Rennmaus jagt andere

Diskutiere Rennmaus jagt andere im Rennmäuse Verhalten Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hallo ! Wir haben nun seit einem halben Jahr unsere zwei Rennmausmännchen. Die beiden sind Brüder und bisher gab es nie Streit. Doch seit einigen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
SoylentGreen

SoylentGreen

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
2.893
Reaktionen
9
Hallo !

Wir haben nun seit einem halben Jahr unsere zwei Rennmausmännchen. Die beiden sind Brüder und bisher gab es nie Streit.
Doch seit einigen Tagen jagt der eine den andere. Hält der Gejagte dann
endlich mal still hüpft der Jäger auf ihn. Ruhe ist dann aber trotzdem nur kurz. Das ganze ist wirklich eine unerträgliche Hetzjagd und es gibt Gefiepse, doch Verletzungen hat keiner der Beiden. Wir haben den Jäger nun notdürftig erstmal in eine Transportbox quartiert um dem anderen Mäuschen wenigstens mal 15 Minuten Ruhe zu geben.

Unser Gehege ist in 3 Bereiche aufgeteilt. Ein Lauf-, ein Buddel- und ein Fress- und Trinkabteil. Letzteres wird seit einigen Wochen auch als Schlafbereich genutzt. Die Größen der Abteile betragen - Höhe jetzt mal dahin- 40x100 cm und 30x60cm und 30x48cm.

Bitte helft uns !

Liebe Grüße !
 
22.05.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Bec

Bec

Dabei seit
19.02.2011
Beiträge
3.052
Reaktionen
7
Hey,
wie lange sind die 2 jetzt getrennt?
Wie alt sind die beiden?

Was ihr machen solltet, ist den Platz zu verkleinern und das Einstreu raus bzw nur einige cm tief. Gegenstände auch raus.
Kannst du ein Foto von dem Gehege machen? Ich kann mir das schwer vorstellen wie das abgetrennt ist.


Wenn die Mäuse nicht mehr zusammen sind: wie lange ist das schon so?
Der Gruppengeruch kann schon nach 10 Minuten verloren gehen...da müsst ihr gucken, ob ihr die 2 so wieder zusammen bekommt oder sonst eine Vergesellschaftung starten.
lg
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
2.893
Reaktionen
9
Die beiden waren nur besagte 15 Minuten getrennt. Beim Zusammensetzen wurde es dann etwas ruhiger, momentan sind sie friedlich. Wir haben sie zuvor noch nie getrennt.
Die beiden sind ungefähr 1 Jahr alt.
Wirklich noch kleiner ?!
Einstreu können wir sicher wechseln. Können diese Streitereien denn durch stärkeren Eigengeruch ausgelöst werden ?
Hier ist ein Bild vom Gehege. Es ist etwas älter aber im Grunde genommen hat sich nichts an der Einrichtung verändert. Nur die Leiter im linken Bereich ist durch eine wie im rechten ausgetauscht worden und unter dem Steg im Gitterkäfig befindet sich nun ein Knäuel aus Nistmaterial, dass sich die beiden da hingetragen haben - dort schlafen sie anscheinend lieber als im Buddelbereich. Im Buddelbereich ist zudem ein Häuschen vergraben - das kann man natürlich so nicht erkennen ;)
8791195468_839f270682_z.jpg
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.786
Reaktionen
82
Wie alt sind die beiden? Kann sein, dass sie jetzt ihre Flegelphase haben und da gibts öfter mal Zoff.

Wenn es geht, würde ich die beiden vorerst nur in dem Bereich mit dem Sand halten. Vll. da erstmal alles drin lassen und schauen.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
2.893
Reaktionen
9
Sie sind ungefähr 1 Jahr alt.
Nur im Sandbereich geht nicht, es sei denn du sagst mir die können auch vorerst ohne Wasser :p Wir könnten aber den Buddelbereich sperren.

Aktueller Lagebericht: Ruhe... Ganz traurig: Ein Mäuschen schläft gerade statt im Nest im Laufrad :(
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.786
Reaktionen
82
Nehm ne Wasserschüssel statt der Flasche (ist sowieso natürlicher), stelll die auf das Haus und schon, ist nur noch der Sandbereich da ;)

Vom Alter her würde die Flegelphase passen.

Wenn das so extrem ist, dann alles raus. Wie als wären sie frisch vergesellschaftet! Ordentlich Heu zum Nestbauen rein (und damit sie etwas geschützt sind), Klorollen und Futter verteilen zur Beschäftigung und langsam wieder Einrichtung dazu. Sobald es wieder schlechter wird, wieder was raus usw. Oder ein Haus drinnen lassen, aber nur, wenn sie auch darin zusammen schlafen.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
2.893
Reaktionen
9
Wir haben sie jetzt komplett getrennt. Der Kampf wurde gestern noch blutig, nachdem wir sie in einen kleineren Bereich ohne Geräte gesetzt haben. Bevor noch einer stirbt....
Jetzt ist nur die Frage wie wir die beiden wieder zu Freunden machen... So zusammensetzen wollen wir sie sicher nicht mehr. Die eine Maus hat ordentlich Bisse abbekommen.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.786
Reaktionen
82
Lass sie 1-2 Wochen komplett getrennt. Also jeder in ein Aqua.

Dann Trenngitter basteln, das große Aqua (das kleine erscheint mir etwas zu klein) gut reinigen, frische Streu, Heu & Klorollen/Futter als Beschäftigung rein und vergesellschaften. Täglich die Seiten tauschen und wenn sie sich am Gitter verstehen, entweder nur das Gitter hoch oder in ne Box. Ich hab bei meinen letzten 2 o. 3 VGs einfach das Gitter hochgemacht und runter, wenn beide auf einer Seite waren. Würde aber min. 1 Woche Seiten tauschen.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
2.893
Reaktionen
9
Da wir noch nie vergesellschaftet haben, wäre ein wenig Ausführlichkeit ganz toll :)
Wir haben sie jetzt beide im großen Aquarium mit Trenngitter dazwischen. Neue Einstreu, saubergemachte Häuschen mit Taschentuchfüllung, Futter, Wasser.
Die beiden vertragen sich jetzt 1. Sahne. Seit sie so sitzen gab es kein Gefiepe, kein gar nichts.
Wir hatten jetzt im Plan sie jetzt vielleicht 1 -2 Tage so sitzen zu lassen - um den Geruch zu festigen - und dann 1 Woche lang täglich die Seite tauschen. Dann wollten wir sie möglichst wieder zusammensetzen in Form von Trenngitter weg. Dann sagtest du ja macht es Sinn langsam wieder Geräte zuzugeben, ich schätze das macht auch mit zusätzlichem Wohraum Sinn?
Wenn alles schief geht, merken wir das sofort ? Heißt es gibt direkt wieder Gefiepse und Gejage und Gebeiße ? Wie viel "Gerangel" ist ok und wann müssen wir den Vergesellschaftungsversuch abbrechen ? Und wenn er scheitert, alles nochmal von vorn ?

Es wäre echt toll, wenn du uns da noch ein wenig helfen könntest :)

Liebe Grüße !
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.786
Reaktionen
82
Also ich hab das bisher so gemacht: 1-2 Wochen 1x täglich Seiten tauschen bzw. die ersten 1-2 Tage nicht getauscht.

Dann das Gitter hoch, wenn beide auf einer Seite sind/waren, Gitter runter. Dann erstmal ohne Haus mit Beschäftigungsmaterial da drin lassen. Wenn der erste Tag gut läuft, kann man den Tag danach ein Haus rein. Ich hatte bei der letzten kein Haus, sondern einen Unterstand, wo normalerweise das Rad drauf steht. Einfach wegen der Wasserschüssel.

Wie es dann weiter geht, kommt darauf an.

Becky & Ada waren unproblematisch, kamen schon nach 2 Wochen von dem 80er VG Aqua ins 120er Aqua. Kate & Mebsi haben sich auch paar Tage noch etwas gezofft bzw. bestiegen, die sind 3 Wochen im 80er Aqua geblieben.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
2.893
Reaktionen
9
Damke für deine Hilfe ! Bisher läuft alles gut, die beiden schafen sogar wieder zusammen in einem Nest. Wir sind gerade dabei so langsam wieder Geräte zuzugeben.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
2.893
Reaktionen
9
Hallo noch einmal.
Leider kommen wir bei der Vergesellschaftung momentan nicht mehr weiter. Sobald wir das Laufrad in den Käfig stellen herrscht wieder Krieg, sobald es nicht mehr drin ist, ist wieder alles ok. So kommen wir natürlich aber nicht weiter und die Mäuse lieben das Rad...
Wie sollen wir weiter vorgehen ?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.786
Reaktionen
82
Was habt ihr bisher drin? Was ist, wenn ihr was anderes reinstellt?
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
2.893
Reaktionen
9
Bisher hatten wir sie nur im größeren Aqua. Dort war die höher gelegene Hütte mit Unterstand (ganz rechts im Bild). In dem Unterstand hatten sie ihr Bett eingerichtet. Und wir haben noch die 3 Natursteine drin (die waren vorher auch schon drin gewesen). Futter, Wasser. Das war alles. Dann kam das Rad dazu und die Mäuse fingen wieder an sich zu prügeln.
Wir haben uns nach der Trennungsgeschichte ein neues Laufrad gekauft. Das alte aus Holz ist im Heißwasserbad leider etwas aufgequollen, war aber sowieso ziemlich kaputtgeknabbert worden. Deswegen haben wir uns diesmal eines aus Plastik geholt. Wird auch toll angenommen und nicht angeknabbert, aber ist eindeutig ein Streitpunkt.
Jetzt haben wir wieder den "Holzspielplatz", der im Bild in der Mitte zu sehen ist dazugestellt und den Gitterkäfig wieder freigegeben. Die zweite Etage ist jetzt auf der linken Seite angebracht. Die beiden haben zuvor darauf bestanden unbedingt unter dieser Etage schlafen zu wollen, also haben wir das eben wieder genau so eingerichtet ;)
Wenn sie so jetzt lieb bleiben, kommt noch die Röhre dazu und wieder das Buddelaqua.

Und dann... ja dann wieder das Rad und hoffentlich streiten sie sich dann nicht wieder.

Momentan sieht es ganz friedlich aus. Die "Hausfrau" richtet das Bett und der "Rumtreiber" turnt im Aqua herum. Wie eh und je :)

Mal was ganz anderes: Wir haben jetzt Hasengitter zwischen dem Buddelaquarium und dem Gitterkäfig, damit sie dort erstmal nicht reinkönnen. Aber genau das scheint jetzt die größte Priorität zu sein. Völlig wurscht was es da nun sonst noch zu sehen gibt, ich habe das Gefühl die Mäuse haben nur "GENAU DA wo wir nicht hinkönnen, wollen wir hin" im Sinn :D Genau dasselbe war es, als wir den Gitterkäfig abtrennten, die wissen das es da hoch geht und versuchen da hoch zu hopsen. Die beiden sind da ziemlich penetrant. Warum ist das so ? Einfach aus Neugier ?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.786
Reaktionen
82
Du redest von Bild, welches Bild? ^^

Geb doch einfach mal den Gitterkäfig frei BEVOR du noch mehr reinstellst.

Wenn auf Dauer wirklich das Rad der einzigste Grund für Streit ist/bleibt, dann muss es wohl oder übel draußen bleiben oder du brauchst zwei, das ist aber wieder ne Platzsache.

Was hast du denn für eins? Ein WW? Vll. stört es sie, das da eben ne Wand ist. Ich hab hier in der einen Truppe ein Karlie (also Holzrad) und in der anderen ein WW, beides ohne Probleme, beide Gruppen auch noch nicht länger als 2 Monate zusammen (eher kürzer, die eine Anfang Mai vgt, die andere Mitte Mai).
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
2.893
Reaktionen
9
In meinem 2. Beitrag ist ein Bild von unserem Gehege zu sehen.
Der Gitterkäfig ist bereits freigegeben und es gibt keine Probleme.

Ich habe jetzt eines aus Plastik, welche Marke kann ich dir nicht sagen. Das Holzrad ist wie gesagt ziemlich zerknabbert und im Wasser aufgequollen.
Was ist ein WW? Und was ist ein Karlie ?!
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.786
Reaktionen
82
WW ist Wodent Wheel von Rodipet und Karlie ist von Karlie Wonderland.

Seh das Bild leider nicht mehr...

Wie gesagt, stell erstmal den Rest rein und wenn wirklich das Rad das einzigste Problem ist, muss es halt draußen bleiben.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
2.893
Reaktionen
9
Aha, meines entspricht eher dem wodent wheel.

Ok, vielen Dank !
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Rennmaus jagt andere

Rennmaus jagt andere - Ähnliche Themen

  • Meine Rennmäuse streiten sich

    Meine Rennmäuse streiten sich: Hallo, ich habe seit ca.1 Jahr Rennmäuse (zwei Männchen,unkastriert,Brüder)seit drei Wochen streiten sie sich. Sie zerbeißen sich,der eine hatte...
  • Kanibalistische Rennmaus

    Kanibalistische Rennmaus: Bin verzweifelt. Habe mir vor etwa 2-3 Monaten drei Rennmausweibchen geholt. Die drei waren Geschwister und haben sich augenscheinlich immer gut...
  • Rennmäuse streiten

    Rennmäuse streiten: Ich habe zwei weibchen und ein unkastriertes männchen. Jetzt im nachhinein weiß ich dass das ziemlich dumm ist aber die im zoogeschäft meinten ich...
  • Rennmäuse nach Streit wieder ans Trenngitter oder ganz trennen?

    Rennmäuse nach Streit wieder ans Trenngitter oder ganz trennen?: Hallo, ich hatte 2 Renner miteinander vergesellschaftet. Die VG lief gut und seit 8 Tagen waren sie jetzt friedlich zusammen. Heute morgen habe...
  • Weibliche Rennmaus besteigt andere/ Rangordnung?

    Weibliche Rennmaus besteigt andere/ Rangordnung?: Hallo, ich habe 2 weibliche Rennmäuse (Coco und Rose, Geschwister), die bereits sei ca.3 Jahren zusammen in einem geräumigen Käfig leben. Bisher...
  • Ähnliche Themen
  • Meine Rennmäuse streiten sich

    Meine Rennmäuse streiten sich: Hallo, ich habe seit ca.1 Jahr Rennmäuse (zwei Männchen,unkastriert,Brüder)seit drei Wochen streiten sie sich. Sie zerbeißen sich,der eine hatte...
  • Kanibalistische Rennmaus

    Kanibalistische Rennmaus: Bin verzweifelt. Habe mir vor etwa 2-3 Monaten drei Rennmausweibchen geholt. Die drei waren Geschwister und haben sich augenscheinlich immer gut...
  • Rennmäuse streiten

    Rennmäuse streiten: Ich habe zwei weibchen und ein unkastriertes männchen. Jetzt im nachhinein weiß ich dass das ziemlich dumm ist aber die im zoogeschäft meinten ich...
  • Rennmäuse nach Streit wieder ans Trenngitter oder ganz trennen?

    Rennmäuse nach Streit wieder ans Trenngitter oder ganz trennen?: Hallo, ich hatte 2 Renner miteinander vergesellschaftet. Die VG lief gut und seit 8 Tagen waren sie jetzt friedlich zusammen. Heute morgen habe...
  • Weibliche Rennmaus besteigt andere/ Rangordnung?

    Weibliche Rennmaus besteigt andere/ Rangordnung?: Hallo, ich habe 2 weibliche Rennmäuse (Coco und Rose, Geschwister), die bereits sei ca.3 Jahren zusammen in einem geräumigen Käfig leben. Bisher...