O`Saft für krankes Meeri... ist das gut?

Diskutiere O`Saft für krankes Meeri... ist das gut? im Meerschweinchen Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo Ihr lieben, kann mir bitte Jemand sagen ob firstmein krankes Meerschweinchen O`Saft zu sich nehmen darf ? Sie bekommt bereits ein...
E

Ela_71

Registriert seit
20.05.2013
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo Ihr lieben,
kann mir bitte Jemand sagen ob
mein krankes Meerschweinchen O`Saft zu sich nehmen darf ?
Sie bekommt bereits ein Medikament,in dem Vitamien C enthalten ist.

Danke im vorraus für Eure hilfe... Ela
 
20.05.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: O`Saft für krankes Meeri... ist das gut? . Dort wird jeder fündig!
Y

Yvonne1993

Guest
Eher nicht, das ist zu sauer... Warum möchtest du denn, dass es O-Saft zu sich nimmt? Mein TA hat mir mal Ananassaft empfohlen, um abgeschluckte Haare aufzulösen, habe ich aber noch nie gemacht und denke auch nicht, dass meine Meeris das trinken würden. Wenn du sowieso schon Vitamin C gibst, denke ich, das O-Saft nicht nötig ist?
 
Ronnie2002

Ronnie2002

Registriert seit
21.02.2012
Beiträge
1.267
Reaktionen
0
glaube Orangensaft ist für die Tiere zu sauer.. vlt. mit viel Wasser verdünnt? Aber wenn es schon Vit. C bekommt würde ich es lieber nicht machen, nicht dass es noch einen Vitaminüberschuss bekommt o.Ä.
 
E

Ela_71

Registriert seit
20.05.2013
Beiträge
8
Reaktionen
0
Inka war sehr schwach.Sie hat kaum Heu gefressen und getrunken hat sie auch kaum etwas.Meine Tierärztin hat es mir für Inka empfohlen,damit sie wieder zu kräften kommt.
Ich wiederum habe angst,das es zu fiel Vitamin C für sie ist,da sie ja schon,wie gesagt ein Medikament mit Vitamin C bekommt.
Gelesen habe ich aber bereits,das die Meeris bei Vitamin C Überschuss einfach den Überschuss ausscheiden.
 
Y

Yvonne1993

Guest
Wenn es die Tierärztin empfiehlt, kannst du es denke ich schon machen, die hat das immerhin studiert ;). Kannst ja vorsichtshalber mit Wasser verdünnen. Kann dir aber als Energielieferant auch Wurzelgemüse und eingeweichte Haferflocken empfehlen. Das kannst du mit feinen Heuresten mischen, die meistens unten in der Heutüte überbleiben, damit sie auch Rohfaser zu sich nimmt. Aber Tierärzte wissen natürlich schon immer sehr gut, was die Tiere brauchen.
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.782
Reaktionen
1
glaube Orangensaft ist für die Tiere zu sauer.. vlt. mit viel Wasser verdünnt? Aber wenn es schon Vit. C bekommt würde ich es lieber nicht machen, nicht dass es noch einen Vitaminüberschuss bekommt o.Ä.
Ich habe noch nie gehört, dass man einen Überschuss an Vitamin C bekommen kann. Das, was der Körper davon nicht braucht, scheidet er einfach wieder aus, das ist überhaupt kein Problem. Ich würde mir da eher Gedanken wegen der Säure machen, wie hier ja auch schon erwähnt wurde. In zu großen Mengen übersäuert das (wie beim Menschen eben auch) den Magen, aber wenn dir dein Tierarzt das so empfohlen hat, würde ich mir da keine Gedanken machen, es geht hier ja schließlich nur um kleine Mengen.

Gute Besserung für dein Schweinchen!
 
E

Ela_71

Registriert seit
20.05.2013
Beiträge
8
Reaktionen
0
Dank an Euch.
Ich werde mal einfach mein Glück versuchen,in dem ich den Saft verdünne.
Danke nochmals.Drückt mir und vor allem Inka die Daumen. :lol:
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Was Tierärzte in Sachen Ernährung empfehlen, ist leider nicht unbedingt immer das Gelbe vom Ei, da sie sich damit meist auch nicht soooo wirklich auskennen.
Zitrusfrüchte sind für Nagetiere eben wegen des hohen Fruchtsäuregehalts nicht wirklich was... Ich würd´s nicht geben.
Eine Überdosis Vitamin C können sie nicht bekommen, das ist schon wahr, weil sie das eben einfach wieder ausscheiden...

Ich bin jetzt keine Meerie-Expertin - aber welche Krankheit hat das Tier denn, dass es O-Saft bekommen soll? Ich halte das für recht fragwürdig *grübel*
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
Hallo,

bitte niemals O-Saft an Meeris verfüttern!!!

Die Säure ist zuviel, der Zuckergehalt zu hoch und Zitrusfrüchte sind allgemein nicht für die Meerschweinchenverdauung geeignet!

Und JA man kann sowohl einen Vitaminmangel haben, als auch einen Vitaminüberschuss - und das gilt auch für Vitamin C!!!
Eine Unter- wie auch eine Überdosierung kann fatale Folgen haben! Weshalb man mit Vitamintropfen und -pasten ebenfalls sehr vorsichtig sein sollte!

Was genau hat das Meerschweinchen denn?
Was wurde denn untersucht?

Ein Meerschweinchen, das schlapp ist und nicht frisst hat sicher mehr als einen Vitaminmangel!!!
BITTE welchsel im Zweifelsfall den TA, erstens scheint mir die Diagnose etwas wage, zweitens ist der Tip mit dem Saft einfach nur falsch!!!

Vitamin C führst du am Besten über frisches Gemüse wie Fenchel, rote Paprika zu und nicht über iwelche Präparate!
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
Prinzipiell gebe ich dir und dem Link Recht, seven. ;)

Das bezieht sich aber vorallem auf über natürliche Quellen aufgenommenes Vitamin C.
Mit Vitamintropfen hat man da schnell mal richtig fiesen Durchfall provoziert und durch die Überdosierung anderer Vitamine noch schlimmere Sachen.

Wollte das nur gesagt haben, da viele Tierärzte meinen beim Meerschweinchen mit Vitamintropfen alles heilen zu können und oftmals macht man es damit noch schlimmer - sicher weniger wegen des enthaltenen Vitamin Cs, welches ja eigentlich keinen Schaden anrichten kann, als wegen der anderen Vitamine, die dann überdosiert sind, aber ich habe es nicht selten erlebt, dass auch bei purer Vitamin C Gabe (z.B. über das Trinkwasser) schnell Durchfall auftritt und das ist bei Meeris meistens fatal.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Off-Topic
Ich sollte mich aus der Meerie-Haltung lieber raushalten ;) Ich komme ja eigentlich aus der Mäuse- und Rattenecke... auch da gilt: Keinesfalls Zitrusfrüchte... aber mit Durchfallproblemen wegen Überdosis Vitamin C haben wir dort nicht zu kämpfen - möglicherweise sind Meeries da tatsächlich etwas empfindlicher - das stand ja auch in dem Link (der übrigens ein erster Zufallstreffer war...)
Bitte nicht schlagen :D
 
E

Ela_71

Registriert seit
20.05.2013
Beiträge
8
Reaktionen
0
ÄÄÄhhhhhm,hallo,
Ihr macht mich jetzt aber unruhig...
Habe Inka schon,wie vorhin geschrieben,auf Rat meiner Tierärztin ca 0,5 ml O`Saft gegeben.
Muss ich mir jetzt bei der Menge Gedanken machen?
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
Also du solltest ihr auf keinen Fall noch mehr geben!Und da es sich um ein unbekanntes Futtermittel handelt und sie ja durch das wenig Fressen geschwächt ist, kann es jetzt schon zu Durchfall kommen...:?

Hast du denn keinen Päppelbrei da? (Critical Care, Herbi Care o.ä.) Wenn sie nicht frisst, musst du umbedingt alle 2-3 Stunden 8-10ml angerührten Päppelbrei füttern - auch nachts!!! In den fertigen Pulvermischungen ist eigentlich auch alles drin, was das Meeri braucht. Aufpeppen kannst du das Ganze dann mit püriertem, frischen Gemüse, wenn du einen gescheiten Mixer hast.

Was genau hat dein Meerschweinchen denn jetzt?
Und wie verhält sie sich?

Wenn sie immer noch schlapp ist und nicht fressen will, solltest du umbedingt nochmal zum TA!!!
Das ist auf keinen Fall ein ernährungstechnischer Mangel und wenn dann ein so massiver, dass an deiner Fütterung irgendetwas komplett falsch ist...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Off-Topic
@Seven: du hattest ja nicht Unrecht. ;) Ich hab halt nur schon die Erfahrung gemacht, dass durch die Vitamintropfen und auch durch Vitamin C in Pulverform massiver Durchfall auftrat bei Meeris. Und ja vermutlich sind die Quieker da besonders empfindlich...wie allgemein bei verdauungstechnischen Sachen...
 
Lisa&Lotta

Lisa&Lotta

Registriert seit
08.02.2013
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
Hallo Ela!

Möchte dich jetzt nicht noch zusätzlich beunruhigen oder verwirren, nur vom Orangensaft würde ich die Finger lassen... viel zu viel Säure für die Kleine. Wenn du sie mit Vitamin C aufpäppeln möchtest, dann am besten mit Paprika oder frischer Petersilie.

Bei der Wahl des Tierarztes würde ich da eventuell mal nen anderen aufsuchen...
Gute Besserung für die Kleine, drück euch die Daumen!
 
E

Ela_71

Registriert seit
20.05.2013
Beiträge
8
Reaktionen
0
Vor ca. 2 Wochen hat ein anderes Merri plötzlich Magen aufblähung bekommen. Hatte aber keine Futterumstellung. Trotz vieler Bemühungen vom TA und mir (alle 2 Stunden Füttern) ist es letzten Di. verstorben. Das komische an der Sache ist,dass 5 Tage später Inka auch Blähungen bekam. Die aber auch Nur Heu zu fressen bekam, weil das 1 Merri ja kein Grünfutter bekommen sollte und ich ja sie zusammen halte (mit noch 1Merri). Inka frisst zur Zeit Heu ,Aber heute Mittag gab ich ihr ein kleines stück Fenchel ,weil sie auch quickte als ich den anderen was gab. Sie fraß es nicht ganz auf. hatte zuvor ihr auch den Pappelbrei gegeben ,den sie aber nicht anrührte. Sie trinkt z.Z gut Wasser und ist wieder etwas besser auf den Beinen. Vor 3 Tagen hatte sie Gleichgewichtsstörungen(zur re. Seite),worauf die Ta. mir das mit dem O Saft sagte. Inka hatte in kurzer Zeit viel abgenommen ,weil sie fast 1 Tag nichts fraß. Der Magen-Darmtrakt arbeitete fast nicht mehr. Jetzt arbeitet er wieder,aber sie frisst ihren Kot immer mal wieder auf.
 
Lisa&Lotta

Lisa&Lotta

Registriert seit
08.02.2013
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
Na das sie ihren Kot frisst ist ja an sich ein gutes Zeichen. Die Schweinchen brauchen gewisse Mineralien die darin angereichert sind...
Gegen nen aufgeblähten Bauch ist der Fenchel auch super, hab mal gehört, dass man da denn Bauch auch leicht massieren kann...
Kannst ja evt. auch mal neben dem Wasser seperat noch nen leichten Fencheltee anbieten - und das Heu würde ich mir noch mal genauer anschauen, vlt mal ne neue Packung aufmachen und das alte weg tun... man weiß ja nie
Und über einen anderen Tierarzt solltest du dir echt mal Gedanken machen.
 
Y

Yvonne1993

Guest
Also gerade bei Magenbeschwerden ist saures und zudem neues Futter mit Sicherheit ungeeignet... Da meint man, man kann sich auf Tierärzte verlassen... :(
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.705
Reaktionen
256
Kann mich den anderen nur anschlíeßen, Citrusfrüchte und -säfte sind für Meerschweinchen absolut ungeeignet und sogar schädlich.

Eher nicht, das ist zu sauer... Warum möchtest du denn, dass es O-Saft zu sich nimmt? Mein TA hat mir mal Ananassaft empfohlen, um abgeschluckte Haare aufzulösen, habe ich aber noch nie gemacht und denke auch nicht, dass meine Meeris das trinken würden. Wenn du sowieso schon Vitamin C gibst, denke ich, das O-Saft nicht nötig ist?
Habe meinem Meerschweinchen auch schon mal Ananassaft gegeben, als der Verdacht auf abgeschluckte Haare wegen einer immer wiederkehrenden Magenaufgasung fiel. Allerdings darf man dass nur in ganz winzig kleinen Mengen geben, also meine hat morgens frisch gepressten Ananassaft bekommen nicht mehr als 3-5 ml. Der eine TA sagt ja, kann helfen, der andere sagte um Himmels Willen bloß nicht. Bei uns hat es vermutlich geholfen, jedenfalls ging es ihr nach einer Woche besser, aber das ganze hatte sich über mehrere Wochen und Monate hingezogen, sie hat einiges auch an Medikamenten bekommen, wir haben viel ausprobiert, ich weiß nicht was ihr wirklich letztendlich geholfen hat, jedenfalls nach einer Woche Ananassaft ging es ihr dann wieder besser.

Aber Orangensaft würde ich auf keinen Fall geben, versuche es mal mit Paprika hat viel Vitamin C.
 
E

Ela_71

Registriert seit
20.05.2013
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo, was kann ich Inka anbieten ,damit der Appetit wieder kommt?Heu frisst sie ,aber keine Paprika, Fenchel ...
Danke Ela

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Was kann ich ihr anbieten,(brei) damit sie wieder Appetit bekommt.
Ela
 
Thema:

O`Saft für krankes Meeri... ist das gut?

O`Saft für krankes Meeri... ist das gut? - Ähnliche Themen

  • Langeweile-Futter :-O

    Langeweile-Futter :-O: hallöchen, also in letzter zeit ist das ganz komisch meine meerschweinchen bekommen allgemein kein trockenfutter, weil ich davon nix halte...
  • Brot/Brötchen für Meerschweinchen?

    Brot/Brötchen für Meerschweinchen?: Hi Leute, Sind Brötchen und Brot gut oder eher schlecht für Meerschweinchen? Ich hab auf einigen Internet-Seiten gelesen, dass hartes...
  • Luxus Essen für Meeris !

    Luxus Essen für Meeris !: Hey alle miteinander Ich hab meinen Meerschweinchen ein Luxus Essen zubereitet geht ganz leicht:) Ihr braucht: -eine Karotte -ein Apfel -ein...
  • Maiskolben-Blätter für Meerlis

    Maiskolben-Blätter für Meerlis: gibt es da einen Richtwert wieviel sie davon essen sollen. Die Maiskolben bekommen sie nicht - die wollen sie auch garn icht so gerne. Aber die...
  • Diät für Lisa

    Diät für Lisa: Hallo an alle Graspflücker! Ich fange mal mit Vorgeschichte an. Habe mir nach 6 Jahren Meerschweinchen-Pause wieder zwei Mädels zugelegt, Lisa...
  • Ähnliche Themen
  • Langeweile-Futter :-O

    Langeweile-Futter :-O: hallöchen, also in letzter zeit ist das ganz komisch meine meerschweinchen bekommen allgemein kein trockenfutter, weil ich davon nix halte...
  • Brot/Brötchen für Meerschweinchen?

    Brot/Brötchen für Meerschweinchen?: Hi Leute, Sind Brötchen und Brot gut oder eher schlecht für Meerschweinchen? Ich hab auf einigen Internet-Seiten gelesen, dass hartes...
  • Luxus Essen für Meeris !

    Luxus Essen für Meeris !: Hey alle miteinander Ich hab meinen Meerschweinchen ein Luxus Essen zubereitet geht ganz leicht:) Ihr braucht: -eine Karotte -ein Apfel -ein...
  • Maiskolben-Blätter für Meerlis

    Maiskolben-Blätter für Meerlis: gibt es da einen Richtwert wieviel sie davon essen sollen. Die Maiskolben bekommen sie nicht - die wollen sie auch garn icht so gerne. Aber die...
  • Diät für Lisa

    Diät für Lisa: Hallo an alle Graspflücker! Ich fange mal mit Vorgeschichte an. Habe mir nach 6 Jahren Meerschweinchen-Pause wieder zwei Mädels zugelegt, Lisa...