Elektroschock als Erziehungsmethode auch beim Welpen möglich?

Diskutiere Elektroschock als Erziehungsmethode auch beim Welpen möglich? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, wir haben einen sehr grossen hund. er ist ein mischling zwischen schäferhund und der vater ist unbekannt. er ist nun 13monate alt. wir...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

LamourLydia

Registriert seit
18.06.2013
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo, wir haben einen sehr grossen hund. er ist ein mischling zwischen schäferhund und der vater ist unbekannt.

er ist nun 13monate alt.

wir haben mit ihm viel durch, er war sehr anstrengend und war nur am bellen sei es andere hunde katzen menschen gegenstände einfach alles verbellte er.

wir haben alllllles versucht, antibellhalsband (leider löste es auch den strahl aus als er sich zb nur kratzte ect), blechdose mit nägeln befüllt und geraschelt oder nach ihm geschmissen, aber er erschrak nur kurz und bellte dann weiter.

wir haben eine elektrische
fliegenklatsche. sieht aus wie ein tennisschläger und unten am griff ist ein knopf wenn man drückt kann man dann die fliegen "grillen" .

beim hund zeigte es auch grosse wirkung. er erschrak.

also bauten wir das teil auseinander...das nur noch der griff war und am griff zwei drähte die den schlag weiter leiten.

jedes mal wenn er bellte und stromschlag/elektroschock, (nacken/rücken) bekommt ist er ruhig.

ist ja jetzt nicht super stark....haltet mal euren finger dran und drückt auf den knopf....man erschrickt nur kurz.

leider haben wir das erst vor einigen monaten begonnen als er kein welpe mehr war.

aber auf jeden fall hört er echt super er bellt GAR NICHT mehr. man muss ihn das zwischendurch wenn er den anschein macht gleich bellen zu wollen nur kurz zeigen oder ihn damit streicheln schwupps ist der leo ruhig und weiss was sache ist.

nun zur eigentlichen frage, da wir bei unserem grossen rüden (13monate) das erst vor paar monaten angefangen haben und nicht als er welpe war, wollte ich wissen ob man das gleich von welpe an machen kann mit der elektroschock methode? oder kann der welpe das nicht richtig verknüpfen? wenn nein ab welchen monat sollten wir beginnen?

wir wollen uns noch ein oder zwei hunde holen. welpen. da wir ja jetzt eine super methode haben, dass kein gebelle mehr ist, ist das ja kein problem mehr.

garten und grundstück ist echt gross und da ist das kein problem ob ein oder zwei hunde.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

achso und besser als den hund zu schlagen der schlag tut nicht mal anähernd so weh wie ein schlag mit der hand was leider ja viele machen.
 
18.06.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
5.000
Reaktionen
61
Grüß dich,

Da ich mich mit der Methode auseinander gesetzt habe: Hersteller empfehlen die Benutzung erst ab dem 7ten Lebensmonat. Soviel zum Alter...
E-Collars genauso wie Stachelhalsbänder fallen unter Starkzwang und sind laut Gesetz verboten. Du machst dir selbst und deinem Hund damit keine Freude.

Hunde merken sehr schnell, ob sie so ein Halsband tragen oder nicht. Du hast dann einen großartig erzogenen Hund - wenn er das Halsband trägt. Ohne Halsband bellt er jedoch weiter und im schlimmsten Fall gehorcht er dir gar nicht mehr ohne so einem Teil.
Zudem kann der Hund das Ganze auch falsch verknüpfen und wenn man Pech hat, hat man einen aggressiven, gestörten etc. Hund...das ist auch nicht Sinn der Sache.

Wenn ihr so einen schwierigen Hund habt, dann besucht doch bitte eine kompetente, gute Hundeschule/Trainer die euch weiterhelfen kann.
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
6.128
Reaktionen
408
Irgendwie hoffe ich gerade wirklich, dass das nur ein ganz schlechter Scherz ist.

Anstatt den Hund mit Elektroschocks zu traktieren, wäre der Besuch einer guten Hundeschule vermutlich wesentlich eher im Sinne des Erfinders gewesen.

Warum bellt er denn?
Lastet ihr ihn aus? Wenn ja, womit?

Ein Garten enthebt auch nicht von der Verantwortung sich ausreichend um den/die Hunde zu kümmern.

Und diese Methode beim Welpen anzuwenden...Bitte, bitte nicht.
Ihr verstört, erschreckt und missbraucht das Tier unglaublich, wenn ihr das wirklich tut.
Einem Kleinkind würdet ihr sowas doch auch nicht zumuten, oder?
Ein Hund sollte seinem Menschen vertrauen können und nicht in der Angst einen E-Schock abzubekommen leben müssen.

Befasst euch ausgiebig mit pos. Erziehungsmethoden und seht euch nach einer Hundeschule um, die euch bei Problemen vernünftig helfen kann.

achso und besser als den hund zu schlagen der schlag tut nicht mal anähernd so weh wie ein schlag mit der hand was leider ja viele machen.
Nur weil es vllt. weniger schlimm wirkt heißt das ja noch lange nicht, dass es gut ist.
Körperliche Gewalt ist und bleibt Gewalt. Wie stark sie ist, ist da irrelevant. Einen sensiblen Hund kann man mit jeder Form von Gewalt zu einem absolut ängstlichen Beißer heranerziehen.
Kopfschüttelnde Grüße,
Midori
 
Hexe76

Hexe76

Registriert seit
24.08.2011
Beiträge
2.022
Reaktionen
0
Der arme Hund.
Schafft euch bittebitte keine weiteren Hunde an und erspart denen so diese "Erziehungsmethoden"
 
Mrs. Bunny

Mrs. Bunny

Registriert seit
30.05.2012
Beiträge
2.895
Reaktionen
0
Ich hab zwar nicht gerade viel Ahnung von Hunden, aber Elektroschocks sind die reinste Qual!:(
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Was für eine Tierquälerei, dass arme kleine Baby versteht doch die Welt nicht mehr, wenn Menschen die es lieben sollten solche Methoden anwenden. :010:

Bekommt ihr ein kleines Welpchen ernsthaft nicht ohne Gewalt in den Griff? Dann gebt es doch bitte ab. Irgendwo in Hände die es mit sorgfalt und geduld und zuneigung bedachen und nicht mit Strom traktieren.

Gott, dass ist so zum weinen. :042: Der arme kleine Hund.
 
Candy1983

Candy1983

Registriert seit
29.06.2011
Beiträge
2.105
Reaktionen
0
Ich bin ehrlich gesagt zutiefst schockiert:shock:. Allein der Satz, dass ihr ja jetzt ein "Allheilmittel" gefunden habt und euch noch ein oder zwei Hunde anschaffen wollt. Ich mein tut dir dein Hund irgendwie leid? Wie kann man denn einen Gefaehrten/Freund mit soetwas traktieren und das auch noch entschuldigen. Unfassbar:?.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
13 Monate und dann schon sowas?
Ich bin erschüttert. Ehrlich.
Ich bin fast so weit zu sagen das ihr den Hund besser abgebt..
Wie wäre es mit einem Trainer?
Ich habe eben echt Gänsehaut.
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich hoffe ehrlich auf WuffWuff... ne hieß anders, der back from the hell kommt um uns ein wenig zu ´ärgern´. Mod werden es rausfinden. ;)
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Off-Topic
ihr meint wau wau und wenn er ist würde ma das anhand der ip sehen
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.116
Reaktionen
77
Was geht denn bei euch ab?
Man erschreckt kurz? Ich hab auch oft genug im Suff die Teile angefasst und es ist sicherlich mehr als "nur kurz erschrecken"
Wie wäre es wenn man mal mit dem Tier arbeitet anstatt es unter der Qual zu trimmen???
Achne, ist ja mit Arbeit verbunden.

Ich würde mich nicht wundern wenn der Hund iwann austickt, weil das Vertrauen komplett hinüber ist und ihr nur noch als seine Peiniger angesehen werdet.
Da würde ich auch ausrasten und mir das spätestens im Erwachsenen alter nicht mehr gefallen lassen.

Ich hoffe ihr erzieht eure Kinder, sofern ihr welche habt, nicht ähnlich...

Da kann man nur den Kopf schütteln :?
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Ich hoffe nun das das einfach nur ein dummer scherz war. In Deutschland sind dochb schon vereinzelt Ferien oder? kanns net sein das da einfach wem Langweilig is??.

Wenns keiner is: Bitte schaff dir blos keine weiteren Hunde an die du dan so (sorry) Quälst.

Hunde brauchen erzihung kein sinnloses Stromhalsband. Der Hund hat doch scheinbar noch net mal gelernt was Nein heist oder eben Aus. Das muss man eben aufbauen und ja das braucht geduld und zeit
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
Leute - warten wir doch bitte darauf, ob sich die TE wieder meldet.
Dann kann sie auf eure Anmerkungen antworten.
 
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
7.928
Reaktionen
0
Ich will eigentlich auch meinen Senf dazugeben, aber ehrlich gesagt finde ich hierfür keine Worte.
Du "erziehst" deinen Hund mit genau dem Ding, mit dem du Fliegen tötest indem du sie spaßhalber "grillst"?! Da muss man doch selber merken, dass was nicht stimmen kann. Dem einen Tier soll es so viel Schaden zufügen, dass es stirbt und dem anderen Tier soll es Schaden zufügen, damit es lieb und leise ist.. da stellen sich mir die Nackenhaare auf.

Off-Topic
Sorry, ich war mit Schreiben etwas langsamer :uups:
 
tobendes Element

tobendes Element

Registriert seit
13.06.2012
Beiträge
845
Reaktionen
0
...ich mag da gar nix zu schreiben...außer das dieses Thema sich wohl von selbst erledigt!
Da freut sich wohl nur jemand, wenn bei diesem heißen Wetter auch noch die Gemüter hoch kochen...
...wenn dem nicht so ist...ist ja bereits genug gesagt!
Besser gesagt, hier wird dir niemand positives zu Strom, Elektroschock oder ähnlichen tierunwürdigen Erziehungsmethoden mitteilen!
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.445
Reaktionen
21
Erst sollte die Ursache für sein Verhalten genauer untersucht werden, und nicht einfach nur die Symptome behandelt. Irgendwann sucht er sich einen neue Motivation, die euch auch nicht gefallen wird, bin ich mir sicher. Nur unterdrücken/deckeln hilft nicht, denn dann staut sich der Frust und schon bald platzt die Bombe.

Sowas dauert, Hilfsmittel mit so schnellem Erfolg sind nicht die ratsamsten aus Hundespychologischer Sichtweise. Lernt euren Hund zu verstehen, gebt ihm die Möglichkeit sich gesund zu entwickeln, was bei Elektroschocksbehandlungen nicht möglich ist.

Off-Topic
hier war doch letztens so ein ähnliches Thema mit Stachelhalsband und so... was geht hier nur ab?
 
cherry-lein

cherry-lein

Registriert seit
31.03.2012
Beiträge
2.840
Reaktionen
123
Unsere Holly war anfangs auch echt schwierig aber trotzdem haben wir sie niemals so traktiert und ihr sowas angetan, ohne Worte ehrlich :(
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
Auch wenn dieses Thema vielen nahegeht und die Emotionen hoch kochen... bitte wartet, bis sich die TE wieder meldet.
Sonst mache ich hier vorübergehend das Licht aus.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Elektroschock als Erziehungsmethode auch beim Welpen möglich?

Elektroschock als Erziehungsmethode auch beim Welpen möglich? - Ähnliche Themen

  • Darf man einen Hund als Erziehungsmethode Hungern lassen ??

    Darf man einen Hund als Erziehungsmethode Hungern lassen ??: Also meine Eltern haben sich einen Deutschen Schäferhund angeschafft und der hört nicht so wie die wollen, als Erziehungsmethode lassen sie jetzt...
  • Dirk Grünberg - die Geheimnisse stressfreier Erziehungsmethoden

    Dirk Grünberg - die Geheimnisse stressfreier Erziehungsmethoden: Okay, ich werde es tun - ich werde mir dieses verrückte E-Book runterladen! Aber vorher wüsste ich gerne, ob das nur zum Fenster rausgeschmissenes...
  • Lerntheorie und Erziehungsmethoden

    Lerntheorie und Erziehungsmethoden: @ Flixilotte: Welche lerntheoretische Methoden wendest du denn an, Flixilotte? Deinem Beitrag folgend scheinst du negative Verstärkung und...
  • Cesar Millans Erziehungsmethode

    Cesar Millans Erziehungsmethode: Also, ich find den Mann super. Er ist mein größtes Vorbild. Seine Erzeihungsmethoden sind klasse :arrow: Du bist der Rudelführer und so Also bei...
  • HALTI - Anerkannte Erziehungsmethode oder Tierquälerei?

    HALTI - Anerkannte Erziehungsmethode oder Tierquälerei?: Hallo... Ich habe für Blacky vor einiger Zeit ein Halti gekauft um ihn besser unter kontrolle zu bekommen. Vorallem was das anspringen fremder...
  • Ähnliche Themen
  • Darf man einen Hund als Erziehungsmethode Hungern lassen ??

    Darf man einen Hund als Erziehungsmethode Hungern lassen ??: Also meine Eltern haben sich einen Deutschen Schäferhund angeschafft und der hört nicht so wie die wollen, als Erziehungsmethode lassen sie jetzt...
  • Dirk Grünberg - die Geheimnisse stressfreier Erziehungsmethoden

    Dirk Grünberg - die Geheimnisse stressfreier Erziehungsmethoden: Okay, ich werde es tun - ich werde mir dieses verrückte E-Book runterladen! Aber vorher wüsste ich gerne, ob das nur zum Fenster rausgeschmissenes...
  • Lerntheorie und Erziehungsmethoden

    Lerntheorie und Erziehungsmethoden: @ Flixilotte: Welche lerntheoretische Methoden wendest du denn an, Flixilotte? Deinem Beitrag folgend scheinst du negative Verstärkung und...
  • Cesar Millans Erziehungsmethode

    Cesar Millans Erziehungsmethode: Also, ich find den Mann super. Er ist mein größtes Vorbild. Seine Erzeihungsmethoden sind klasse :arrow: Du bist der Rudelführer und so Also bei...
  • HALTI - Anerkannte Erziehungsmethode oder Tierquälerei?

    HALTI - Anerkannte Erziehungsmethode oder Tierquälerei?: Hallo... Ich habe für Blacky vor einiger Zeit ein Halti gekauft um ihn besser unter kontrolle zu bekommen. Vorallem was das anspringen fremder...