Grundgehorsam kennen würde, wäre das schon recht traurig. Das hab ich ihr auch gesagt, aber sie meinte: "Anja, das ist nicht das erste Pferd, dem ich das alles beibringe, ICH weiß schon was ich mache.." - Hallo? Mein Pferd war nur noch nicht angeritten, alles andere konnte er, ich bin ja auch nicht ganz blöd... Ende vom Lied war, dass sie ihm mit Gebiss so heftig im Maul gerissen hat, dass er sich jetzt nur ganz schwer trensen lässt. Vor der guten Dame hat alles perfekt geklappt.. Ich denke, DU bist die Besi und DU musst wissen, was für dein Pferd gut ist und was nicht. Wenn sich RBs nicht daran halten, sind sie fehl am Platz.. Ich verstehe bloß nicht, warum man als Besi immer "die Dumme" ist. Wir wollen doch alle nur das Beste für unsere Pferde und andere Leute machen einem sowas kaputt, weil sie meinen, man würde das Pferd nur verhätscheln.. Wir kennen unsere Pferde halt nicht erst seit gestern und bemühen uns eben, so viele Gefahrenquellen wie möglich auszuschalten. Ich wüsste nicht, was daran verkehrt sein sollte! Ich finds aber gut, dass du sie nicht wieder kommen lässt! Es ist DEIN Pferd und eben auch DEINE Verantwortung! Aber wenn man einmal die Erfahrung gemacht hat, passiert einem das nicht nochmal. Glaub mir, man wird skeptischer und entwickelt ein Feingefühl dafür, welche RB geeignet ist und welche nicht.. Ich habe jetzt durch Zufall (hatte wohl noch ein ewig altes Inserat für RB im Internet) ein Mädel kennen gelernt, 20 Jahre alt, und ich liebe sie jetzt schon! Vom Typ her eher ruhig, aber sie gibt sich unheimlich Mühe, fragt nach und schreibt mir z.B. ne Sms, wenn sie sich nicht sicher ist, ob bei den Pferden alles ok ist. Ich wünsch dir, dass wenigstens die anderen Beiden sich an deine Regeln halten und es deinem Pferdchen weiterhin gut geht!!
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.954
Reaktionen
0
Ich hätte mich an deiner Stelle auch von dieser RB getrennt.

Wie die anderen schon sagten... es ist dein Pferd und deine Verantwortung und deine Kosten und daher zählt auch das was du sagst.
Punkt und Ende.

Du solltet dir für die nächste RB einen wirklich guten Vertrag einfallen lassen und dann würde ich mehr als einen Probemonat vereinbaren.
 
K

Kitty30

Registriert seit
09.11.2012
Beiträge
14
Reaktionen
0
Das Ende vom Lied ist nun das mein Pferd ein bösartiges Tier ist und heute wohl jemanden getreten hat, ich werde den Stall wohl tatsächlich wechseln müssen. bevor mir schlimmeres angedichtet wird.
 
Thema:

Rehe wird nicht ernstgenommen von den RB's

Rehe wird nicht ernstgenommen von den RB's - Ähnliche Themen

  • Wer von euch hat ein Rehe pferd?

    Wer von euch hat ein Rehe pferd?: Hallo, eine Freundin möchte sich am WE ein Pony anschauen das laut Besitzerin letztes Jahr das 1. mal einen Rehe Schub hatte. Zuckerrehe nannte...
  • rehe ex

    rehe ex: griasd eich :D also ich wollt euch mal fragen ob jemand von euch schon erfahrun mit dem so genannten 'rehe ex' gemacht hat.soll ja angeblich wunde...
  • Rote Hufe bei Rehe?

    Rote Hufe bei Rehe?: HI, bekannte von mir haben eine Dicke Weise Ponystute ,si eglaube das diese Rehe hat und das weil ihre Hufe rot sind, hat das etwas mit Rehe zu tun ?
  • "Pflegeponys" mit Rehe

    "Pflegeponys" mit Rehe: Hallo! Ich gehe ich seit ca. 4 Wochen am Wochenende zu drei Shettys um die zu putzen und ich dachte eventuell auch ein bisschen Bodenarbeit...
  • Rehe - Stehen lassen o. leicht bewegen?

    Rehe - Stehen lassen o. leicht bewegen?: Mein Onkel hat 2 Pferde Max (Shetty) und Felix (Hafi). Bei max hat mein Onkel demn verdacht auf rehe und der TA auch und als Max einen Reheschub...
  • Rehe - Stehen lassen o. leicht bewegen? - Ähnliche Themen

  • Wer von euch hat ein Rehe pferd?

    Wer von euch hat ein Rehe pferd?: Hallo, eine Freundin möchte sich am WE ein Pony anschauen das laut Besitzerin letztes Jahr das 1. mal einen Rehe Schub hatte. Zuckerrehe nannte...
  • rehe ex

    rehe ex: griasd eich :D also ich wollt euch mal fragen ob jemand von euch schon erfahrun mit dem so genannten 'rehe ex' gemacht hat.soll ja angeblich wunde...
  • Rote Hufe bei Rehe?

    Rote Hufe bei Rehe?: HI, bekannte von mir haben eine Dicke Weise Ponystute ,si eglaube das diese Rehe hat und das weil ihre Hufe rot sind, hat das etwas mit Rehe zu tun ?
  • "Pflegeponys" mit Rehe

    "Pflegeponys" mit Rehe: Hallo! Ich gehe ich seit ca. 4 Wochen am Wochenende zu drei Shettys um die zu putzen und ich dachte eventuell auch ein bisschen Bodenarbeit...
  • Rehe - Stehen lassen o. leicht bewegen?

    Rehe - Stehen lassen o. leicht bewegen?: Mein Onkel hat 2 Pferde Max (Shetty) und Felix (Hafi). Bei max hat mein Onkel demn verdacht auf rehe und der TA auch und als Max einen Reheschub...