Katze dreht durch wenn die Tür zu ist

Diskutiere Katze dreht durch wenn die Tür zu ist im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo habe mal eine Frage, meine Katze Finchen 14 Monate alt, kastriert geht sehr gerne auf meinen Balkon. Ich wohne im 2 Stock ( Balkon ist...
T

Tinebiene89

Registriert seit
09.02.2013
Beiträge
158
Reaktionen
0
Hallo habe mal eine Frage,

meine Katze Finchen 14 Monate alt, kastriert geht sehr gerne auf meinen Balkon. Ich wohne im 2 Stock ( Balkon ist rundherum abgesichert ). Ich habe nichts dagegen wenn sie den ganzen Tag da liegt und die Zeit genießt. Ich habe noch ein ganz altes Kaninchen von 9,5 Jahren und ein etwas jüngeres Kaninchen. Der Stall ist im Frühling bis Herbst natürlich auch auf dem Balkon. Alle haben sehr viel Platz
zum rumlaufen und austoben. Ein richtiges Paradies :) Aber Finchen geht ständig in den Stall und macht dort ihr Geschäft. Wenn meine beiden Mümmelmänner im Stall liegen dann geht sie rein um beißt die in den Nacken ( nicht feste, aber habe Angst das da mal was passieren könnte ). Ich versuche ihr das abzugewöhnen, das sie da nicht rein gehen soll, doch es klappt leider nicht....:(
Wenn sie dann wieder mal im Stall sitzt schimpfe ich mit ihr, schicke sie in die Wohnung und mache die Balkontür zu!
Keine 5 min später rennt die wie eine Irre durch die Wohnung, springt gegen die Wände. Miaut ganz doll und tief. Rennt übers Sofa ( sie hat mich auch schon mal angesprungen ) Als wenn ein Hund hinter ihr her ist. Meine Pflanzen werden ausgebuddelt. Und das geht manchmal bis zu 3 std. Ganz schön anstrengend:eusa_doh:
Meine Nachbarn haben mich schon angesprochen. Ich habe einen Kratzbaum der bis unter die Decke geht und Finchen springt von oben runter. Meine Nachbarn hören das natürlich.
Ich beschäftige mich wirklich viel mit ihr, da es bei mir keine möglichkeit gibt, das sie nach draußen kann. Ich habe ja noch eine andere katze die ist etwas älter wie Finchen. Aber Finchen zeigt kein interesse an ihr. Wisst ihr warum Finchen so austickt? was heißt das? :eusa_think::eusa_think::eusa_think:

Manchmal möchte ich gerne wissen was meine Miezen denken^^
 
14.06.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
7.930
Reaktionen
0
Hallo,
also das Zusammenlassen mit den Kaninchen bitte ab jetzt nie wieder. Das ist sehr gefährlich und darf eigentlich gar nicht sein! Lass den Kaninchen Auslauf, wenn die Katzen nicht auf dem Balkon sind und die Tür geschlossen ist.

Dass sie dann durch die Wohnung springt, ist dann egal. Hauptsache du gibst nicht mehr nach. Katzen sind ja nicht blöd, die merken sich, wie man Frauchen und Herrchen dazu bringt, die Tür zu öffnen. Also schön eisern die Tür geschlossen lassen ;)

Wie viel älter ist die zweite Katze?
Ich könnt mir nämlich gut vorstellen, dass sie für die andere zu alt und somit uninteressanter ist, weil ältere Katzen weniger toben und spielen. Da würde sich dann definitiv eine zweite z.B. 14 Monate alte Katze lohnen, die haben sich dann zum spielen und toben. Dann kann die Balkontür unwichtiger werden.

Katzen sind in dem Alter einfach etwas wilder, da ist das viele Springen normal. Du könntest ja vielleicht eine große Matratze an den Kratzbaum stellen oder etwas vergleichbares, damit das etwas abfedert. Oder du bastelst noch ein paar Ebenen auf mittlerer Höhe dazu, dass eine Art vergrößerte Treppe entsteht, die dann hoffentlich benutzt wird und damit nicht mehr von ganz oben gesprungen werden muss.

Dass sie sich so aufführt könnte schlicht Langeweile sein. Das könnte mit einer gleichalten Katze als Sielpartner erledigt sein.
 
T

Tinebiene89

Registriert seit
09.02.2013
Beiträge
158
Reaktionen
0
Meine Andere Katze ist jetzt 3 jahre alt. Die geht auch auf den Balkon aber hat bisher nie was den Kaninchen getan. Die geht denen sogar aus den weg. Ich denke Finchen will nur spielen und den Kaninchen nichts böses. Wenn die nicht zusammen dürfen, dann darf Finchen ja nie mehr auf den Balkon. Meine kaninchen laufen 24 std am tag rum und ich mag es nicht wenn die eingesperrt sind hm :eusa_think:
 
L

Lilly85

Registriert seit
22.06.2012
Beiträge
152
Reaktionen
0
Haben sich die Nachbarn denn beschwert, das es zu laut ist? Ansonsten würde zur Dämmung vielleicht ein Teppich helfen. Falls sich die Nachbarn nicht beschweren, würde ich es so lassen, Kinder schränkt man doch auch nicht in ihrer Freiheit ein:roll:
Und schimpfen bei Katzen bringt mal gar nichts, ausser das sie evtl. irgendwann etwas verstört sind;) Stattdessen würde ich den Kaninchenstall so absichern, das die kleine da nicht mehr rein kommt, wobei ich das nur machen würde, weil die Katze die Kanis angreift und nicht weil Katzen Feinde der Kanis sind;) Ich denke deine Maus merkt halt, das sich das ältere Kaninchen nicht mehr so gut wehren kann/will. Bei mir laufen auch die Katzen mit den Kaninchen und es funktioniert sehr sehr gut, sie Kuscheln miteinander, teilen sich die Klos und jagen sich auch mal durchs Wohnzimmer, wobei die Kanis die Katzen jagen:lol:
Wenn du sie aussperrst, biete ihr anderweitig Beschäftigung an, z.B. indem du einen Karton aufstellst mit Papierkugeln und Leckerlies, die sie dann raussuchen muss oder einen Spielgefährten in ihren alter, falls möglich.
 
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
7.930
Reaktionen
0
Dann musst du dir aber irgendwas anderes überlegen, denn lustig ist das definitiv nicht. Als Mensch kannst du nicht einschätzen, wann es für die Katze ernst ist und wann/ob sich die Kaninchen doch mal wehren. Die Kaninchen stehen damit übrigens zusätzlich unter Stress, das ist nichtmal nur "ungesund" sondern wirklich gefährlich. Du merkst ja selbst mal, wenn du eine Kralle oder einen Zahn deiner Katzen als zu schmerzhaft empfindest als sonst - auch Katzen sind keine Maschinen und drücken/beißen nicht immer mit dem gleichen Druck zu.
Lass es lieber sein.
Entweder den Kaninchen einen richtig sicheren Auslauf basteln, damit die Katzen dort nicht mal mehr durchgreifen können, oder die Kaninchen für die Balkonzeit der Katzen woanders hinstellen oder die Katzen gar nicht mehr raus lassen.

Naja der Altersunterschied macht ja schon ganz schön was aus.
Ich finde du solltest dir wirklich mal etwas ernstere Gedanken um eine zweite junge Katze für Finchen machen, die wohnt ja praktisch als Einzelkind bei dir. Erwachsene und Kinder.. wann spielen und toben die schon zusammen? ;)
Das wird mit Sicherheit daran liegen, dass Finchen so "durchdreht" (wobei das Verhalten völlig normal ist).

Es ist kein zweiter Spielkamerad da - also such ich mir die Kaninchen, die sind klein und bewegen sich. Und wenn ich mit denen nicht spielen darf, dann spring ich eben allein durch die Wohnung und beschwere mich.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
13
Off-Topic
Die Katze um die es geht ist 14 Monate alt, nicht 14 Wochen. Ich denke ein Altersunterschied von ca. 2 Jahren ist da absolut in Ordnung ;)


Ich würde dazu tendieren, dass Gehege der Kaninchen Katzensicher zu machen, damit die Katze dort eben nicht mehr rein kann, um ihr Geschäft zu machen, dann dürfte sich das Problem ja erledige, da du sie dann nicht mehr aussperren musst.

Generell möchte ich aber auch noch mal drauf hinweisen vorsichtig bei dem Umgang von Katzen und Kaninchen miteinander zu sein. Kaninchen gehören durchaus noch zur Beute von Katzen und ich kann mir vorstellen, dass es mitunter stressig für die Kaninchen sein kann, wenn sie dauerhaft mit den Katzen zusammen sind. Allerdings ist das sicher auch ein Stück weit einen Gewöhnungssache und du kannst am Besten beurteilen, ob deine Kaninchen gestresst sind oder nicht. Unbeaufsichtig würde ich sie jedoch nicht zusammen lassen, denn so schnell kann man gar nicht gucken, wie einer Katze eine Kralle ausrutscht.

LG
 
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
7.930
Reaktionen
0
Off-Topic
Off-Topic
Die Katze um die es geht ist 14 Monate alt, nicht 14 Wochen. Ich denke ein Altersunterschied von ca. 2 Jahren ist da absolut in Ordnung ;)
:shock: Oh. Ich hab die ganze Zeit an Wochen gedacht, obwohl ich auch von Monaten geschrieben hab.. ich schieb das mal auf die Erkältung :mrgreen:
Sorry.

Naja dann könnte man das trotzdem mit einer verspielten dritten Katze versuchen.
Wurde das Clickern schon mal probiert?

Und für die Trennung von Kaninchen und Katzen sollte sich auch was überlegt werden.
 
T

Tinebiene89

Registriert seit
09.02.2013
Beiträge
158
Reaktionen
0
Also meine Kaninchen sind überhaupt nicht gestresst die liegen zusammen auf dem Stall ( da hab ich eine kuschelige Decke liegen ) und schlafen die ganze Zeit. Wenn Finchen kommt reagieren die gar nicht. Finchen legt sich auch mal dazu. Aber es gibt dann so momente wo Finchen spielen möchte und dann legt die sich auf einen und versucht ihn in den Nacken zu kneifen. Meine Kaninchen reagieren da auch nicht, sie bleiben liegen. Meisten habe ich Finchen im Auge und gehe sofort zu ihr und nehm sie da weg. Wenn ich das mal nicht direkt mitbekomme und es meinen kaninchen zu bund wird dann hoppeln die einfach weg.
Ich muss mich mal im Baumarkt informieren was eine absperrung so kostet, dann werde ich das abtrennen.
Das Clickern wollte ich schon lange ausprobieren aber ich weis einfach nicht wie ich da anfangen muss. Finchen kann männchen machen wenn ich ein Leckerlie hinhalte. Sally kann mir "Five" geben. Sally ist sehr schreckhaft und ich denke immer das sie bei dem Clickern Angst bekommt. Ich wohne alleine und Sally ist sofort verschwunden wenn ich Besuch bekomme, auch bei ungewohnten geräuschen haut sie manchmal ab. Aber so zu mir ist sie ganz normal total verschmust und gar nicht ängstlich
Wie fange ich da genau mit dem clickern an?
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Aber es gibt dann so momente wo Finchen spielen möchte und dann legt die sich auf einen und versucht ihn in den Nacken zu kneifen. Meine Kaninchen reagieren da auch nicht, sie bleiben liegen.
Ich möchte hierzu noch mal etwas betonen, auch wenn ich kein "Kaninchen-Profi" bin: die Tiere bleiben natürlich liegen, das ist eine normale Reaktion dieser Tiere in einer ausweglosen Situation, sozusagen eine "Schockstarre". Sie können nicht entkommen, also machen sie sich quasi "unsichtbar". Ich kenne deine Kaninchen nicht und kann natürlich nicht beurteilen, wie und ob sie überhaupt gestresst sind durch die Katzen - aber da ja hier auch jede Menge andere User und Gäste mitlesen, sollte dann doch besser dabei stehen, dass dieses Verhalten auch was ganz anderes als pure Gelassenheit bedeuten kann :eusa_shhh:.
 
Thema:

Katze dreht durch wenn die Tür zu ist

Katze dreht durch wenn die Tür zu ist - Ähnliche Themen

  • Katze dreht durch mit gestreckter Zumge

    Katze dreht durch mit gestreckter Zumge: Hallo, ich hab mal eine wichtige Frage. Ich habe eine 12 Wochen alte Katze(männlich). Seit neuestem seh ich das er zuhause immer durch die gegend...
  • Katze dreht völlig durch!!!

    Katze dreht völlig durch!!!: Hallo zusammen...
  • Mein kater dreht völlig durch!!!! Hilfe

    Mein kater dreht völlig durch!!!! Hilfe: Hilfeeeee.... Ich bin mittlerweilen ratlos. Mein kater Mikesch ( ca. 3 Monate alt ) dreht seid 2 wochen extren durch nachts und zerstört die...
  • Katze dreht durch, nachdem Kater 1 Stunde abgehauen ist!! Hilfe!

    Katze dreht durch, nachdem Kater 1 Stunde abgehauen ist!! Hilfe!: Hallo Leute, ich schildere mal kurz meine Situation. ich habe 3 Katzen namens Joey, BamBam und pebbels, wie die Namen sagen 2 Jungs und 1 mädl...
  • katze dreht total durch

    katze dreht total durch: Hallo mein Finchen ( 10 Monate alt, kastriert ) dreht in den letzten tagen völlig durch. Ich kann Nachts nicht mehr schlafen. Mein Finchen fängt...
  • Ähnliche Themen
  • Katze dreht durch mit gestreckter Zumge

    Katze dreht durch mit gestreckter Zumge: Hallo, ich hab mal eine wichtige Frage. Ich habe eine 12 Wochen alte Katze(männlich). Seit neuestem seh ich das er zuhause immer durch die gegend...
  • Katze dreht völlig durch!!!

    Katze dreht völlig durch!!!: Hallo zusammen...
  • Mein kater dreht völlig durch!!!! Hilfe

    Mein kater dreht völlig durch!!!! Hilfe: Hilfeeeee.... Ich bin mittlerweilen ratlos. Mein kater Mikesch ( ca. 3 Monate alt ) dreht seid 2 wochen extren durch nachts und zerstört die...
  • Katze dreht durch, nachdem Kater 1 Stunde abgehauen ist!! Hilfe!

    Katze dreht durch, nachdem Kater 1 Stunde abgehauen ist!! Hilfe!: Hallo Leute, ich schildere mal kurz meine Situation. ich habe 3 Katzen namens Joey, BamBam und pebbels, wie die Namen sagen 2 Jungs und 1 mädl...
  • katze dreht total durch

    katze dreht total durch: Hallo mein Finchen ( 10 Monate alt, kastriert ) dreht in den letzten tagen völlig durch. Ich kann Nachts nicht mehr schlafen. Mein Finchen fängt...