Kaninchen beißt?

Diskutiere Kaninchen beißt? im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, ich habe seit kurzem (ca. einer Woche) zwei Kaninchen, hatte nie wirklich Erfahrung mit Kaninchen gemacht, habe mich aber vorher informiert...
cloudlets

cloudlets

Registriert seit
06.07.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo, ich habe seit kurzem (ca. einer Woche) zwei Kaninchen, hatte nie wirklich Erfahrung mit Kaninchen gemacht, habe mich aber vorher informiert bevor ich sie
mir geholt habe. Also zum Thema: Das eine Kaninchen lässt sich super angreifen man kann alles mit ihm machen, das zweite ist etwas scheuert, doch dies denk ich weiß ich wie abgewöhnen, aber er beißt. Also ich hatte ihn auf dem Arm und dann biss er mich, nur so kurz, aber trotzdem da ich keine lust habe ein Kaninchen zu haben das beißt wollte ich mal fragen ob man ihm das abgewöhnen könnt?

Liebe Grüße
 
06.07.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Ähm....

Kaninchen sind keine Kuscheltiere. Wenn du es auf den Arm nimmst, denken die nicht ´Yuhu´ sondern `Raubtier, ich werde gefressen!´

Das Kaninchen beißt um dir zu sagen, dass es ihm nicht passt - ein kluges Tier.
Das andere ist in einer Starre, eine starre die dir auch sagen soll das es Angst hat und das nur über sich ergehen lässt nicht genießt. Es sollte beißen, den dann würden die Menschen das deutlicher verstehen.

Du hast keine Lust, dass es doch beißt? Dann heb es nicht hoch, streichel es nicht wenn es das nicht möchte. Es sind Beobachtungstiere und wie du siehts auch wehrhaft und keine Kindertiere (wie man es so gerne behauptet).
 
cloudlets

cloudlets

Registriert seit
06.07.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ah oke danke. Ich werde in Zukunft darauf achten.

Ach ja, mir ist bewusst das Kaninchen keine Kindertiere sind, aber ich glaube das ich mit meinen 16 Jahren doch der verantwortung gewachsen bin mich um 2 Kaninchen zu kümmern und diese artgerecht zu halten (;
 
Dazzle

Dazzle

Registriert seit
14.04.2013
Beiträge
4.071
Reaktionen
0
Ich stimme Smoothie zu.
Dein kaninchen möchte nicht hochgenommen werden und zeigt es dir indem es dich beißt.
Solange es dein anderes nicht beißt ist alles ok, man sollte sich ein Kaninchen auch nicht zulegen zum schmusen.
Ich kümmere mich gerne um sie und schaue ihnen bei ihren Luftsprüngen zu, aber käme nie auf die idee sie auf den arm zu nehmen und zu huddeln.

Das andere ist in einer Starre, eine starre die dir auch sagen soll das es Angst hat und das nur über sich ergehen lässt nicht genießt. Es sollte beißen, den dann würden die Menschen das deutlicher verstehen.
Es muss nicht sein dass jedes Kaninchen nicht beißt weil es in Schockstarre ist, könnte aber sein.
Mein Krümel hüpft auf mich und in meine Arme und schmust gerne, er ist aber schon 7 Jahre bei mir. ;)

Ich weiß nicht ob dein Kaninchen nach nur einer Woche schon zutraulich ist, also hat Smoothie vielleicht recht mit der Schockstarre.
Lass dem Kaninchen Zeit, eine Woche ist noch gar nix. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.609
Reaktionen
23
Darf ich fragen, wie die beiden leben?
Wie alt sind sie und wo hast du sie her?

Ansonsten lass den beiden einfach etwas Zeit.
 
cloudlets

cloudlets

Registriert seit
06.07.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Die beiden leben in einem Gehege 1/3 davon ist überdacht. Die restlichen 2/3 sind im freien.
Sie.kommen jeden tag raus und können draussen herumrennen ect.


Mir wurde noch nie gesagt wie alt sie sind. Deshslb kpnnte man das nur schätzen. Ich hab sie von einer bekannten die einee kleine kaninchenzucht hat.
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Du hast sie von einer Bekannten die Kaninchen züchten? Und die Dame konnte dir nicht mal sagen was das Alter ihrer eigenen Tiere ist? :eusa_eh:

Naja, in Deutschland haben wir dafür ja einen ´netten´ Begriff. Aber ich denke in Italien ist das mit den Tieren noch mal anders?

Und ich denke, die deren Name ich nie schaffe auszusprechen, ein Post über deinen :angel: Wollte eher die Maße des Geheges mit der Frage wissen. ;)
 
cloudlets

cloudlets

Registriert seit
06.07.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Züchten ist jetzt übertrieben, Bauernhof Kaninchen eben wenn du versteht was ich meine. Sie sind so ende April, anfang Mai geboren (;
Ja toll das alle Italiener, die nicht mal welche sind abgestempelt werden nur weil es im Süden Italiens mehrere Vorfälle gab :)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.609
Reaktionen
23
Off-Topic
@Smoothie: Meinen Namen nicht aussprechen können? :lol: McLeods & Daughters, ganz einfach ^^


Ich denke, Smoothie meinte, damit nicht einen Angriff gegen Italiener, sondern dass die "Züchterin" eine Vermehrerin ist. Also wahllos Kaninchen in die Welt setzt. Zur Zucht gehört eben mehr als eine Häsin & ein Rammler.

Welche Maße hat dein Gehege?
 
cloudlets

cloudlets

Registriert seit
06.07.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Nein ist sie nicht (; Sonst würde ich keine Kaninchen von ihr nehmen.

Ich geh heute Messen hab sie nicht mehr im Kopf
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Nein ist sie nicht (; Sonst würde ich keine Kaninchen von ihr nehmen.

Ich geh heute Messen hab sie nicht mehr im Kopf

Ein vernünftiger Züchter (kein Vermehrer) hat eine ausreichend große Grünfläche für die Tiere und natürlich rückzugsorte. Sie hat die Möglichkeit Tiere zu trennen und ihre Rammler sitzen nicht nur in Einzelhaft.
Mit ausreichend Groß meine ich die Mindestmaße von mindestens 2-3qm PRO Tier.

Das erfüllen meistens nicht mal deutsche Züchter und ja die nenne ich Vermehrer. Hat deine Bekannte Bauernhof- Züchterin diese voraussetzungen? Unter Bauernhofzucht stelle ich mir nämlich diese winzige Verschläge vor, wo die Tiere kaum einen Hopser machen können.

Und McLeods & Daughters hat es schon richtig gesagt, es war kein Angriff gegen Italiener, aber in anderen Ländern ist das mit den Tierschutz eben anders. Siehe man allein die Länder in denen Hunde überfahren und abgeschlachtet werden, weil sie lästige Viecher sind.
 
Hasenverückte

Hasenverückte

Registriert seit
20.06.2012
Beiträge
259
Reaktionen
0
Um mal zum Thema was zu sagen, meine Dame war auch sehr bissig. Sie war zu Jung von der Mutter getrennt. Egal, sie war sehr dominant hat überall ihren Moschus verspritz und gebissen, ich hab mich an dieses Tier nicht rangetraut. Um sie fangen musste ich dicke Lederhandschuhe anziehen, sie hat mir sogar ins Gesicht gehackt. Ich hab sie dann kastrieren lassen, sie ist zwar ruhiger geworden, aber hat weiterhin gebissen. Wir haben sie einfach in Ruhe gelassen, aber dann kam die Eifersucht, wenn ihre Partner mit uns kuschelten und dann mussten die drunter leiden. Also hab ich, natürlich mit Sicherheitskleidung:D, sie ganz langsam dran gewöhnt Körperkontakt zu dulden. Immer ein paar Minuten länger. Nach drei Jahren ist sie vom beißen auf zwicken runter und nach fünf Jahren konnte ich sie mir auf den Schoß setzten(z.B. Zum Medizin geben etc.) ohne dass meine Beine und Arme zerfleischt wurden. Echt ein Kampf. Heute, sie ist neun, kuschelt sie zwar immer noch nicht aber dulden zumindest ein Kopftätscheln.
 
cloudlets

cloudlets

Registriert seit
06.07.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ja das hat sie es ist eine grünfläche eingezäunt, diese wurde abgetrennt die eine für die männchen die eine für die weibchen (;
Ja hab ich mir auch gedacht doch ich war positiv überrascht als ich das sah.

Da ich aus dem deutschsprachigen Teil von Italien komme und ich sagen muss das Südtirol ein sehr tierliebes Land ist fand ich es etwas komisch.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Um mal zum Thema was zu sagen, meine Dame war auch sehr bissig. Sie war zu Jung von der Mutter getrennt. Egal, sie war sehr dominant hat überall ihren Moschus verspritz und gebissen, ich hab mich an dieses Tier nicht rangetraut. Um sie fangen musste ich dicke Lederhandschuhe anziehen, sie hat mir sogar ins Gesicht gehackt. Ich hab sie dann kastrieren lassen, sie ist zwar ruhiger geworden, aber hat weiterhin gebissen. Wir haben sie einfach in Ruhe gelassen, aber dann kam die Eifersucht, wenn ihre Partner mit uns kuschelten und dann mussten die drunter leiden. Also hab ich, natürlich mit Sicherheitskleidung:D, sie ganz langsam dran gewöhnt Körperkontakt zu dulden. Immer ein paar Minuten länger. Nach drei Jahren ist sie vom beißen auf zwicken runter und nach fünf Jahren konnte ich sie mir auf den Schoß setzten(z.B. Zum Medizin geben etc.) ohne dass meine Beine und Arme zerfleischt wurden. Echt ein Kampf. Heute, sie ist neun, kuschelt sie zwar immer noch nicht aber dulden zumindest ein Kopftätscheln.
Meine wurden eben nicht zu früh getrennt sie waren bis vor knapp einer Woche noch bei der Familie, dachte auch schon es wäre das aber jetzt weiß ich ja was der fall ist und werde dies auch berücksichtigen und sie nicht mehr auf die schoss nehmen wenn es nicht nötig ist (; man will ja glückliche tiere haben
 
N

Nixe25

Registriert seit
27.05.2013
Beiträge
579
Reaktionen
0
Hallo cloudlets,

die beiden sind ja auch noch ganz frisch bei dir. Sie müssen sich auch erst an die neue Umgebung und dich gewöhnen.

Als wir unsere beiden bekommen haben, waren beide noch sehr scheu (vorallem er).
Sie ließ sich von anfang an etwas streicheln und zeigte auch eindeutig, wann sie genug hatte. Ich kann das schwer beschreiben, aber sie tut dann sozusagen die Hand mit ihrer Schnauze wegschupsen. Wenn man sie trotzdem streichelt "beißt", eher knabbert sie in den Finger. Das macht sie heute noch so.
Er brauchte schon fast ein halbes Jahr, bis er hier richtig angekommen ist. Das merkten wir daran, weil er sich nicht mehr bei jedem Geräusch ins Gehege verzog.
An Streicheln war bei ihm die ersten Monate gar nicht zu denken. Ich fing dann irgendwann an ihn vorsichtig am Kopf und hinter den Ohren zu streicheln. An seiner Reaktion merkte er, ob er das wollte oder eben nicht. Wenn er sich hinsetzte und den Kopf etwas nach unten beugte wußte ich, er mag das jetzt. Wenn er keine Lust mehr hatte ging er einfach. Das wurde dann unser kleines zu-Bett-geh-Ritual. Irgendwann ließ er sich auch tagsüber streicheln. :)
Ein paar Mal stubste er meine Hand auch schon weg, so wie Fiona.

Wir freuen uns daran, dass sie mit uns immer auf den Balkon gehen und uns manchmal an den Zehen (wenn sie vorbeigehen und schnuppern) kitzeln, wie sie miteinander kuscheln oder meist gemeinsam fressen.

Wir haben uns ganz oft, als sie bei uns eingezogen sind, zu ihnen in den Flur (wo sie wohnen) gesetzt und sie beobachtet. So merkt man auch mit der Zeit, was sie gerne mögen oder eher nicht.

Gib ihnen mehr Zeit sich an dich zu gewöhnen.
 
trudeltraut

trudeltraut

Registriert seit
02.07.2013
Beiträge
61
Reaktionen
0
hi, wenn deine Kaninchen noch etwas kleiner sind um die 8wochen dann wird es höchst wahrscheinlich nach ein par Wochen später aufhören (haben bei mir eigentlich fast alle gemacht) es ist glaub ich so das sie sich an uns und an seine Umgebung erst spät gewöhnen achso sei froh das Kaninchen was keine ,,Probleme" hat sei froh das wird hoffentlich so bleiben einer von mir ( der älteste) ist auch so und es ist wirklich cool aber pass auf das er/sie keine schokstarre hat sonst ist das wirklich toll:clap:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

hallo ich bin ganz der Meinung von nixe25
 
Julchen1998

Julchen1998

Registriert seit
04.06.2011
Beiträge
2.922
Reaktionen
0
Habe etwas Geduld mit deinen Kaninchen ;)

Meine Beiden haben mich zwar noch nie ernsthaft gebissen da mein Weibchen sehr anhänglich und schmussrig ist und mein Männchen alles fürs essen machen würde.
Aber natürlich können sie mir an Hand von energischem Stupsen zeigen dass es ihnen nicht gefällt das meine Hand da gerade ist und wen ich nicht weg gehe auch mal beißen.
Davon musst du dich nicht einschüchtern lassen

'Aber deinen letzten Satz mit dem das du keine Lust hast ein Kaninchen zu haben was beißt ziemlich blöd.

Kaninchen wie die anderen vorher schon gesagt haben sind keine Kuscheltiere wo man immer schmusen kann wenn man will. Und klar ich glaube keiner will wirklich ein Kaninchen was beißt aber jedes Kaninchen ist auf seine Art und weiße einzigartig und deshalb will man es doch nicht gleich. Du hast ein Kaninchen mit straken Temperament und das ist Lobenswert. Wen du ihnen die Change lässt werden sie sich auch entschuldigen weil wen sie mich beißen, kommen sie nacher wieder und schlecke mich kurz an der Stelle ab wo sie gebissen haben.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Off-Topic
sry für die Komischen Zeichen zweischen drin. Haben nichts zu bedeuten sind aber komischwer weiße mit rein gerutscht.
 
Thema:

Kaninchen beißt?

Kaninchen beißt? - Ähnliche Themen

  • Häsin verhält sich plötzlich aggressiv und beißt

    Häsin verhält sich plötzlich aggressiv und beißt: Hallo zusammen :) meine kleine Zwergkaninchen-Dame "Snowi" verhält sich seit einigen Tagen merkwürdig. Wir haben sie vor ca. 4-5 Monaten in...
  • Kaninchen (weiblich) ist aggresiv,nicht zahm,beißt das andere Kaninchen (auch weiblich)

    Kaninchen (weiblich) ist aggresiv,nicht zahm,beißt das andere Kaninchen (auch weiblich): Ich brauche Hilfe! Mein Kaninchen Tricksy beißt mein anderes Kaninchen obwohl sie sich im Freigehege draußen lieb haben und miteinander spielen...
  • Neues Kaninchen beißt anderes...

    Neues Kaninchen beißt anderes...: Hallo:), mein weibliches Kaninchen ist leider vor kurzem gestorben ,so bin ich zu dem Schluss gekommen für mein kastriertes Männchen eine neue...
  • Kaninchen beißt in meine Jacke

    Kaninchen beißt in meine Jacke: Hallo zusammen, Morle (Ranghöhere) hart heute in meine Jacke gebissen als ich das Wasser wechselte. Als ich den Wassernapf raus holen wollte ist...
  • Kaninchen Bock beißt

    Kaninchen Bock beißt: Hallo ihr Lieben, ich bin die Neue:roll: Ich habe ein rieeeseeen Problem mit unserem Bock. Wir haben ihn vor ca 3-4 Monate bekommen, er ist ca...
  • Kaninchen Bock beißt - Ähnliche Themen

  • Häsin verhält sich plötzlich aggressiv und beißt

    Häsin verhält sich plötzlich aggressiv und beißt: Hallo zusammen :) meine kleine Zwergkaninchen-Dame "Snowi" verhält sich seit einigen Tagen merkwürdig. Wir haben sie vor ca. 4-5 Monaten in...
  • Kaninchen (weiblich) ist aggresiv,nicht zahm,beißt das andere Kaninchen (auch weiblich)

    Kaninchen (weiblich) ist aggresiv,nicht zahm,beißt das andere Kaninchen (auch weiblich): Ich brauche Hilfe! Mein Kaninchen Tricksy beißt mein anderes Kaninchen obwohl sie sich im Freigehege draußen lieb haben und miteinander spielen...
  • Neues Kaninchen beißt anderes...

    Neues Kaninchen beißt anderes...: Hallo:), mein weibliches Kaninchen ist leider vor kurzem gestorben ,so bin ich zu dem Schluss gekommen für mein kastriertes Männchen eine neue...
  • Kaninchen beißt in meine Jacke

    Kaninchen beißt in meine Jacke: Hallo zusammen, Morle (Ranghöhere) hart heute in meine Jacke gebissen als ich das Wasser wechselte. Als ich den Wassernapf raus holen wollte ist...
  • Kaninchen Bock beißt

    Kaninchen Bock beißt: Hallo ihr Lieben, ich bin die Neue:roll: Ich habe ein rieeeseeen Problem mit unserem Bock. Wir haben ihn vor ca 3-4 Monate bekommen, er ist ca...