Großes Problem mit dem Nachwuchs

Diskutiere Großes Problem mit dem Nachwuchs im Rennmäuse Verhalten Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hi ihr, ich hab ein ziemliches Problem. Ich habe ein großes Terrarium, wo meine 3 Rennmäuse drin wohnen. Die gute alte Zoohandlung hat mir...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

djtorte

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hi ihr,


ich hab ein ziemliches Problem.
Ich habe ein großes Terrarium, wo meine 3 Rennmäuse drin wohnen.

Die gute alte Zoohandlung hat mir vor einigen Monaten versichert, dass ich 3 Weibchen habe. Das habe ich auch beim nachschauen gesehn. Nun ist es passiert,
ohne dass ich es gesehen habe: Ich habe nachwuchs bekommen.

Und nun mein Problem:

Wie gesagt, ich habe (nicht mal in den letzten Tagen der geburt) gesehen, dass eine der Rennmäuse schwanger ist. Ich habe ein Buddelgehege gebaut. Das wollte ich saubermachen, hab also die Mäuse auf die Hand und hab sie in ihre Transportbox, um das Terrarium sauber zu machen. Und da sah ich sie: 5 kleine, schon mit flaum bedeckte kinder.

ich hab nicht gewusst, was ich machen sollte, und hab schnell die mama wieder reingesetzt und das nest wieder zugedeckt.
Nun, nach einem Tag rennt die Mutter wie verrückt durch das Terrarium, und die kleinen sind allein / krabbeln wild umher. die anderen 2 großen trampeln auf ihnen rum, dann piepsen die kleinen...

HILFE... was soll ich nun machen?
 
26.03.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
5.998
Reaktionen
0
Ob das normal ist oder an was es liegen könnte weiß ich jetzt nicht...
Aber ich hab mal ein paar Fragen ;)
Wie alt sind die Kleinen denn jetzt (ungefähr)? Denn ab einem gewissen Alter erkunden sie ja ihre Umgebung, das ist normal. Aber wenn du schreibst dass sie "nur" einen Flaum haben und noch nicht mal richtig Fell ist das wohl zu früh...
Haben sie die Augen schon offen? Dann wären Ausflüge schon wieder normal.
Tun die Großen den Kleinen etwas oder laufen sie nur "im Eifer des Gefechts" über sie drüber?
Hast du inzwischen den Papa "enttarnt" und rausgenommen?

Und zum Thema Babymäuse kannst du dich auch hier:
http://diebrain.de/re-nachwuchs.html#Entwick

Ach ja: Bitte dran denken die Kleinen rechtzeitig nach Geschlechtern zu trennen! ;)
 
D

djtorte

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8
Reaktionen
0
hey favole :)

Also, die Mama dürfte so um die 5-7 Monate sein.
Der Nachwuchs, schätz ich mal 5-10 Tage? älter auf keinen Fall.
Die Augen sind noch zu. Sie waren vor der Reinigung ja noch alle im Nest.
Dadurch, dass ich saubermachen wollte, hab ich alle ein bisschen wild gemacht.

Ich habe gestern nach dem Papa geschaut, kann es aber nicht eindeutig sagen, weil die geschlechtsteile durch das fell nicht gut zu erkennen sind.
ich werde morgen gleich zum tierarzt fahren und sie trennen lassen.
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
5.998
Reaktionen
0
Hm... Wenn der Papa noch mit drin ist werden jetzt die Beiden Weibchen wohl (wieder) trächtig sein :|

Kannst du nicht heute noch zum TA und sie trennen lassen?
Man muss die Chance ja nicht noch erhöhen, dass falls (sehr sehr unwahrscheinlich) noch nichts passiert ist doch noch was ist ;)

Ist die Mama-Maus denn gestresst (außer durchs Saubermachen)?
Also 5-10 Tage sind zu früh als dass sie auf Erkundungstour gehen...
Greifen die Großen die Kleinen denn richtig an? Oder laufen nur mal drüber?
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
6.181
Reaktionen
0
Vielleicht ist es ja auch nur ein Weibchen, sonst währen ja zwei Würfe da, aber auf jeden Fall mußt du da auch bei den kleinen nach Geschlechtern trennen, sonnst kannst du dich bald vor kleinen Mäusen nicht mehr retten.
 
D

djtorte

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hi,

ja, ich geh heute noch. hab nen termin um 5.

außer dem saubermachen hab ich die mutter nicht unter stress gesetzt.

die großen laufen nur drüber, angreifen tun sie die kleinen net...
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
5.998
Reaktionen
0
Ricalein, das mit den 2 Männchen hab ich mir auch schon überlegt, aber würden die sich dann nicht ums Mädel prügeln?

Auf jeden Fall ist es schon mal gut dass heute noch getrennt wird :clap:
Hast du denn einen 2. Käfig für den/die Kerl(e) bereit?
 
Kitten

Kitten

Registriert seit
11.03.2007
Beiträge
96
Reaktionen
0
Hallo,

also ich hatte auch mal kleine Renner, und ich schätze bei dir ist das selbe passiert, wie mir damals. Vielleicht war das eine weibchen ja schon schwanger, als du sie bekommen hast ( oder habe ich da was falsch verstanden? wie lange hast du sie denn schon?). Das die anderen mal drüber laufen ist ganz normal, das macht den kleinen nichts aus. Hat die mama die kleinen nach dem Saubermachen wieder ganz normal angenommen?

LG Kitten
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Großes Problem mit dem Nachwuchs

Großes Problem mit dem Nachwuchs - Ähnliche Themen

  • großes fragezeichen ( eine frisst die andere)

    großes fragezeichen ( eine frisst die andere): nunden , habe nunmehr ca 3 stunden gegoogelt und hab nich wirklich was gefunden. meine frage: wir haben insgesamt 4 wüstenrennmäuse jeweils 2...
  • großes fragezeichen ( eine frisst die andere) - Ähnliche Themen

  • großes fragezeichen ( eine frisst die andere)

    großes fragezeichen ( eine frisst die andere): nunden , habe nunmehr ca 3 stunden gegoogelt und hab nich wirklich was gefunden. meine frage: wir haben insgesamt 4 wüstenrennmäuse jeweils 2...