welcher bewohner für terrarium?

Diskutiere welcher bewohner für terrarium? im Sonstiges Terraristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; hallo, ich habe eine frage ich spiele mit dem Gedanken mir ein Terrarium anzuschaffen. Ich bin sozusagen Anfänger hatte schon ein Aquarium und...
trudeltraut

trudeltraut

Registriert seit
02.07.2013
Beiträge
57
Reaktionen
0
hallo, ich habe eine frage ich spiele mit dem Gedanken mir ein Terrarium anzuschaffen. Ich bin sozusagen Anfänger hatte schon ein Aquarium und habe jetzt wider
eins. also die vorraussetzungen sind nichts was in irgenteiner weise giftig ist, der platz ist egal, es sollte aber auch auf die Hand/ schoß oder so genommen werden können und ich dachte schon an eine Schildkröte aber ich bin mir nicht sicher also gebt mir bitte gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viele nützliche antworten achso und ich würde es auch nicht schlimm finden wenn ich Mehlwürmer oder Heuschrecken oder so verfüttern muss ( außer mäuse) schüss und nochmal danke im vorraus
 
14.07.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: welcher bewohner für terrarium? . Dort wird jeder fündig!
Sarah400

Sarah400

Registriert seit
15.12.2012
Beiträge
732
Reaktionen
0
Was ist mit Rennmäusen?
Die benötigen aber min. 100x50cm und sollten min. zu 2. gehalten werden.
Wenn du dich für eine ähnliche Tierart entscheidest, kannst du auch auf diebrain.de einige Info`s zur Haltung finden ;)
 
Nienna88

Nienna88

Registriert seit
25.01.2013
Beiträge
541
Reaktionen
0
Hi :)

Von deinem Gedanken mit den Schildkröten solltest du dich verabschieden, zumindest wenn es auf reine Terraienhaltung hinausläuft.
Landschildkröten brauchen eine großzügige Außenanlage im Garten ;)

Überhaupt bist du in der Terraristik falsch wenn es darum geht das Tier in die Hand zu nehmen (ohne guten Grund wie Medikamentengabe etc.) Reptilien sind reine Beobachtunbgstiere anfassen bedeutet für sie Stress. ;)

Je nachdem welches Tiere du möchtest können auch erhebliche Kosten in der Anschaffung dazu kommen.

Überleg es dir nochmal gut und evt. sind ja Rennmäuse was wie Sarah schon vorschlug.

LG
 
trudeltraut

trudeltraut

Registriert seit
02.07.2013
Beiträge
57
Reaktionen
0
die Sache ist ja ich habe viel platz auch ein gehege im garten were kein Problem :angel: unser garten ist groß genug und außer ein bischen rasen mähen auch größten teils Natur belassen aber danke für die Idee mit denn rennmäusen

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ok dann muss ich noch mal fragen welche Reptilien für Anfänger gut weren wenn ich das Tier dann nicht hoch nehmen kann were es auch nicht schlimm wenn ich es mir recht überlege were es auch sehr schön so :angel:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

sorry das ich so viel hintereinander schreibe, aber wie würde es mit Lemmingen stehen:eusa_think: P.S. danke für die Internetseite
 
MidnightBlue

MidnightBlue

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
2.015
Reaktionen
0
Huhu,

zu den Lemmingen kannst du dich auch hier auf diebrain.de infomieren: http://www.diebrain.de/le-index.html Hier findest du eigentlich alle wichtigen Informationen auf einen Blick ;)

Zur Terraristik, so einfach wie du dir das vorstellen magst ist es gar nicht. Es gibt keine pauschalen Anfängertiere. Es gibt einige Arten die Haltungsfehler leichter verzeihen als andere Arten, aber mehr auch nicht. Auch kann man nicht einfach ein paar Arten nennen, dafür gibt es viel zu viele. Am besten startet man einfach mit ein paar Büchern über die Grundlagen der Terraristik und versteift sich dann nach und nach auf die Gattung bzw. Art welche man pflegen möchte. Du kannst dir ja auch einmal das Terraristik-FAQ des Forums durchlesen, zu finden ist es in meiner Signatur.
 
trudeltraut

trudeltraut

Registriert seit
02.07.2013
Beiträge
57
Reaktionen
0
ok danke aber noch ne frage du hast doch angedeutet das es Tiere gibt die einem kleine Fehler nicht gleich übel nehmen könntest du mir vielleicht ein oder zwei sagen :eusa_think: ich würde mich eher für was interessieren was ohne hohe Luftfeuchtigkeit auskommt.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ok danke aber noch ne frage du hast doch angedeutet das es Tiere gibt die einem kleine Fehler nicht gleich übel nehmen könntest du mir vielleicht ein oder zwei sagen :eusa_think: ich würde mich eher für was interessieren was ohne hohe Luftfeuchtigkeit auskommt.
 
MidnightBlue

MidnightBlue

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
2.015
Reaktionen
0
Sie ertragen sie, ich heiße es keinesfalls gut dass man Fehler macht ;)

Wenn du keine hohe Luftfeuchtigkeit möchtes dann scheiden Arten die aus einem tropischen Lebensraum stammen eher aus. In Frage kommen dann bevorzugt Tiere aus Wüsten und Steppengebieten. Auch hier gibt es eine vielzahl von Arten. Hilfreich wäre es zu wissen welche Terrarienmaße für dich in Frage kommen würden, ob tag- oder nachtagtiv, Winterruhe, etc.

Auch steht noch gar nicht fest was es nun werden soll, ein wenig einschränken muss man das ganze schon. Schlangen hast du ja bereits aufgrund der benötigten Nahrung ausgeschlossen. Bleiben noch Echsen, Schildkröten (wenn ein Außengehege möglich ist) sowie diverse Wirbellose, hab ich was vergessen :eusa_think:
 
trudeltraut

trudeltraut

Registriert seit
02.07.2013
Beiträge
57
Reaktionen
0
ja also am besten tagaktiv über Echsen habe ich auch schon nachgedacht weiß aber nicht welche Art und ja ich weiß natürlich ist es auf keinen fall gut Fehler zu machen ich meinte damit das ich jetzt nicht die kompliziertesten Tiere halten will und Winterschlaf ist mir eigentlich egal aber besser were es wenn es kein Winterschlaf macht die größe des Terrariums für drinne wäre 1,50m²und draußen were es egal
 
Nienna88

Nienna88

Registriert seit
25.01.2013
Beiträge
541
Reaktionen
0
Huhu,

tagaktive Wüstenbewohner können ganz schön was an technik gebrauchen und die kann kosten. Aber wenn das für dich oder deine Eltern kein Problem ist dann beschreib doch noch ein wenig :) Wie groß sollte das Tier werden? Möchtest du lieber Tiere die allein gehalten werden oder in einer gruppe? etc.
Hast du mal bei den Agamen geschaut? Da gibt es ein paar Arten die evt. passen könnten.

Ansonsten ist es wie Midnight schon schrieb eigentlich informiert man sich etwas und irgendwann merkt man "das ist es :)"

LG
 
trudeltraut

trudeltraut

Registriert seit
02.07.2013
Beiträge
57
Reaktionen
0
also erst mal danke danke danke ich würde gerne mal wissen wie es mit einer bartagame stehen würde wie viel kostet die denn im Monat und kann man diese aleine halten? und ein bischen Luftfeuchtigkeit were auch nicht schlimm und ich würde auch zwei halten aber nicht mehr(außer futtertiere natürlich)
 
Nienna88

Nienna88

Registriert seit
25.01.2013
Beiträge
541
Reaktionen
0
Hi,

Bartagamen sind Einzelgänger werden also am besten alleine gehalten ;)

Es gibt in D. 2 Arten die man erhalten kann Pogona Vitticeps (streifenköpfige Bartagame) oder eine Pogona Henrylawsoni (Zwergbartagame)

Was es im Monat kostet kann man pauschal nicht so sagen, es kommt auf die Größe des Terras an und auf die verbaute Beleuchtung.

Ich zahle 25,00 im Monat an Strom (ich hab aber nie ausgerechnet wieviel wirklich verbraucht wird) dazu kommt noch das Lebendfutter (gibts hier 2-3x die Woche) Salat, Karotte usw. kostet nicht viel und im Sommer gibt es viel Wiese zu futtern also Löwenzahn, Klee etc.

Ich hab mal alles zusammengefasst falls es dich interessiert: https://www.tierforum.de/blogs/nienna88/4911-terraristik-ein-teures-hobby-ein-kleiner-einblick.html
Ansonsten gibts unmengen an Seiten und Bücher über Bartagamen.

LG
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Registriert seit
04.04.2012
Beiträge
1.537
Reaktionen
19
Wie wäre es z.B. mit Käfern?
Sind teilweise echt wunderschön anzusehen-finde ich.
 
trudeltraut

trudeltraut

Registriert seit
02.07.2013
Beiträge
57
Reaktionen
0
ok, cool ich hatte angst das bartagamen sehr kompliziert sind. Aber noch ein paar fragen:1. Können bartagamen an glatten scheiben oder bretter hoch krabbeln? \ 2. was an lebendfutter fressen sie genau? \ 3. Was für pflanzen ins Terrarium und ganz vielen dank für die gute beratung

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

das mit den Käfern ist auch ne coole Idee kennst du dich ein bischen damit aus?
 
Nienna88

Nienna88

Registriert seit
25.01.2013
Beiträge
541
Reaktionen
0
Sie sind vielleicht nicht so kompliziert zu halten wie manch andere Terrarientiere, haben aber auch ihre Ansprüche an Temperatur, Luftfeuchte usw. ;)
Da sie aus Australien kommen mögens sies warm.

Nein an Scheiben können sie nicht hochklettern sie kratzen aber mal gerne an denen falls sie ihr Spiegelbild sehen oder was anderes interssantes im Raum ^^
Was meinst du mit Brettern? An Ästen oder einer schön strukturieren Rückwand können sie sehr gut hochklettern die haben lange Krallen zum festhalten.

Grillen, Schaben, Heimchen, Heuschrecken, Maden... man sollte nur schauen das, das Calzium Phosphor Verhältnis simmt das ist aber kein Hexenwerk. Die Futtertiere sollten halt gut angefüttert werden und regelmäßig mit Vitaminen (oder über den Salat) bestäubt werden. Nur zu fetthaltig Tiere wie Mehlwürmer sollte man nicht zu oft geben.

Pflanzen brauchst du keine aber wers optisch mag kann z.B. Tillandsien rein machen. Der Bartagame ist das allerdings Schnuppe meiner hat erst letztens eine Zerstört :roll: daher verzichten die meisten halter ganz drauf.

Falls Bartagamen dich wirklich interessieren würd ich dir raten auf jedenfall ein gutes Buch zu lesen ;)

LG
 
trudeltraut

trudeltraut

Registriert seit
02.07.2013
Beiträge
57
Reaktionen
0
ich weiß nicht ich habe gerade gekuckt wegen der Idee mit den Käfern das finde ich richtig gut um ehrlich zu sein:D. kennst du vielleicht jemanden der sich mit Käfern auskennt? ich habe mimlich eine frage zu dem Substrat was als Bodengrund dient:eusa_think:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

achso mit bretter meine ich glatte holzblatten weil ich überlege das terra wenn selber zu bauen und ich wollte oben offen und die Lampen an die seite befestigen:eusa_think:
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Registriert seit
04.04.2012
Beiträge
1.537
Reaktionen
19
Ich selber kenne mich mit Käfern noch nicht aus, bin allerdings in einigen Käferforen unterwegs.
Überlege nämlich schon seit längerem mir welche anzuschaffen.

Da gibt es so wunderschöne Exemplare-wow!
 
Thema:

welcher bewohner für terrarium?

welcher bewohner für terrarium? - Ähnliche Themen

  • Pflanzen für mein Chamäleon

    Pflanzen für mein Chamäleon: Hallo ich habe ein Jemen Chamäleon und suche eine geeignete Pflanze wo er sich gut verstecken kann und auch drin sitzen kann
  • Welches Tier für mein Terrarium?

    Welches Tier für mein Terrarium?: Huhu an alle! Ich habe Zuhause ein Aquarium und würde nun gerne die Aquaristik aufgeben. Das Aquarium ist 80x40x35 groß und ich suche ein Tier...
  • Geeignete Pflanzen für Gespenstschrecken im Winter?

    Geeignete Pflanzen für Gespenstschrecken im Winter?: Halli Hallo :) Ich habe 6 australische Gespenstschrecken und 2 wandelnde Blätter. Diese halte ich alle zusammen in einem großen und hohem...
  • Welcher Bewohner für 100x50x50 cm Terra?

    Welcher Bewohner für 100x50x50 cm Terra?: Hi ihr Lieben, Ich habe momentan hier ein Terra rumstehen und ich überlege noch, was ich damit anstellen soll. Denkbar wären Reptilien oder...
  • Terrarienbilder und Bewohner

    Terrarienbilder und Bewohner: Hi mich würde mal interessieren wie ihr so eure Terrarien gestaltet und was ihr so für Tiere haltet. Hier mal ein Bild von meinem neuen Terrarium...
  • Terrarienbilder und Bewohner - Ähnliche Themen

  • Pflanzen für mein Chamäleon

    Pflanzen für mein Chamäleon: Hallo ich habe ein Jemen Chamäleon und suche eine geeignete Pflanze wo er sich gut verstecken kann und auch drin sitzen kann
  • Welches Tier für mein Terrarium?

    Welches Tier für mein Terrarium?: Huhu an alle! Ich habe Zuhause ein Aquarium und würde nun gerne die Aquaristik aufgeben. Das Aquarium ist 80x40x35 groß und ich suche ein Tier...
  • Geeignete Pflanzen für Gespenstschrecken im Winter?

    Geeignete Pflanzen für Gespenstschrecken im Winter?: Halli Hallo :) Ich habe 6 australische Gespenstschrecken und 2 wandelnde Blätter. Diese halte ich alle zusammen in einem großen und hohem...
  • Welcher Bewohner für 100x50x50 cm Terra?

    Welcher Bewohner für 100x50x50 cm Terra?: Hi ihr Lieben, Ich habe momentan hier ein Terra rumstehen und ich überlege noch, was ich damit anstellen soll. Denkbar wären Reptilien oder...
  • Terrarienbilder und Bewohner

    Terrarienbilder und Bewohner: Hi mich würde mal interessieren wie ihr so eure Terrarien gestaltet und was ihr so für Tiere haltet. Hier mal ein Bild von meinem neuen Terrarium...