7 wochen junge Katze sabbert stark nach'm erbrechen

Diskutiere 7 wochen junge Katze sabbert stark nach'm erbrechen im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Guten Abend zusammen,Ich hab da ein sehr großes Problem! Meine Katze Luna, 7 Wochen jung, habe Sie firstgestern erst bekommen, hat sich eben...
K

KittyMiyo

Dabei seit
12.05.2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Guten Abend zusammen,Ich hab da ein sehr großes Problem! Meine Katze Luna, 7 Wochen jung, habe Sie
gestern erst bekommen, hat sich eben erbrochen und jetzt sabbert sie sehr stark.Ich habe ihr diese Katzenaufzuchtsmilch heute gegeben (in einem Napf) und Sie hat es wohl nicht gut vertragen. Auch ist im Klo ein kleiner Haufen Durchfall. :-/Kann mir da jemand helfen, was Sie hat? Mache mir große Sorgen..
 
12.05.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: 7 wochen junge Katze sabbert stark nach'm erbrechen . Dort wird jeder fündig!
Shila!

Shila!

Dabei seit
07.04.2010
Beiträge
398
Reaktionen
0
Hallo :)

Sabbern, erbrechen, Durchfall... es könnte auch eine Vergiftung sein. Was hat die kleine denn noch bekommen?
Hat sie vielliecht etwas gegfuttert, was sie nicht sollte, PFlanzen oder sowas in der Art?
Könnte sie an sowas kommen, ohne dass du es mitbekommen hast?

wie geht es ihr den sonst so? Wirkt sie apathisch oder ist sonst alles okay?
Ich würde mal bei einem Arzt anrufen!!

Liebe Grüße
 
K

KittyMiyo

Dabei seit
12.05.2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Sonst steht da noch ein Napf mit trockenfutter, was sie aber nicht angerührt hat. Ich habe hier nix rum liegen, was sie hätte fressen können, was schädlich ist. Sie schläft jetzt eigentlich nur..
 
Warp-One

Warp-One

Dabei seit
16.03.2013
Beiträge
953
Reaktionen
0
zuerst mal ist das Kitten viel zu jung zu dir gekommen und dann solltest du dringend nen TA aufsuchen
 
W

Wuschelmonsterchen

Dabei seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Woher hast du sie denn?

Hast du dich gründlich informiert über die Katzenhaltung? Scheint auf den ersten Blick nicht so.. :eusa_think:

Hast du die Person, von der du die Katze hast, informiert und hatte sie das dort auch schon?

Ich würde sagen, ab zum TA. Am besten heute noch, Nottierarzt.
LG
 
I

Ivonne1975

Dabei seit
07.05.2013
Beiträge
250
Reaktionen
0
sollten katzen nicht normalerweise erst mit ca 3 monaten vermittelt werden?
hier in schweden werden katzen mit 8 wochen vermittelt das ist das minimum alter aber bevorzugt ist 3 monate, also 12 wochen.
das arme tier.....kaum die augen auf und von der mutter weg.
 
K

KittyMiyo

Dabei seit
12.05.2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ich habe daheim noch 2 andere Katzen (10 und 1 J.) Von daher weiß ich genug über die Haltung einer Katze.
ICh habe sie von einem Bekannten. Gesabbert etc. Hat sie dort nicht
 
I

Ivonne1975

Dabei seit
07.05.2013
Beiträge
250
Reaktionen
0
sollten katzen nicht normalerweise erst mit ca 3 monaten vermittelt werden?
hier in schweden werden katzen mit 8 wochen vermittelt das ist das minimum alter aber bevorzugt ist 3 monate, also 12 wochen.
das arme tier.....kaum die augen auf und von der mutter weg.

unter anderem ist in mönchegladbach ne tierkliniuk die 24/7 aufhat. pack dich und fahr dort mit dem kleinen kätzchen hin.
 
eichhorn33

eichhorn33

Dabei seit
11.02.2012
Beiträge
863
Reaktionen
0
Sieben Wochen jung :roll: , ohne Mutter , mit Durchfall und offenbar auch apathisch ............ da hab´ ich echt Bedenken , ob sie die Nacht noch überlebt .
Da wäre ein postwendender Besuch beim Tierarztnotdienst angeraten . Jetzt gleich !!!
 
K

KittyMiyo

Dabei seit
12.05.2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Sabbern tut sie jetzt nicht mehr so stark wie eben, was schonmal (eigentlich) gut ist. Problem ist, ich kann erst morgen früh mit ihr zum TA da ich selbst kein Auto besitze...
 
W

Wuschelmonsterchen

Dabei seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
12 Wochen ist das MINDESTalter! Nur weil du noch 2 weitere Katzen hast, heisst das nicht, dass du Profi bist, denn es läuft gerade sehr viel schief! Aber wichtig ist erst mal, dass die Kleine durchkommt. Die ist noch viiiel zu jung um von der Mutter und den Geschwistern weggerissen zu werden (ein Katzenbaby ohne andere Jungtiere aufzuziehen grenzt übrigens an Tierquälerei). Hast du jetzt einen Nottierarzt organisiert? Halte die anderen Katzen besser von ihr fern, wer weiss was die hat :eusa_think:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Lebst du alleine? Hast du niemanden, der dir helfen könnte? Der Bekannte, von dem du sie hast, wohnt der in der Nähe? Er soll dir gefälligst helfen, wenn er schon so einen Mist baut. Hast du keinen TA der im Notfall Hausbesuche macht? Ruf doch einfach mal an, ich habe nämlich nicht das Gefühl, dass sie die Nacht ohne Weiteres überstehen wird.
 
K

KittyMiyo

Dabei seit
12.05.2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ich HABE nicht gesagt, des ich ein Profi bin. :)
Die 2 anderen sind grad sowieso draussen auf Jagd.
Mit Katzenbabys hab ich nicht viel Erfahrung gemacht, mein bekannter sagte jediglich, das ich sie abholen kann da sie allein auf's klo geht und auch selbstständig frisst..


Ich lebe alleine, mein Bekannter ist auf der Nachtschicht.. habe schon rum telefoniert aber keiner, der ein Auto hat, könnte mit mir fahren wegen Arbeit etc.
 
eichhorn33

eichhorn33

Dabei seit
11.02.2012
Beiträge
863
Reaktionen
0
Sabbern tut sie jetzt nicht mehr so stark wie eben, was schonmal (eigentlich) gut ist. Problem ist, ich kann erst morgen früh mit ihr zum TA da ich selbst kein Auto besitze...
Dann bitte jemanden Dich zu fahren oder rufe ein Taxi . Leider ist es vermutlich Eure Schuld durch die zu frühe Trennung / Nahrungsumstellung in Verbindung mit Transport und neuer Umgebung , dass es der Lütten so dreckig geht . Wenn ich etwas verbocke , muß ich es auch wieder richten .
 
I

Ivonne1975

Dabei seit
07.05.2013
Beiträge
250
Reaktionen
0
nimm nen taxi und fahr in die tierklinik nach MG.
 
W

Wuschelmonsterchen

Dabei seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Ja da hat dein Bekannter dir leider ziemlichen Mist erklärt... Auch wenn die anderen gerade draussen sind, wenn sie Nachhause kommen, sollten sie nicht mit der Kleinen in Kontakt kommen. Und kümmere dich jetzt bitte schnellstmöglich um Hilfe, alles andere kann man ja später bereden.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Off-Topic
Ivonne: Du hast doch gesagt, dass man sie ab 8 Wochen abgeben kann. Aber das Mindestalter liegt eigentlich bei 12 Wochen. In der Zeit von der 8. -12. Lebenswoche lernen sie voneinander beim Spielen wie man miteinander umgeht und sie werden auch von der Mutter sozialisiert. Das ist eine extrem wichtige Phase aus der man das Kätzchen nicht einfach so herausreissen sollte. Der Rest ist an die TE gerichtet ;)
 
K

KittyMiyo

Dabei seit
12.05.2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Also - sabbern tut sie jetzt gar nicht mehr, nur noch etwas mehr Speichel im Mund, schnurren tut sie auch wieder. Normales verhalten zeigt sie.
 
scarlett1991

scarlett1991

Dabei seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Wie schon gesagt, würde ich die kleine packen und ab mit dem Taxi in die TK.

Off-Topic
Katzen sollten, wie auch schon gesagt wurde, bis zur 12-14. Woche bei der Mutter bleiben, weil sie in der Zeit von der 8. bis zur 12. Woche viel über das Sozialverhalten lernen. In der 12. Woche sollten sie eigentlich nochmal geimpft werden und eine Woche später können sie dann in ein neues Zuhause umziehen. Ich habe in den letzten Wochen leider viel zu oft gelesen, dass Kitten zu früh abgegeben werden. Das schlimmste was ich gesehen habe, waren 5!! Wochen. Mir hat jemand geschrieben gehabt, dass er schon 40 Jahre Katzen hält und daher "Profi" ist. Deshalb will er auch EIN Kitten mit 7 Wochen haben :(
Kitten brauchen einen gleichaltrigen Spielkameraden, denn selbst deine 1 Jahr alte Katze wird schnell genervt sein von dem kleinen Fellknäuel und zudem sind die Großen auch noch viel draußen unterwegs und das Kleine ist dann alleine.


Wenn ich dir einen Tipp geben darf: Am Besten, die kleine wieder zurück zur Mutter und dann mit 12 Wochen wieder nehmen und dann am Besten zusammen mit einem Geschwisterchen.
 
eichhorn33

eichhorn33

Dabei seit
11.02.2012
Beiträge
863
Reaktionen
0
Also - sabbern tut sie jetzt gar nicht mehr, nur noch etwas mehr Speichel im Mund, schnurren tut sie auch wieder. Normales verhalten zeigt sie.
Tja , vielleicht hast Du Glück und sie fängt sich (leider eher nicht so sehr wahrscheinlich) vielleicht aber eben auch nicht .
So oder so , Du bist für die Folgen verantwortlich , bzw. erleiden muß sie natürlich der Welpe .

Du kannst und hier so viel "positive" Sympthome schildern , wie Du willst . Keiner wird Dir zustimmen , dass alles wohl nicht so schlimm werden wird . Ein Welpe hat nichts zuzusetzen . Da kommt es idR. auf Stunden an .
 
scarlett1991

scarlett1991

Dabei seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Vielleicht geht es ihr jetzt besser, aber - und ich spreche aus Erfahrung - es kann sich in den nächsten Stunden wieder verschlechtern. Unsere Ninchenbabys haben wir vor einigen Monaten mit der Hand aufziehen müssen. Den Beiden ging es nach ein paar Tagen nicht so gut, sie waren beim TA, bekamen Medis usw. dann war es wieder besser. Leider hatte sich das in den folgenden Stunden wieder verschlimmert und die kleine hat es leider nicht geschafft. Ein paar Tage später ist ihr Bruder ihr leider gefolgt.

Geh bitte - zum Wohle der Kleinen - sofort mit ihr in die TK.
 
Thema:

7 wochen junge Katze sabbert stark nach'm erbrechen

7 wochen junge Katze sabbert stark nach'm erbrechen - Ähnliche Themen

  • 16 Wochen junges Kitten mit Atemproblemen? Ich suche Rat!

    16 Wochen junges Kitten mit Atemproblemen? Ich suche Rat!: Hallöchen, meine Freundin und ich haben uns gestern erst 2 Kitten geholt. Beide sind 16 Wochen jung (Geschwister). Jetzt ist uns allerdings...
  • Junger Siam Kater hat seit Wochen Durchfall :-(

    Junger Siam Kater hat seit Wochen Durchfall :-(: HILFFEEE!!!! Meine Frau und ich haben uns vor 4 Wochen eine echte Siam (bluepoint) zu gelegt. Wir haben schon 2 Katzen und eine sehr große Wohnung...
  • Fria frisst seit 5 Wochen nicht mehr ...

    Fria frisst seit 5 Wochen nicht mehr ...: Hallo liebe Katzenliebhaber, diejenigen die meine Geschichte verfolgt haben, wissen, dass ich meine alte Katze verloren habe wegen nicht mehr...
  • 4 Wochen Altes Kitten krank?

    4 Wochen Altes Kitten krank?: Hallo, Haben hier in Serbien unter einer mülltonne ein ca. 4 Wochen altes katzenbaby gefunden. Es ist soweit Alles ok. sie setzt nur keinen kot...
  • Blutwerte einer 10 Wochen alten Katze

    Blutwerte einer 10 Wochen alten Katze: Meine Katze hätte wohl laut 3 Ärzten nicht überleben können. Sie hätte eine Erbliche Nierenerkrankung gehabt. Kennt sich vielleicht jemand mit...
  • Ähnliche Themen
  • 16 Wochen junges Kitten mit Atemproblemen? Ich suche Rat!

    16 Wochen junges Kitten mit Atemproblemen? Ich suche Rat!: Hallöchen, meine Freundin und ich haben uns gestern erst 2 Kitten geholt. Beide sind 16 Wochen jung (Geschwister). Jetzt ist uns allerdings...
  • Junger Siam Kater hat seit Wochen Durchfall :-(

    Junger Siam Kater hat seit Wochen Durchfall :-(: HILFFEEE!!!! Meine Frau und ich haben uns vor 4 Wochen eine echte Siam (bluepoint) zu gelegt. Wir haben schon 2 Katzen und eine sehr große Wohnung...
  • Fria frisst seit 5 Wochen nicht mehr ...

    Fria frisst seit 5 Wochen nicht mehr ...: Hallo liebe Katzenliebhaber, diejenigen die meine Geschichte verfolgt haben, wissen, dass ich meine alte Katze verloren habe wegen nicht mehr...
  • 4 Wochen Altes Kitten krank?

    4 Wochen Altes Kitten krank?: Hallo, Haben hier in Serbien unter einer mülltonne ein ca. 4 Wochen altes katzenbaby gefunden. Es ist soweit Alles ok. sie setzt nur keinen kot...
  • Blutwerte einer 10 Wochen alten Katze

    Blutwerte einer 10 Wochen alten Katze: Meine Katze hätte wohl laut 3 Ärzten nicht überleben können. Sie hätte eine Erbliche Nierenerkrankung gehabt. Kennt sich vielleicht jemand mit...