Überall Gundermann? Ich Krieg die Krise...

Diskutiere Überall Gundermann? Ich Krieg die Krise... im Meerschweinchen Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo liebe Foris, Ich bin ja eigendlich mehr bei den Hunden unterwegs aber vielleicht kennen mich ja doch ein paar von euch;) Ich habe ein...
willi79

willi79

Registriert seit
17.08.2011
Beiträge
1.038
Reaktionen
0
Hallo liebe Foris,
Ich bin ja eigendlich mehr bei den Hunden unterwegs
aber vielleicht kennen mich ja doch ein paar von euch;)

Ich habe ein Problem, und zwar habe ich nun endlich ein "kleines Freilaufgehege" durchgesetzt.
Und nun stelle ich fest das
wohl überall dort Gundermann wächst- der ist giftig? für Meeris ,oder?

Weiter musste ich feststellen das unsere ganze Wiese damit "Befallen" ist. Heisst woanders brauch ich das Gehege dann auch nicht tun:?.

Ich bin grade voll deprimiert:(.
Die beiden fühlten sich so wohl draußen. Dazu muss ich sagen dass sie das Kraut auch nicht anrühren.

Meint ihr ich soll sie trotzdem draußen lassen und den Guntermann rupfen?

so sieht das aus
das ist doch Gundermann, oder?
[VERSTECK]






[/VERSTECK]




was ich noch sagen muss, sie sind sonst die jahre auch immer draußen gewesen( nur nicht über nacht ) auch immer in dieser Ecke, des Gartens und nie ist was gewesen- manchmal ist "Wissen" auch doof- jetzt mach ich mir total den Kopf.
 
26.07.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
eichhorn33

eichhorn33

Registriert seit
11.02.2012
Beiträge
673
Reaktionen
0
Hast die Frage doch schon selber beantwortet .
Ich habe auch Gundermann ......... ist seit bald zwanzig Jahren nie ein Problem gewesen .
 
Outdoor-Schwein

Outdoor-Schwein

Registriert seit
04.02.2012
Beiträge
67
Reaktionen
0
Ich würd´ die großen Büschel wie beim Haus entfernen und dafür sorgen dass sie immer Frischfutter (zb. Gehege regelmäßig verschieben, Gemüse reingeben) da haben.

An Gundermann gehen ad lib. ernährte Tiere in der Regel nicht, , da sie ausreichend Futter haben und so nicht gezwungen sind alles zu fressen.
 
willi79

willi79

Registriert seit
17.08.2011
Beiträge
1.038
Reaktionen
0
Danke ihr zwei!

ja ich hab die großen Mengen schon entfernt, und genug frisches haben sie ja eh immer.

Wie gesagt, bis dato scheinen sie es ja auch nicht zu fressen, das es ja überall fröhlich wächst.

lg willi79
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
1.622
Reaktionen
57
Ich würde mir da auch keine grossen sorgen machen: Meerlis haben durchaus einen angeborenen Instinkt wenn man ihnen denselben lässt. Die fressen nicht unbedingt giftige sachen.

selber hatte ich früher mit meinen Chinchillas sehr viel mit Naturheilkunde zu tun - also Kräuterheilkunde... Und nein - meine Meerlis rühren Kräuter nicht einmal an... Nicht einmal wenn ich es ihnen reingebe. Sie benötigen wohl keine Kräuter weil sie einfach nicht krank sind. Ich erinnere mich immer noch an meine Chins - die wirklich mariendisteln gefuttert haben -wenn sie Probleme mit ihrer Verdauung hatten (ist für Leberprobleme). Sonst haben sie sowas nie angerührt....
 
Thema:

Überall Gundermann? Ich Krieg die Krise...