Neue Hündin hat Angst vor Artgenossen

Diskutiere Neue Hündin hat Angst vor Artgenossen im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hi zusammen, habe folgendes Problem mit unserem etwas über 1 Jahre alten Chi-Russel-mix zuwachs! Immer wenn wir anderen Hunden begegnen...
B

BellaLuna

Registriert seit
08.08.2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hi zusammen,

habe folgendes Problem mit unserem etwas über 1 Jahre alten Chi-Russel-mix zuwachs!

Immer wenn wir anderen Hunden begegnen, verfällt sie richtig in Panik!
Sie legt die Ohren an, ihr Nackenfell sträubt sich und sie versucht sich dann immer hinter mir zu verstecken!
Dabei ist es egal ob ihr ein Männlein/Weiblein ein kleiner/großer Hund entgegen kommt!

Wenn
sie dann nach einer Weile "rüber schleicht" um an dem gegenüber zu schnuppern, darf dieser sich ja nicht Bewegen....sonst kommt ihr "bleib mir vom Leib Ansatz Schnappen" zum Einsatz!

Sie beißt den anderen Hund zwar nicht......sie schnappt aber immer kurz vor dessen Schnute in die Luft um ihn zu vertreiben! Und dann geht es wieder völlig Panisch hinter meinen Rücken!

Sie Bellt/Knurrt/Winselt/Fiebst dabei kein stück. Ist an sich ein sehr ruhiges Mäuschen! Bellt nicht wenn es an der Tür schellt/klopft.....spring den Besuch nicht an.......anhänglich und Verschmust.....sozial zu anderen Tieren wie z.b. unseren Katzen oder Meeris! Bei Menschen ist sie anfangs Schüchtern, aber sobald der erste Streicheleinsatz da ist, freut sie sich einen ab ;)

Nur das Thema andere Hunde ist ein Rotes Tuch für sie!! Scheint davor auch nur den Garten hinter dem Haus gehabt zu haben und nicht viel Kontakt mit anderen Hunden!

Wie verhalte ich mich nun am besten/richtig wenn wir auf andere Hunde treffen? Möchte sie ja nachher nicht in die falsche Richtung ermutigen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
08.08.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.445
Reaktionen
21
Am besten in die Hundeschule, welche Hunde resozialisieren. Denn das braucht dein Hund.

Denn alleine das Problem zu bewältigen ist schwer. Denn man braucht gut ausgeglichene Hunde, die sich nicht auf pöpelei einlassen, nicht unkoordiniert rumrennen und springen, dass käme dann erst später. Die Artgenossen sollten sich problemlos anschnüffeln lassen und ruhe/ausgeglichenheit ausstrahlen.


Man selbst sollte nicht auf den Hund einreden bei solchen Begegnungen. Du solltest ihr aber weiterhin hinter dir Schutz bieten, dann sollte der Fremdhund auch nicht näher ran. Vlt könnte die Besitzerin des Fremdhundes diesen durch Füttern aus der Hand ablenken, damit deine mal am Hinterteil schnuppern kann. Selbst beschnuppern lassen wird sie sich nicht. Dafür ist sie zu unsicher. Geh dann mit den Menschen und deren Hund ein Stück mit, du mit der Kleinen etwas dahinter, damit sie den Artgenossen dennoch im Blick hat und gegebenfalls schnuppern kann. Für jedes ruhige Verhalten kannst du sie natürlich mit Stück Käse oder ähnlichem belohnen. Such dir Hunde aus, die sich nicht um die Anwesenheit des anderen Hundes groß kümmern.

Besprich dich mit Freunden die einen Hund haben.

Hunden erleichtert es auch, wenn man einen Bogen geht. Geh nicht direkt auf den Hund zu, sondern einen Bogen, dies wirkt nicht so bedrohlich.

Und, such dir eine Hundeschule, wie ich oben erwähnt habe. Die könne dir auch besser Tipps geben, bei Hundebegegnungen. Ich habe nur dass geschrieben, wie ich es machen würde, nur kann es auch sein dass ich ein anderes Bild im Kopf habe.

Eigentlich würde ich auch keine Tipps hier zu geben. Ich mache es trotzdem, hoffe ich bereue es nicht ^^. Sowas muss man wirklich beobachten können, also bitte probiere nicht so viel herum, such dir als alleralleraller erstes eine HuSchu.
 
Emspfote

Emspfote

Registriert seit
24.07.2013
Beiträge
66
Reaktionen
0
Die Schlagwörter sind hier Desensibilisierung und Gegenkonditionierung - dein Hund sollte zuerst lernen, dass in Gegenwart anderer Hunde etwas tolles passiert, dann ist alles andere gar nicht mehr so schwierig :D
Wie das geht lasse dir bitte von einem GUTEN(!!!!) Hundetrainer zeigen - so einen findest du auf der Seite des BHV oder beim IBH.
 
Futtergeberin

Futtergeberin

Registriert seit
08.01.2013
Beiträge
252
Reaktionen
0
Geh in die Hundeschuhle, da lernt es andere Hunde kennen, oder geh in die nähe eines Hundeparks und lass sie schauen... spiel mit ihr lenk sie ab und du gehst jeden Tag näher zu den Hunden herran...am besten ist es aber zu einem Hundetrainer zu gehen;)
 
B

BellaLuna

Registriert seit
08.08.2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
So, wollte mal einen kurzen Zwischenbericht geben!

Montag Vormittag hatten wir Besuch von einer Hundetrainerin und die hat sich das ganze mal beim gemeinsamen Gassigehen genauer angeschaut.
Laut ihren aussagen sollten wir das mit der kleinen sehr schnell hinbekommen!
Da sie vorher nur durch den Zaun im Garten andere Hunde wahrnehmen konnte, müssen wir nun gezielt den Kontakt (vorerst nur ruhige Hunde) suchen und uns dabei erstmal an 2-3 verschiedene Wuffs+deren eingeweihte Halter aus unserem Umfeld halten damit sie weiß, das andere Hunde dazu gehören und es was Gutes ist!
Ich bleibe nun, wenn wir auf einen der momentan 2 Hunden treffen ohne meine kleine groß zu beachten stehen und Unterhalte mich mit dem Frauchen des anderen Hundes und überlassen den Hunden dann von ganz alleine das Tempo des kennenlernens . Dienstag Abend hat sie dann zum ersten mal ohne großes Drama an einem Artgenossen geschnüffelt und sich mit diesem zusammen im Gras gewälzt und hat großes Interesse gezeigt ohne das sie sich zwischendurch zurückgezogen hat:D
Außerdem sind wir nun erstmal auf eine Flexileine Umgestiegen, damit sie ein wenig mehr rückzugsmöglichkeiten bzw. Ausweichmöglichkeiten hat wenn wir auf andere Hunde treffen! Seitdem wir diese benutzen ist sie viel relaxter dabei!

In ca. 2 Wochen gibt es dann nochmal ein treffen mit der Trainerin um nach den Fortschritten zu schauen und gegebenenfalls noch ein paar Schritte einzuleiten, falls es bei der kleinen doch nicht so Fruchten sollte.
Aber im Moment sieht es ganz gut aus.

Danke für eure Ratschläge :)
 
Thema:

Neue Hündin hat Angst vor Artgenossen

Neue Hündin hat Angst vor Artgenossen - Ähnliche Themen

  • Hündin hat neuen Welpen gebissen

    Hündin hat neuen Welpen gebissen: Hallo, wir haben eine 4 jährige Amstaff Hündin sowie eine Bulldogge. Vor 3 Tagen durfte ein 8 Wochen alter Amstaff noch einziehen. Die Bulldogge...
  • Hündin Vertrauen geben - Praktische Tips für den neuen Hund

    Hündin Vertrauen geben - Praktische Tips für den neuen Hund: Hallo zusammen, seid Mittwoch Abend ist also Paula bei uns! Wir freuen uns sehr, dass sie da ist. Vielleicht hat hier jemand von euch ein paar...
  • Hündin schnappt nach Kater...seit neuesten

    Hündin schnappt nach Kater...seit neuesten: Hallo. Seit September lebt bei uns nun eine Hündin die vorher 2 jahre meiner Mutter gehört hat.Ich habe allerdings noch 3 Kater,2 davon kennt...
  • Habe probleme mit meiner neuen Hündin

    Habe probleme mit meiner neuen Hündin: Hallo ihr Lieben, ich habe ein problem mit meiner Hündin. Ich habe sie vor fast 5 wochen aus dem Tierheim geholt. Das problem ist das sie fast...
  • Neue Hündin pinkelt in die Küche

    Neue Hündin pinkelt in die Küche: Hallo Leute, Ich hab mich hier mal angemeldet weil ich nicht wirklich weiter weiß. Wir haben eine Hündin (etwa 1 3/4 Jahr alt) vor etwa 3 Monaten...
  • Ähnliche Themen
  • Hündin hat neuen Welpen gebissen

    Hündin hat neuen Welpen gebissen: Hallo, wir haben eine 4 jährige Amstaff Hündin sowie eine Bulldogge. Vor 3 Tagen durfte ein 8 Wochen alter Amstaff noch einziehen. Die Bulldogge...
  • Hündin Vertrauen geben - Praktische Tips für den neuen Hund

    Hündin Vertrauen geben - Praktische Tips für den neuen Hund: Hallo zusammen, seid Mittwoch Abend ist also Paula bei uns! Wir freuen uns sehr, dass sie da ist. Vielleicht hat hier jemand von euch ein paar...
  • Hündin schnappt nach Kater...seit neuesten

    Hündin schnappt nach Kater...seit neuesten: Hallo. Seit September lebt bei uns nun eine Hündin die vorher 2 jahre meiner Mutter gehört hat.Ich habe allerdings noch 3 Kater,2 davon kennt...
  • Habe probleme mit meiner neuen Hündin

    Habe probleme mit meiner neuen Hündin: Hallo ihr Lieben, ich habe ein problem mit meiner Hündin. Ich habe sie vor fast 5 wochen aus dem Tierheim geholt. Das problem ist das sie fast...
  • Neue Hündin pinkelt in die Küche

    Neue Hündin pinkelt in die Küche: Hallo Leute, Ich hab mich hier mal angemeldet weil ich nicht wirklich weiter weiß. Wir haben eine Hündin (etwa 1 3/4 Jahr alt) vor etwa 3 Monaten...