Katers Schwanz - gebrochen? Woran erkennen?

Diskutiere Katers Schwanz - gebrochen? Woran erkennen? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Zuersteinmal: Komisch! Ich hab hier gerade versucht ein Thema zu erstellen - nun ist alles Weg obwohl ich es gepostet hab :shock: Ich hoffe, da...
A

AuroraLy

Registriert seit
20.06.2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Zuersteinmal: Komisch! Ich hab hier gerade versucht ein Thema zu erstellen - nun ist alles Weg obwohl ich es gepostet hab :shock: Ich hoffe, da ich es jetzt nochmal poste, taucht es nicht doppelt auf!!! Falls doch: Sorry!
Da ich eben so viel geschrieben habe, und keine Lust hab alles nochmal zu Tippen fasse ich mich diesmal kurz :eusa_eh:

Aaaaalso: Katze Fine (2 Jahre), Kater Balou ( 12 Wochen). Vergesellschaftung klappt mittlerweile
recht gut: Geknutsche, Fellgeschlabbert, Geraufe und Gejage sind Alltag und es wird seitens Finchen nur noch wenig gebrummselt!

Heute kommen wir nach Hause und Kater hat starke Schmerzen. Kann nicht richtig liegen, Schwanz tut ihm weh wenn wir ihn berühren! Sofort ab in die Box und zum Tierarzt.
Diagnose: Vermutet dass der Schwanz gebrochen ist. Biss von Fine denkt sie eher nicht. Ich soll in 2 Tagen nochmal wiederkommen, dann kann sie es mir genauer sagen, denn falls es doch ein Biss ist würde sich ein Abszess bilden.
Er hat nun eine Spritze bekommen und Schmerzmittel für die 2 Tage. Momentan ist er seperat im Gästezimmer, damit er nicht wieder so rumtobt.
Wir vermuten dass er heute beim rumtoben über 2 Etagen doof auf den Popo gefallen ist.

Sein Schwanz hängt in einem kleinen Bogen runter. Die Schwellung ist ca 3-4cm von der Schwanzwurzel. Als er vorhin zu mir auf den Schoß kam, hat er seinen Schwanz auch nachgezogen, er bewegt ihn also noch, wenn auch nicht viel.
Ist er wirklich gebrochen? :shock::(
Die TÄ sagte auch, dass es im schlimmsten Falle sein kann, dass der Schwanz amputiert werden muss.
Ich mach mir so sorgen um den kleinen Kerl und weiß garnicht, wie ich mich die nächsten 2 tage verhalten soll :(

(Hoffe diesmal klappt das posten!:shock:) Grüße!
 
24.06.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
A

Angel74

Registriert seit
21.05.2013
Beiträge
224
Reaktionen
0
Huhu,
och menno, der arme Kleine. Sag mal, hat der TA nicht geröntgt? Da müsste man es eigentlich sehen können.

Wir hatten früher auch einen Kater, der mit 1 Jahr seinen Schwanz bis auf 5 cm Stummel verloren hat (war vermutlich in eine Falle geraten:evil::evil:) Lass dir aber gesagt sein, dass er damit wunderbar klar kam. Er erreichte sogar ein biblisches Alter von 22 Jahren :angel:

Ich würde ihn die nächsten 2 Tage gut beobachten, vielleicht darauf achten, dass er nicht zu sehr rumtobt. Bei der kleinsten Veränderung/Verschlechterung wieder ab zum TA. Auf jeden Fall wünsche ich dem Kleinen alles Gute.

LG
 
A

AuroraLy

Registriert seit
20.06.2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ja Danke ;)

Nein geröntgt wurde er nicht. Sollte sie es Donnerstag nicht tun und die Situ ist unverändert, dann werde ich aber darauf bestehen :?


Die Katze meiner Tante hat bei einem Zugunfall auch ihren Schwanz (und zum Glück nur den :shock:) verloren und ist ca 25 Jahre alt geworden - eines Tages kam sie einfach nicht wieder, vermutlich hat sie sich ein ruhiges Plätzchen gesucht um einzuschlummern.

Ich würde meinen kleinen Flitzekater auch ohne Schwanz lieben, keine Frage. Es täte mir nur so unendlich Leid um ihn :( einschränken würde es ihn ja schon und vorallem die Schmerzen :(

Aber so weit denken wir noch garnicht. Die TÄ meinte auch, dass soetwas nur sein kann, wenn es wirklich sehr unglücklich gebrochen ist!
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.017
Reaktionen
21
Das erinnert mich doch sehr an meine Lilly: https://www.tierforum.de/t167795-knickschwanz.html Sie hatte dann eben "nur" ein Trauma im Schwanzansatz - ganz normal ist er jetzt auch nach fast einem halben Jahr noch nicht, er hat immer noch eine links-Tendenz, aber das muß man schon wissen, um das zu sehen. Auf jeden Fall ist das kritische viertel Jahr vorbei, sie kann ihn auch wieder bewegen - also sie kann ihren Schwanz behalten. Da bin ich auch sehr froh drüber, aber wenn er amputiert werden muß ist es echt kein Drama, Katzen können das wirklich gut kompensieren. In der Zeit, als sie das Trauma hatte, war es ja letztlich so, als hätte sie keinen Schwanz, denn sie konnte ihn ja nicht benutzen - und sie ist trotzdem überall rauf und runter gekommen und genau so durch die Gegend gesprungen wie sonst auch.

Vielleicht kannst Du ja aus meinem verlinkten Thread neue Ideen gewinnen - die Therapie meiner TÄ hat jdfs. sofort angeschlagen!
 
A

AuroraLy

Registriert seit
20.06.2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Das erinnert mich doch sehr an meine Lilly: https://www.tierforum.de/t167795-knickschwanz.html Sie hatte dann eben "nur" ein Trauma im Schwanzansatz!
Hallo Audrey!
Genauso sieht es bei meinem Balou auch aus, wie auf deinen Fotos :eusa_think:
Ich bin mal gespannt was die TÄ sagt am Donnerstag. Sein Schwanz hängt auch so leicht seitlich runter, das Schwanzende benutzt er nicht, nur von "oben aus". Hatte deine Lilly dabei lang Schmerzen?:( Und hast du sie die ersten Tage danach ganz normal rumflitzen lassen?
Ich haben meinen Kater im Moment getrennt von der Katze, da ich Angst hab dass sie sich raufen und es schlimmer werden kann!

Wir vermuten ja auch, dass er beim toben im Treppenhaus abgerutscht ist und eine Popolandung geschafft hat.

Falls es bei ihm der gleiche Fall sein sollte...steht dann im dümmsten Fall auch eine Amputation an?

Vielen Dank für die Tipps :)
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Nein geröntgt wurde er nicht. Sollte sie es Donnerstag nicht tun und die Situ ist unverändert, dann werde ich aber darauf bestehen :?
Sprich die TÄ zumindest darauf an - röntgen ist oft gar nicht so einfach bei Katzen, weil sie nun mal still halten müssen und die wenigsten das bei dem "Krach" des Röntgengeräts tun :eusa_think:. Ich hatte schon das zweifelhafte Vergnügen, mit Bleischürze eine meiner Katzen mit Rückenverletzung unter dem Röntgengerät fixieren zu müssen, das war alles andere als schön :?. Im schlimmsten Fall muss das Tier dafür sediert werden.
Was hast du denn für Schmerzmittel mitbekommen? Und schlagen die an?

Ansonsten schließe ich mich dem Rest an: Katzen kommen auch gut ohne Schwanz zurecht, wenn so etwas passiert; auch ich kannte so ein Stummelschwänzchen ;). Trixi war eine halbwilde Streunerin und ist zwar keine 20 geworden, aber hat noch viele Jahre nach der Amputation ein schönes Leben gehabt.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.017
Reaktionen
21
Hallo Audrey!
Genauso sieht es bei meinem Balou auch aus, wie auf deinen Fotos :eusa_think:
Ich bin mal gespannt was die TÄ sagt am Donnerstag. Sein Schwanz hängt auch so leicht seitlich runter, das Schwanzende benutzt er nicht, nur von "oben aus". Hatte deine Lilly dabei lang Schmerzen?:( Und hast du sie die ersten Tage danach ganz normal rumflitzen lassen?
Ich haben meinen Kater im Moment getrennt von der Katze, da ich Angst hab dass sie sich raufen und es schlimmer werden kann!

Wir vermuten ja auch, dass er beim toben im Treppenhaus abgerutscht ist und eine Popolandung geschafft hat.

Falls es bei ihm der gleiche Fall sein sollte...steht dann im dümmsten Fall auch eine Amputation an?

Vielen Dank für die Tipps :)
Ich hatte bei Lilly nie den Eindruck, daß sie Schmerzen hatte, ich hatte bei ihr immer den Eindruck, daß sie da tatsächlich einfach gar nichts spürt. Die ersten Tage hat sie von selber aus etwas langsamer gemacht, ist z.B. den Kratzbaum nicht hochgefetzt sondern hat den leichteren Aufstieg über die Couch genommen etc. Ich hab sie auch nicht getrennt - dann hätte ich nämlich nicht nur eine verletzte Katze, sondern noch dazu 2 totunglückliche Katzen gehabt. Muß aber dazu sagen, daß meine 2 super-sozial sind, und Ferdl geradezu rührend zu seiner "kleinen" Schwester war. Die spüren ja auch, das was nicht stimmt...

Meine TÄ hat mir erklärt: Amputation nur, wenn der Schwanz am Absterben ist. Und das wiederum merkt man daran, wenn sie (bzw. bei Dir eben er) anfängt, am Schwanz rumzubeißen. Dann ist der Schwanz am Absterben, und was tot ist behindert nur und muß ergo weg.
 
A

AuroraLy

Registriert seit
20.06.2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ich habe soeben nochmal einen 2. Tierarzt kontaktiert, bei dem "wir" uns morgen früh vorstellen dürfen. Ich möchte mir einfach nochmal eine zweite Meinung anhören :eusa_eh:

Meine TÄ ist sonst eigentlich top aber gestern, das hat mich alles nicht so überzeugt. Es ist mir einfach alles zu viel "könnte dies und das sein" Ich möchte klarheit haben :?
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.017
Reaktionen
21
Find ich sehr gut! So im Vergleich zu meiner TÄ hat mich das, was Du von Deiner so erzählt hast, nämlich auch nicht überzeugt. Bei meiner bin ich raus und wußte, was Lilly hat. Das fand ich schon sehr beruhigend - und daß ihre Therapie wirklich angeschlagen hat und es wirklich von Tag zu Tag sichtbar besser wurde, hat mich dann vollends überzeugt.

Deswegen ist Deine TÄ übrigens sicher keine schlechte TÄ, ich denk da nur an Menschenärzte, da merk ich Unterschiede ja schon bei Orthopäden, die also nur für ein Spektrum der menschlichen Gesundheit zuständig sind - und nur für Menschen. Nicht für alle Belange von x unterschiedlichen Tierarten. Der eine Orthopäde behandelt Schulter- und Armgeschichten ganz toll, versagt aber beim Fuß - während dann der "Fuß"-Arzt bei Schultergeschichten versagt. Ganz genau so erlebt... Deiner TÄ liegen dann halt evtl. "innere" Sachen mehr, und ich drück Dir die Daumen, daß Du dann morgen den "Orthopäden" unter den Tierärzten erwischst :) Berichte dann bitte, ja?
 
I

Ivonne1975

Registriert seit
07.05.2013
Beiträge
250
Reaktionen
0
ohje. irgendwie kommt mir as ein wenig bekannt vor. bei mir biss felix bruder in felix schwanz und er bekam ne infektion im knochen die mit AB behandelt wurde. und die TÄ meinte schon , es kann sein das felix irgendwann anfängt daran rumzuspielen.. kann auch monate/jahre später werden. und es passierte auch... trotz erneuter AB wurde es nicht besser und wir liesen dann den schwanz kürzen. gut den verband wechseln war jedesmal drama...aber wir haben es mit ein paar kratzern überlebt.

nur als tipp: falls du eventuell den schwanz kürzen lassen solltest.... die rasieren die haare ja um die wunde um den verband anzulegen. wenn die haare nachwachsen juckt das ganz furchtbar.... felix hat sich wund gebissen.... schau das du eine beruhigende wundsalbe hast die den juckreiz unterbindet und bei tieren angewendet werden darf. und trötte...
 
A

AuroraLy

Registriert seit
20.06.2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ich komme gerade vom Tierdoc2. Dort wurde balou geröntgt. Ich habe mal alllleeeee meine Paint-Künste zusammengesammelt, um euch das RöntgenBild zu zeigen :uups:



Also. Das Bild stellt den Schwanz dar. Das schwarze sollen die Wirbel sein, das graue Wachstumsfugen. Balou hat eine "Wachstumsfugenfraktur", entstanden vermutlich durch einklemmen oder einen doofen sturz auf den Hintern.
Der TA hat mir das so erklärt, dass der Wirbel quasi nach unten gerutscht ist und nun quer steht zu der Wachstumsfuge. Die Beule drumrum ist eine Schwellung. In "echt" ist der knick ein bisschen doller, sorry ich konnte es nicht besser verbildlichen :uups: Ich hoffe man erkennt wie es gemeint ist!

Er sagte das verwächst sich. Ein eingriff ist nicht nötig und möglich. In 90% der Fälle kann er seinen Schwanz behalten. Den Knick wird er für immer drin haben, aber er wird ihn normal bewegen können und alles. Im moment bewegt er ihn nicht wegen der Schmerzen. Ich soll ihm eine Woche lang Metacam geben. In 4 Wochen soll ich nochmal kommen zur Nachkontrolle. Sollte er auf lange Sicht doch noch Schmerzen haben (über Monate) kann es sein, dass er sein Schwänzchen doch abgeben muss :(

Zu meiner alten TÄ werde ich trotzdem weiterhin gehen. War immer sehr zufrieden sonst. Aber sie hat nunmal auch nicht die Möglichkeiten, es zu röntgen! Und so habe ich endlich Klarheit!
Balou kann sonst alles machen und ich soll ihn auch nicht weiter isolieren. :)
Ich bin um Tonnen erleichtert!
 
I

Ivonne1975

Registriert seit
07.05.2013
Beiträge
250
Reaktionen
0
metacam, bitte aufpassen. wenn dein kater in den nächsten tagen durchfall bekommt bitte metacam sofort absetzen und rücksprache mit dem TA halten.

ansonsten gute besserung dem kleinen racker:)

und zu deiner zeichnung, ich find die gar ned mal so schlecht. ich wüsste selber nicht wie ich sowas darstellen könnte:)
 
A

AuroraLy

Registriert seit
20.06.2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Habe nochmal ein Bild gemacht, was es deutlicher zeigt! :D



Im roten Kreis sieht man die Fraktur. Im grünen Kreis sieht man, wie es eigentlich zueinander stehen sollte. Schwarz = Wirbel, Grau = Wachstumsfuge. Eigentlich sollte alles parallel zueinander stehen, aber man sieht halt, dass sein Schwazn an der einen Stelle abgeknickt wurde.

Leider konnte ich meinen Beitrag nicht mehr editieren mit nem besseren Bild drum post ich das hier nochmal ;)


@Metacam: Ja stand in den Nebenwirkungen! :S Nochmehr Durchfall brauch ich nicht, ich werde drauf achten. Täglich mehrfach Klokontrolle angesagt bei uns :D
Aber Danke für den Hinweis!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.017
Reaktionen
21
Na wow, das sieht doch schon sehr viel fundierter aus! Glaub Dir gern, daß Du Dich jetzt wesentlich besser fühlst. V.a. wenn Du sie auch wirklich "offiziell" wieder zusammen lassen kannst. Du wirst sehen, es wird von Tag zu Tag besser werden. Und wie gesagt, Lillys Schwanz ist noch immer nicht vollkommen normal, ich denk das wird auch so bleiben - aber was soll's. Hauptsache sie hat keine Schmerzen. Berichte weiter, v.a. wie's besser wird, ja?

Mein Ferdl hat übrigens auch mal Metacam (gegen eine Blasenentzündung) bekommen und hatte damit gar kein Problem.
 
I

Ivonne1975

Registriert seit
07.05.2013
Beiträge
250
Reaktionen
0
mein felix hatte vor 2 jahren kein problem aber seid letzten jahr gehst nicht mehr. sein bruder tommy bekam über 4 monate metacam wegen seinen harnstein problemen. normaler weise nicht mehr als 6 wochen. aber er hat es gut vertragen. gab da keine probleme.

aber felix geht halt ned mehr, auch wenn es vorher ging. *gut er ist ja auch nun stolze 13*der liebt das zeug vor allem, aber ....

der eine verträgts der andere nicht...ist leider so:/
 
Thema:

Katers Schwanz - gebrochen? Woran erkennen?

Katers Schwanz - gebrochen? Woran erkennen? - Ähnliche Themen

  • Kater hat Bauchspeicheldrüsenentzündung

    Kater hat Bauchspeicheldrüsenentzündung: Hallo liebe Community, bei meinem Kater (13) wurde vom Tierartzt eine Bauchspeicheldrüsenentzündung festgestellt. Er hatte sofort Cortisol und...
  • Kater verkrampft mit den Hinterbeinen und läuft dann Rückwärts

    Kater verkrampft mit den Hinterbeinen und läuft dann Rückwärts: Hallo Zusammen, seit dem 03.10.2019 hat mein Kater "komische Anfälle". Bedeutet, er verkrampft mit den Hinterbeinen, geht mehrere Schritte...
  • Kater 14 J schläft nur noch, und sackt beim Laufen hinten weg

    Kater 14 J schläft nur noch, und sackt beim Laufen hinten weg: Hallo, unser Kater 14 J schläft seit heute nur noch. Hab ihn kurz auf die Pfoten gestellt, da sackt er mit den Hinterläufen weg...und sein...
  • Kater lässt Schwanz hängen und hat Schmerzen...

    Kater lässt Schwanz hängen und hat Schmerzen...: Hey Leute, gestern ist uns bei unserem Rambo aufgefallen das er Schmerzen am Schwanz hat, wenn man ganz leicht drüber streichelt miaut er gleich...
  • Kleiner Kater (3 Monate) riecht iwie am Schwanz

    Kleiner Kater (3 Monate) riecht iwie am Schwanz: Tagchen Ihr Lieben! Also hab da mal ne Frage an Euch erfahre Dosenöffner ;) Ich habe jetzt seit einer Woche einen kleinen rot getigerten Kater...
  • Kleiner Kater (3 Monate) riecht iwie am Schwanz - Ähnliche Themen

  • Kater hat Bauchspeicheldrüsenentzündung

    Kater hat Bauchspeicheldrüsenentzündung: Hallo liebe Community, bei meinem Kater (13) wurde vom Tierartzt eine Bauchspeicheldrüsenentzündung festgestellt. Er hatte sofort Cortisol und...
  • Kater verkrampft mit den Hinterbeinen und läuft dann Rückwärts

    Kater verkrampft mit den Hinterbeinen und läuft dann Rückwärts: Hallo Zusammen, seit dem 03.10.2019 hat mein Kater "komische Anfälle". Bedeutet, er verkrampft mit den Hinterbeinen, geht mehrere Schritte...
  • Kater 14 J schläft nur noch, und sackt beim Laufen hinten weg

    Kater 14 J schläft nur noch, und sackt beim Laufen hinten weg: Hallo, unser Kater 14 J schläft seit heute nur noch. Hab ihn kurz auf die Pfoten gestellt, da sackt er mit den Hinterläufen weg...und sein...
  • Kater lässt Schwanz hängen und hat Schmerzen...

    Kater lässt Schwanz hängen und hat Schmerzen...: Hey Leute, gestern ist uns bei unserem Rambo aufgefallen das er Schmerzen am Schwanz hat, wenn man ganz leicht drüber streichelt miaut er gleich...
  • Kleiner Kater (3 Monate) riecht iwie am Schwanz

    Kleiner Kater (3 Monate) riecht iwie am Schwanz: Tagchen Ihr Lieben! Also hab da mal ne Frage an Euch erfahre Dosenöffner ;) Ich habe jetzt seit einer Woche einen kleinen rot getigerten Kater...