Eigenes Pferd

Diskutiere Eigenes Pferd im Pferde Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo, Ich habe mir überlegt ein eigenes Pferd an zu schaffen. Bin mir aber noch nicht ganz sicher, meine Eltern haben es erlaubt und soweit...
M

Mondschein Manuett

Registriert seit
06.07.2012
Beiträge
49
Reaktionen
0
Hallo,

Ich habe mir überlegt ein eigenes Pferd an zu schaffen. Bin mir aber noch nicht ganz sicher, meine Eltern haben es erlaubt und soweit haben wir es auch schon besprochen. Ich habe viel Erfahrung mit Pferden, nicht nur
im Schulbetrieb.
Als erstes kommt dann natürlich die Frage auf, wo man am besten ein Pferd bekommt. Beim Züchter oder lieber privat? :eusa_think:
Und aus welchem Umkreis (km) sollte das Pferd kommen ?
Ausserdem die Fragen:
Wie alt sollte das Pferd beim Kauf mindestens sein ? ( eingeritten )
Wie regel ich das am besten mit Hufschmied und Tierarzt, wenn der alte zu weit weg wohnt ?
Wisst ihr wo man günstiges oder gebrauchtes Zubehör (wie z.B. : Sattel, Trense, Gamasche etc. ) passend herbekommt ?
Wie ist der durchschnittliche Preis für Pferdeboxen, wenn Halle, Platz und Gelände vorhanden sind ?

Wie viel zahlt ihr durchschnittlich für euer Pferd im Monat ?

Wäre euch sehr dankbar für eure Hilfe.
Liebe Grüße
-Mondschein :)
 
29.06.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Eigenes Pferd . Dort wird jeder fündig!
CyberPonyExpress

CyberPonyExpress

Registriert seit
27.09.2012
Beiträge
107
Reaktionen
0
Wie alt bist du denn?

Ich habe mal die Kosten für ein Pferd in meiner Umgebung zusammengerechnet und komme auf ca. 400-500 Euro ( Stall, Unterricht, Hufschmied, Tierarzt und Versicherungen eingerechnet.
Wieso suchst du denn schon nach günstigem Zubehör ? Die Anschaffung ist das günstigste an einem Pferd.
 
M

Mondschein Manuett

Registriert seit
06.07.2012
Beiträge
49
Reaktionen
0
Ich bin 14, mir geht es bei der Anschaffung hauptsächlich woher ich gute Sachen bekomme die lange halten aber auch nicht zu teuer sind. Natürlich ist die Anschaffung das günstigste, aber da ist auch ein limitt :|
und um es vielleicht ein bischen übersichtlich zu erklären, ich wollte damit eigentlich sagen das ich noch nicht so ganz weiß wie ich das am Anfang regeln soll, und wo ich das Pferd am besten kaufe... züchter oder Privat?

LG Mondschein :)
 
CyberPonyExpress

CyberPonyExpress

Registriert seit
27.09.2012
Beiträge
107
Reaktionen
0
Privat oder Züchter würde ich mich nicht festlegen. Du kannst dir auf Pferdemärkten Anzeigen durchschauen und dir die Pferde anschauen. Beim Zubehör kannst du das auch so machen.
Durchschnittliche Preis bei Reitställen ist sehr unterschiedlich. Ich denke du möchtest Vollpension. Da müsstest du mal schauen welche Ställe in deiner Umgebung sind und wieviel die Kosten.
Hufschmied und Tierarzt haben meist eine Art Wirkungskreis. Da müsstest du schauen bei welchem du im Wirkungskreis liegst.
Zum Alter kann ich noch nichts sagen. Würde spontan zu einem älterem raten.
So 10-15 Jahre aber da kommt es auch auf das Pferd an.
Wie lange reitest du denn schon?
Hast du dran gedacht wo du dann weiterhin Unterricht bekommen könntest?
Hast du jemand der wirklich Erfahrung hat und hinter dir steht ?
Sind sich deine Eltern wirklich dem Zeit und Geld Aufwand bewusst ?
Hast du schonmal an eine RB gedacht?
Und weißt du über den Umgang, die Krankheiten' Fütterung,etc bescheid?

Das wären jetzt Fragen die mich interessieren würden.

Liebe Grüße
 
M

Mondschein Manuett

Registriert seit
06.07.2012
Beiträge
49
Reaktionen
0
ich reite seid 5-6 Jahren und hab zur zeit auch eine RB und ein PP.
In meiner Familie gibt es leider keinen der sich nur annähernd mit Pferden auskennt, aber ich habe viel in meinem jetzigem Stall gelernt und in dem Stall wo das Pferd hinkommen würde bin ich sehr lange geritten, und kenne viele leute die mir helfen würden / könnten.
Das Pferd würde wenn überhaupt von meinen Großeltern finanziert werden, und denen sind die kosten bewusst, aber um das pferd würde ausschließlich ich mich kümmern. in absehbarer Zeit (ein halbes - 1 jahr nach kauf) würde ich mich warscheinlich auch nach einer RB umschauen.
Mit krankheiten Fütterung etc. kenne ich mich aus.
Wegen dem HS und dem TA, hälst du es für sinnvoll den alten falls möglich zu behalten?
LG Mondschein
 
CyberPonyExpress

CyberPonyExpress

Registriert seit
27.09.2012
Beiträge
107
Reaktionen
0
Gut :)
Wenn TA und Hufschmied gut sind und du dich mit ihnen verstehst wieso dann wechseln?
Würdest du in dem Stall dann Unterricht bekommen können?
Wenn du den Stall ja kennst kannst du dort ja nachfragen wie hoch die Stallmiete ist.

Lg
 
M

Mondschein Manuett

Registriert seit
06.07.2012
Beiträge
49
Reaktionen
0
Wir haben einen Stall (cirka 2 min mit Fahrrad) der allerdings zimlich überfüllt ist, deshalb hab ich auch damals gewechselt. Unterricht könnte ich dort bekommen, ist aber kein besonders guter, und die RL sind auch nicht qualifiziert... sie nehmen 310 euro (+futter,misten und weide)

der zweite stall (cirka 5 min mit Fahrrad) nimmt 400 euro. Auch einschließlich futter misten und weide, unterricht ist möglich. Allerdings ist hier der nachtei das es ein verein ist und deshalb noch kosten drauf kommen.

Ein weiterer Stall (10 min mit Fahrrad) ist auch noch gut erreichbar, würde ich aber nicht vorziehen da er zimlich heruntergekommen ist.

Ich glaube das ich dann in den ersten gehen würde, da ich dort die Leute kenne... unterricht könnte ich möglicherweise von einer freundin aus meinem jetzigem Stall kriegen.

LG Mondschein :)
 
CyberPonyExpress

CyberPonyExpress

Registriert seit
27.09.2012
Beiträge
107
Reaktionen
0
Wow. Eure Ställe sind wirklich teuer. Ich würde allerdings in dem Stall dann kein Unterricht von der RL nehmen. Gibt es die Möglichkeit einen mobilen Trainer kommen zu lassen?
Dann würde ich die Kosten auf den Monat berechnen.
Zbs. so:

Stallmiete
Reitunterricht
Versicherungen ( Haftpflicht, gegebenenfalls OP-Versicherung )
Tierarzt ( Impfungen, Wurmkur, Rücklagen )
Hufschmied ( Beschlagen? Barhuf? )
Sonstiges ( Möhrensack, ersetzen von Zubehör )
Gegebenenfalls Vereinsgebühren

Dein Glück ist ja, dass die Ställe alle in deiner Nähe liegen. Sonst müsstest du unter Umständen noch Spritkosten oder Tickets für öffentliche Verkehrsmittel mit einrechnen.
Ich denke bei den hohen Stallmieten wirst du schon auf so 450 Euro kommen.

Liebe Grüße :)
 
M

Mondschein Manuett

Registriert seit
06.07.2012
Beiträge
49
Reaktionen
0
Wegen einem Mobilem Trainer habe ich mich noch nicht umgeschaut, aber ich bin mir sicher das ich mehrere Angebote finden werde. Ich möchte aber auch keine regelmäßigen RS mehr nehmen, sondern nur immer mal wieder, damit ich mir keine blöden Fehler angewöhne. Natürlich am Anfang öfters als später.
Die Stallmiete ist leider sehr teuer. Weiter auf dem Land würde ein Pferd nur bis zu 350 euro kosten, aber ich hätte jeweils 1 stunde fahrt hin und 1 zurück, und das geht einfach nicht Täglich.
Welche versicherungen würdest du dringstens empfehlen, und welche eher nicht (angenommen bei einem gesundem Pferd ohne handycap) ?
Ich habe mir das schon angeschaut weiß aber nicht ob das wirklich alles nötig ist...
Liebe grüße :)
 
CyberPonyExpress

CyberPonyExpress

Registriert seit
27.09.2012
Beiträge
107
Reaktionen
0
Also auf alle, alle Fälle Haftpflicht. Die ist wirklich wichtig, wenn nicht Pflicht. Aber das weiß ich nicht.
Zu einer OP-Versicherung würde ich auch raten. Kenne viele PB denen so eine Versicherung Kosten gezahlt hat die ihnen sonst das Genick gebrochen hätten.

Ein gutes Buch wo du dich VOR dem Pferdekauf nochmal informieren könntest wäre das : " ABC für Pferdebesitzer " .

Du fragst wieviel ein Pferd monatlich so kostet. Ich dachte deine Großeltern wüssten das? Das würde ich auf alle Fälle nochmal abklären. Und deine Eltern sollten auch bereit sein was beizutragen sollte es deinen Großeltern zuviel werden. Da können schon kleine Verletzungen mit Rechnungen über die 2000 Euro reichen, dass deine Großeltern es nichtmehr tragen.
Wäre ja wirklich schade dann das Pferd abgeben zu müssen.

Sonst wünsche ich dir natürlich viel Glück ;)
Ich bekomme auch nächstes Jahr mein Pferd und hab mich deshalb auch so aktiv mit dem Thema beschäftig.

Liebe Grüße
 
M

Mondschein Manuett

Registriert seit
06.07.2012
Beiträge
49
Reaktionen
0
Haftpflicht dachte ich auch auf jeden fall, wegen der OP versicherung wusste ich nicht so genau, aber du hast schon recht.

Wegen den monatlichen koste. Ja, meine Großeltern bezahlen das Pferd. Wir hatten mit cirka 500 euro im monat gerechnet. Ich hab nur nochmal gefragt wegen einem genauerem Preis. Natürlich werden meine Eltern mich auch unterstützen. Wir haben auch schon ein Geldpolster angelegt falls doch mal was passieren sollte.

Danke für deine hilfe :)
LG
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
3.049
Reaktionen
7
Huhu.

ein eigenes Pferd ist eine feine Sache :)
Dir ist aber auch bewusst, dass du an schlechten Tagen wo es regnet, gewittert oder schneit auch zum Pferd fahren musst, oder? In einem richtigen Stall mit Vollpension ist das natürlich einfacher als im Offenstall, aber man kann da halt im Winter nicht sagen 'ok, es schneit jetzt 1 Monat lang, jetzt fahre ich erstmal nicht mehr hin/lasse sich jemand aus dem Stall um das Pferd kümmern/fahre 1-2x pro Woche zum Pferd etc.

Schaffst du das neben der Schule?
Und was willst du in Zukunft machen? Eine Ausbildung oder Studieren?

Da würde ich mich nochmal Gedanken drüber machen. In den höheren Klassen hat man nachmittags nicht mehr frei und muss teilweise den ganzen Tag in der Schule sitzen. In meiner Oberstufenzeit hatte ich teils 44 Stunden in der Woche, also im Durchschnitt am Tag ca 8-9 Stunden.
Schaffst du es das Pferd zu versorgen, wenn zu der eigentichen anstrengenden Schulzeit noch Hausaufgaben, Vorträge, Lernen, Vorbereitungen etc dazu kommen?
In der Ausbildung/während eines Studiums hat man auch nicht viel Zeit.
Vorallem muss man in einem Studium auch sehr viel machen und hat in der Klausurenphase fast gar keine Zeit mehr für irgendwas anderes.
Das hängt natürlich von dir selbst ab, wie gut du sein willst und ob du eine gute Ausbilung/ein gutes Studium abschließen oder praktisch nur so durchrutschen willst.

Es ist immer schade, wenn man sein Pferd nach 3-6 Jahren wieder verkaufen muss, weil man den Lernaufwand nicht bedacht hat und im Studium haperts dann eh mit dem Geld (Studenten sind halt arm ;) wobei das eher nicht das Problem ist, wenn deine Großeltern das Pferd finanzieren wollen).


Überleg dir das wirklich gut.
Ich bin ganz froh darüber, dass ich kein eigenes Pferd hatte/habe und damals dann eine RB bekommen habe, zu der ich jeden Tag fahren konnte.
Ich verstehe aber auch, dass man ein eigenes Pferd haben möchte..als RB ist man sehr eingeschränkt -finde ich zumindenstens- aber auch flexibler, falls doch mal etwas dazwischen kommen sollte (sei es auch nur etwas wie Urlaub oder langfristige Krankheit/Reitverbot o.ä.) oder es zeitlich doch knapper wird.
LG :)
 
M

Mondschein Manuett

Registriert seit
06.07.2012
Beiträge
49
Reaktionen
0
@bec

wegen dem Zeitaufwand mache ich mir weniger sorgen. Eine aus meinem Jetzigem Stall ist grade auch am Studieren. Ihr Pferd steht mit 3 anderen in einen Offenstall und hat eine riesige weide die im sommer immer offen ist. Meistens ist sie nur am Wochenende im Stall.
So hatte ich das auch geplant.

In den nächsten Jahren werde ich es aber mit der Zeit die ich habe auf jeden fall schaffen mein Pferd zu versorgen.

Aber mir ist grad noch was eingefallen. Was haltet ihr davon eine RB (nach absehbarer Zeit) zu suchen?

LG
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
3.049
Reaktionen
7
Ok, wenn du das eingeplant hast, dann ist das schonmal gut :)

Wegen der RB...hätte ich ein eigenes Pferd, würde ich mir für 1-3 Tage in der Woche ab einer gewissen Zeit eine Person suchen. Einfach, damit man auch selbst mal einen Nachmittag frei hat und man Menschen ohne eigenes Pferd die Möglichkeit geben kann sich um ein Pferd zu kümmern.

Als Pferdebesitzer muss man wohl nur etwas aufpassen. Ich habe bis jetzt nur von merkwürdigen RBs gehört, die auf einmal begonnen haben das Pferd zu stalken oder so Sachen :shock:
Das soll nicht abschreckend sein. Ich als jahrelange RB von Pferden habe kaum schlechte Erfahrungen mit Besitzerin gemacht. Die erste Frau, bei der ich eine RB werden sollte war etwas daneben, aber das war noch lange nicht die Regel.

Wenn du gut mit deinem Pferd klar kommst und deine RB vlt. auch Unterricht nehmen würde (oder du dir nur eine liebe Pflegebeteiligung suchst, die gar nicht reitet), dann spricht nichts dagegen :)

Viele RBs haben ihre eigene Reitweise und ihren eigenen Umgang. Von eingien Pferdebesitzerin habe ich mitbekommen, dass das Pferd im Endeffekt verritten wurde oder sich Macken angeeignet hat.
An deiner Stelle würde ich aber eigene Erfahrungen machen :)
Es gibt halt immer gute und schlechte Seiten. Und wen du die ersten Male mit dabei bist und du siehst wie die Person mit deinem Pferd umgeht und klar kommt, dann ist das eigentlich kein Problem.
Vorallem dann nicht, wenn die anderen Einsteller aus dem Stall dir sagen, wenn sich die RB daneben benimmt oder so.
 
Atachi

Atachi

Registriert seit
30.10.2011
Beiträge
2.371
Reaktionen
0
Dabei musst du aber auch bedenken, dass die passenden RB's nicht so leicht zu finden sind oder nicht deinen "Ansprüchen" entsprechen. Viele bleiben auch nicht so lange, da irgendetwas dazwischen kommt. Ich persönlich, wenn ich eine RB für mein Pferd suchen würde, eine erwachsene Reiterin/ einen erwachsenen Reiter bevorzugen. Da kannst du dir sicherer sein, dass derjenige nicht nur aus Jux das Pferd bewegen will, sondern auch damit arbeitet und nicht nur Schwachsinn macht. Außerdem haben die meisten Erwachsenen ein Auto und Kinder/Teenager sind aufgeschmissen, wenn keine öffentlichen Verkehrsmittel fahren oder die Eltern kein Auto haben. :)

Ich habe ja auch ein eigenes Pferd, nun seit einem Jahr und 6 Monaten. Und ich muss sagen, dass ich ziemlich gut klar komme mit Pferd und Schule gleichzeitig. Bin jetzt in der neunten Klasse und komme in die 10. und habe genug Zeit, meine Hausaufgaben zu machen. An den Tagen, an denen ich Mittagschule habe bis abends um 7, gehe ich danach eben noch wenn ich Lust hab, oder lass das Pferd stehen. Einen Tag Ruhetag würde deinem Pferd auf keinen Fall schaden. Aber nur, wenn es morgens/vormittags auf die Weide kann!;)
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
3.049
Reaktionen
7
Da muss ich Atachi Recht geben. Zum einen schadet ein Ruhetag wirklich nicht und Bodenarbeit gibt es ja auch noch, sprich man muss nicht jeden Tag reiten.
Zum anderen ist es schwer eine passende RB zu finden, die auch lange bleibt.

Ob Jugendlich oder Erwachsen muss man selbst wissen. Beides hat seine Vor- und Nachteile.
Gerade Leute, die älter sind, nehmen einen teilweise nicht ernst. Das hatte ich auch schonmal, obwohl die Besitzerin nur 3 Jaher älter war als ich :eusa_shhh:
 
Jim Knopf

Jim Knopf

Registriert seit
17.08.2013
Beiträge
55
Reaktionen
0
Hallo erstmal,

hast du denn Unterstützung mit deinem Pferd, wer berät dich? Haben deine Eltern Ahnung von Pferden? Hast du eine Trainerin die dir beim täglichen Umgang hilft?

Bitte nimm beim Pferdekauf einen erfahrenen Trainer am besten Bereiter deines Vertrauens mit und lass ihn gegebenenfalls auch Probereiten. Es ist egal wie weit das Pferd entfernt steht es muss zu dir passen und du zu ihm.
Ich würde dir ein Pferd zwischen 9 und 12 empfehlen wenn nicht sogar älter. Aufjedenfall eins das schon gefestigt ist und eine solide Grundausbildung hat. Ein junges Pferd ist glaube ich doch eher was für erfahrene Reiter da man ihnen noch einiges beibringen muss.

Aus eigener Erfahrung muss ich sagen ich bin so froh das ich damals mit 14 kein eigenes Pferd bekommen habe sondern noch Erfahrungen mit Reitbeteiligungen und Schulpferden sammeln konnte.
Ein Pferd ist schweineteuer das wird einem aber erst bewusst wenn man es selbst bezahlen und selbst dafür arbeiten gehen muss. Dafür schätzt man es aber umsomehr.

Ich wünsch dir alles gute und viel Erfolg!
 
Thema:

Eigenes Pferd

Eigenes Pferd - Ähnliche Themen

  • Wie die ersten Tage mit eigenem Pferd gestalten?

    Wie die ersten Tage mit eigenem Pferd gestalten?: Hallo:) Ich weiß leider nicht ob ich die richtige Rubrik des Forums erwischt habe, da ich gleich mehrere Fragen habe... Also in ca. 2 Wochen zieht...
  • Erstes eigenes Pferd? Wann anfangen zu suchen?

    Erstes eigenes Pferd? Wann anfangen zu suchen?: Hallo:) Ich spiele mit dem Gedanken, mir im Mai 2016, nachdem ich mein Abitur gemacht habe mein erstes eigenes Pferd zu kaufen. Mit der...
  • Eigenes Pferd, wie bekomme ich es?

    Eigenes Pferd, wie bekomme ich es?: Hallo erstmal:) Ich möchte sehr gerne ein eigenes Pferd, da mir 2-3 mal in der Woche reiten und bei Pferden zu sein einfach zu wenig ist. Wir...
  • Wie bekomme ich ein eigenes Pferd

    Wie bekomme ich ein eigenes Pferd: Hallo😄 Also ich reite nun schon seit ungefähr 7 Jahren und wie das so ist wünsche ich mir auch ein eigenens Pferd. Ich überlege nun schon seit...
  • Erstes eigenes pferd

    Erstes eigenes pferd: Hallo Leute :) Ich bekomme am Samstag nein erstes eigenes pferd :) und habe ein paar grundlegende fragen, auf die mir bisher noch ne Antwort...
  • Ähnliche Themen
  • Wie die ersten Tage mit eigenem Pferd gestalten?

    Wie die ersten Tage mit eigenem Pferd gestalten?: Hallo:) Ich weiß leider nicht ob ich die richtige Rubrik des Forums erwischt habe, da ich gleich mehrere Fragen habe... Also in ca. 2 Wochen zieht...
  • Erstes eigenes Pferd? Wann anfangen zu suchen?

    Erstes eigenes Pferd? Wann anfangen zu suchen?: Hallo:) Ich spiele mit dem Gedanken, mir im Mai 2016, nachdem ich mein Abitur gemacht habe mein erstes eigenes Pferd zu kaufen. Mit der...
  • Eigenes Pferd, wie bekomme ich es?

    Eigenes Pferd, wie bekomme ich es?: Hallo erstmal:) Ich möchte sehr gerne ein eigenes Pferd, da mir 2-3 mal in der Woche reiten und bei Pferden zu sein einfach zu wenig ist. Wir...
  • Wie bekomme ich ein eigenes Pferd

    Wie bekomme ich ein eigenes Pferd: Hallo😄 Also ich reite nun schon seit ungefähr 7 Jahren und wie das so ist wünsche ich mir auch ein eigenens Pferd. Ich überlege nun schon seit...
  • Erstes eigenes pferd

    Erstes eigenes pferd: Hallo Leute :) Ich bekomme am Samstag nein erstes eigenes pferd :) und habe ein paar grundlegende fragen, auf die mir bisher noch ne Antwort...