Unterstützung bei Aufzucht zweier Spatzenbabys

Diskutiere Unterstützung bei Aufzucht zweier Spatzenbabys im Wildvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo liebe Wildvogel Community, gestern Vormittag geschah etwas höchst seltsames. In unserer Dachrinne brüten seit jeher Spatzen, doch gestern...
L

Luna+Maja

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Hallo liebe Wildvogel Community,

gestern Vormittag geschah etwas höchst seltsames.
In unserer Dachrinne brüten seit jeher Spatzen, doch gestern haben wir drei (!!) Babyspatzen bei uns im Garten unter der Regenrinne gefunden. Die drei wurden innerhalb von einer Stunde "runtergeschmissen" oder sind runtergefallen. Wir haben dann eine zeitlang beobachtet, ob die Mutter nicht doch noch kommt, um die kleinen zu füttern, allerdings lagen sie auf der Luftmatratze (auf die sie zufälligerweise gefallen
sind) in der prallen Sonne und die Nachbarskatzen sowie unser Hund waren schwer von den kleinen fernzuhalten, sodass wir uns nach langen hin und her entschlossen haben, sie mit rein zu nehmen. Einer ist uns leider 1 h nach dem Mitreinnehmen gestorben.

Den anderen zweien geht es offensichtlich sehr gut, jedoch ist einer von den beiden noch extrem klein (keine Federn, Augen geschlossen), beide sperren aber sehr gut und fressen ausgezeichnet (der größere erst seit heute morgen, der kleine schon seit gestern.
Da wir vor ein paar Monaten einen Vogel mit gebrochenen Flügel gesund gepflegt haben, hatten wir noch Beoperlen, welche wir einweichen und sie mit gemahlenen, getrockneten Insekten vermischen. Das ist bisher ihr Futterbrei.

Ist das so in Ordnung?

Habe mich schon etwas erkundigt und gelesen, dass sie auch lebende Insekten brauchen, weshalb ich heute Pinkies gekauft habe, allerdings diese noch nicht verfüttert habe, da ich mich erst hier schlau machen will.

Was ist sonst noch zu beachten?

So wie es momentan läuft, habe ich doch ein wenig Hoffnung, wenigstens einen der beiden durchzubringen (auch wenn dies eher unwahrscheinlich ist, wie ein "netter" Herr von einer Vogelauffangstation uns mitteilte...) Alle 20 - 30 min wird es in ihrem Nest (Körbchen mit Wollsocke und Zewa) sehr laut und sie verlangen nach Futter.
 

Anhänge

29.07.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Wildvögel am Futterplatz geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
L

Luna+Maja

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Habe ihnen gerade lebende Pinkies gegeben und danach gelesen, dass man sie erst "abkochen" muss, da sie beim Schlucken nicht sterben. Stimmt das? Mache mir gerade furchtbare Vorwürfe.. :(
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo,

ich gehe ganz stark davon aus, dass die kleinen Spatzen wegen der großen Hitze aus dem Nest gehüpft sind. Hat es bei euch inzwischen auch geregnet und eine Abkühlung gegeben?

Dann würde ich die Piepser in das Nest zurück setzen, sofern du es gefahrlos erreichen kannst. Die Aufzucht durch die Vogeleltern bietet den Kleinen bessere Chancen als eine Handaufzucht durch uns Menschen.

Ansonsten findest du hier die Anleitung zur Fütterung: https://www.tierforum.de/t103768-fuetterungsempfehlungen-fuer-die-unterschiedlichen-jungvogelarten.html
 
L

Luna+Maja

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Es ist unmöglich, die beiden ins Nest zurückzusetzen, dazu bräuchten wir eine seeehr hohe Hebebühne...
Die Seite habe ich bereits gelesen. Die beiden empfohlenen Breiarten kann ich leider auf die schnelle nicht besorgen, lediglich den vitalife pro baby brei könnte ich besorgen. Eine Alternative? Ansonsten muss ich die eingeweichten Beoperlen mit Insekten weiterfüttern...
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Die beiden empfohlenen Breiarten bekommst du relativ zügig über diverse Internetshops. So lange kannst du Vitatalife mit Insekten verfüttern.

Das Nest würde ich so verkleinern, dass die Beiden eng zusammen liegen.
 
L

Luna+Maja

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Dann werde ich heute vormittag den nutribird a21 bestellen ubd den vitalife besorgen. Den beiden geht es immer noch gut, allerdings gibt der kleine leise klickgeräusche beim atmen von sich. Hoffentlich legt sich das wieder.

Wieviel sollte man eigentlich füttern? Von alleine hört keiner von beiden zu fressen auf. Und wieviele pinkies kann ich ihnen zusätzlich zum Brei geben?
 
klumpki

klumpki

Registriert seit
24.06.2011
Beiträge
467
Reaktionen
0
Wenn du das erst bestellen musst, dann lass das vitalife weg. Davon gedeihen keine kleinen Vögelchen. Mariama meinte das sicher nur als schnelles kurzfristige Notlösung. Deine Küken brauchen das Nutribird a 21 und viiiiiiel frische Insekten: Fliegen, Steppengrillen, Wachsmottenraupern. Später erst Pinkimaden und Buffalo etc, Das muss die Hauptmahlzeit sein, zwischendurch immer wieder Nutribird-Brei im Wechsel. Klicken bedeutet zu viel Wasser. Wenn Du Heimchen auftaust mit heißem Wasser saugen sie sich so voll, dass die Feuchtigkeit, dass sie keine zusätzliche Flüssigkeit mehr trinken müssen. Brei schön sämig machen, nicht zu flüssig. Jetzt schon Pinkis füttern macht schrecklich splissiges Gefieder, bitte umgehend noch Heimchen und Grillen besorgen, sonst werden die Spatzen vielleicht nicht wildbahntauglich. PS Du kannst ihre Kröpfe sehen, sie sollten gut gefüllt sein, aber nicht zu prall.
 
L

Luna+Maja

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Hallo klumki,

vielen Dank für deine Antwort. Ich habe jetzt den Vitalife Brei weggelassen und stattdessen die Heimchen und Grillen besorgt. Die Grillen sind ja ziemlich groß, wie verabreiche ich die am besten? Und muss ich die auch wieder überbrühen und einfrieren?

Der Nutribird Brei ist auch bestellt und sollte in 2-3 Tagen hier sein, ich hoffe das ist nicht zu spät. Bis dahin müssen sie mit INsekten und den BEoperlen Brei auskommen
 
klumpki

klumpki

Registriert seit
24.06.2011
Beiträge
467
Reaktionen
0
Heimchen einfrieren und zum Auftauen überbrühen. Die muss man vorher nicht kochen wie die Maden. Wenn Du mehrere Schachteln hast, dann kannst Du zwei einfrieren und in die anderen Packungen Möhre, Apfel und Löwenzahn tun, damit die Grillen und Heimchen sich satt fressen können und dadurch gehaltvoller werden. Dann erst einfrieren (ein-zwei Tage). Sprungbeine abmachen, aber wenn sie gefrostet sind, fallen die eh ab. Das größere Spatzenkind kann die schon ganz essen, dem kleineren gibst du eines ohne Kopf und Flügel.
 
L

Luna+Maja

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Werden die Heimchen lebend eingefroren? Sorry, für mich ist das noch ziemliches Neuland und mich kostet bereits das Überbrühen der Pinkies ziemliche Überwindung ;)
 
klumpki

klumpki

Registriert seit
24.06.2011
Beiträge
467
Reaktionen
0
ja, es sind ja wechselwarme Tiere, sie werden durch die Kälte immer inaktiver bis zur Starre. Sie entschlafen also sanfter als die armen Pinkis in ihrem kochenden Wasser.
 
L

Luna+Maja

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Okay, die Heimchen und Mini Grillen sind eingefroren.

Der Zoohändler hat uns noch das Claus Nestlingsfutter aufgeschwatzt, kann ich das auch Verfüttern?
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Wenn ich mich richtig erinnere, sind in diesem Futter von Claus irgendwelche harten Bestandteile enthalten, die die Vögel nicht gut verdauen können. Lasse es besser weg.
 
klumpki

klumpki

Registriert seit
24.06.2011
Beiträge
467
Reaktionen
0
Wenn ich mich richtig erinnere, sind in diesem Futter von Claus irgendwelche harten Bestandteile enthalten, die die Vögel nicht gut verdauen können. Lasse es besser weg.
Das ist korrekt. Nur harte und spitze Gammarus. Nicht zur Kükenaufzucht geeignet, trotz der Beschriftung und der bunten Bilder. Junge Vögelchen sterben daran oder bekommen Organ-, Knoche- und Gefiederschäden. Als Standfutter für z.B. Amseln geeignet wenn sie selber picken, wenn dann noch lebende Würmer drin rumkrabbeln.
 
L

Luna+Maja

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Okay, das wenn ich früher gewusst hätte... Naja gut.
Der kleinere hat mir heute etwas Sorgen gemacht, hat kaum was gefressen, doch seit es die Heimchen und Grillen gibt, wird er kaum noch satt ;) Der Große frisst weiterhin einwandfrei.
 
klumpki

klumpki

Registriert seit
24.06.2011
Beiträge
467
Reaktionen
0
Bei dem kleinen noch auf die Körpertemperatur achten. Wenn die Vögelchen zu kühl ist, sperren, schlucken und verdauen sie nicht. Nackdeis müssen sich immer wärmer anfassen als die eigene Hand.
 
L

Luna+Maja

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Der Kleine ist leider heute vormittags verstorben :( Er hat nicht mehr gesperrt und auch keinen Kot mehr abgesetzt, obwohl im Nestchen um die 37° - 38° herrschen. Und am Sonntag dachte ich noch, er würde es eher schaffen als der Große, da er viel besser gefressen hat... Wahnsinn wie man sich innerhalb so kurzer Zeit an den kleinen Piepmatz gewohnt hat.. Umso trauriger wenn er stirbt..

Dem Großen geht es nach wie vor prächtig, ich finde, er hat sehr gut zugenommen (kein Wunder bei den Mengen die er verdrückt). Poste später ein Bild von ihm. Muss heute nochmal zum Insektenkaufen, die Mini Heimchen und Grillen sind bereits alle. Der Nutribird Brei kommt wahrscheinlich erst am Freitag, ich hoffe, bis dahin sind die Insekten in Ordnung. Den Beoperlen Brei lasse ich nun ganz weg und gebe dafür ein wenig Wasser aus der Pipette.
Es ist wirklich wahnsinnig, wie gierig der Große ist...
 
klumpki

klumpki

Registriert seit
24.06.2011
Beiträge
467
Reaktionen
0
schade, dass es der Kleine nicht geschafft hat, aber Nackedeis sind schon ziemlich empfindlich... Miniheimchen sind für den Großen zu klein. Mittlere bis große verdrückt der in diesem Alter schon und Du bist mit Füttern schneller fertig ;)
 
L

Luna+Maja

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
139
Reaktionen
0
Oh, das kam zu spät ;) Hab bereits nochmal 2x2 Päckchen Grillen und Heimchen "Small" gekauft... Naja, dann fahr ich halt morgen nochmal los, bis dahin muss er sich mit den kleinen begnügen. Aber du hast Recht, bis der kleine "Große" Satt ist, dauert es einige Zeit...
Soll ich den Brei eigentlich - sofern er mal kommt - noch füttern, oder nur die Insekten?
 
Thema:

Unterstützung bei Aufzucht zweier Spatzenbabys

Unterstützung bei Aufzucht zweier Spatzenbabys - Ähnliche Themen

  • Kleine Amsel

    Kleine Amsel: HALLO, haben gerade eine kleine Amsel unter dem nest auf dem Boden gefunden 2 geschwister haben es nicht geschafft Haben also ca 2 Stunden...
  • Wie beheizt man am besten eine Aufzuchtbox

    Wie beheizt man am besten eine Aufzuchtbox: Hallo, ich habe eine Aufzuchtbox für sehr junge vögel gebaut aus einem alten schubladenschrank, sie ist ca. 30/60 cm also relativ klein. Ich...
  • Amselküken gefunden

    Amselküken gefunden: Ich habe ein Amelküken gefunden und füttere es mittlerweile mit Aufzuchtfutter. Ich wollte fragen, ob jemand mit der Aufzucht von Amselküken hat...
  • Inkubator/Aufzuchtbox für junge Wildvögel, brauche Hilfe!

    Inkubator/Aufzuchtbox für junge Wildvögel, brauche Hilfe!: Hallo, ich bin neu in diesem Forum, habe mich angemeldet, weil ich seit einiger Zeit auf der Suche nach dem Richtigen Zubehör für eine Aufzuchtbox...
  • Unterstützung für weitere Aufzucht nach Tod eines Kükens

    Unterstützung für weitere Aufzucht nach Tod eines Kükens: Hallo ihr Lieben, nun muss ich mich doch mal an euch wenden. Eigentlich brauche ich nicht direkt Hilfe, aber vielleicht ein paar Ratschläge...
  • Unterstützung für weitere Aufzucht nach Tod eines Kükens - Ähnliche Themen

  • Kleine Amsel

    Kleine Amsel: HALLO, haben gerade eine kleine Amsel unter dem nest auf dem Boden gefunden 2 geschwister haben es nicht geschafft Haben also ca 2 Stunden...
  • Wie beheizt man am besten eine Aufzuchtbox

    Wie beheizt man am besten eine Aufzuchtbox: Hallo, ich habe eine Aufzuchtbox für sehr junge vögel gebaut aus einem alten schubladenschrank, sie ist ca. 30/60 cm also relativ klein. Ich...
  • Amselküken gefunden

    Amselküken gefunden: Ich habe ein Amelküken gefunden und füttere es mittlerweile mit Aufzuchtfutter. Ich wollte fragen, ob jemand mit der Aufzucht von Amselküken hat...
  • Inkubator/Aufzuchtbox für junge Wildvögel, brauche Hilfe!

    Inkubator/Aufzuchtbox für junge Wildvögel, brauche Hilfe!: Hallo, ich bin neu in diesem Forum, habe mich angemeldet, weil ich seit einiger Zeit auf der Suche nach dem Richtigen Zubehör für eine Aufzuchtbox...
  • Unterstützung für weitere Aufzucht nach Tod eines Kükens

    Unterstützung für weitere Aufzucht nach Tod eines Kükens: Hallo ihr Lieben, nun muss ich mich doch mal an euch wenden. Eigentlich brauche ich nicht direkt Hilfe, aber vielleicht ein paar Ratschläge...