Frontline Schutz gegen Zecken

Diskutiere Frontline Schutz gegen Zecken im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ich weiß jetzt nicht ob es bereits ein anderes Thema hierzu gibt, wenn ja bitte löschen oder verschieben. Meine beiden kastrierten Kater...
AnjaChampagner

AnjaChampagner

Registriert seit
14.07.2009
Beiträge
175
Reaktionen
0
Hallo,

ich weiß jetzt nicht ob es bereits ein anderes Thema hierzu gibt, wenn ja bitte löschen oder verschieben.
Meine beiden kastrierten Kater sind jetzt alt genug um raus zu können und wir
möchten den beiden Frontline geben.
Das muss man ja einmal im Monat anwenden und hilft wohl 4 Wochen gegen Flöhe und Haarlinge, aber nur 2 Wochen gegen Zecken.
Gibt es da vllt. zusätzlich etwas was wir den beiden geben können, oder müssen wir in den sauren Apfel beißen und die beiden täglich auf Zecken untersuchen?
Die beiden schlafen bis jetzt immer bei mir und würden es nicht verstehen, wenn sie das auf einmal nicht mehr dürften. Und ich finde die Vorstellung irgendwie bääh dass sie uns Zecken ins Bett tragen. Was sagt ihr dazu?
 
27.05.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Frontline Schutz gegen Zecken . Dort wird jeder fündig!
B

bvbdeluxe

Registriert seit
15.05.2013
Beiträge
12
Reaktionen
0
geht mir genauso .. ich werde es jetzt wohl mit kokosöl versuchen .. kannst ja danach googlen
 
AnjaChampagner

AnjaChampagner

Registriert seit
14.07.2009
Beiträge
175
Reaktionen
0
danke für den tipp!
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Huhu,

du kannst Kokosöl gerne versuchen, aber erwarte lieber nicht zu viel ;). Kokos, Knoblauch und Co. klingen zwar immer gut gegen Parasiten, im Endeffekt bringt es aber leider nichts.
Das mit den zwei Wochen ist so eine Sache... Bei uns haben zwei Mal auftragen in der Zeckensaison völlig gereicht, obwohl wir in Waldnähe wohnen. Die ein oder andere gab es trotzdem mal, aber im großen und ganzen hat das gut geholfen. Alle zwei Wochen würde ich es dem Tier auf keinen Fall zumuten, auch einmal im Monat wäre mir viel zu viel.

Einmal drüberschauen würde ich trotzdem immer, wenn sie reinkommen, das lässt sich ja leicht mit dem abendlichen Kraulen verbinden ;). Ich würde mir auch eine Zeckenzange besorgen, falls du das nicht mit den Fingern machen möchtest, wenn doch mal eine beißt. Ich hatte damit bisher nie Probleme, eine Zecke zu entfernen. Die gibt es in verschiedenen Formen, manche verwenden auch eine Zeckenkarte. Im Endeffekt gibt es sich nichts, womit du am besten beikommst ist das richtige ;).
 
F

FRPN

Registriert seit
27.05.2013
Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo, im endefekt sind zecken für Katzen überhaupt nicht gefährlich. Nur für Menschen, Hunde und Pferde! Unsere Katze bekommt auch Frontlein, sie bringt trotzdem jedes mal Zecken mit rein. Frontlein hilft nur dagegen, dass die Blutsauger sich nicht festbeißen! sie kommen aber trotzdem. einfach durchsuchen, wenn die Katzen reinkommen, und zecken im Klo herunterspühlen, oder im Waschbecken verbrennen! Ich würde zum entfernen der zecken, eine Zeckenzange nehmen, denn die karten muss man nah an der Haut haben, beim entfernen, sonst hast du nur den Körper rausgerissen, und der Kopf steckt noch drin, und der ist dann sehr schwer rauszubekommen! Lg;)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

wegen dem Fell ist das bei Katzen schwer mit der karte!
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Naja, so ganz sicher ist man nicht, ob Katzen nun Borreliose, FSME oder Babesiose bekommen können oder nicht. Wirklich nachgewiesen sind Borreliosefälle nicht und zumindest sind Katzen weit weniger betroffen als Hunde oder Menschen, aber so ganz sicher, dass eine Katze sich gar nicht anstecken kann wäre ich nicht. Es gibt Erfahrungsberichte von Katzen mit Borreliose, ob in dem Fall die richtige Diagnose gestellt wurde kann ich nicht sagen, aber wie gesagt - ich wäre vorsichtig. Außerdem sind die Viecher auch nicht sonderlich angenehm, mal abgesehen davon, dass zumindest unsere Katzen dazu geneigt haben, die Tierchen selbst heraus zu kratzen, was richtig eklige Krusten, teils mit Kopf drin, entstehen ließ :?.
 
Sonntagskind

Sonntagskind

Registriert seit
01.06.2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo, ich bin ganz neu im Forum möchte aber doch gerne über Frontline was dazu sagen. Ich behandelte meinen Kater Blacky und meinen ShihZu Niki immer mit Frontline. Nach der letzten Behandlung ging es Niki sehr schlecht, er lag vier Tage lang nur aphatisch im Körbchen, wollte nicht essen und ich machte mir große Sorgen. Kann das von Frontline kommen? Ich habe gelesen, dass sowas öfter vorkommt. Wenn das stimmt gebe ich es nicht mehr. Was habt ihr für Erfahrungen?
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Hallo Sonntagskind,

Hast du dasselbe Mittel für beide verwendet? Die Katze hat es also vertragen, der Hund aber nicht? Für welche Gewichtsklasse war das Mittel denn? Es gibt die Stufen 2-10kg, 10-20kg und 20-40kg soweit ich weiß, was natürlich ein recht großer Spielraum im Gewicht ist.

Es gibt leider immer wieder Probleme mit Spot-Ons, bei Katze wie Hund. Manche vertragen das eine besser, andere das andere. Woran das genau liegt kann ich nicht sagen, das ist wohl auch ein Stück weit individuell bedingt. Ich habe aber besonders bei kleinen Hunden auch schon davon gehört, dass sie stark auf Spot-Ons reagiert haben, vermutlich weil für sie die Dosierung zu hoch war (Gewichtsklassen habe ich ja oben genannt, wie viel wiegt dein Hund denn?). Es kann also mit einem anderen Mittel oder einer anderen Dosierung besser werden, muss aber nicht. Beim Hund könntest du auch Advantage verwenden, mit diesem und Frontline hatte meine TÄ bisher die besten Erfahrungen in Sachen Verträglichkeit, allerdings muss das wie gesagt nichts heißen - jeder Hund ist ein Individuum ;). Möglich wäre theoretisch auch Advantix oder Exspot, allerdings würde ich wegen dem Kontakt zur Katze davon abraten. Diese Mittel sind giftig für Katzen und wenn ich bedenke, wie lange das Mittel im Fell bleibt, wäre mir das Risiko zu groß, dass die Katze über den Hund damit in Kontakt kommt. Hautkontakt genügt ja bereits, wobei viele Katzen ihren hündischen Freund sogar putzen, was die Sache dann verschlimmert.
 
Sonntagskind

Sonntagskind

Registriert seit
01.06.2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Estmal danke für die Antwort, Niki und Blacky wiegen beide 5kg und ich hab auch das entsprechende Frontline genommen. Heute geht es Niki schon besser und ich habe daran gedacht ein Ungeziefermittel zum einshamponieren ohne Giftstoffe zu kaufen fürs nächste Mal, da Niki so klein ist muß er sowieso öfter gebadet werden. Wäre vieleicht eine Lösung.
L.G.Mika
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Waren es denn zwei verschiedene Mittel (Hund und Katze) oder beides für eine Tierart?
Vom Shampoo würde ich abraten, das macht die natürliche Fettschicht des Fells kaputt und ist auch nicht nötig. Solche Ungeziefersachen sind auch eher was, wenn bereits Befall besteht. Und Giftstoffe enthalten die auch ;).
 
Sonntagskind

Sonntagskind

Registriert seit
01.06.2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Natürlich gebe ich Niki nur das für Hunde und Blacky das für Katzen. Ich wollte ja schon auf Frontline verzichten, aber dann hatte Niki eine Zecke und hat sich den Biss so aufgekratzt, dass ich zum TA mußte, er bekam eine Spritze und was zum draufträufeln. Ist dann auch gut abgeheilt. Meinem TA vertraue ich total, kenne ihn seit vielen Jahren, werde ihn mal noch fragen. Denn diesen Monat muß Niki sowieso noch zum Impfen und Zahnstein entfernen.
Ich danke dir für deine Antworten
 
Albatross

Albatross

Registriert seit
11.11.2012
Beiträge
60
Reaktionen
0
Also ich benutze auch Frontline. Bestelle das aber übers Netz, weil´s dann günstiger ist ;) Aber die Zecken sind wirklich lästig. Regelmaßig wird abgesucht...
 
Thema:

Frontline Schutz gegen Zecken

Frontline Schutz gegen Zecken - Ähnliche Themen

  • Wie lang Katzen trennen , nach Behandlung mit Frontline-Combo

    Wie lang Katzen trennen , nach Behandlung mit Frontline-Combo: Nun , immer mal was neues. Gestern beim Kämmen stellten wir fest das alle 3 minimal Flohkot im Fell haben , bisher haben wir keinen hier...
  • Wie Frontline auftragen?

    Wie Frontline auftragen?: Huhu, ich hab da mal eine Frage: Ich muss meinen Katzen ja zwischendurch mal, wegen Flöhe frontline auftragen, also das Spray. Nur wie krieg ich...
  • Frontline und Putzen

    Frontline und Putzen: Hey, meine beiden Katzen hatten Flöhe und ich hab beide streßfrei (sogar die scheue Sookie) mit Frontline behandelt. Selber können sie es ja nicht...
  • frontline spray

    frontline spray: hallo. wollte mich ein wenig über frontline spray erkundigen.. was ich leider noch nicht herausfinden konnte ist,wie das mittel wirkt. ab wann...
  • Schutz vor Parasiten, Schädlingen und Lästlingen

    Schutz vor Parasiten, Schädlingen und Lästlingen: Hi zusammen, ich habe vier Katzen, die allesamt Freigänger sind. Als Schutz vor Zecken, Flöhen und ähnlichem Getier kommt für mich Frontline & Co...
  • Schutz vor Parasiten, Schädlingen und Lästlingen - Ähnliche Themen

  • Wie lang Katzen trennen , nach Behandlung mit Frontline-Combo

    Wie lang Katzen trennen , nach Behandlung mit Frontline-Combo: Nun , immer mal was neues. Gestern beim Kämmen stellten wir fest das alle 3 minimal Flohkot im Fell haben , bisher haben wir keinen hier...
  • Wie Frontline auftragen?

    Wie Frontline auftragen?: Huhu, ich hab da mal eine Frage: Ich muss meinen Katzen ja zwischendurch mal, wegen Flöhe frontline auftragen, also das Spray. Nur wie krieg ich...
  • Frontline und Putzen

    Frontline und Putzen: Hey, meine beiden Katzen hatten Flöhe und ich hab beide streßfrei (sogar die scheue Sookie) mit Frontline behandelt. Selber können sie es ja nicht...
  • frontline spray

    frontline spray: hallo. wollte mich ein wenig über frontline spray erkundigen.. was ich leider noch nicht herausfinden konnte ist,wie das mittel wirkt. ab wann...
  • Schutz vor Parasiten, Schädlingen und Lästlingen

    Schutz vor Parasiten, Schädlingen und Lästlingen: Hi zusammen, ich habe vier Katzen, die allesamt Freigänger sind. Als Schutz vor Zecken, Flöhen und ähnlichem Getier kommt für mich Frontline & Co...