Hund & Kaninchen zusammen- HILFE BITTE :)

Diskutiere Hund & Kaninchen zusammen- HILFE BITTE :) im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Ich weiß der Text ist lange aber ich möchte bitte eure Sicht der Dinge und euren Rat haben!! Vielleicht hat ihr Zeit euch das durchzulesen...
J

Jasmin1311

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ich weiß der Text ist lange aber ich möchte bitte eure Sicht der Dinge und euren Rat haben!! Vielleicht hat ihr Zeit euch das durchzulesen!

Dieses Anliegen habe ich gestern schon in einem anderen Forum veröffentlicht.
Dort habe ich allerdings nicht wirklich das an Antworten bekommen wie erwartet, mehr wurde ich nur blöd angemacht und als unwissend dargestellt, weil ich um Rat gefragt habe! :(


Also ich schildere meine Situation:

Ich habe seit ca 1 Jahr einen Hund, ein Spitzmischling. Sie heißt Luna, ist kniehoch und 1 1/2 Jahre alt.
Ich muss zugeben, dass ich das mit der Erziehung etwas schweifen lassen habe, aber die Grunddinge wie Sitz, Platz, Bleib & Aus kennt sie gut und sie ist auch sonst eig sehr brav.

Als noch kleiner war hatten wir zu Hause auch einen Hund und 2 Kaninchen in einem Freigehege, das hat gut funktioniert. Sie haben jetzt nicht zusammen gekuschelt, aber der Hund hat die Kaninchen in Ruhe gelassen.

So nun wünschte ich mir auch schon lange wieder Kaninchen und habe mir auch am Montag 3 Zwergkaninchen geholt. Sie sind 8 Wochen alt und Geschwister. Da ich zur Zeit noch in einer Wohnung wohne habe ich einen ziemlich großen 2 Etagenkäfig gekauft der jetzt auf einer sehr großen Kommode steht. Es ist nur als übergangslösung gedacht. Da ich in spätestens 1-2 Jahre zu meinem Freund ziehe der einen großen Garten hat. Dort wird da ein großes Freigehege gebaut so dass Luna nicht zu ihnen kommen kann.

Als ich mit den Kaninchen nach Hause gekommen bin war Luna natürlich total aus dem Häusschen. Ich habe sie festgehalten und sie vorsichtig schnuppern lassen. Sie war zwar etwas stürmisch aber dennoch vorsichtig. Habe sie natürlich zurückgehalten als sie stürmisch wurde. Aber sie war dennoch sehr nett mit ihnen und hat nur geschnüffelt. Nicht gebellt, nicht geknurrt. Sie war nur sehr aufgeregt.

Dann habe ich die Hasen in den Käfig gesetzt damit sie etwas zur Ruhe kommen.
Luna ist immer davor gesessen und hat ihnen ganz gespannt zugesehen.
Nach einer Weile hat man aber gemerkt das sie nach und nach das interresse verloren hat und seit dem sind ihr die Kaninchen total egal. Egal wie viel krach die machen. Sie sind ihr egal.

Aber wenn ich sie füttere, oder nur in den Käfig hineinschau fängt sie an zu winseln hin und wieder bellt sie auch. Wenn ich sie herausnehme dann will sie immer zu ihnen hinauf springen. Sie will ihnen aber nicht wehtun, weil wenn ich mich dann mit dem Kaninchen runter bücke dann schnüffelt sie nur ganz aufgeregt.

Ist sie denn eifersüchtig? Ich möchte einfach die Zeit wo die Hasen noch im Käfig sind gut rüber bringen ohne Probleme.

Bin um jeden sinnvollen Tipp dankbar!
Aber bitte so sachen wie "Tierquäler" oder "Ein Tier muss weg" will ich nicht hören. Ich werde niemanden weg geben sondern eine gute Lösung finden!!

Dankeschön! :)
 
L

liebe_tiere

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
hallo :)
Luna ist eindeutig eifersüchtig!
Am besten ist wenn du deine Kaninchen streichelst und Luna zu bellen beginnt, dass Kaninchen zurück in den Stall und dich dann sofort zu Luna wendest und sie streichelst. Dann versuchst du nochmal das Kaninchen heraus zu nehmen. Wenn Luna eifersüchtig wird machst du einfach wieder das gleiche. Wenn du das öfter versuchst wird Luna merken das sie keinen Grund zur Eifersucht hat weil du sie immer mitein baust (Du kannst ihr auch ein Leckerli geben). Versuch es einmal und wenn es nicht klappt musst du vielleicht luna in einen anderen raum geben waährend du mit den Kaninchen spielst. (Was ich nicht raten würde weil sie es dann nie lernen würde aber wenn es der einzige ausweg ist...)

Hoffentlich konnte ich dir helfen :D
 
fusselbuerste

fusselbuerste

Beiträge
855
Punkte Reaktionen
28
Das der Hund an den Kaninchen schnüffelt ist normal.
Das Bellen würde ich ihm jedoch verbieten!
Sag ihm STILL und wenn er ruhig ist streichle ihn gleichzeitig!
Ist für Dich sehr unbequem aber dem Hund hilft es!
Ist der Hund still gib ihm was besonderst leckeres als Belohnung!
 
Outdoor-Schwein

Outdoor-Schwein

Gesperrt
Beiträge
75
Punkte Reaktionen
0
Bei dem Problem kann ich dir jetzt nicht helfen,
aber 3 Kaninchen sollten ein Gehege mit mindestens 9qm Grundfläche 24h am Tag zur Verfügung haben.

Müsste also ein entsprechender Freilauf vorgesetzt werden, wenn du nur einen Käfig hast.

Für die Zeit in der Luna sich noch so verhält, kannst du die Gitterelemente zwischen einer Führung aus einfachen Dachlatten schieben falls sie mal versuchen sollte ranzukommen
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Beiträge
6.251
Punkte Reaktionen
486
Ist sie denn eifersüchtig? Ich möchte einfach die Zeit wo die Hasen noch im Käfig sind gut rüber bringen ohne Probleme.

Eifersucht im klassischen Sinne gibt es bei Hunden nicht.
Sie wollen im Zweifelsfalle ihre Ressource sichern- deine Aufmerksamkeit;)
Kleiner, aber feiner Unterschied.

Zunächst einmal kurz zu den Kaninchen: Brauchen die Nasen nicht auch in der Übergangszeit ausreichend Platz? Besonders zum Entwickeln des kompletten Bewegungsapparates?
Vielleicht wäre es da einfach geschickter gewesen noch zu warten bis die Rahmenbedingungen optimal sind...Aber gut, nun sind sie da.

Zum Hund:
Sie ist nicht eifersüchtig, sondern neugierig.
Wenn du sie jetzt jedes Mal beachtest, wenn du die Kaninchen heraus nimmst (was für die Kaninchen übrigens Stress ist...besonders mit einer Hundenase im Gesicht;) ) wird sie recht schnell lernen, dass sie so zum Erfolg kommt.

Ich würde sie auf ihren Platz schicken und mich dann den Kaninchen widmen.
Verlässt sie den Platz immer konsequent zurück schicken.
Hast du eine Box?
Dann kannst du sie für diesen Zeitraum in der Box unterbringen.

Denn im Zweifelsfalle wirst du gar nicht schnell genug reagieren können, wenn das Kaninchen zappelt und vielleicht sogar vom Arm springt, weil es Angst vor dem Hund hat.
Auch wenn dein Hund noch so lieb ist: Ein flüchendes Kaninchen wird sie als super Spielzeug betrachten.

Den Versuch eine freundschaftliche Beziehung zwischen Hund und Kaninchen zu erreichen würde ich persönlich übrigens unterlassen.
Natürlich kann da die Gewöhnung klappen, aber nach wie vor handelt es sich hier um Beute und Jäger.
Besonders, wenn dein Hund nicht mit Kleintieren sozialisiert wurde.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Beiträge
31.646
Punkte Reaktionen
24
hallo :)
Luna ist eindeutig eifersüchtig!
Am besten ist wenn du deine Kaninchen streichelst und Luna zu bellen beginnt, dass Kaninchen zurück in den Stall und dich dann sofort zu Luna wendest und sie streichelst. Dann versuchst du nochmal das Kaninchen heraus zu nehmen. Wenn Luna eifersüchtig wird machst du einfach wieder das gleiche. Wenn du das öfter versuchst wird Luna merken das sie keinen Grund zur Eifersucht hat weil du sie immer mitein baust (Du kannst ihr auch ein Leckerli geben). Versuch es einmal und wenn es nicht klappt musst du vielleicht luna in einen anderen raum geben waährend du mit den Kaninchen spielst. (Was ich nicht raten würde weil sie es dann nie lernen würde aber wenn es der einzige ausweg ist...)

Hoffentlich konnte ich dir helfen :D
Bitte auf gar keinen fall so etwas machen.
Wenn der Hund bellt, das Kaninchen zurück getan wird und man dann den Hund Streichelt, bekommt der Hund genau das, was er haben will.
Die volle aufmerksamkeit.
Da durch wird beim Hund verknüfpt,"Ich belle, also bekomme ich."
Dieses wird er dann immer und immer und immer und immer wieder einsetzen.
 
kekslosekeksdose

kekslosekeksdose

Beiträge
1.135
Punkte Reaktionen
0
Hey,

bei mir war es ähnlich nur andersrum. Erst waren die Kaninchen da, dann der Hund.
Erstmal.. schau bitte ob deine Ninis nicht irgendwie ihren ausreichenden Auslauf bekommen...

Mein Hund war erst unsicher als er meine Kaninchen kennengelernt hat und hat sie auch angebellt. Dieses Bellen habe ich sofort mit einem "Nein" kommentiert und es ansonsten ignoriert.
Jedes Schnüffeln habe ich gelobt, auch wenn Rusty sie "still" beobachtet. Wird gelobt.
Hinterherrennen und gar spielen wollen wird mit einem "nein" kommentiert und Rusty wird aus dem Raum gebracht. Später wird das Ganze nochmal ausprobiert.
Ich lasse meinen Hund aber niemals alleine zu den Kaninchen.
Bei so einer gewöhnung musst du aber auch schauen wie deine Kaninchen so sind. Sind sie sehr ängstlich? dann lass es besser. Hunde sind immerhin die Fressfeinde.
Ich habe Glück das meine zwei Mümmelnasen sehr neugierig auf den Hund reagieren.

Zum Thema "Eifersucht". Wie schon gesagt gibt es keine "Eifersucht" in dem Sinne.
Jedes positive Verhalten würde ich belohnen. Bei einem negativen Verhalten wird abgebrochen und der Hund ebenfalls ignoriert.

So würde ich es wohl machen.

Sorry, wenn vlt nicht alles passt, ich habe jetzt nicht alles durchgelesen. ;)

Lg keks
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Beiträge
2.690
Punkte Reaktionen
79
Bitte auf gar keinen fall so etwas machen.
Wenn der Hund bellt, das Kaninchen zurück getan wird und man dann den Hund Streichelt, bekommt der Hund genau das, was er haben will.
Die volle aufmerksamkeit.
Da durch wird beim Hund verknüfpt,"Ich belle, also bekomme ich."
Dieses wird er dann immer und immer und immer und immer wieder einsetzen.

Genau das dachte ich mir auch grade und wollte es schreiben:clap:
 
Thema:

Hund & Kaninchen zusammen- HILFE BITTE :)

Hund & Kaninchen zusammen- HILFE BITTE :) - Ähnliche Themen

Suche neues Zuhause für 5 Kaninchen Damen: Hallo Zusammen Ich suche ein Zuhause für 5 Kaninchen Weibchen Wir haben letztes Jahr bei uns im Wald ein Löwenköpfchen...
Plötzlicher Tod: Guten Tag, leider musste ich mich aus einem sehr unschönen Grund hier anmelden, unser Kaninchen ist leider verstorben. Wir haben eine sehr...
Aggressives Kaninchen: Hallo Zusammen, Ich bin langsam echt am verzweifeln… Ich habe einen 1 1/2 Jahre alten kastrierten Kaninchen Widder, der sich gegenüber mir und...
Welcher Hund passt zu mir?: Hallo zusammen, ich hoffe ich mache es richtig aber soweit ich es verstanden habe beantworte ich hier die Fragen und dann kommen von euch Kennern...
2. Hund schnappt nach 1. Hund: Hallo, Ich hab leider ein Problem mit meinen 2 Hunden. Vorab es sind beides unkastrierte Rüden. Der 1. Hund ist mittlerweile 2 1/2 Jahre alt und...
Oben