Atemgeräusche

Diskutiere Atemgeräusche im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo Und zwar habe ich das Problem das eine meiner beiden Ratten kürzlich verstorben ist. Seitdem hat macht die andere Komische geräusche...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

DeeeSix

Registriert seit
21.03.2013
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo

Und zwar habe ich das Problem das eine meiner beiden Ratten kürzlich verstorben ist.

Seitdem hat macht die andere Komische geräusche!


[Kurze Zusammenfassung]


14.02.2012

2 Kleine Ratten namens Nami und Trixi ziehen ein.


Die beiden verstehen sich blendend und sind gesund und wohl auf!.

Keine Krankheiten vorgekommen.


Leider ist am 6.6.13 Nami von uns gegangen.

Habe sie nach dem ich nach hause kam tot im Schlafhäuschen vorgefunden.

Keine Schaum oder sonstiges zu sehen bsp. Blut etc.

...................................................................................................


Nun zum Hauptproblem!


Trixi war von da
an alleine.

Plötzlich fingen komische geräusche an(wenn man mit ihr redete)


Habe dann nach 48 Stunden versuche unternommen eine Ratte mit ihr zusammen zu führen.

Alleine das beschnuppern endete in rasenden Geräuschen wie man sie nur von meerschweinchen hört!.

Habe es dann einen Tag später noch einmal probiert.

Allerdings mit Kleinen(2Monate alt) Mit denen sie sich auch auf anhieb gut verstand(Keine geräusche oder attacken)

Mittlerweile sitzen sie zusammen in ihrem Käfig (Kleinere Revierstreitigkeiten kamen selbstverständlich vor und wurden wie zu erwarten von der großen gewonnen)

Trixi macht aber immernoch geräusche! Nicht Durchgehend! Gerade wenn sie von den kleinen belagert wird oder man mit ihr redet! aber auch total spontan mitten in der nacht.

Sie hat zwischen durch mal kleinere ablagerungen des roten sekretes an ihrer nase(trocken)


Nun frage ich mich ob es nur Geräusche sind mit denen sie sich mitteilen will(Trauer?)

oder ist es grundsätzlich aufregung?


oder hat sie etwas ernsthaftes?



Da ratten ja bekanntlich sehr anfällig sind für Krankheiten der Atemwege habe ich das checken lassen

TA meinte "Die hat nix und ja sie is schon so alt da hat die ja nich mehr so viel vor sich"(1,5Jahre ALT??)



Mache mir echt sorgen! Da bei diesem Wetter ja nicht mal ebend einfach zum TA und zurück... 30°+


Von eigen medikamentierung halte ich auch nicht viel!





Hoffe ihr könnt mir helfen!.

Liebe Grüße
Deee
 
19.06.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.471
Reaktionen
104
Huhu,

bitte geh mit der Ratte zu einem Arzt, der Erfahrung mit Ratten hat und für den es nicht "nur" eine Ratte ist.
Atemgeräusche können auf eine Atemwegsinfektion bis hin zur Lungenentzündung hindeuten, aber auch mal ein Hinweis auf Wasser auf der Lunge sein. Das wird häufig bei Herzerkrankungen beobachtet und Probleme mit dem Herzen sind bei diesen Temperaturen absolut gefährlich. Das sollte wirklich gründlich untersucht und behandelt werden.

Deine Ratte ist nun 1.5 Jahre alt und hat nun nur 2 Babies als Gesellschaft ? Das ist aber keine gute Kombination, wenn du Pech hast, gehen ihr die Zwerge bald gehörig auf den Keks. Du solltest bald noch ein Ratte in ihrem Alter und mit ihrem Temperament dazu integrieren, aber erst, wenn geklärt ist, was sie hat, damit sich nicht noch weitere Tiere womöglich anstecken. Die Kleinen solltest du im Auge behalten, die können sich bereits angesteckt haben. Genauso auch die andere Ratte, mit der ihr den ersten Versuch gemacht habt - was ist eigentlich mit der passiert ?

Sind die Babies jetzt 8 Wochen alt oder beim Einzug ?
Wie lang hast du denn integriert ? Seit dem 6.6. bis heute sind ja nicht mal 2 Wochen vergangen, was die minimale Integrationszeit wäre, wenn man richtig vorgeht ..
 
D

DeeeSix

Registriert seit
21.03.2013
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo

War heute mit ihr beim Arzt.

Nach gründlicher Untersuchung steht nun fest

Sie ist gesund und munter!

Es handelt sich bei den Geräuschen um

Unmutsäußerung

Die durch den plötzlichen tod ihrer Schwester aufgetreten sind.

Grüße
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.471
Reaktionen
104
Ohje, was ist denn das für ein Quacksalber ? Tut mir leid, aber dieser Arzt hat absolut keine Ahnung von Ratten.
Meerschweinchengequietsche ist keine natürliche Lautäusserung von Ratten, sondern Zeichen einer Stenose - also einer Verengung - in der Nase, welche z.B. durch "Rotz" ausgelöst wird.
 
D

DeeeSix

Registriert seit
21.03.2013
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo

Also

Ohje, was ist denn das für ein Quacksalber ? Tut mir leid, aber dieser Arzt hat absolut keine Ahnung von Ratten.
Ich finde es echt lächerlich und eine absolute Frechheit einen Approbierten Arzt so darzustellen.

Eine persönliche Meinung kann man auch anders äußern!

Er hat die Ratte untersucht uns kam zu diesem Ergebnis!


So

Meerschweinchengequietsche ist keine natürliche Lautäusserung von Ratten
Ich hatte es so betitelt weil mir zu diesem Zeitpunkt keine Alternative eingefallen ist.

Auf Nachfrage bei der Universität (Laborhaltung von Ratten)

Solche Geräusche sind möglich! Und nicht zwingend mit Krankheiten verbunden.


Hier wird sich wohl wirklich zu viel reingesteigert.



Werde lieber nichts mehr fragen ;)


Grüße!
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.471
Reaktionen
104
Ratten kommunizieren im Ultraschallbereich, nur wenige Laute sind im für uns hörbaren Bereich.
Es gibt keine hörbaren "Unmutsäusserungen" bei Ratten. Die einzigen Laute, die man unter "Unmut" kategorisieren könnte, wäre das Protestquietschen beim Greifen und der Unterwerfungsschrei, wobei letzterer an der Grenze zwischen für uns hörbar und Ultraschall liegt und die Frequenzen sind in dem Bereich variabel, sodass man den Ruf mal hört und mal nicht. Die Tiere rufen allerdings nur (!) bei (zumindest erwarteter) Berührung oder Unterwerfung durch ein anderes Tier.

Und auch "Unmut" ist eine vermenschlichende Bezeichnung. Es ist wenn dann Ausdruck des Unwohlseins. Unmut ist rein menschlich gedacht und ins Tier hineingedacht.

Da will man dir einen Bären aufbinden. Tut mir leid das so zu sagen.

Ich steiger mich da nur rein, weil hier eindeutige Atemweginfektionssymptome als etwas abgetan werden, was gar nicht existiert. Nicht erkannte und behandelte Atemwegsinfektionen werden nicht nur chronisch, sie können sich zur Lungenentzüng ausweiten und dann erstickt dir das Tier elendig. Und genau das darf nicht passieren !
 
D

DeeeSix

Registriert seit
21.03.2013
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo

Ich dachte anfangs genauso.

Da sie es aber nicht immer macht und gründlich durchgecheckt wurde kann ich dem Arzt wohl glauben.

Ob es richtig es als eine art Unmutsäußerung oder Unmutsbekundung darzustellen sei erstmal dahingestellt.

Wichtig ist nur das sie laut ihm

Keine Atemwegserkrankung hat.

Oder

Herzeerkrankungen


Grüße
 
Bright Eyes

Bright Eyes

Registriert seit
12.02.2013
Beiträge
97
Reaktionen
0
Laut ihm ...
Laut etlichen anderen Tierärzten sind Ratten Ungeziefer, welches man nicht in seiner Praxis haben will...
Laut manchen Tierärzten lohnt sich bei Kleintieren keine Behandlung, die über den Anschaffungspreis eines neuen Tiers hinausgeht...
Es ist letzten Endes deine Entscheidung, wie viel Risiko dir das Leben deines Tieres wert ist...
 
D

DeeeSix

Registriert seit
21.03.2013
Beiträge
7
Reaktionen
0
Habe leider nur 12 Schätzchen und fast 10 Jahre mit ihrer Art , dass sich die <<Kommunikationsweisen>> zwischen den verschiedenen Gruppen und neu gebildeten Gruppen so verändern habe ich so noch nicht erlebt. Die anderen 2 Gruppen kommunizieren doch auch mit ihnen . Hörbar oder nicht! Ich habe zum 1sten Mal diese Welle von Mitgefühl (menschlicher Ausdruck ) bei meinen erleben dürfen. Ich möchte nur mal anmerken , dass keine meiner Familienangehörigen ( Ratten ) den Weg zum Müllplatz gegangen ist.Alle wurde würdevoll eingeäschert und bestattet.Also ist es wohl klar , dass Kosten hier kein Thema sind.
 
Bright Eyes

Bright Eyes

Registriert seit
12.02.2013
Beiträge
97
Reaktionen
0
Das mit dem Geld war auch nicht auf dich bezogen, ich wollte lediglich anmerken, dass nicht allen Tierärzten wahnsinnig viel an ihren Patienten liegt.
Ich würde mir an deiner Stelle eine zweite Meinung einholen, einfach um ganz sicher zu gehen.
Aber wie gesagt, es ist deine Sache, ob du das Risiko eingehen willst, dass der Tierarzt doch Unrecht haben könnte... Die Ratte kann ja leider nicht für sich selbst entscheiden.
 
D

DeeeSix

Registriert seit
21.03.2013
Beiträge
7
Reaktionen
0
Habe schon die dritte Meinung eingeholt und bei den anderen hatte ich wirklich den Eindruck --Geld + Desinteresse -- das ist die Grundlage ihrer Meinung.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Atemgeräusche

Atemgeräusche - Ähnliche Themen

  • Atemgeräusche, Tierarzt konnte nicht helfen

    Atemgeräusche, Tierarzt konnte nicht helfen: Hallo! Da mir mittlerweile die Ideen ausgegangen sind, habe ich mich hier mal angemeldet, in der Hoffnung, dass mir hier jemand helfen kann...
  • Ratte hat starke Atemgeräusche

    Ratte hat starke Atemgeräusche: Meine Ratte ca 6 Monate alt, hat starke Atemgeräusche und verhält sich seit einer Stunde schon sehr komisch, sie frisst weniger und zieht sich...
  • Kranke Ratte mit Atemgeräuschen

    Kranke Ratte mit Atemgeräuschen: Hi seit gestern atmet eine unsere Ratten (Tima) hörbar. Ich habe ihr sofort Umcaloabo (Saft für Kinder) gegeben (0,1ml). Heute früh klang sie noch...
  • junge Ratte Atemgeräusche

    junge Ratte Atemgeräusche: Hallo, ich hab meine 2 Ratten jetzt seit knapp 2 Wochen. Nach einer Woche fing die eine (Brownie, ca. 6 Wochen alt) an zu niesen, ich dachte...
  • Ratte hatte furchtbare Atemgeräusche! Infos/Erfahrungen zu Alizin?

    Ratte hatte furchtbare Atemgeräusche! Infos/Erfahrungen zu Alizin?: Hey, Leute Ich brauche unbedingt eure Erfahrung ohne, dass ihr bitte Panik macht. Ich bin gerade vom TA gekommen und ich erzähle es lieber von...
  • Ratte hatte furchtbare Atemgeräusche! Infos/Erfahrungen zu Alizin? - Ähnliche Themen

  • Atemgeräusche, Tierarzt konnte nicht helfen

    Atemgeräusche, Tierarzt konnte nicht helfen: Hallo! Da mir mittlerweile die Ideen ausgegangen sind, habe ich mich hier mal angemeldet, in der Hoffnung, dass mir hier jemand helfen kann...
  • Ratte hat starke Atemgeräusche

    Ratte hat starke Atemgeräusche: Meine Ratte ca 6 Monate alt, hat starke Atemgeräusche und verhält sich seit einer Stunde schon sehr komisch, sie frisst weniger und zieht sich...
  • Kranke Ratte mit Atemgeräuschen

    Kranke Ratte mit Atemgeräuschen: Hi seit gestern atmet eine unsere Ratten (Tima) hörbar. Ich habe ihr sofort Umcaloabo (Saft für Kinder) gegeben (0,1ml). Heute früh klang sie noch...
  • junge Ratte Atemgeräusche

    junge Ratte Atemgeräusche: Hallo, ich hab meine 2 Ratten jetzt seit knapp 2 Wochen. Nach einer Woche fing die eine (Brownie, ca. 6 Wochen alt) an zu niesen, ich dachte...
  • Ratte hatte furchtbare Atemgeräusche! Infos/Erfahrungen zu Alizin?

    Ratte hatte furchtbare Atemgeräusche! Infos/Erfahrungen zu Alizin?: Hey, Leute Ich brauche unbedingt eure Erfahrung ohne, dass ihr bitte Panik macht. Ich bin gerade vom TA gekommen und ich erzähle es lieber von...