trächtige Katze zugelaufen

Diskutiere trächtige Katze zugelaufen im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ich habe ein Problem und hoffe, dass das hier nicht schon x-mal steht ;) In unserem Hof ist seit ca. 1 Woche eine fremde Katze. Unser Kater...
J

janina1986

Registriert seit
26.06.2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo, ich habe ein Problem und hoffe, dass das hier nicht schon x-mal steht ;)
In unserem Hof ist seit ca. 1 Woche eine fremde Katze. Unser Kater lässt sie (erstaunlicher Weise) komplett in Ruhe obwohl sie ihm das Futter wegfrisst. Sie ist total dünn (man fühlt jeden einzelnen Wirbel, die Taillen sind sehr eingefallen etc.), hat aber ein glänzendes Fell (also nicht wirklich verwahrlost). Wir wissen nicht
ob sie nur abgehauen ist oder vielleicht sogar ausgesetzt wurde...

Jetzt zu dem eigentlichen Problem: wir haben gestern festgestellt, dass sie wahrscheinlich trächtig ist. Die Zitzen sind ziemlich geschwollen und der Bauch ist ein bisschen dick und fest. Hab dann gestern mal gefühlt und für mich als Laie fühlt es sich so an als ob ich ein Baby gefühlt habe (aber es hat sich nichts bewegt).
Das würde auch den enormen Hunger erklären, oder?
Wir wollen heute mal Zettel aushängen, ob jemand seine Katze vermisst und ich rufe beim Tierarzt an, ob jemand seine Katze dort als "vermisst" gemeldet hat, aber wir haben Angst, dass sie bei uns ihre Babys bekommt. Eine trächtige Katze jedoch ins Tierheim zu bringen (sofern sich der Besitzer nicht meldet) geht für mich gar nicht.

Ich weiß, Katzen soll man kastrieren bevor sie raus gehen (unser Kater ist kastriert) und ich halte auch nichts von Vermehrung. Ist ja auch nicht unsere Schuld - ich nehme mal an sie war schon schwanger als sie zu uns kam!?
Aber was machen wir denn jetzt mit der Maus?

Hat jemand ne Idee? Tätowiert ist sie nicht und einen Chip habe ich auch nicht gefühlt...also super Besitzer, die sie da hat (oder hatte) *Ironie*
 
26.06.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.228
Reaktionen
158
Also wenn ihr die Katze nicht aufnehmen wollt, dann wäre sie im Tierheim besser untergebracht, damit sie die Kitten nicht draußen irgendwo in der Natur aufzieht, weil die kann man dann hinterher nicht vermitteln, wenn die in der Prägephase nicht genügend Kontakt zu Menschen hatten, dass werden dann weitere unkastrierte Streuner.

Ich würde mir also überlegen, ob ich bereit bin die Katze aufzunehmen, mit allen Konsequenzen, dass heißt, dass man sich dann um die Katzenmutter und die Kitten auch kümmert, die müssen nicht nur gefüttert und ans Katzenklo gewöhnt werden, sondern auch mehrfach entwurmt und 2x geimpft, bis man sie dann im Alter von 13 Wochen von der Katzenmutter trennen und an neue Besitzer abgeben kann, die auch erstmal gefunden werden müssen. So eine Katzenaufzucht ist eine große Verantwortung und viel Arbeit und ihr müsst mit ca. 70-100 EUR Kosten pro Kitten rechnen.

Wenn ihr dazu nicht bereit seid, würde ich probieren, die Katze so schnell wie möglich einzufangen und ins Tierheim zu bringen, damit die Kitten in Menschenobhut zur Welt kommen und dann dort versorgt, tierärztlich betreut und auf den Menschen geprägt werden und die Kätzin dann anschließend auch kastriert wird und nicht gleich wieder gedeckt.
 
Fuexle

Fuexle

Registriert seit
07.12.2010
Beiträge
777
Reaktionen
0
Huhu,

den Fund solltest du (und musst du rein rechtlich auch) auf jeden Fall den Tierheim oder bei deiner Gemeinde/Stadt melden. Das heißt nicht, dass du die Katze dorthin bringen und abgeben musst - es reicht, wenn du telefonisch dort anrufst.
Das Tierheim wird froh sein, wenn du dich um die Katze kümmerst. Ein eventueller Besitzer kann so auch besser gefunden werden, da die meisten Leute ja erst mal die Tierheime abtelefonieren und nicht unbedingt auch die Tierärzte.

Wenn du sie abtasten konntest gehe ich davon aus, dass die Katze einigermaßen zutraulich ist? Auf jeden Fall solltet ihr mit ihr zum Tierarzt gehen. Der kann euch dann auch mit Sicherheit sagen, ob die Katze gechippt ist. Außerdem kann er natürlich nachschauen, ob die Katze wirklich trächtig ist und wenn ja, wann ungefähr die Geburt bevorsteht, was ja auch für euch wichtig zu wissen wäre.

Ob sie wirklich trächtig ist, können wir dir nämlich leider per Ferndiagnose auch nicht sagen. Geschwollene Zitzen können auch nur auf eine Rolligkeit hindeuten und ein etwas dickerer Bauch kann entweder vom Futter oder aber auch von Würmern kommen - deswegen solltest du die Maus auf jeden Fall zum Tierarzt bringen, um Sicherheit zu bekommen. ;)


Habe ich das richtig verstanden, dass ihr bereit wärt die Katze bei euch aufzunehmen, bis sie ihre Kitten großgezogen hat?
 
J

janina1986

Registriert seit
26.06.2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
Zutraulich ist sie schon - anfangs noch etwas scheu aber dann eine richtige Schmusebacke. Sie lässt sich sogar auf den Arm nehmen, wenn sie ein bisschen Zeit zum warm werden hatte. Gestern ist sie sogar mal kurz ins Haus gegangen und hat sich im Flur umgeschaut
Also vom Prinzip hätten wir kein Problem damit, sie zu behalten, da unser Kater ja auch "nett" zu ihr ist.
Das Problem wäre nur die Schwangerschaft. Erstens lassen uns sie Kosten, die definitiv kommen würden, zurück schrecken (weil wenn die Babys bei uns auf die Welt kommen würden würden wir sie auch vom Tierarzt untersuchen, impfen etc. lassen) und dann die "Angst", die Babys nicht los zu bekommen...
Wegen dem Fund: das heisst, das nächste Tierheim könnte evtl. Bescheid wissen, wem die Katze gehört?

Wir wollen nur das Beste für die Maus und die Babys, aber extra einen Kredit wollen wir auch nicht dafür aufnehmen müssen *Ironie aus*
 
L

loulou2008

Registriert seit
14.05.2012
Beiträge
1.193
Reaktionen
8
Wenn ihr Kosten etc... nicht bezahlen wollt dann sprecht doch mal mit dem Tierheim vielleicht kann ja ein Spendenaufruf starten oder es istwwirklich das Beste sie im TH abzugebn aber ganz wichtig
Zuerst zum TA.
 
Fuexle

Fuexle

Registriert seit
07.12.2010
Beiträge
777
Reaktionen
0
Zutraulich ist sie schon - anfangs noch etwas scheu aber dann eine richtige Schmusebacke. Sie lässt sich sogar auf den Arm nehmen, wenn sie ein bisschen Zeit zum warm werden hatte. Gestern ist sie sogar mal kurz ins Haus gegangen und hat sich im Flur umgeschaut
Also vom Prinzip hätten wir kein Problem damit, sie zu behalten, da unser Kater ja auch "nett" zu ihr ist.
Das Problem wäre nur die Schwangerschaft. Erstens lassen uns sie Kosten, die definitiv kommen würden, zurück schrecken (weil wenn die Babys bei uns auf die Welt kommen würden würden wir sie auch vom Tierarzt untersuchen, impfen etc. lassen) und dann die "Angst", die Babys nicht los zu bekommen...
Da solltet ihr euch auf jeden Fall schnell darüber klar werden, ob ihr bereit seid diese Kosten zu tragen und die Zeit in das Tier und die Kitten zu investieren.
Hier muss ich Simpat zustimmen, wenn ihr das nicht könnt oder wollt, dann bringt die Katze lieber gleich ins Tierheim - das ist dann wirklich das Beste für das Tier.
(Das soll auch übrigens überhaupt nicht negativ gemeint sein - ich verstehe es völlig, wenn euch das zu viel ist, da euch die Katze ja nicht mal gehört!)

Ihr könnt deswegen und wegen der Vermittlung der Kitten aber auch noch mal beim Tierheim oder dem örtlichen Tierschutzverein anrufen. Vielleicht könnt ihr euch ja auch so mit den Tierheim verständigen, dass ihr euch als private Pflegestelle um die Katze und ihre Babies kümmert bis sie alt genug für die Vermittlung sind, aber das Tierheim sich um die Vermittlung kümmert und falls sich wirklich gar keine Interessenten finden dann doch die Katzen zu sich nehmen.

Wegen dem Fund: das heisst, das nächste Tierheim könnte evtl. Bescheid wissen, wem die Katze gehört?
Wenn die Katze vermisst wird, ist das Tierheim jedenfalls der beste Anlaufpunkt. Bei entlaufenen Katzen werden als erstes immer die Tierheime angerufen; nicht jeder kommt auf die Idee auch alle örtlichen Tierärzte durchzutelefonieren.
Wie gesagt, eigentlich bist du sowieso gesetzlich verpflichtet den Fund zu melden, da das sonst eine Fundunterschlagung ist.
Wenn die Katze aber gar nicht vermisst wird und keiner sie sucht, wird dir aber natürlich auch das Tierheim nicht bei der Suche nach dem Besitzer weiterhelfen können. ;)
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.228
Reaktionen
158
Wie gesagt so eine Kittenaufzucht ist teuer, Katzen haben im Schnitt so 3-6 Kitten, 70-100 Eur pro Kitten muss man rechnen und dann kommen noch ca. 100-130 Eur für die Kastration der Kätzin dazu, weil die muss man dann nach der Geburt rechtzeitig kastrieren lassen, damit sie nicht gleich wieder gedeckt wird.

Habe da vollstes Verständnis dafür, wenn jemand sagt, dass ist mir zuviel, deswegen habe ich es ja extra dazu geschrieben, weil viele sich dessen gar nicht bewußt sind, was da an Kosten auf einen zukommen.

Wenn ihr die Katze alleine nehmen würdet, könnt ihr dass dem Tierheim ja mitteilen und vielleicht ist sie auch gar nicht trächtig. Ich würde die Katze einpacken ins Tierheim fahren, den Fund melden, die haben auch ein Chip-Lesegerät und der TA kann sie untersuchen, ob sie tragend ist oder nicht. Wenn sie doch nicht trächtig ist, dann könnt ihr dem Tierheim eure Adresse hinterlassen und anbieten, dass ihr sie gleich wieder mitnehmt oder halt nach Ablauf der Wartefrist und wenn sie tragend ist, könnt ihr dem Tierheim anbieten, dass ihr sie nehmen würdet, sobald alle Kitten vermittelt sind und wenn sie dann noch im Tierheim kastriert wird, ist das meist billiger als beim normalen TA.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.881
Reaktionen
11
Huhu Janina,
und erstmal herzlich Willkommen im Forum!
Und dann ein großes Lob, dass Ihr Euch so viele Gedanken um das Wohl der Katze macht!
Beim ersten Lesen Deines Textes kam mir die gleiche Idee wie Fuexle - geschwollen Zitzen könnten Rolligkeit bedeuten, und ein dicker/fester Bauch könnte auf Wurmbefall hindeuten, was ja bei Freigängern oder gar Streunern keine Seltenheit ist.
Daher wäre auch mein erster Rat: Ab zum TA und durchchecken lassen.

Ansonsten kann ich nur sagen: Unsere Audrey und unser John-Boy sind ebenfalls Streunerbabies - sie wurden in einer Scheune geboren und hatten zumindest insofern Kontakt zu Menschen, als dass die ihnen täglich kurz Futter hingestellt haben und auch ein Katzenklo. Wenn wir sie nicht genommen hätten, wären sie aber wohl auch im Tierheim gelandet oder aber tatsächlich als Streunerkatzen verwildert, denn "mehr" wollten die Finder der Katzen dann auch nicht für sie tun...
Ich würde daher wirklich erstmal zum TA gehen und schauen, was tatsächlich Sache ist - und wenn die Katze wirklich trächtig sein sollte, kannst Du immer noch überlegen, was weiter mit ihr geschehen soll.
Soweit ich übrigens informiert bin (ist aber schon ein paar Jahre her, dass Freunde von uns diesen Fall hatten), müssen Fundkatzen erstmal für 6 Wochen ins Tierheim und können dann dort, sofern sich die Besitzer nicht gemeldet haben, wieder abgeholt werden. So "mussten" unsere Freunde damals verfahren, als ihnen eine Katze durchs Kellerfenster geplumpst war und sich in der Waschküche häuslich eingerichtet hatte....

LG, seven
 
J

janina1986

Registriert seit
26.06.2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
Erst einmal vielen dank für die tollen Antworten und tips :) die Besitzerin der Maus hat sich gemeldet. Sie wohnt in der Nachbarschaft und hat vor 6 oder 8 Wochen 3 Babys bekommen. Wenn ich die Besitzer das nächste mal sehe lege ich ihnen nahe, die Maus und die Babys kastrieren zu lassen. Die haben nämlich 3 Kater, 1 Katze und jetzt die kleinen...geht gar nicht!! Aber immerhin weiß ich jetzt, dass sie eine Familie hat und NICHT trächtig ist :) liebe Grüße
 
L

loulou2008

Registriert seit
14.05.2012
Beiträge
1.193
Reaktionen
8
Toll das ihr die Besitzerin gefunden habt. Das mit der Kastra wäre echt wichtig , drücken dir die Daumen und Pfoten dass du sie überzeugen kannst.:)
 
Thema:

trächtige Katze zugelaufen

trächtige Katze zugelaufen - Ähnliche Themen

  • Katze trächtig aber keine Bewegungen der kitten zu spüren

    Katze trächtig aber keine Bewegungen der kitten zu spüren: Hallo an alle. Ich bin neu hier 😊 Also mein Problem ist das ich eine Katze hab die sehr trächtig ausschaut... Hatte zwischen dem 25. April und dem...
  • BKH Katze Trächtig, Hilfe!

    BKH Katze Trächtig, Hilfe!: Hallo meine Lieben ich bin ganz Neu hier im Forum und habe direkt mal eine Frage.:uups: bevor jetzt irgendwas kommt, meine Katze hat Papiere und...
  • Katze ist trächtig oder nicht?

    Katze ist trächtig oder nicht?: Hallo, ich brauche mal eben Hilfe, mir ist eine Katze zugelaufen und ich war noch nicht beim Tierarzt mit ihr, weil ich erst abwarten wollte bis...
  • Trächtige Katze frisst nicht mehr

    Trächtige Katze frisst nicht mehr: hi ich habe ein priblem wegen meiner katze die fresst schon seid 2 tag net mehr richtig weil die junge bekommt was kanndas sein bitte um...
  • Katze trächtig?

    Katze trächtig?: Hallo.Meine Katze ist glaub schwanger und ich wollte wissen ob man da unbedingt zum Ta gehen muss ?? Und was ich beachten muss ??'
  • Katze trächtig? - Ähnliche Themen

  • Katze trächtig aber keine Bewegungen der kitten zu spüren

    Katze trächtig aber keine Bewegungen der kitten zu spüren: Hallo an alle. Ich bin neu hier 😊 Also mein Problem ist das ich eine Katze hab die sehr trächtig ausschaut... Hatte zwischen dem 25. April und dem...
  • BKH Katze Trächtig, Hilfe!

    BKH Katze Trächtig, Hilfe!: Hallo meine Lieben ich bin ganz Neu hier im Forum und habe direkt mal eine Frage.:uups: bevor jetzt irgendwas kommt, meine Katze hat Papiere und...
  • Katze ist trächtig oder nicht?

    Katze ist trächtig oder nicht?: Hallo, ich brauche mal eben Hilfe, mir ist eine Katze zugelaufen und ich war noch nicht beim Tierarzt mit ihr, weil ich erst abwarten wollte bis...
  • Trächtige Katze frisst nicht mehr

    Trächtige Katze frisst nicht mehr: hi ich habe ein priblem wegen meiner katze die fresst schon seid 2 tag net mehr richtig weil die junge bekommt was kanndas sein bitte um...
  • Katze trächtig?

    Katze trächtig?: Hallo.Meine Katze ist glaub schwanger und ich wollte wissen ob man da unbedingt zum Ta gehen muss ?? Und was ich beachten muss ??'