Was tun gegen Fliegen?

Diskutiere Was tun gegen Fliegen? im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo Forummitglieder :) Es ist zum verrückt werden.. Mein Zimmer ist voller Fliegen und es wird meiner Meinung nach schlimmer. Ich lasse nie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

malzia

Registriert seit
10.05.2013
Beiträge
44
Reaktionen
0
Hallo Forummitglieder :)

Es ist zum verrückt werden.. Mein Zimmer ist voller Fliegen und es wird meiner Meinung nach schlimmer.
Ich lasse nie Nahrungsmittel, schmutzige Teller oder offene Getränke in meinem Zimmer stehen.
Und schmutzig ist es in meinem Zimmer auch nicht! Klar, hab ich nicht ständig immer
"freie Flächen" überall..aber dennoch ist es sauber.

Ich trau mich schon gar nicht mehr zu lüften, die kommen bestimmt von draußen.
Was ich auch gar nicht gut finde, die Fliegen sind
nun natürlich auch ständig in meinem
Rattengehege und ob das so gut ist für meine Ratten..? :(
Dazu sei gesagt, das auch mein Rattengehge sauber ist und regelmäßig gereinigt wird.
(Natürlich nicht zu pingelig und ich laufe der "Kacki" auch nicht permanent hinterher um sie
sofort zu entfernen..aber es ist sauber)

Das es bei mir sauber ist "erzähle" ich nur, weil ich bisher immer davon ausgegangen bin, das Fliegen
überwiegend auf schmutzige Dinge oder halt eben Dinge gehen, wo sie Nahrung finden.
Doch seit diesem Jahr scheint es nicht mehr so zu sein :roll:

Es sind wirklich viele und es ist langsam nicht mehr schön!
Allgemein hab ich nichts gegen Fliegen..aber ich will keine Invasion in meinem Zimmer davon!! :(

Wenn ich sie alle mit der Fliegenklatsche jagen würde, wäre ich bestimmt einen vollen Tag dabei.
Vor allem bekomme ich dann ja auch längst nicht alle, denn die Fliegen im Rattengehege kann ich ja schlecht
zwischen meinen Ratten platt klatschen.

Kommen die echt alle von draußen? Oder glaubt ihr die vermehren sich schon bei mir?
Aber warum? :(

Jetzt meine eigentliche Frage: Habt ihr irgendwelche guten Tipps gegen Fliegen?
Was kann man tun um die "Invasion" zu stoppen?
Ich wäre so erleichtert wenn einer irgendwelche Erfahrungen und Ideen hat.
Egal ob ein gutes Haushaltsmittel oder irgendwelche "Beschwörungen" :lol:

Denn so viele Fliegen in einem Raum sind wirklich langsam abartig.. (so leid es mir tut).

Vielen Dank.

Liebe grüße, malzia.
 
05.08.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Vielleicht hilft dir dieser ja weiter?
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
2.501
Reaktionen
0
Hey,

also "Anti-Fliegen-Dämonen" kann ich nicht beschwören, aber ich hatte das Problem früher in meinem Kinderzimmer auch.
Bei mir war das so, dass das Zimmer sehr warm war weil die Nachmittagssonne direkt auf diese Seite schien und direkt daneben waren Balkone mit diversen Blumentöpfen (da sammelt sich ja gern Wasser) und zu allem Übel war das eine Ecke, an der der Wind sich gesammelt hat, falls du verstehst, wie ich meine. Da sind also auch immer Wieder Blätter durchs Fenster reinmarschiert.

Ich hab auf unserem Balkon regelmäßig nach abgestandenem Wasser gesehen und sowohl dieses als auch irgendwelche gammeligen Blätter, entfernt. Hat schon mal etwas gebracht.

Das Fenster hab ich dann nur noch geöffnet, wenn die Hitze von der Hauswand abgezogen ist (hatte das Gefühl, die Fliegen sammeln sich auf warmen Flächen). Ansonsten hab ich mich drum bemüht, dass das Fliegennetz keine Löcher bekommt.

Die restlichen Fenster in der Wohnung haben wir auch vernetzt, die Tiere fliegen ja auch gern durch andere Öffnungen in die Wohnung :roll:

Ich hatte - warum auch immer - irgendwann gar keine Fliegen mehr drin. Hoffe das hat dir jetzt wenigstens ein bischen was gebracht :)
 
S

Schänis

Registriert seit
30.06.2013
Beiträge
618
Reaktionen
0
Oh Gott das kenne ich. Wir haben vor zwei Jahren meine Decke weiß gestrichen, seither habe ich auch Fliegen.
Mein Tipp: Fliegengitter vor die Fenster. Und alles, was dann noch "drin" ist, kannst du entweder selber töten, warten bis sie sterben oder aber du besorgst dir diese komischen Klebestreifen, wo die dran kleben bleiben.
Bei mir ist es mittlerweile Fliegenfrei. :D
 
Casimir

Casimir

Moderator
Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
6.892
Reaktionen
1
Huhu!

Um welche Fliegen gehts denn? Die großen fetten oder die kleinen "Obstfliegen"? Wir haben derzeit eine Invasion von den Obstfliegen... Obst und Co haben wir schon gar nicht mehr draußen rumliegen und trotzdem kommen die Viecher.
Früher hat eine selbstgemachte Falle geholfen: Glas mit Saft oder anderem süßen und einen Schuss Fit rein. Durch das Fit kommen die Viecher nicht mehr aus dem Saft raus. Aber selbst das geht denen derzeit am Allerwertesten vorbei...

Die großen fetten Fliegen bekommen wir hier immer durch die Mülltonnen, die an der Straße stehen, da hilft nur Fliegengitter.
 
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
2.501
Reaktionen
0
[VERSTECK]
Oh Gott das kenne ich. Wir haben vor zwei Jahren meine Decke weiß gestrichen, seither habe ich auch Fliegen.
Mein Tipp: Fliegengitter vor die Fenster. Und alles, was dann noch "drin" ist, kannst du entweder selber töten, warten bis sie sterben oder aber du besorgst dir diese komischen Klebestreifen, wo die dran kleben bleiben.
Bei mir ist es mittlerweile Fliegenfrei. :D
Oder fleißige Katzen.. ich hab hier bei mir nie Fliegen und wenn, dann nur einige Sekunden :eusa_shhh:[/VERSTECK]

Achja, das was Casimir mit dem Saft sagt, bringt wirklich was. Oder eine Schüssel mit Wasser und Essig, aber das riecht etwas.
 
MilkyWay04

MilkyWay04

Registriert seit
10.06.2013
Beiträge
326
Reaktionen
0
Off-Topic
Oder fleißige Katzen.. ich hab hier bei mir nie Fliegen und wenn, dann nur einige Sekunden :eusa_shhh:
Das wäre auch mein effektivster Hinweis gewesen. Meine zwei sind grade eine Woche bei mir und haben schon einige Fliegen erlegt :mrgreen:


Ich habe im Schlafzimmer ein Fliegengitter und habe den Eindruck, dass das wirklich was bringt. Im Wohnzimmer und in der Küche habe ich jeweils den ganzen Tag das Rollo unten aber durch die Ritzen scheinen sie trotzdem einen Weg rein zu finden. Selbst so ein dicker Brummer -.- Aber wesentlich weniger als wenns Rollo ganz oben ist!
 
M

malzia

Registriert seit
10.05.2013
Beiträge
44
Reaktionen
0
Oh vielen Dank an Euch für die schnellen Antworten und Tips :)

Also diese kleinen Obstfliegen sind es nicht..auch keine fetten Brummer..sondern die normalen, mittleren Fliegen, die einen liebend gern anfliegen :roll: :D

Das mit der Schale mit Essig und Wasser werde ich mal ausprobieren!
Ist mir ja bisschen peinlich zu fragen, aber was ist Fit? :uups: sorry.

Und Fliegengitter habe ich mir bisher nie geholt, weil ich immer fand das sie mir die Sicht nach draußen
bisschen versauen..aber ich denke es ist an der Zeit mir nun doch welche anzulegen. Besser ist das glaub ich,
dann kann ich wenigstens ungestört lüften und wenn ich "meine" jetztigen Mengen an Fliegen los bin, kommen jedenfalls keine mehr nach :angel: Also danke auch für den Tipp!

Diese Fliegenstreifen sind immer so..eklig :lol: Aber an die habe ich ja gar nicht mehr gedacht. Wenn es nicht besser wird, werde ich damit wohl auch noch mein Zimmer schmücken..egal ob eklig oder nicht.
Wieso fliegen die da überhaupt ran? Haben diese Streifen einen bestimmten Geruch? :eusa_think:

Edit: Zu den Katzen: Wir haben leider seit ca. einem Jahr keine Katzen mehr.. Aber die waren auch immer fleißig, das stimmt :lol: Also auch ein guter Tipp.
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
8.608
Reaktionen
1
Was als schnelle Notlösung immer geht, aber das Problem erstmal nur verlagert: Abends Licht im Zimmer aus, Licht im Nebenzimmer an und warten, bis alle Fliegen zum Licht geflogen sind (was etwas dauern kann, am besten die Fliegen aufscheuchen), dann Tür zu. Geht auch, wenn das Zimmer Ausgang zu einem Balkon oder Flur hat und man dort Licht machen kann, dann ist man die Fliegen auch los:)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.684
Reaktionen
81
Und alles, was dann noch "drin" ist, kannst du entweder selber töten, warten bis sie sterben oder aber du besorgst dir diese komischen Klebestreifen, wo die dran kleben bleiben.
Man muss doch nicht alles töten, was sich in die eigenen vier Wände verirrt :shock:

Fliegen kann man mit etwas Geschick auch mit einem Glas einfangen - oder wenn sie an einem Doppelfenster sitzen, eine Seite öffnen und dann z.B. mit der Zeitung raus"schieben" - die meisten sind dann intelligent genug und fliegen raus.

Dieses Jahr ist hier genau eine Fliege erschlagen worden, die anderen worden vor die Tür gesetzt.
Die eine war enorm unkooperativ und wurde dann nach einigen Tagen erschlagen, weil sie auch keine Ruhe gab und mir den Schlaf am Morgen raubte.

Gerade wenn in der Nähe ein Bauernhof oder die Mülltonnen in Fensternähe stehen, hat es dort allgemein viele Fliegen und die verirren sich dann in die Wohnungen .. da helfen nur Fliegengitter, um sie draussen zu lassen.
Dunkle Fliegengitter sind auch nicht sooo schlimm, was die Sichteinschränkung angeht.
 
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
2.501
Reaktionen
0
Und Fliegengitter habe ich mir bisher nie geholt, weil ich immer fand das sie mir die Sicht nach draußen
bisschen versauen
Ich kann dir versichern, dass das eine absolute Gewöhnungssache ist. Nach einer Weile nimmst du das Netz gar nicht mehr wahr. Ich hab diese Dinger auch immer gehasst, aber irgendwann gar nicht mehr an den Hass gedacht, weil ich die Netze nicht mehr gesehen hab.
Wenns zum Winter hin abgemacht wird, wirst du dich wundern, wie schön klar die Sicht ist :lol:

Man muss doch nicht alles töten, was sich in die eigenen vier Wände verirrt :shock:
Seh ich an sich ganz genau so - allerdings muss ich gestehen, dass ich die ganz fetten Brummer gern meiner Spinne gebe. Die "freut" sich und die Fliege ist eigentlich sofort erlöst :uups:
 
S

Schänis

Registriert seit
30.06.2013
Beiträge
618
Reaktionen
0
Man muss doch nicht alles töten, was sich in die eigenen vier Wände verirrt :shock:
.
Stimmt, aber wenn die TE schon sagt, dass es mit ner Fliegenklatsche ewig dauern würde, dann frag ich mich, wie lange man mit nem Glas braucht :0
Ich wollte nur ne schnelle Lösung bieten. Zuhause töte ich die eine Fliege, die sich mal zu mir verirrt, auch nicht. Mücken hingegen schon, zumindest, wenn sie mich gerade stechen. :x
 
M

malzia

Registriert seit
10.05.2013
Beiträge
44
Reaktionen
0
Was als schnelle Notlösung immer geht, aber das Problem erstmal nur verlagert: Abends Licht im Zimmer aus, Licht im Nebenzimmer an und warten, bis alle Fliegen zum Licht geflogen sind (was etwas dauern kann, am besten die Fliegen aufscheuchen), dann Tür zu. Geht auch, wenn das Zimmer Ausgang zu einem Balkon oder Flur hat und man dort Licht machen kann, dann ist man die Fliegen auch los:)
Ich stelle ich mir gerade vor wie ich im dunkeln nach den Fliegen fuchtel und sie in den Nebenraum scheuche oder eher darauf warte das sie rüber fliegen :lol: Aber das ist auch eine gute Idee und wird heute Abend ebenfalls ausprobiert. Danke!

@Nienor: Auch das mit dem Glas und der Zeitung werde ich ausprobieren :) Danke.
Ich wohne zwar nicht direkt am Bauernhof, aber ich wohne auf dem Dorf und hier in der Umgebung sind wirklich einige Bauernhöfe :eusa_think: Die Mülltonnen stehen zum Glück weiter weg vom Haus.
Und das die Fliegen besonders am Morgen nerven können, musste ich im halbschlaf auch schon feststellen..
Da wird man schnell mal "bisschen" aggressiv :D

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ihr seid so schnell, ich komme nicht hinterher :uups: :lol:

@Blue: Ja das glaub ich gerne, das mir die Sicht dann sehr klar vorkommt :mrgreen:
Aber ich denke, ich werde mich denn wohl daran gewöhnen müssen und mich heute mal nach geeigneten umschauen. Da freut sich Spinni bestimmt immer :D

@Schänis: Ja dieses Jahr ist bei mir wirklich eine richtige Plage..Die paar Fliegen aus den Jahren davor, habe ich auch nie getötet..Aber bei der Menge jetzt bin ich (so leid es mir tut) auch nicht mehr ganz so zimperlich was das "klatschen" angeht :uups: Zum Glück sind diesmal wenigstens die Mücken etwas weniger!
 
Casimir

Casimir

Moderator
Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
6.892
Reaktionen
1
Fit ist Geschirrspülmittel. Haben wohl eher die im Hause, die per Hand abwaschen^^

Nienor, dann komm mal her und fang mir die gefühlten Milliarden Miniobstfliegen lebend ein und setz sie raus- ich hab dafür keine Geduld...
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Auch wenn ich nicht der Freund vom Tot machen bin.... versuche mal das Ardap- Spray, gibt es im Zooladen oder im Internet. Kostet so um die 15 Euro.
Wohnung und Stall der Ratten damit einsprühen und die Fliegen (und anderes Kleingetier wie Milben, Schaben, Flöhe ect) sterben nach Kontakt.

Für Haustiere ist es nicht schädlich, daher auch gut für Käfige und Stallungen geeignet. Auch Farbratten bekommen davon keine Nebenwirkungen. Die Tiere müssen laut Hinweis auf der Dose nicht aus den Käfigen gesetzt werden, würde ich aber dennoch empfehlen, da es schon einen Eigengeruch hat. Und nicht wenn sich die Tiere erschrecken und in die Schußbahn gelangen, und dann noch was ins Auge bekommen.
 
eichhorn33

eichhorn33

Registriert seit
11.02.2012
Beiträge
673
Reaktionen
0
Das Ardap ist wirklich sein Geld wert . Da brauchen sie nur einmal rüber gelaufen sein ...... und sie sind erledigt .
Bei Stuben.- , Schmeißfliegen und den dicken Brummern habe ich null Mitleid . Die legen auch gerne mal auf ältere (weil nicht mehr so bewegliche) oder am Po beschmierte und noch nicht entdeckte Kaninchen usw. ihre Eier ab , damit ihre Maden die dann bei lebendigem Leib auffressen können . Habe gerade bei großer Hitze schon so einige Eipakete aus meinen Rentnern oder Gehandycapten heraus gekämmt .
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo,

zum Thema Fliegengitter: Letztes Jahr hatten wir weiße Fliegengitter vor den Fenstern (waren spät dran und schwarz war überall ausverkauft), das hat tatsächlich die Sicht nach draußen etwas getrübt, es war, als würde man durch eine weiße Gardine schauen.

Dieses Jahr waren wir fixer und haben schwarze Fliegengitter bekommen - und siehe da, sie sind von innen kaum wahrnehmbar, man muss schon ganz, ganz genau hinschauen, um sie überhaupt zu bemerken. Man kann sogar aus dem Fenster fotografieren und hat ein klares Foto :)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.684
Reaktionen
81
Nienor, dann komm mal her und fang mir die gefühlten Milliarden Miniobstfliegen lebend ein und setz sie raus- ich hab dafür keine Geduld...
Für die kleinen Obstfliegen habe ich erst vor Kurzem eine Fallenvariante gelesen :

Rüstabfälle in eine Schale, Frischhaltefolie drüber und nur ein paar wenige, kleine Löcher rein.
Angeblich finden die Fliegen zwar durch die Löcher rein, aber nicht wieder raus.
Man kann sie dann samt Abfall (der eh nicht ewig rumstehen sollte) nach draussen auf den Kompost oder in die Tonne befördern.
Aller erwischt man sicher nicht, aber man rettet einige. Wer die Chance nicht annimmt, kann am Ende immernoch in der Essigfalle ertrinken ..
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was tun gegen Fliegen?

Was tun gegen Fliegen? - Ähnliche Themen

  • Was tun? Krankes Tier gekauft ... Händler-Methodik

    Was tun? Krankes Tier gekauft ... Händler-Methodik: Hallo zusammen, kurz zur Sache: Hund gekauft, nach 8 Wochen stellt sich heraus das die Schrammen ein Pilzbefall sind - Microsporum canis. Die...
  • Was tun mit dem Käfig?

    Was tun mit dem Käfig?: Hallo (: Ich hab bei mir zu Hause noch einen "alten" Goldhamsterkäfig stehen, komplett unbenutzt. Das wäre übrings dieser hier...
  • Der Horrorhof von Datzetal - was tun?

    Der Horrorhof von Datzetal - was tun?: Huhu Ihr Lieben, habe gerade mal ein wenig bei freenet rumgesurft und bin auf das hier gestossen:evil...
  • HILFE!! Was soll ich tun??

    HILFE!! Was soll ich tun??: Ich und mein Kumpel sind vor ein paar Tagen in einer Zoohandlung gewesen. Die Haltung der Tiere ist ganz bestimmt nicht artgerecht!! O.o Die...
  • Kleine Igel im Garten !!!!Was tun !!!!

    Kleine Igel im Garten !!!!Was tun !!!!: Hallo, hab diese Woche in meinem Garten vier kleine Igel enteckt !!! Die Igel sind noch so klein und werden es nicht schaffen, bis der frost kommt...
  • Kleine Igel im Garten !!!!Was tun !!!! - Ähnliche Themen

  • Was tun? Krankes Tier gekauft ... Händler-Methodik

    Was tun? Krankes Tier gekauft ... Händler-Methodik: Hallo zusammen, kurz zur Sache: Hund gekauft, nach 8 Wochen stellt sich heraus das die Schrammen ein Pilzbefall sind - Microsporum canis. Die...
  • Was tun mit dem Käfig?

    Was tun mit dem Käfig?: Hallo (: Ich hab bei mir zu Hause noch einen "alten" Goldhamsterkäfig stehen, komplett unbenutzt. Das wäre übrings dieser hier...
  • Der Horrorhof von Datzetal - was tun?

    Der Horrorhof von Datzetal - was tun?: Huhu Ihr Lieben, habe gerade mal ein wenig bei freenet rumgesurft und bin auf das hier gestossen:evil...
  • HILFE!! Was soll ich tun??

    HILFE!! Was soll ich tun??: Ich und mein Kumpel sind vor ein paar Tagen in einer Zoohandlung gewesen. Die Haltung der Tiere ist ganz bestimmt nicht artgerecht!! O.o Die...
  • Kleine Igel im Garten !!!!Was tun !!!!

    Kleine Igel im Garten !!!!Was tun !!!!: Hallo, hab diese Woche in meinem Garten vier kleine Igel enteckt !!! Die Igel sind noch so klein und werden es nicht schaffen, bis der frost kommt...