Dakiru baut einen Rattenkäfig

Diskutiere Dakiru baut einen Rattenkäfig im Ratten Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Ratten Forum; Hallöchen Vor einiger Zeit stand ich vor unserem Rattenkäfig und mich beschlich der Gedanke, dass dieser Käfig zu unpraktisch und nicht mehr...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Dakiru

Dakiru

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
191
Reaktionen
0
Hallöchen

Vor einiger Zeit stand ich vor unserem Rattenkäfig und mich beschlich der Gedanke, dass dieser Käfig zu unpraktisch und nicht mehr ausreichend für die Bedürfnisse unserer zwei älteren Herren geeignet ist. Außerdem hatte er seine besten Jahre auch schon hinter sich...
Mängelliste:
-Nur zwei relativ kleine Türen
-Kompliziert zu reinigen, da man immer alle Etagen von oben aus dem Käfig heben muss
-Manche Einrichtungsgegenstände passen nicht durch
die Türen und sind dadurch auch ziemlich schwierig rein und raus zu befördern
-Die Treppen werden unseren zwei Dicken mitlerweile zu steil
-Zum Auslauf muss ich unsere Ratzis immer aus dem Käfig rausholen und in den Auslauf setzen (ein angeschlossener Auslauf wäre schöner)
-Die Befestigung der Rollen an den Käfigfüßen ist teilweise eingeknickt, d.h. der Käfig steht schief
-usw.

Also den Entschluss gefasst: Ein neuer Käfig muss her!

Ich habe mich dann nach Alternativen umgeschaut, allerdings gab es immer wieder die gleichen Kritikpunkte: Zu klein, zu teuer, zu unpraktisch...

Na wenn das so ist, dann bauen wir uns eben selb
st einen Käfig.

SCHRITT 1: Planung


Er soll 1,5 Meter hoch, 1 Meter breit und 0,5 Meter tief werden und 5 Ebenen haben. Mal schnell den CageCalc befragt... reicht für 7 Ratten. Ok, passt!

bildl 027_.jpg

SCHRITT 2: Einkaufen

Nachdem alles zu unserer Zufriedenheit geplant war, ging es gestern ans Material einkaufen.

-Schleifpapier
-Sabberlack in zwei verschiedenen Farben (für Kinderspielzeug geeignet, geprüft nach DIN EN 71-3)
-Küchensilikon (auch für den Aquarienbau geeignet)
-Riegel zum Verschließen der Türen
-Ringschrauben
-Schraubhaken
-Nägel
-Schrauben (Spax)
-Scharniere
-Winkel
-Konstruktionslatten
-Leisten (zur Absturzsicherung)
-OSB-Platten für Korpus, Etagen und Treppen

Kostenpunkt: 156,92€

Es fehlen jetzt noch Volierendraht und kleine Holzleisten für die Treppen

bildl 026_.jpg

So weit der aktuelle Stand. Ich werde wahrscheinlich morgen oder Montag anfangen zu "basteln" und werde dann hier entsprechend über den Fortschritt berichten.

Grüßle Dakiru
 
06.07.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Dakiru baut einen Rattenkäfig . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.416
Reaktionen
89
Ui, da bin ich aber gespannt =)
Komplette Selbstbauten sieht man selten =)

Und bei deiner Grundlichkeit kann man fast neidisch werden, ich wär viel zu faul, da so genaue Skizzen anzufertigen *hüstel*

Die Front teilst du auf 4 Türen auf, oder ? Was praktischeres gibt es kaum ;)
 
Dakiru

Dakiru

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
191
Reaktionen
0
Ja mal schauen, ich hoffe es klappt alles so, wie ich mir das vorstelle...:D

Genau, die Front soll aus vier Türen bestehen.

Und zum Thema Gründlichkeit... Ich habe eine Ausbildung als Technische Zeichnerin gemacht, es gibt manche Sache die legt man danach nicht mehr ab ;)
 
Dakiru

Dakiru

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
191
Reaktionen
0
SCHRITT 3: Sägen, sägen, sägen

Gestern habe ich alle Schutzleisten und sonstiges Lattenwerk zugesägt, heute waren die Etagenbretter dran, mit ihren Aussparungen für die Treppen und bei einer Etage noch eine zum klettern. Und wieder einmal habe ich festgestellt, dass eine Stichsäge eine sehr praktische Erfindung wäre, wenn man denn eine hätte, und da mein Auto gestern und heute in der Werkstatt war (Kundendienst und TÜV) konnte ich mir auch keine ausleihen fahren... Also sägen mit der Hand -.-
Die schlechte Nachricht: die ein oder andere Kante ist schief gesägt; die gute Nachricht ist: Ich bin fertig mit sägen! Yay, Party ^^

(Ich hoffe man kann die Aussparungen auf dem ersten Bild erkennen...)
bildl 028_.jpg
bildl 029_.jpg
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.416
Reaktionen
89
Auch mit der elektrischen Stichsäge werden Kanten nicht automatisch gerade ;)
Aber ich bevorzuge die mechanische Variante, elektisch ist mir das Teil nicht geheuer *hüstel* da muss immer mein Freund ran :angel:

Die Aussparungen lassen sich auf dem Suchbild erahnen - das Muster der Platten macht es aber nicht sonderlich einfach ;)
 
Dakiru

Dakiru

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
191
Reaktionen
0
SCHRITT 4: Schleifen

Sooo, damit die Kanten nicht mehr böse kantig sind und Holzplitter abstehen und die Flächen auch schön gut den Lack aufnehmen heißt es: Schleifen, schleifen und nochmals schleifen... Aua mein Arm, ich wünsch mir ein elektrisches Schleifgerät.

Schleifen.jpg


SCHRITT 5: Lackieren

Die Etagen und alles andere Urinsicher machen. Ich habe alles, was nicht Lauffläche ist zweimal lackiert, und die Laufflächen viermal, soll ja auch ne Weile halten ;)
Wie man hier bereits sieht, habe ich mich für die Farbkombination Hellgrau/Blau entschieden. Weiß wollte ich nicht nehmen, weil ich nicht wollte dass es zu hell ist, nicht das es in den Augen beißt ;) Und blau... Naja, sind halt Jungs die da drin wohnen ;)
Alles in allem bin ich mit den Farben sehr zufrieden, und die Lacke ließen sich sehr gut verarbeiten. Einziger Nachteil: Die Trocknungszeiten abwarten... Hat mich ein wenig genervt, weil man dadurch immer Pausen drin hat. Aber naja, so ist das halt.

lackieren1.jpg

lackieren2.jpg


SCHRITT 5: Zusammenbauen

Ich habe zuerst mal den Korpus aufgebaut, d.h. die vier großen Platten, die Bodenplatte und die Leisten für oben verschraubt und mit Silikon abgedichtet. In den leeren Bereich oben zwischen den Leisten kommt Volierendraht. Dadurch ist der Lichteinfall etwas größer und man kann gut was aufhängen. Zwischen Bodenplatte und Boden habe ich etwas Luft gelassen. Zum einen als isolierendes Luftpolster und zum anderen für den stabilen Stand. Wir haben in unserer Wohnung zum Teil sehr starke Wellen im Boden, und wenn ich die Bodenplatte direkt auf den Boden aufliegen lassen würde, dann würde der Käfig gewaltig wackeln.

zusam1.jpg


Anschließend habe ich die Leisten auf denen die Etagen aufliegen sollen festgeschraubt und bei der Bodenplatte die Schutzleiste vorne befestigt. Die ist etwas kürzer als die Etage, damit die Nasen den Käfig bequem verlassen können um in den Auslauf zu gelangen. Und dann wieder alles schön abgedichtet.

zusam2.jpg


Als nächstes habe ich dann bei allen anderen Etagen die Schutzleisten befestigt und abgedichtet.

zusam3.jpg


So, als dann das Silikon durchgehärtet war, konnten die Etagen in den Käfig.
Auf dem Bild kann man auch auf dem Boden vor dem Käfig die zusammengebauten Türen (noch ohne Gitter) sehen.

zusam4.jpg


Ab diesem Zeitpunkt habe ich dann kaum noch Bilder gemacht, da sich Loki entschieden hatte, den Weg über die RBB anzutreten. Nun musste alles ziemlich schnell gehen, um einen Käfig für die Inte frei zu haben.

Den Volierendraht habe ich von Innen auf die Türen aufgetackert. Dabei habe ich die Drahtüberstände möglichst kurz abgeschnitten und dann anschließend die Kanten noch mit Silikon überzogen, um damit das Verletzungsrisiko möglichst aus dem Weg zu schaffen.

tuer1.jpg


Bei den Riegeln zum Verschließen der Türen musste ich ein wenig basteln. Zum einen sind die Schrauben sonst fast zu lang, und zum anderen haben die Riegel die Türen nicht gehalten, als wir sie ohne "Unterbau" festgeschraubt haben. Man konnte die Türen ganz leicht ohne großen Kraftaufwand einfach aufschieben. Also haben wir so lange rumprobiert, bis wir eine Lösung für dieses Problem hatten. Die Schönheit dieser Konstruktion reißt einen jetzt zwar nicht unbedingt vom Hocker, aber es funktioniert, und das ist das Wichtigste ;)

tuer2.jpg


Ich habe dann die oberen drei Etagen durch eine Platte entsprechender Größe die wir nicht gebraucht haben, von den unteren zwei Etagen abgetrennt, dass Odin schonmal einziehen konnte. Er bewohnt im Moment die oberen drei Etagen. Die unteren sind noch nicht fertig. Ich muss noch die Riegel an den unteren Türen befestigen, und die Treppen zusammenbauen. Wenn die Treppen fertig sind werde Odin (und je nachdem wie es dann mit der Inte steht auch den anderen) auch die unteren beiden Etagen zur Verfügung stellen können. Im Moment hat Odin noch zwei Treppen aus seinem alten Domizil im Käfig. Außerdem werd ich schauen, das ich den Spalt zwischen den Türen noch beseitigt kriege. Bei Odin ist das kein Problem, den interessiert das gar nicht, aber die andern könnten anfangen sich ins Freie zu nagen und das muss ja nicht sein ;)

zusam5.jpg
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.416
Reaktionen
89
Ui, sehr schön.
Ich bin schon gespannt, wann die Truppe komplett einziehen darf. Aber erstmal schön integrieren, gerade der Victor ist ja ein harter Brocken, der ja nun langsam auftaut.

anschließend die Kanten noch mit Silikon überzogen, um damit das Verletzungsrisiko möglichst aus dem Weg zu schaffen.
Ich weiss nicht, ob das lang hält. Silikon zieht manche Ratten auch magisch an und sie pulen es einem aus jeder erreichbaren Ritze :silence:
Sicherer wäre es, Holzleisten darüber zu nageln.
 
Dakiru

Dakiru

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
191
Reaktionen
0
Ja klar, lieber eine Woche zu lang integriert, als zu kurz ;)

Mit dem Silikon muss ich mal schauen wie es läuft. Odin interessiert es nicht, und wenn ich merke, dass von den Anderen da einer dran geht, dann ist da schneller Holz drüber als die schauen können ;), aber das dauert ja eh noch...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Dakiru baut einen Rattenkäfig

Dakiru baut einen Rattenkäfig - Ähnliche Themen

  • Baudoku: Biene baut einen Aneboda

    Baudoku: Biene baut einen Aneboda: So, wie im anderen Thread schon erwähnt werde ich mir einen Aneboda-Umbau machen. Heut hab ich angefangen. Einkauf: 1 Aneboda 5 Etagenbretten...
  • Baudoku: Biene baut einen Aneboda - Ähnliche Themen

  • Baudoku: Biene baut einen Aneboda

    Baudoku: Biene baut einen Aneboda: So, wie im anderen Thread schon erwähnt werde ich mir einen Aneboda-Umbau machen. Heut hab ich angefangen. Einkauf: 1 Aneboda 5 Etagenbretten...