Wieso ist Freigang immer so wichtig für andere, so das versprochene Katzen, zu anderen gehen?

Diskutiere Wieso ist Freigang immer so wichtig für andere, so das versprochene Katzen, zu anderen gehen? im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Folgendes Problem. Ich wollte mir noch eine dritte Katze anschaffen ich habe das Geld und Platz etc. ich Suche schon lange eine graue oder...
M

Mimi13

Registriert seit
31.05.2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Folgendes Problem.
Ich wollte mir noch eine dritte Katze anschaffen ich habe das Geld und Platz etc.
ich Suche schon lange eine graue oder graugetigerte Katze.
Nun hatte ich endlich in meinem Umkreis eine gefunden und gefragt ob der Kater noch zu haben ist... Ja er wäre noch zu haben.
Ich meinte ich könne aber erst ab Samstag vorbei kommen müssten dann wegen dem Schichtdienst der Halterin dann noch Termin ausmachen.
Sie schrieb mir noch, das sie
nur möchte, das es dem kleinen gut geht er wäre der erst geborene und sie war von der ersten Wehe bis zum ersten ablecken dabei und daher liege er ihr besonders am Herzen.
Klar bei mir hat ers ja gut sagte ich noch.
Eben schrieb sie mir, das sie mir doch absagen muss, sie hätte den grauen mit einem anderen Kater aus dem Wurf in Freigang vermittelt....
Sie fände es für die Kätzchen einfach schöner und er wäre ja mit seinem Bruder zusammen, naja hier wäre er ja auch nicht alleine gewesen, nur jetzt ist die Schwester noch alleine bei der Mama zu Hause in endeffet ist es ja das selbe.
Habe ihr auch zu verstehen gegeben, das ich schon etwas sauer bin, denn für mich hörte es fest an, das sie mir den zugesprochen hatte und nicht wusste, das ihr Freigang so wichtig ist, gerade wenn sie an dem grauen so hängt...:-(
Fand das schon echt gemein und fies mir schon zusagen aber dann doch nem anderen mitzugeben,, nur weil Freigang so wichtig war.
Wieso ist Freigang für so viele so wichtog mensch?
Klar ist es für die Katze schöner aber das sollte doch nicht das einizige Kriterium sein, zumal er ja auch nicht so ganz ungefährlich ist, es ist so schwer ein graues Kätzchen zu finden und dann das.
 
25.07.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
B

black&white

Registriert seit
26.01.2010
Beiträge
378
Reaktionen
1
Nun..was heißt wichtig. Die einen können den Tieren Freigang gewähren, die anderen nicht. Meine Katzen gehen alle raus, wenn auch ich bereits eine Katze durch ein Auto verloren habe...aber das ist die Gefahr, wenn man die Katzen rauslässt. Ich vertrete auch die Theorie von anderen nicht, dass Freigänger so viel glücklicher seien sollen, als Hauskatzen. Ist purer Humbug.
Man kennt die genauen Umstände nicht, wieso der Kater jetzt mit seinem Bruder vermittelt worden ist..aber es ist natürlich schade, wenn dir schon zugesagt worden ist. Aber weißt du was? Es gibt ganz viele Kätzchen, bestimmt auch graue, die im Tierheim oder beim Tierschutz sitzen und auf ein neues zu Hause warten :)
 
M

Mimi13

Registriert seit
31.05.2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ja das sage ich ja nicht das es im Tierheim halt keine grauen gibt, ich fand das halt nur nicht nett und ok, da es für mich schon fest war das sie mir zugesagt hatte.
Hatte ihr auch gesagt, das ich das nicht ok fand und für mich das Kriterium Freigang eben kein Grund wäre, na sie fand es eben besser.
Und da es ja wohl auch ihr Lieblingstier war eben er lag ihr so am Herzen, da war ich eben so erstaunt, das gerade da Freigang so wichtig war.
Naja macht nun nichts aber wenn man sich drauf einrichtet und dann davon ausgeht es ist fest, war das schon ärgerlich.
 
eichhorn33

eichhorn33

Registriert seit
11.02.2012
Beiträge
863
Reaktionen
0
Ich behaupte mal , es gibt kaum eine Farbe die häufiger vorkommt , als Grautiger . Die TH. haben jede Menge in uni oder mit weiß . Also das kann ja nun echt kein Problem sein .
 
Herr Jefferson

Herr Jefferson

Registriert seit
05.07.2013
Beiträge
590
Reaktionen
0
Ich hatte auch Unfallkitten abzugeben und das ganz große Glück, dass alle bei meinen Freunden untergekommen sind.
Ich nehme mir das Recht heraus in so einem Falle zu entscheiden, was ICH als das beste für ein Kitten erachte und wenn ich mich irre bei einer Zusage und das erst sehe, wenn ich etwas anderes ergibt, dann nehme ich mir auch das Recht, abzusagen.
Geht um die Katze, nicht um "Verspechen".

Das mit dem Freigang mag ne Ausrede sein, weil sie dich nicht verletzen wollten. Akzeptier es, die Leute haben sich gedacht, dass es dem Kitten besser geht, wenn es mit dem Bruder bleibt. Ich versteh das vollständig, denn ich hab genau die Situation gehabt und ich habe entschieden, welche Kitten zusammenbleiben, weil ich 16 Wochen lang gesehen habe, welche Kitten sich mit welchen geschwistern vertragen.

Und dass es im Tierheim keine grauen Tiger gibt kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Tierheim im nachbarort hat auch keine grauen Tiger?

bei mir hier sitzen im Adoption Center aktuell 10 katzen, davon sind genau 4 graue Tiger...
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Ich muss mich da Herr Jefferson anschließen.

Ich kann verstehen, dass du dich ärgerst, würde mir nicht anders gehen. Aber im Endeffekt geht es um das Wohl des Kittens und wenn die Vermittlerin das Gefühlt hat, dass die Kitten bei jemand anderen besser aufgehoben sind, dann ist es ihr gutes Recht, die Kitten dorthin zu vermitteln. Ganz unabhängig jetzt von der Frage zum Freigang.

Freigang muss letztentlich jeder für sich entscheiden. Je nach Umgebung ist Freigang sicher eine tolle Sache für die Katzen, insgesamt spricht für mich persönlich allerdings zu viel dagegen. Für mich kommt daher nur ein Freigehege in Frage (naja, wenn ich mal groß bin :lol:). Ob ich da vielleicht irgendwann mal zu einer anderen Meinung komme, steht wieder auf einem anderen Blatt Papier. Letztentlich gibt es bei der Frage ob Freigang ja oder nein aber kein richtig oder falsch. Das muss am Ende jetzter micht sich selbst ausmachen und ich akzeptiere es, wenn jemand reine Wohnungshaltung nicht mit sich vereinbaren kann. (Kommt natürlich auch immer drauf an, wie man das dann darstellt)

Es gibt nicht wenige Tierheime, die Katzen nur in Freigang vermitteln, genauso gibt es Tierheime, die Katzen nur in reine Wohnungshaltung vermitteln oder bei denen ein gesicherter Balkon vorhanden sein muss. Das sind alles Haltungsformen, die legitim sind. Jede Haltungsform hat Vorteile und Nachteile. Am Ende muss man das mit sich selbst ausmachen und vor allen Dingen im Interesse der Katze entscheiden (es gibt ja nun mal Katzen, die absolute Freigänger sind und Katzen, die partou nicht rausmöchten. Das sollte man dann auch akzeptieren und überlegen, ob man für speziell diese Katze ein gutes zu Hause bieten kann. Dass das bei dem kleinen Kerlchen sicherlich noch nicht der Fall ist, ist klar ;) )

Ich drück dir die Daumen, dass du bald dein Traumkätzchen findest, mit etwas Geduld wird das schon. Auch kannst du mal bei Anaa oder anderen deutschlandweit vermittelnden Tierschutzvereinen gucken.

Auch wenn es schwer fällt, gräm dich nicht weiter.
 
M

Mimi13

Registriert seit
31.05.2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Mag schon sein, das Sie es mit dem Bruder zusammen besser fand nur was ist mit der Schwester die ja nun alleine bleiben wird und alleine vermittelt wird?
Das ist doch dann genauso doof, wie als wenn mein Katerchen zu einem Katzenkumpel gekommen wäre.
Auch meine ich nicht die gewöhnlichen graugetigerten, die meistebs mehr braun sind, sondern wirklich viel grau mit wenig schwarz, halt eher wie die Wiskaskatze, die kennt ja jeder nehme ich an?
Jeder hat nun mal nicht die Möglichkeit Freigang zu gewähren und dann kommt man sich immer wie ein Mensch zweiter Klasse vor....
Zumal sie mich ja garnicht fragte ob es bei mir die Möglichkeit gäbe, könnte ja auch einen Garten haben oder so, wie wusste einfach nicht, wie das Kätzchen leben wird.
 
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Das die Katze alleine vermittelt wird, ist ja nicht gesagt oder? Sie kann ja auch zu einem vorhandenen gleichaltrigen Artgenossen vermittelt werden. ;)
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
Huhu,

wir haben eine Mietze genau in der von dir gewünschten Farbe von unseren TA bekommen, sie war zu dem Zeitpunkt noch nicht einmal ein halbes Jahr. Dort werden jedes Jahr viele Kitten als Fundkatzen abgegeben.
Es gibt einige Tierärzte die das machen. Vil fragst du auch mal bei dir rum?
Oder eben auch Organisationen die Deutschlandweit vermitteln?

und ansonsten halt nochmal etwas warten :)
von einem Vermehrer würde ich sie nicht nehmen, auch wenn es die ersehnte Farbe dort gibt. Gibt schon genug Katzen auf der Welt die kein zuhause haben...
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Das die Katze alleine vermittelt wird, ist ja nicht gesagt oder? Sie kann ja auch zu einem vorhandenen gleichaltrigen Artgenossen vermittelt werden. ;)
Einmal das und zweites, wer weiß was da noch für andere Dinge eine Rolle gespielt haben? Vielleicht hat sie die kleinen im Endeffekt sogar an Bekannte vermittelt. Ich denke, dass das absolut nachvollziehbar wäre, wenn sie die anderen dich dann vorzieht. Letztentlich können wir heir aber spekulieren, so viel wir wollen, wirklich erfahren werden wir es nie.
 
M

Mimi13

Registriert seit
31.05.2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
@scarlett: naja aber momentan ist sie ja alleine, zwar bei mama aber keinen gleichaltrigen Kätzchen.
und das sie dann wirklich ein zweitkätzchen dann bekommt ist denke ich auch mehr wie zufall sie hat nichts gefragt, nicht mal ob das Kätzchen alleine wohnen soll und ob Freigang oder nein, ich hatte dann nachher von mir aus geschrieben, das er Katzenkumpels zu hause dann hat.

@Eichhorn: ja ok, dann silber-gestromt, aber ich rede als Laie und so reden die anderen ja auch nur und würden grau dazu sagen.
und das miente ich, das ist schwer zu finden und deswegen war ich so froh, einen in meiner Nähe in der Farbe gefunden zu haben.

Aber es eilt ja nicht, wäre nur zu schön gewesen, wenns geklappt hätte, aber aus solch einer Erfahrung lernt man glaube auch.
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Is es nicht wichtiger, dass die Katze zu deinen beiden bereits vorhandenen passt als dieFarbe? :eusa_eh:

Ich denke, dass es immer schwieriger ist eine katze zu finden, wenn man so genaue Vorstellungen hat. grautiger (ok, silber-gestomt;)), 12 Wochen alt und in der gegend und am besten zeitnah...man kann die ja net bestellen...also irgendwo musst du dann halt abstriche machen... entweder noch ne weile Warten oder im Auslandstierschutz schauen (die sind dann vermutlich auch schon n bisl älter als 12 Wochen) oder mehr auf den charakter achten (so gut das bei den Kleinen überhaupt möglich ist) und die Farbe außer Acht lassen...

Ich würd da wohl mal bei anaa schuen..
 
Thema:

Wieso ist Freigang immer so wichtig für andere, so das versprochene Katzen, zu anderen gehen?

Wieso ist Freigang immer so wichtig für andere, so das versprochene Katzen, zu anderen gehen? - Ähnliche Themen

  • Katzen lecken Fotos ab... aber wieso?

    Katzen lecken Fotos ab... aber wieso?: Hallo ich hab dann auch mal wieder eine Frage ^^ Ich habe vor einiger Zeit sehr viele alte Fotos an die Wand gehängt (ohne Rahmen). Also noch die...
  • Wieso können Katzen eigentlich....

    Wieso können Katzen eigentlich....: so geschickt Fliegen fangen? Mogli saß eben auf dem Tisch, wo eine Fliege vor ihm rumturnte. Ein kurzer Prankenhieb und er hatte eine...
  • Wieso treteln Katzen?

    Wieso treteln Katzen?: Wenn meine Mieze auf meinem Schoß schlafen möchte tretelt sie mich immer dabei sind ihre augen geschlossen und es wird natürlich geschnurrt danach...
  • Wieso kommt so ein Mist in den Handel?

    Wieso kommt so ein Mist in den Handel?: Habe gerade etwas im Katzenbereich bei Amazon gestöbert und hab zufällig das hier gefunden:shock...
  • Wieso "muss" eine Katze unbedingt Freigänger werden?

    Wieso "muss" eine Katze unbedingt Freigänger werden?: Diese Frage stelle ich mir gerade. Und NEIN! Dieses hier soll jetzt nicht der fünfundzwölfste Thread pro und contra Wohnungshaltung/Freigänger...
  • Wieso "muss" eine Katze unbedingt Freigänger werden? - Ähnliche Themen

  • Katzen lecken Fotos ab... aber wieso?

    Katzen lecken Fotos ab... aber wieso?: Hallo ich hab dann auch mal wieder eine Frage ^^ Ich habe vor einiger Zeit sehr viele alte Fotos an die Wand gehängt (ohne Rahmen). Also noch die...
  • Wieso können Katzen eigentlich....

    Wieso können Katzen eigentlich....: so geschickt Fliegen fangen? Mogli saß eben auf dem Tisch, wo eine Fliege vor ihm rumturnte. Ein kurzer Prankenhieb und er hatte eine...
  • Wieso treteln Katzen?

    Wieso treteln Katzen?: Wenn meine Mieze auf meinem Schoß schlafen möchte tretelt sie mich immer dabei sind ihre augen geschlossen und es wird natürlich geschnurrt danach...
  • Wieso kommt so ein Mist in den Handel?

    Wieso kommt so ein Mist in den Handel?: Habe gerade etwas im Katzenbereich bei Amazon gestöbert und hab zufällig das hier gefunden:shock...
  • Wieso "muss" eine Katze unbedingt Freigänger werden?

    Wieso "muss" eine Katze unbedingt Freigänger werden?: Diese Frage stelle ich mir gerade. Und NEIN! Dieses hier soll jetzt nicht der fünfundzwölfste Thread pro und contra Wohnungshaltung/Freigänger...