Gelähmte Hinterbeine

Diskutiere Gelähmte Hinterbeine im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hey ihr, ich habe mal wieder 2 neue Schweine aus nicht Artgerechter Haltung übernommen. Beide Schweine sind noch recht jung schätze so um die...
benjina

benjina

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
830
Reaktionen
0
Hey ihr,

ich habe mal wieder 2 neue Schweine aus nicht Artgerechter Haltung übernommen.
Beide Schweine sind noch recht jung schätze so um die 3-4
Wochen.
Eins der beiden hat die Hinterbeine durch einen "Rattenbiss" gelähmt, beim Tierarzt war damit noch keiner. Jetzt werde ich erstmal zum Doc mit den beiden gehen und hoffe das das Kleine noch eine Chance hat. Hat da zufällig einer Erfahrungen mit?
Die Hinterpfoten und Beinchen sind kalt und sie kann die Pipi auch nicht mehr halten, fressen und rumlaufen tut sie ganz normal.

Kann sie damit leben oder ist das Quälerrei??

LG Linda
 
27.07.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Birgit zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
G

Goetter

Registriert seit
01.12.2012
Beiträge
83
Reaktionen
0
Hallo!

Das sind nicht gut aus! Ich empfehle dir erstmal zum TA zu gehen, und das Tier behandeln zu lasse.
Vielleicht hat das Tier noch eine Chance! :)
Sag später Bescheid, was der Arzt gesagt und gemacht hat.

Viel Glück wünscht

Goetter
 
Outdoor-Schwein

Outdoor-Schwein

Registriert seit
04.02.2012
Beiträge
75
Reaktionen
0
Das sieht echt übel aus.

Wenn keinerlei realistische Chance auf eine Verbesserung besteht, würde ich es ehrlich gesagt einschläfern lassen.
 
Lisa&Lotta

Lisa&Lotta

Registriert seit
08.02.2013
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
Oh Mann! Das sieht echt übel aus! Kann auch die Frau nicht verstehen, wie sie das einfach ignorieren konnte! Hast du denn die Mutter von den Kleinen gesehen, wie sie gehalten wurden. Eventuell kann man da ja auch Tierschutz oder Ordnungsamt einschalten:(.

Hast du den beiden Namen gegeben? Finde das arme Kerlchen sollte auf jeden Fall nen lieben Namen bekommen - grade falls es eingeschläert werden muss, damit man ihm wenigstens noch etwas Respekt entgegenbringt.

Finde es super das du ihn mitgenommen hast und mit ihm zum TA gehst! Das würde auch nicht jeder tun!
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Benjina du schaffst es auch immer oder? Ehrlich ich kann es überhaupt nicht einschätzen. Ich drück der Kleinen alle Daumen...und wenn es nicht sein soll dann einen "leichten" Weg.....
 
benjina

benjina

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
830
Reaktionen
0
Dank euch, und ja Kendra ich schaff das immer wieder. Ich konnte das Kleine einfach nicht dort zurücklassen. Ich hoffe sie hat noch eine Chance aber ich muss realistisch bleiben :( Sie läuft rum und frisst, ist auch schon ganz mutig mir gegenüber geworden:) Ich habe mir schon einen Namen ausgesucht und die Kleine grade Hope getauft. Ich finde das passt einfach. Das Amt kann ich nicht einschalten weil der Besitzer die Meerihaltung aufgibt, Gott sei dank.
 
Lisa&Lotta

Lisa&Lotta

Registriert seit
08.02.2013
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
weil der Besitzer die Meerihaltung aufgibt, Gott sei dank.
Gott sei Dank! Was anderes fällt mir da auch nicht zu ein! Und Hope ist ein wirklich schöner Name! Musst unbedingt weiter berichten, was beim TA rausgekommen ist!

Ganz liebe Grüße und drücke Hope und dir ganz fest die Daumen!
 
benjina

benjina

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
830
Reaktionen
0
Danke ich drücke auch die Daumen. Morgen Abend wissen wir alle mehr. Bin voll nervös......
 
Lisa&Lotta

Lisa&Lotta

Registriert seit
08.02.2013
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
Trau mich kaum zu fragen, wie war es denn beim TA?
 
Sir_Henry

Sir_Henry

Registriert seit
11.05.2013
Beiträge
252
Reaktionen
0
Ich hatte früher auch zwei Meeris, die plötzlich eine Lähmung hatte. Es war die typische Meerschweinchenlähmung, war aber altersbedingt..
Ich drücke dir ganz feste die Daumen, dass sie es schafft!
 
benjina

benjina

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
830
Reaktionen
0
Juten Abend,

da bin ich wieder. Der Kleine Hope ( das Schweini mit den kaputten Beinchen) bekommt noch eine Woche Zeit mit Medis um wieder gesund zu werden. Der Arzt sagt es könnte sein das die Wirbelsäule geschwollen ist und er deshalb nicht laufen kann. Deshalb bekommt er jetzt Baytril und Vitamin C tropfen. Er geht davon aus das es ein Männchen ist kann aber nichts genaues sagen weil alles so geschwollen ist. Er meinte außerdem das die Schweine wenn überhaupt 2 Wochen alt sind. Hope wiegt 160gr und Honey 210gr. Muss ich da irgendwas dazu füttern? Die beiden sitzen jetzt auf Streu mit Handtuch drüber im Käfig.
 
Lisa&Lotta

Lisa&Lotta

Registriert seit
08.02.2013
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
Hallo!

...ich habe so mitgefiebert! Finde es schon mal ne gute Aussicht, dass es besser werden kann und ich werd dir und Hope auf jeden Fall die Daumen drücken!!! Der/die Kleine hats einfach verdient wieder gesund zu werden!

Zum dazu füttern würde ich erstmal nein sagen, du solltest die Kleinen an ne ausgewogene Ernährung mit Heu, Gemüse u.s.w. gewöhnen (wer weiß was es bei der Vorbesitzerin gab) und ne Gewichtstabelle anlegen (denke mal das kennst du wohl schon).

Fühlen die Kleinen sich denn knochig an?
 
benjina

benjina

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
830
Reaktionen
0
Hey, süß von Dir das du mitfieberst. Danke
Gewichtsttabelle habe ich eben gemacht, und sie fühlen sich dünn an aber nicht knochig.
Finds nur krass was die Besitzer für scheiße labbern.

Ich liebe es die beiden zu beobachten wenn die im heu rumwuseln ;-)
Jetzt muss ich hoffen das er fitter wird. Hoffe es bessert sich.

LG
 
benjina

benjina

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
830
Reaktionen
0
Hye ihr,

Der kleine Hope hat eventuell Fortschritte gemacht.
Er überkreuzt jetzt die Beinchen. Heißt das er das rechte Bein leicht an zieht. Wenn ich ihn hochnehme kann er es auch anziehen.
Er läuft jetzt aber komisch, und zwar hebt er seinen Po beim laufen. Nur wenn er rennt zieht er seinen Po übern Boden aber beim normalen laufen hebt er halt den Po so komisch an.
Ist das ein Fortschritt oder eher nicht??
Bin ja froh das sich überhaupt was tut.....

LG
 
Lisa&Lotta

Lisa&Lotta

Registriert seit
08.02.2013
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
Finde es ist ein Fortschritt - wenn man davon ausgeht, dass er vorher die Beinchen nicht bewegen konnte! Freu!
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Hast du den Eindruck eigentlich das es Schmerzen hat? Kannst du mal deinen TA fragen ob man da irgendwie die Muskeln mit gezielten Übungen stärken kann?
 
benjina

benjina

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
830
Reaktionen
0
Den Eindruck das er Schmerzen hat, habe ich nicht. Er flitzt durch den Käfig und "labbert" mit seiner Schwester.
Mein Tierarzt meinte ich solle ihm das Beinchen massieren und so bewegen wie es normalerweise ist.

Er hat sich das Beinchen heute irgendwie blutig geratscht. Ich weiß nicht wie genau aber es blutet nicht mehr.
Ich werde langsam irgendwie nicht mehr so optimistisch.....
 
Lisa&Lotta

Lisa&Lotta

Registriert seit
08.02.2013
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
Kopf hoch! Finde es toll wie du dich um ihn kümmerst! Und wenn er aktiv rumläuft ist das doch ein Anfang!
 
benjina

benjina

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
830
Reaktionen
0
Danke, das halte ich für selbstverständlich :)

Ich geb die Hoffnung nicht auf.
 
Thema:

Gelähmte Hinterbeine

Gelähmte Hinterbeine - Ähnliche Themen

  • Nach Eierstockzysten gelähmt und Gewichtsabnahme

    Nach Eierstockzysten gelähmt und Gewichtsabnahme: Hallo, meine Maggie (6 Jahre) hatte wieder mal Eierstockzysten. Nach der dritten (und letzten) Spritze bewegte sie sich plötzlich sehr komisch...
  • schweinchen zuckt und streckt hinterbeine weg

    schweinchen zuckt und streckt hinterbeine weg: Hallo ihr! das Semmel verhält sich komisch, ich brauch euren Rat: vor 30 Minuten hab ich gesehen, dass es mit dem ganzen Körper mehrmals gezuckt...
  • knorpel am hinterbein

    knorpel am hinterbein: da ich bald zum tierarzt gehe möchte ich gerne von euch wissen was die ursache ist. meine meeri hat am hinterbein gleich vor den nageln seitlich...
  • Meerschweinchen verliert Haare an den Hinterbeinen.

    Meerschweinchen verliert Haare an den Hinterbeinen.: Also wir haben 2 Meerschweinchen Männchen und die sind eigentlich beide auch super aktiv und fidel. Nur heute ist mir aufgefallen das der eine an...
  • Milben, Vitamin C, Hinterbeine, Gewicht, Krallen

    Milben, Vitamin C, Hinterbeine, Gewicht, Krallen: Vor kurzem war ich beim TA wegen Milben. Die wurden jetzt behandelt und ich soll Vitamin-Konzentrat geben. Außerdem habe ich auch wegen dem hier...
  • Milben, Vitamin C, Hinterbeine, Gewicht, Krallen - Ähnliche Themen

  • Nach Eierstockzysten gelähmt und Gewichtsabnahme

    Nach Eierstockzysten gelähmt und Gewichtsabnahme: Hallo, meine Maggie (6 Jahre) hatte wieder mal Eierstockzysten. Nach der dritten (und letzten) Spritze bewegte sie sich plötzlich sehr komisch...
  • schweinchen zuckt und streckt hinterbeine weg

    schweinchen zuckt und streckt hinterbeine weg: Hallo ihr! das Semmel verhält sich komisch, ich brauch euren Rat: vor 30 Minuten hab ich gesehen, dass es mit dem ganzen Körper mehrmals gezuckt...
  • knorpel am hinterbein

    knorpel am hinterbein: da ich bald zum tierarzt gehe möchte ich gerne von euch wissen was die ursache ist. meine meeri hat am hinterbein gleich vor den nageln seitlich...
  • Meerschweinchen verliert Haare an den Hinterbeinen.

    Meerschweinchen verliert Haare an den Hinterbeinen.: Also wir haben 2 Meerschweinchen Männchen und die sind eigentlich beide auch super aktiv und fidel. Nur heute ist mir aufgefallen das der eine an...
  • Milben, Vitamin C, Hinterbeine, Gewicht, Krallen

    Milben, Vitamin C, Hinterbeine, Gewicht, Krallen: Vor kurzem war ich beim TA wegen Milben. Die wurden jetzt behandelt und ich soll Vitamin-Konzentrat geben. Außerdem habe ich auch wegen dem hier...