Hund humpelt, zittert - Vergiftung?

Diskutiere Hund humpelt, zittert - Vergiftung? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich suche Rat hinsichtlich des Gesundheitszustandes meines Hundes :(. Seit gestern humpelt sie und stellt ihre linke Pfote hoch. Wenn man...
B

beagle123

Registriert seit
01.06.2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

ich suche Rat hinsichtlich des Gesundheitszustandes meines Hundes :(.

Seit gestern humpelt sie und stellt ihre linke Pfote hoch. Wenn man die Pfote bewegt, scheint aber alles in Ordnung zu sein. Eine Zerrung
oder Probleme mit den Knochen sind also unwahrscheinlich.

Wenn ich meine Hündin jedoch hochnehme, dann fiept sie, als würde sie Schmerzen haben. Beim Tierarzt konnte heute nichts festgestellt werden (da hat sie auch nicht gefiept), es wurde nur ein Schmerzmittel verschrieben.

Insgesamt sieht es beim Laufen so aus, als wäre die gesamte linke Seite irgendwie schwach, sie läuft sehr rechtslastig und langsam, als hätte sie starke Schmerzen.

Meine Befürchtung ist ja jetzt, dass das Verkrampfungen sind und sie möglicherweise vergiftet ist. Sie atmet auch sehr schnell. Weitere Symptome kann ich bisher aber nicht erkennen.

Brauche schnell Hilfe bzw. Rat.

Es handelt sich um eine 7-jährige Beagle-Hündin.

Danke im Voraus!
 
01.06.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Beim Tierarzt konnte heute nichts festgestellt werden
sie läuft sehr rechtslastig und langsam, als hätte sie starke Schmerzen.

Meine Befürchtung ist ja jetzt, dass das Verkrampfungen sind und sie möglicherweise vergiftet ist. Sie atmet auch sehr schnell.
So wie ich es lese, scheinst Du der Diagnose nicht zu trauen. Wenn Du glaubst, dass der Hund Schmerzen hat und eventuell vergiftet ist, geh doch bitte auf schnellstem Weg nochmal zu einem Tierarzt/ Notdienst. Ich habe einen Hund durch eine Vergiftung verloren. Glaub mir, dass geht schnell.
Alles gute für Deine Beaglelette.
 
-Tiffy-

-Tiffy-

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
1.022
Reaktionen
0
Ich würde schleunigst einen anderen TA aufsuchen! Eine wirkliche Diagnose scheinst du bei dienem nicht bekommen zu haben und sie scheint immernoch Schmerzen zu haben. Gerade wenn der Hund schwer atmet!

Könnte sie denn draussen irgendetwas giftiges gefressen haben?
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Hallo du!
Ich schließe mich an und würde mir eine 2. Meinung einholen.
Vielleicht ist ein Nerv eingeklemmt oder so?
Was hat der TA denn genau gemacht?

LG
 
B

beagle123

Registriert seit
01.06.2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
Der TA hat sie nur abgetastet, die Beine und den Kopf bewegt. Da ich gesagt habe, dass sie beim Hochnehmen fiept, hat er Schmerzmittel verschrieben.

Das mit dem Nerv oder Krämpfen oder in die Richtung habe ich auch schon gedacht, aber sie mich wundert dann, dass sie das Bein hochstellt und gleichzeitig beim Hochnehmen wohl Schmerzen da sind.

Da es die letzten Tage so viel geregnet hat, bin ich woanders Gassi gegangen als sonst, daher wäre Gift durchaus denkbar... Bei einem Beagle ist es auch wirklich schwer, immer zu sehen, wo die Schnauze gerade ist... :(

Ist das mit dem Hochziehen der Pfote denn irgendwie durch Gift möglich? Wundert mich etwas... so die typischen Symptome hat sie ja bisher nicht. Aber ich will natürlich auch nicht zu lange warten...
 
V

Verji

Registriert seit
25.06.2012
Beiträge
197
Reaktionen
0
Wenn du schreibst, dass eine gesamte Seite betroffen ist, kommt mir gleich ein Schlaganfall in den Sinn.
Vll könntest du beim TA das abklären lassen.
Hoffentlich gehts deinem Hund bald wieder besser.
 
F

Fiesta1

Registriert seit
10.11.2012
Beiträge
793
Reaktionen
0
@beagle123

Suche Du mit Deiner Hündin heute noch eine Klinik auf, hier muss Blut untersucht werden, geröntgt bzw. Ultraschall gemacht werden, ich vermute mal eine Gebärmuttervereiterung und wenn es eine geschlossene ist, platzt die Gebärmutter und Eiter läuft in den Bauchraum, dann ist "Aus die Maus". Nur so kann ich mir Schmerzen und Pfote und fiepen und Atmung erklären. Das tut tierisch weh und die Tiere wollen dann auch nicht mehr laufen. Es muss nicht sein, aber besser ist es, sie untersuchen zu lassen, die Eiterfelder können per US schon gesichtet werden. Einfach mal einen Notdienst bemühen, alles Gute.
 
Thema:

Hund humpelt, zittert - Vergiftung?

Hund humpelt, zittert - Vergiftung? - Ähnliche Themen

  • Hilfe mein Hund humpelt!!

    Hilfe mein Hund humpelt!!: Hallo ihr Lieben, Ich habe einen 11 Monate alten Windhund. Am Mittwoch beim Spaziergang mit seinem Podenco Freund sind diese wie immer...
  • Hund simuliert / humpelt

    Hund simuliert / humpelt: Hallo zusammen, ich hab keine Ahnung mehr was ich machen soll...ungefähr vor 4 Wochen fing mein Hund (18 Monate) an zu humpeln. Ich konnte nicht...
  • Hund Humpelt plötzlich

    Hund Humpelt plötzlich: hallo, seit heute dem Mittagsgassi humpelt meine Sammy auf einmal. als wir von zuhause los sind war alles noch in ordnung auf der wieser hab ich...
  • Hund humpelt - weil Mensch humpelt

    Hund humpelt - weil Mensch humpelt: Ich war gestern mit meiner Hündin beim Tierarzt, wir waren gestern eine grosse Runde mit meinem Vater (den meine Hündin auch sehr bewundert) und...
  • Hund humpelt leicht

    Hund humpelt leicht: Hallo ihr Lieben, ich bitte mal um eure Einschätzung. Bis gestern war mit Pinto (11 Monate, Dalmatinermischling) alles ok. Heute morgen beim...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe mein Hund humpelt!!

    Hilfe mein Hund humpelt!!: Hallo ihr Lieben, Ich habe einen 11 Monate alten Windhund. Am Mittwoch beim Spaziergang mit seinem Podenco Freund sind diese wie immer...
  • Hund simuliert / humpelt

    Hund simuliert / humpelt: Hallo zusammen, ich hab keine Ahnung mehr was ich machen soll...ungefähr vor 4 Wochen fing mein Hund (18 Monate) an zu humpeln. Ich konnte nicht...
  • Hund Humpelt plötzlich

    Hund Humpelt plötzlich: hallo, seit heute dem Mittagsgassi humpelt meine Sammy auf einmal. als wir von zuhause los sind war alles noch in ordnung auf der wieser hab ich...
  • Hund humpelt - weil Mensch humpelt

    Hund humpelt - weil Mensch humpelt: Ich war gestern mit meiner Hündin beim Tierarzt, wir waren gestern eine grosse Runde mit meinem Vater (den meine Hündin auch sehr bewundert) und...
  • Hund humpelt leicht

    Hund humpelt leicht: Hallo ihr Lieben, ich bitte mal um eure Einschätzung. Bis gestern war mit Pinto (11 Monate, Dalmatinermischling) alles ok. Heute morgen beim...