Vögel zähmen?

Diskutiere Vögel zähmen? im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; hallo, ich habe zwei Vögel ( Nymphensittiche) der eine (männchen) ist schon leicht zahm. er kommt angeflogen wenn man was zu essen hat. erliebt es...
princess1313

princess1313

Registriert seit
18.05.2013
Beiträge
79
Reaktionen
0
hallo, ich habe zwei Vögel ( Nymphensittiche) der eine (männchen) ist schon leicht zahm. er kommt angeflogen wenn man was zu essen hat. erliebt es gekrault zu werden. geht aber leider nicht auf die Hand. manchmal wenn er z.b. abgestürzt ist setzt er
sich sofort auf die Hand. auf den kopf setzt er sich auch manchmal. der andere (Weibchen) also die ist überhaupt nicht zahm. man kann sie nicht einmal aus der Hand füttern. man kann sie aber auf gar keinen fall trennen da sie weil sie sich vermissen würden warsch strerben würden. also wer kann mir helfen???? mein ziel ist, dass das männchen so auf die Hand geht und das Weibchen sich z.b. kraulen oder auf die Hand nehmen lässt. oder dass sie einfach aus der Hand füttern lässt. p.s. ich habe gedult

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

bitte wer kann mir helfen????

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

bitte helft mir doch
 
21.05.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Geduld.
Aus der Hand füttern und Geduld dabei.
Lass deinen Sittichen Zeit.
 
princess1313

princess1313

Registriert seit
18.05.2013
Beiträge
79
Reaktionen
0
okey, also den einen aus der Hand immer weiter füttern und evtl das futter hinter den arm halten??? und bei ihr das futter hinhalten und warten bis sie irgendwann kommt. wie kann ich bilder von den beiden senden???
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Natürlich nicht das übliche Futter aus der Hand füttern, sondern besondere Leckerbissen, wie z.B. Kolbenhirse.
Jeden Tag nach Möglichkeit zur ungefähr gleichen Zeit einmal Kolbenhirse reinreichen und ein paar Minuten warten.
Wer will, der frisst, wer nicht, der hat seine Chance für diesen Tag vertan und muss sich dann eben am nächsten Tag trauen.
So bekommst du sie darauf konditioniert, dass deine Hand ein toller Futterbringer ist.
Das kann aber je nach Vogel sehr lange dauern.


Lies dir das mal durch:
https://www.tierforum.de/t102841-how-to-bilder-in-beitraegen-im-tierforum-de.html
 
princess1313

princess1313

Registriert seit
18.05.2013
Beiträge
79
Reaktionen
0
hier evtl ein bild. wenn es geklappt hat

Bild224.jpg der graue ist das männchen und heist ashkim der gelbe ist das Weibchen und heisst sol
 
princess1313

princess1313

Registriert seit
18.05.2013
Beiträge
79
Reaktionen
0
Bild229.jpg hier wo ich ihn aus der Hand füttere
 
princess1313

princess1313

Registriert seit
18.05.2013
Beiträge
79
Reaktionen
0
Bild236.jpg sol flüchtet meist sofort. egal womit man kommt.
 
princess1313

princess1313

Registriert seit
18.05.2013
Beiträge
79
Reaktionen
0
hat einer von euch noch ein tipp für mich bei sol

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

bitte. ich möchte sie nicht vernachlässigen
 
princess1313

princess1313

Registriert seit
18.05.2013
Beiträge
79
Reaktionen
0
ich bin mit ashkim schon weiterBild241.jpg
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Princess,

Vögel lassen sich im Normalfall eher weniger gern vom Menschen "kraulen" - der bringt nur ihr Gefieder durcheinander, sie können das selbst untereinander viel besser ;). Insofern darfst Du nicht zuviel von Deinen Nymphen erwarten, es sind halt keine Kuscheltiere. Sie behalten immer ihren eigenen Willen und bewahren, wenn nicht gerade völlig fehlgeprägt, stets auch eine gewisse Distanz.

Dass die Vögel Leckereien aus der Hand nehmen und sich vielleicht sogar auch auf Hand oder Schulter setzen (viele Vögel mögen Hände zeitlebens nicht), ist dagegen mit Geduld durchaus erreichbar. Allerdings - bedrängen macht alles zunichte. In der Voliere z.B. sollte nicht trainiert werden, die sollte ein sicherer Rückzugsort für die Vögel sein und bleiben. Du kannst Dich mit den beiden beim täglichen Freiflug beschäftigen, wo sie nötigenfalls ausweichen können.
Wahrscheinlich wird Sol irgendwann dem Beispiel ihres Partners folgen, wenn sie sieht, dass ihm nichts passiert und er angstfrei zu Dir kommt. Das kann aber durchaus 1 Jahr oder noch länger dauern. Mach es so, wie Urizen schon beschrieben hat, biete Leckereien an, aber akzeptiere, wenn sie nicht kommen mag. Nur so kann sie wirklich Vertrauen zu Dir aufbauen.

Eine gute Methode, sich mit den Vögeln zu beschäftigen, an der gerade die intelligenten Nymphen viel Spaß haben, ist übrigens auch das Clickertraining :)
 
S

Shaolina

Registriert seit
25.08.2013
Beiträge
7
Reaktionen
0
Vögel müssen nicht unbedingt zahm werden, da sie keine Kuscheltiere sind. Wenn sie es werden, hat man Glück gehabt, wenn nicht dann eben Pech. Sie einfach nur vollzustopfen damit sie zahm werden würde ich nicht tun. Der Vogel muss es selber wollen. Da reicht oft auch viel mit ihm sprechen, singen, Pfeifen oder versuchen ihn zum Spielen anzuregen :)
 
N

Nymphy

Registriert seit
18.09.2013
Beiträge
1
Reaktionen
0
hallo ich bin neu hier - und möchte gern erzählen wie ich meinen nympfensittich zahm bekommen habe,

ca 2005 habe ich einen nympfensittich von meinen kindern zum muttertag bekommen , es sollte ein männchen gewesen sein ( was sich aber später als irrtum erwies als ich den 2ten dazu bekam , dazu vielleicht später mal was ) nun wie habe ich den * die * kleine zahm bekommen ,ich wusste am anfang nichts von nymphensittiche , so hab ich aus dem bauchgefühl gehandelt, ich stellte den käfig in meiner nähe ,sprach immer mit chip so heisst der erste meiner nympfen:) irgendwann lauschte sie meine stimme , dann habe ich sie freiflug gegeben , sie war sehr scheu, ich liess sie einfach tun was sie wollte , ich nahm etwas futter so das sie es sehen konnte und legte es immer neben mir auf meinem schreibtisch , am anfang tat sich nichts, ( ja ich war etwas entäuscht) aber ich tat immer wieder neues futter tag für tag neben mir auf dem schreibtisch, und siehe da, eines tages kam sie zum schreibtisch geflogen umkreiste das futter flog weg kam aber immer wieder . ich sprach leise mit ihr wie ichs immer tat, dann als ich garnicht mehr mit gerechnet habe, landete sie schliesslich auf dem schreibtisch ( ich hab mich so erschrocken das sie wieder weg flog :uups:, hab ja nicht mehr mit gerechnet das sie landen wird :mrgreen: aber da wusste ich , ich muss nicht ihr vertrauen finden, sondern sie musste zu mir vertrauen finden, so legte ich weiter futter neben mir auf dem schreibtisch und beobachte sie heimlich , * damit ich mich nicht wieder erschrecke und sie sich nicht vor mir erschreckt:uups: . nach ein paar tagen dann, landete sie wieder auf meinem schreibtisch , sie tat so als ob sie das futter garnicht beachtete, sie schaute sich einfach um was alles so auf dem schreibtisch war , ich liess sie einfach machen und tat, so als ob ich sie nicht sehe ;) . das futter lag etwa 30 cm von mir weg . langsam kam sie auf das futter zu und siehe da sie nahm sich das futter , jeden tag das selbe sie kam nahm das futter so ca 1 woche lang, dann versuchte ich ganz vorsichtig ihr hirsekolben zu reichen , etwas zögernd aber mit viel geduld nahm sies dann auch * freuuuuuu * erster schritt getan :clap: ich streichelte sie jeden tag ganz vorsichtig mit den hirsenkolben unterm bauch was sie auch dann zu liess , noch ein paar tage später nahm ich den kolben so, das mein finger ganz nah an ihr dran war , so das ich sie leicht unterm bauch streicheln konnte , ( sie dachte wohl ist der hirsenkolben gg .

sie hatte vertrauen zu mir gefunden , mein schreibtisch war jetzt täglich ihr anflugsziel war ja auch viel zu entdecken drauf ;-)

sie tapste sogar auf meine tastatur nahm mir manchmal die maus in beschlag , ja wir wurden freunde ich konnte sie mittlerweile sogar am köpfchen kraueln , lies sie aber sobald sies nicht mehr wollte.

heute ist sie zahm, das männchen leider noch nicht so ( hab ihn erst 2 jahre )aber futter nimmt er auch schon und schaut sich alles von chip ab , fliegt auch dorthin wo sie ist, auch zum schreibtisch wenn sie bei mir ist -

dann bleiben beide eine weile bei mir und fliegen wieder auf ihren hochsitz- chip kommt aber sehr oft zu mir sitzt auf meiner schulter oder auf dem kopf , kommt auch auf der hand -

mein 2 ter nicht so, ihm fehlen an dem linken fuss seine krallen, ( weis nicht was ihm passiert war hatte er schon als ich ihn bekam) aber jetzt nach 2 jahren wird er auch langsam zahm , vertraut mir langsam ( aber durch chip weil sie oft zu mir kommt , kommt er auch langsam zu mir , nur streicheln lässt er sich noch nicht, aber eines tages wenn er es möchte ,dann wird er sich kraulen lassen so lange gebe ich ihm die zeit . ein tier muss zu uns vertrauen bekommen zu uns kommen , wir haben ja keine angst vorm tier das tier vor uns , und wenn es einmal vertrauen zu uns hat wird es immer vertrauen haben-

p.s. sorry für so viel geschriebenes von mir

lg nymphy
 
Thema:

Vögel zähmen?

Vögel zähmen? - Ähnliche Themen

  • Frage zur Haltung von Ziegensittichen

    Frage zur Haltung von Ziegensittichen: Guten Tag, Ich bin seit ca. 3,5 Wochen stolzer Besitzer von einem 8 Monate alten Pärchen Ziegen. Ich habe den beiden viel Zeit gegeben sich an...
  • Verschiedene Vögel ?

    Verschiedene Vögel ?: Hallo Leute, ich könnte aus dem Tierheim zwei Wellis und zwei Nymphen kriegen . Nun meine Frage vertragen die sich oder gibt das Krach? Ich...
  • Schönsittich mit andere Vögel

    Schönsittich mit andere Vögel: Hallo, habe 1 Paar Schönsittiche, meine Voliere ist 3 Meter Lang, 2 Meter Hoch und 1,30 Meter breit, gibt es Probleme wenn ich die Schönsittiche...
  • Hilfe, was ist das für ein Vogel?

    Hilfe, was ist das für ein Vogel?: Was ist das fuer ein Vogel
  • Nymphensittich nagt Äste durch

    Nymphensittich nagt Äste durch: Hey, einer unserer Nymphensittiche hat zurzeit eine ziemlich seltsame Angewohnheit: Er knabbert seine Sitzäste durch. Das ist teilweise echt...
  • Nymphensittich nagt Äste durch - Ähnliche Themen

  • Frage zur Haltung von Ziegensittichen

    Frage zur Haltung von Ziegensittichen: Guten Tag, Ich bin seit ca. 3,5 Wochen stolzer Besitzer von einem 8 Monate alten Pärchen Ziegen. Ich habe den beiden viel Zeit gegeben sich an...
  • Verschiedene Vögel ?

    Verschiedene Vögel ?: Hallo Leute, ich könnte aus dem Tierheim zwei Wellis und zwei Nymphen kriegen . Nun meine Frage vertragen die sich oder gibt das Krach? Ich...
  • Schönsittich mit andere Vögel

    Schönsittich mit andere Vögel: Hallo, habe 1 Paar Schönsittiche, meine Voliere ist 3 Meter Lang, 2 Meter Hoch und 1,30 Meter breit, gibt es Probleme wenn ich die Schönsittiche...
  • Hilfe, was ist das für ein Vogel?

    Hilfe, was ist das für ein Vogel?: Was ist das fuer ein Vogel
  • Nymphensittich nagt Äste durch

    Nymphensittich nagt Äste durch: Hey, einer unserer Nymphensittiche hat zurzeit eine ziemlich seltsame Angewohnheit: Er knabbert seine Sitzäste durch. Das ist teilweise echt...