Prachtrosella Hahn oder Henne?

Diskutiere Prachtrosella Hahn oder Henne? im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, kann mir einer sagen, wie man bei der Rosella erkennen kann, ob es sich um einen Hahn oder eine Henne handelt. firstHabe vor 11 Jahren eine...
M

Marina E.

Registriert seit
30.07.2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo, kann mir einer sagen, wie man bei der Rosella erkennen kann, ob es sich um einen Hahn oder eine Henne handelt.
Habe vor 11 Jahren eine bunte Rosella als Hahn gekauft. Hat sich nach 8 Jahren rausgestellt, daß es sich um eine Henne handelt. Diese ist nun letzten Monat gestorben aber ich habe noch eine zweite Rosella in ganz rot. Diese habe ich als Henne gekauft. Keine Ahnung, ob das nun stimmt. Möchte nun einen Zweiten dazukaufen, weiß aber nicht welches Geschlecht ich nehmen kann.
Gruß Marina
 
30.07.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
Farlo

Farlo

Registriert seit
07.04.2012
Beiträge
362
Reaktionen
3
Hallo,

um ganz sicher zu gehen, solltest du eine DNA-Analyse machen lassen. Auch langjährige Züchter vertun sich bei der Geschlechtsbestimmung. Auch das neue Tier sollte VORHER so bestimmt werden.

Für die Analyse werden ein paar Federn gezogen. Das würde ich von einem vogelkundigen Tierarzt machen lassen, damit dein Rosella dir nicht ewig grollt;)
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Marina,

Rosellasittiche sollten grundsätzlich gegengeschlechtlich gehalten werden, also Hahn und Henne. Normalerweise sind die weiblichen Tiere etwas schwächer gefärbt, das kann aber bei fehlenden Vergleichsmöglichkeiten oder bei Mutationen schwierig werden. Ich würde deshalb, wie Farlo schon schrieb, eine DNA-Analyse in Auftrag geben. Man kann selbst eine Feder ziehen (wenn es richtig und "kurz und schmerzlos" gemacht wird, trägt der Vogel Dir das sicherlich nicht länger nach als einen Tierarztbesuch ;)), der Tierarzt schickt die Federn aber auch an ein spezialisiertes Labor. Wenn Du Dir in punkto der Handhabung unsicher bist, kannst Du das Ziehen natürlich auch von einem vogelkundigen Tierarzt erledigen lassen. Der weiß dann auch, wie genau die Federn eingeschickt werden sollten (nicht am Federkiel berühren, Verpackung usw.) und kennt auch geeignete Labore.

Zu beachten wäre außer der Quarantäne und dem medizinischen Eingangscheck des Neuzugangs dann noch die Zusammenführung, Rosellas sind sehr revierbezogen, da sollte man vorsichtig und mit viel Fingerspitzengefühl vorgehen. Wünsche Euch viel Glück und Erfolg!
 
M

Marina E.

Registriert seit
30.07.2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Tina
danke für deine Antwort. Werde mir das überlegen.

Gruß Marina

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hallo Anitram

danke für deine Antwort. Werde mir das überlegen. Die Zusammenführung wird kein Problem sein. Mein Käfig ist groß und ich kann ihn teilen, so daß jeder erstmal seinen Bereich hat. Meine Rosella war bisher sehr dominant gegenüber unserem anderen. Aber mein Mann sagt immer, er war ein Weichei. Ich bin zuletzt manchmal dazwischengegangen, wenn Rosi (das ist unsere Rote) ihn attakiert hat. Der Andere war aber schon seit ein paar Jahren kränklich, ist oft von der Stange gefallen. War schon beim Vogeltierarzt deswegen. Er hat wohl einen Schlaganfall gehabt und konnte deshalb mit der einen Kralle nicht mehr so gut greifen. Unsere Rosi ist seit dem Tod unseres zweiten Vogels sehr einsam. Sie schreit sehr viel und rennt auf der Stange hin und her. Dabei drückt sie ihren Schnabel so gegen die Gitterstäbe, daß es sehr traurig aussieht. Möchte deshalb möglichst unkompliziert einen neuen Partner besorgen. Aber kein Jungtier. Für mich ist es ein großer Aufwand, wenn ich erst durch die Untersuchung meines und des neuen Vogels feststellen kann, ob sie sich vertragen werden. Meinst du, daß das unbedingt nötig ist?

Gruß Marina
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Marina,

eine sichere Geschlechtsbestimmung ist absolut nötig, bei gleichgeschlechtlich gehaltenen Rosellas gibt es fast immer früher oder später Probleme. Du müsstest also das Geschlecht Deines jetzigen Vogels und das des Neuzugangs sicher wissen, und die höchste Trefferquote bietet da einfach die DNA-Analyse. Das ist aber wirklich kein so großer Akt. Vielleicht reicht es ja auch, das Geschlecht des jetzigen Vogels feststellen zu lassen und dann gezielt nach einem gegengeschlechtlichen Partner zu suchen, bei dem das Geschlecht schon ganz sicher feststeht. Da würde ich mir dann aber die entsprechenden Unterlagen aushändigen lassen ;)

Die von mir erwähnte Eingangsuntersuchung bei einem vogelkundigen Tierarzt wird angeraten, um versteckte, aber ansteckende Erkrankungen soweit wie möglich ausschließen zu können. Deswegen auch die Quarantäne (in einem separaten Raum), bis die Untersuchungsergebnisse vollständig beisammen sind - denn einige Viren können auch durch die Luft übertragen werden. Sicher, eine hundertprozentige Garantie gibt es nicht, aber durch diese Eingangsuntersuchung können doch schon viele Parasiten, Bakterien oder Viren erkannt werden. Und es ist immer einfacher, im Ernstfall einen Vogel behandeln zu lassen als hinterher zwei...

Sind die Ergebnisse da und ist alles in Ordnung, kann vorsichtig mit der Zusammenführung begonnen werden.
 
M

Marina E.

Registriert seit
30.07.2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Anitram

ich danke Dir für Deine Ausführungen. Ich werde mir das überlegen. War sehr hilfreich.

Grüße
Marina
 
Thema:

Prachtrosella Hahn oder Henne?

Prachtrosella Hahn oder Henne? - Ähnliche Themen

  • Prachtrosella?

    Prachtrosella?: Hay :) Ich will mir schon länger einen Vogel kaufen aber habe bisher nicht den gefunden der zu mit passen würde :( Ich bin aber immer noch total...
  • Nymphensittich nagt Äste durch

    Nymphensittich nagt Äste durch: Hey, einer unserer Nymphensittiche hat zurzeit eine ziemlich seltsame Angewohnheit: Er knabbert seine Sitzäste durch. Das ist teilweise echt...
  • Prachtrosella beißt artgenossen

    Prachtrosella beißt artgenossen: Hallo, ich bin neu hier & hätte da mal eine Frage. Ich habe 2 Prachtrosellas bekommen, scheinen beide gesund zu sein & sind beides noch...
  • Prachtrosella Henne - schnabel abgerissen

    Prachtrosella Henne - schnabel abgerissen: Hallo ihr Lieben! Kurz zur Situation: Wir haben in einer seeehr grossen Voliere 6 Nymphis, 2 Plaßkopfrosis (Paar) und 2 Prachtrosis (Paar)...
  • Prachtrosella und aloe Vera

    Prachtrosella und aloe Vera: Hallo, hoffe bin hier Richtig. Ich habe einen Prachtrosella, und dieser geht im Freiflug in der Wohnung liebend gern an meinen Aloe Vera Stock...
  • Prachtrosella und aloe Vera - Ähnliche Themen

  • Prachtrosella?

    Prachtrosella?: Hay :) Ich will mir schon länger einen Vogel kaufen aber habe bisher nicht den gefunden der zu mit passen würde :( Ich bin aber immer noch total...
  • Nymphensittich nagt Äste durch

    Nymphensittich nagt Äste durch: Hey, einer unserer Nymphensittiche hat zurzeit eine ziemlich seltsame Angewohnheit: Er knabbert seine Sitzäste durch. Das ist teilweise echt...
  • Prachtrosella beißt artgenossen

    Prachtrosella beißt artgenossen: Hallo, ich bin neu hier & hätte da mal eine Frage. Ich habe 2 Prachtrosellas bekommen, scheinen beide gesund zu sein & sind beides noch...
  • Prachtrosella Henne - schnabel abgerissen

    Prachtrosella Henne - schnabel abgerissen: Hallo ihr Lieben! Kurz zur Situation: Wir haben in einer seeehr grossen Voliere 6 Nymphis, 2 Plaßkopfrosis (Paar) und 2 Prachtrosis (Paar)...
  • Prachtrosella und aloe Vera

    Prachtrosella und aloe Vera: Hallo, hoffe bin hier Richtig. Ich habe einen Prachtrosella, und dieser geht im Freiflug in der Wohnung liebend gern an meinen Aloe Vera Stock...