Wie schwer ist das Becken ca.?

Diskutiere Wie schwer ist das Becken ca.? im Aquarientechnik Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo, ich kann günstig ein Becken mit den maßen 150 x 50 x 50 firstalso 375Liter bekommen, aber der jenige will erst einen Lift bestellen damit...
B

Bob

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
123
Reaktionen
0
Hallo,


ich kann günstig ein Becken mit den maßen 150 x 50 x 50
also 375Liter bekommen, aber der jenige will erst einen Lift bestellen damit er es nicht runtertragen brauch.

Nun meine Frage: kriegt man das zuzweit getragen oder ist es doch so schwer?? Weiß jemand wie viel es leer wiegt??


Gruß David
 
01.04.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
764
Reaktionen
0
Hi Bob!

Vorweg: Das Becken muss auf jeden Fall ordentlich entgratet sein, damit man sich beim Tragen nicht einschneidet! Mit Handschuhen tragen funzt nicht.

Zum Gewicht kann ich dir leider nichts sagen, außer: 2 stramme Männer mindestens! (am besten + 2 zum Austauschen!) Wir haben ein Becken mit den Maßen 160 x 50 x 60. Mein Mann und unser Kumpel haben es in den ersten Stock (2 Treppen) getragen und waren danach halbtot... Jemanden mit einem Bandscheibenproblem darfst du für so etwas nicht anheuern!

LG
Wölfi
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
P.S: Das Becken ist mittlerweile leer und es steht noch dort, wo wir wohnten, bei Schwiegereltern. Wir haben es also beim Umzug zurückgelassen.

Als ich neulich mit so einem gewissen Ausdruck im Gesicht zu unserem Kumpel kam, schrie er mich schon vom Gartenzaun aus an: "Und die Wanne, die könnt ihr mit`m Kran abholen, denn ich komm nich!!!"
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bob

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
123
Reaktionen
0
hi,

mhm das hört sich an als ob es doch nen bissl schwerer ist als gedacht.


Gruß David
 
fischfan

fischfan

Registriert seit
07.08.2005
Beiträge
2.043
Reaktionen
1
Hallo!

Mein 600L - Becken wiegt leer gut 200 kg. Das Problem bei den Becken ist allerdings eher, dass sie so unhandlich sind. Zum Tragen würde ich unbedingt 4 Leute mitnehmen.

LG
fischfan
 
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
764
Reaktionen
0
Mir fällt grad ein: Da wir ja so ziemlich dasselbe Prob haben, denn unser Becken wird auch irgendwann abgeholt...
Es gibt spezielle Tragegurte, vielleicht auch mit Saugnäpfen, möglicherweise haben Möbelpacker bei Speditionsfirmen sowas?
 
tarasna

tarasna

Registriert seit
30.03.2007
Beiträge
67
Reaktionen
0
Joa Aquarien sind echt verdammt schwer..
sogar mein kleines 60 Liter Aqua - unbefüllt, ist nicht leicht ^^
 
B

Bob

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
123
Reaktionen
0
Hi,

Mhm ich fahr mitn Kombi hin und da passt dann nur 1 helferlein mit rein. Mist. Das muss zu 2t gehen irgendwie. Müssen das aus dem 5. Stock nach unten buckeln. Leider ist da kein Fahrstuhl vorhanden.



EDIT:Habe gerade mal mit einem Aquarienbauer telefoniert und er meinte das ein 150 x 50 x 50 cm becken mit 10mm Glasstärke ca. 70 kg wiegt und das sollte doch zu 2t zu schaffen sein
 
Zuletzt bearbeitet:
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
764
Reaktionen
0
Ja, dein Becken ist ja noch etwas kleiner als unseres (und unseres hat Glasstärke 12).
Aber: 70 kg hört sich zwar nicht so schwer an, aber problematisch ist warscheinlich, dass es unhandlich ist, und darüber hinaus halt Treppe runter (aber immernoch besser als rauf!).

Kannst ja mal nen Bericht abgeben, wie es gelaufen ist!

LG
Wölfi
 
B

Bob

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
123
Reaktionen
0
Hi,

hole es Montag ab und dann sag ich bescheid obs heile angekommen ist.

Es wird schon schwer werden aber da muss ich durch........ :D


Gruß David
 
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
764
Reaktionen
0
Ich wünsch Dir..... KRAFT ! :mrgreen:

Ne ne, im Ernst: Alles Gute und viel Spass mit dem neuen Becken! Hast du einen besonderen Besatz geplant?

LG
Wölfi
 
fischfan

fischfan

Registriert seit
07.08.2005
Beiträge
2.043
Reaktionen
1
Auf den Besatz wär ich ja auch gespannt ;)
 
B

Bob

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
123
Reaktionen
0
Hi,

nein habe noch nichts geplant. In meiner jetzigen Wohnung ist kein Platz für das große Becken, es sei denn ich räume die Blumenecke meiner Freundin aber dann killt sie mich. Nein habe ja im Moment das 60er Becken und das 30er Garnelenbecken und dann sind da ja noch 2 Meerschweine die die Gegend unsicher machen.


Das Becken wird ersteinmal bei einem Freund untergestellt.

Im Sommer bekomme ich hoffentlich mein eigenes kleines Häuschen und dann ist auch Platz für das Becken und dann hole ich mir erstmal ein paar Anregungen und die nötige Technik für das Becken.

Bis dahin muss es leider leer stehen:cry:

Gruß David
 
B

Bob

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
123
Reaktionen
0
Hallo,

bin soeben wieder zu Hause eingetroffen und es ist ales gut gegangen.

Hatte es mir echt schwerer vorgestellt aber war ruck zuck eingeladen.

Habe es übrigens für 170€ erstanden, mit Unterschrank und Abdeckung. Ich denke das ist ein guter Preis.

Gruß David
 

Anhänge

J

jag712

Guest
Das ist ein sehr guter preis! Hab ihr es denn zu zweit geschaft?
 
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
764
Reaktionen
0
Whow, ein schönes Becken!
Sorry, wegen dem Bild musste ich echt lachen ;). Das ist bei eurem Freund, ja?
Genau wie bei uns früher, mit rustikalen Deckenbalken... Mein Mann musste mir dreimal versichern, dass in der darunterliegenden Decke Stahlträger sind, wir wohnten in einer ausgebauten Scheune :mrgreen:

LG
Wölfi
 
B

Bob

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
123
Reaktionen
0
Hallo,

ja es ging super zu Zweit. Ich denke es hat höchstens 50Kg gewogen, mehr kam es einem nicht vor.
Das Becken steht bei dem Bruder meiner Freundin in einem Schuppen. Der Schuppen wiederrum gehört zu unserem alten Stadtmuseum das er ausgebaut hat.

Bin froh das alles so gut geklappt hat und natürlich auf den Tag wo ich es dann aufstellen kann.


Gruß David
 
B

Bob

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
123
Reaktionen
0
Hallo,

habe am Freitag ein weiteres Becken ersteigert. Es handelt sich um ein 112Liter Becken mit Abdeckung, Heizung, Eheim Innenfilter und Ersatzleuchten. Habe es für 20€ geschossen und es ist im Top Zustand. Habe es heute abgeholt.

Nun wollte ich in das 112er den besatz aus meinem 60er setzen und das 60er für die Garnelen nehmen. Hatte überlegt mir solchen hellen Spielsand als Bodengrund zu kaufen. Den gibts ja im Baumarkt aber wachsen darin auch Pflanzen gut??


Und dann wollt ich nochwas fragen.

Normalerweise kommt doch unter das becken eine Isomatte oder Styropor.
Bei dem 112er ist so eine Kiesblende rum sodas die Isomatte ihren Zweck ja nicht erfüllen würde. Habe ein wenig Angst das das Glas vieleicht kaputt geht wenn das Becken so in der Luft hängt oder ist das Original so??


Gruß David
 
fischfan

fischfan

Registriert seit
07.08.2005
Beiträge
2.043
Reaktionen
1
Hi!

Der Spielsand ist kein Problem für die Pflanzen, damit er ein bisschen lockerer bleibt und sich nicht verdichtet setzt man aber normalerweise Turmdeckelschnecken mit ein.
Natürlich muss man die Pflanzen auch in Sandboden mit ausreichend Nährstoffen und Licht versorgen.

Inwiefern würde die Isomatte wegen der Kiesblende ihren Zweg nicht erfüllen? Kannst Du ein bisschen genauer erklären, wie Du dass meinst?

LG
fischfan
 
B

Bob

Registriert seit
25.08.2006
Beiträge
123
Reaktionen
0
Hall,

na das Becken ist durch die Blende quasi in der Luft. Ich stelle das Becken in die Blende und es liegt dann nur an den Außenkanten auf.

Gruß David
 
fischfan

fischfan

Registriert seit
07.08.2005
Beiträge
2.043
Reaktionen
1
ich würde trotzdem eine Isomatte runterlegen (am besten eine, die ein bisschen dicker ist - vielleicht zugeschnitten aus einer alten, richtigen Isomatte, oder Styropor, was Du so zuschneidest, dass der höhenunterschied ausgeglichen ist)., Damit wenigsten darüber das Gewicht des Beckens die Möglichkeit hat gleichmäßig auf das Untergestell zu übertragen werden.

Wenn das Becken nur auf dem Rand der Kiesblende steht wär mir das zu riskannt :roll:.

LG
fischfan
 
Thema:

Wie schwer ist das Becken ca.?