HILFE! streifenhörnchen zu fett!

Diskutiere HILFE! streifenhörnchen zu fett! im Streifenhörnchen Ernährung Forum im Bereich Streifenhörnchen Forum; Hallo liebe Leute :D Heute habe ich mein streifenhörnchen 4 Wochen und sie hat mir gestern das erstemal aus der Hand gefressen :lol::clap: Jetzt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
JimPas

JimPas

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
100
Reaktionen
0
Hallo liebe Leute :D
Heute habe ich mein streifenhörnchen 4 Wochen und sie hat mir gestern das erstemal aus der Hand gefressen :lol::clap:

Jetzt zum eigentlichen Thema sie ist viel zu fett (glaube ich) :eusa_doh:
Ich füttere jeden tag zwei Esslöffel
papageien/streifenhörnchen Futter (selbst Gemischt) und verteile diese in der voliere so wie es mir der Züchter sagte und sie bekommt täglich obst dh. apfel, banane, Weintrauben sowie Gemüse dh. Gurke, ab und zu Erdbeeren.
Achja und sie bekommt täglich ein paar Erdnüsse (ca. 5-8).
Man beachte !! : das gemischte futter morgens ( 2EL), Gemüse gegen mittag (bis die schule wieder anfängt sonst auch nachmittags) und die nüsse eher nachmittags oder abends. :eusa_think:

Ich habe das Gefühl das es vielleicht ein wenig zu viel ist ? :?:
Wie habt ihr gefüttert?
Bzw. Wie/was füttert ihr?
Bzw. Wie würdet ihr füttern?

Ich Danke euch für eure Antworten

Liebe grüße
JimPas
 
09.08.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: HILFE! streifenhörnchen zu fett! . Dort wird jeder fündig!
Streunerkatzen

Streunerkatzen

Registriert seit
09.06.2013
Beiträge
100
Reaktionen
0
Wie groß ist denn das Gehege? Fettes Streifenhörnchen kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen....hatte viele Jahre selber eines und nie Probleme damit. Was zu viel ist, wird gebunkert ;)
Aber aufjedenfall solltest du statt Erdnüssen lieber Hasel- und Walnüsse, ab und an auchmal ne Paranuss füttern. Beschäftigt das Tier viel mehr und ist gesünder. DIe Erdnüsse sind geröstet und entsprechend nicht mehr roh. Vielleicht hast du Nachbarn die Nussbäume im Garten haben oder findest wilde Haselnüsse? Das wäre ideal :)
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
3.146
Reaktionen
0
Huhu,

erstmal Glückwunsch zur Handfütterung! noch alle Finger dran? :mrgreen:

hast du vil Fotos vom Streifi wo man den Bauch gut sieht? :)

hm... ich würde vorerst das Obst reduzieren. Jeder zweite Tag reicht auch. Und dann nicht unbedingt so was gehaltvolles wie Banane sondern lieber Apfel ooder Ähnliches. Obst gabs bei mir auch nicht jeden Tag, dafür mehr an Gemüse und frische Kräuter die man draußen pflücken kann.
Nüsse könntest du die nächste Zeit auch reduzieren. Die haben sehr viel Fett. Dafür mehr Hirse und Samen :)
Die Nüsse würde ich auch eher Morgends/Vormittags geben. Dann kann sie das gleich wieder verbrennen über den Tag wenn sie sich viel bewegt. Abends geht sie dann recht bald schlafen wenn sie die Nüsse eingesteckt hat, dann "speichert" ihr Körper das eher als dass sie verbrannt werden. Abends lierber nochmal ein paar Samen oder Gemüse/Kräuter.
Aber lass sie nicht hungern! Sie soll immer was zu essen haben und sich auch ruhig einen Vorrat anlegen dürfen um sich sicher zu fühlen.

Wie sieht es denn mit Mehlwürmer aus? Die lebendigen machen eher dick als getrocknete. ;)

Normalerweise laufen sie sich alles runter. das sind kleine "hyperaktive" Tierchen ^.^ wie viel Platz hat sie denn? Ist Auslauf geplant sobald sie sich richtig eingelebt hat?

---

da schießt mir noch ein ganz andere Gedanke durch den Kopf...
könnte sie vil schwanger sein? :(
Wie alt ist sie? Saß sie dort noch mit ihren Geschwistern beisammen?
Wenn auch nur der Hauch einer Chance besteht, dass sie schwager ist würde ich das Futter erstmal nicht großartig verändern nur mehr tierisches Eiweis anbieten. Wenn du dir nicht 100%ig sicher bist häng vorsichtshalber noch eine Woche dran und lass ihr Häuschen in Ruhe. Wenn sie innerhalb der näschsten Woche plötzlich schlanker ist weißt du bescheid...
Falls dem nicht so ist kannst du auch nach dieser Frist noch anfangen mit der Futterumstellung.
Ob sie nun noch eine Woche länger "dick" ist ist ja auch relativ egal, fatal wäre es aber wenn man ihr gehaltvolle Nahrung vorenthält obwohl sie schwanger ist :)


liebe Grüße
 
JimPas

JimPas

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
100
Reaktionen
0
Hallo danke für die schnellen Antworten :D
Die volieren größe ist ca. 80x60x170 (BxTxH) in cm . (Bin dabei eine größere voliere zubauen)
Ich glaube nicht das sie schwanger ist ... weil sie von mai diesen jahres ist und sie beim Züchter alleine saß.
Ich werde ihr erstmal Apfel geben und weniger Fertigfutter :cool: .....

Mit dem Freilauf warte ich lieber noch eine woche (dann ist sie 5 wochen bei mir) woran sehe ich denn das sie ihr revier "anerkannt" hat?
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
3.146
Reaktionen
0
Huhu,

Bei ganztägigem Auslauf JEDEN Tag sagt man aller aller mindestens 1x1x2m BTH. Das ist das aller unterste Minimum um ehrlich zu sein, würde ich niemals unter 2x2x1m (also 4m³) gehen. Wenns kleiner ist neigen viele zu stereotypen Verhalten. Streifis sind sehr anfällig dafür...
das macht also aller aller mindestens 2m³ bei deinen Maßen kommt man aber gerade mal auf 0,82m³ also noch nicht einmal die Hälfte der absoluten Schmerzgrenze :(

wie groß möchtest du den baun?

hm... vil liest du dich erstmal hier ein: www.hoernchenvilla.de eine ganz wunderbare Seite! :)
 
JimPas

JimPas

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
100
Reaktionen
0
Ja ich weiß das es viel zu klein ist ...:uups: deswegen baue ich ja auch eine größere voliere. Ich hatte so die Maße von 1,20 m breite, 1m tiefe und 2, 10 m Höhe plus täglich Freilauf :?
Ist die größe ok?
Klar das noch größer noch besser ist aber so passt sie prima in eine Lücke in meinem zimmer (zwischen kommode und wand)
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
3.146
Reaktionen
0
Wenn du ausnahmslos JEDEN Tag viele Stunden Freilauf gibst ist das wohl ok ;)
hm.. könntest die Tiefe nochmal vergrößern? auch wenns "nur" 20cm sind macht das auch nochmal 0,5m³ aus. Und das ist für so ein Streifi ne ganze Menge! Durch 20cm mehr in der Tiefe wärn es nicht mehr 2,52m³ wie geplant sondern ganze 3,02m³! :D
 
JimPas

JimPas

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
100
Reaktionen
0
Ja klar was wäre das geringste problem :D
 
Streunerkatzen

Streunerkatzen

Registriert seit
09.06.2013
Beiträge
100
Reaktionen
0
Die Voliere ist wirklich etwas klein, vielleicht liegt es tatsächlich daran. Aber wenn du dabei bist was besseres zu bauen, ist das ja schonma gut :)

Ich bekam mein Streifi damals aus furchtbarer Haltung, saß in einem Käfig mit den Maßen 80x50x80 (LXBXH), es war furchtbar bissig, sodass ich Futter nur blitzschnell ins Gehege geschmissen hab wenn es im Haus war, ausmisten ging zu zweit: einer lock es nach oben, nimmt fix das Gitterteil ab und stellt es ohne Unterteil auf den Boden. Furchtbar! Tat mir total Leid, konnte ihm gar nicht böse sein das es mich gebissen hat....
Nach ein paar Tagen hatte ich dann erstmal ne Übergangsvoliere, so ungefähr deine Maße, evtl. minimal kleiner. Da besserte sich das Verhalten schlagartig! Nach nem halben Jahr etwa konnte es dann in eine Außenvoliere ziehen. Wie ausgewechselt das Tier, ich bin in das Gehege gegangen und habe es aus der Hand gefüttert, seitdem NIE wieder ein Biss :) Mittlerweile lebt es leider nicht mehr, ist aber recht alt geworden, trotz vorheriger schlechter Haltung (war ja nicht nur der Käfig, auch Plastikhaus und unpassendes Futter war dabei....).
 
JimPas

JimPas

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
100
Reaktionen
0
Oh :) das ist schön :) ich finde es toll das es solche menschen gibt die tieren eine Chance geben :DAber mittlerweile gibt es ja immer mehr Leute die so etwas machen :) wenn ich mal ein eigenes Haus habe dann werde ich das auch machen :D und nur solche Tiere haben :)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Woran sehe ich denn dass mein streifenhörnchen (namens sandy) die voliere als ihr Revier akzeptiert hat?Wann ist der richtige Zeitpunkt um sie in die große voliere zusetzen, da sie bestimmt Winterschlaf hält. Der Züchter wo ich sie her habe, hält schon echt lange streifenhörnchen.... ich glaube um die 20 Jahre und die streifenhörnchen von ihm halten kein Winterschlaf, er hatte mal eins das war mal 4 Wochen weg.... kann es sein, da sandys eltern keinen Winterschlaf halten, dass sie dann auch keinen hält? Wobei ich glaube das seine Hörnchen dann nur 4 Stunden aktiv sind :) Ps: Er war Rentner :D
 
Streunerkatzen

Streunerkatzen

Registriert seit
09.06.2013
Beiträge
100
Reaktionen
0
Also in der Wohnung war meiner ja nur einen Winter, da habe ich gemerkt das er in der Zeit deutlich ruhiger wurde, hat sich zwar jeden Tag sein Futter geholt aber sonst viel gepennt. Im Laufe der Jahre in Außenhaltung hat sich das dann immer mehr ausgeweitet, er hat immer früher angefangen zu schlafen, hatte längere Schlaf- und kürzere Wachphasen.
Also in der Wohnung machen sie normalerweise keinen richtigen Winterschlaf, aber ihr Verhalten ändert sich schon. Einige beobachten im Herbst auch ein etwas aggressiveres Verhalten, aber das war bei meinem nie wirklich Jahreszeitabhängig.
 
eichhorn33

eichhorn33

Registriert seit
11.02.2012
Beiträge
673
Reaktionen
0
Ich kann mir nicht vorstellen , dass das Tier wirklich zu dick ist . Und schon mal gar nicht in so kurzer Zeit . Kannst Du nicht mal aussagefähige Bilder machen ?
Hörnchen sind ja eher etwas hyperaktive Lebewesen , die nur aus Muskeln bestehen .
Aufgrund dessen fressen sie im Vergleich zu ihrem KGW. nicht wenig und gerade auch ölhaltige Sämereien und Nüsse .
Nur weil das Futter weg ist , bedeutet es ja nicht , dass es alles auch gefressen hat . Im Gegenteil , es ist sogar ausgesprochen unwahrscheinlich .
Gerade Streifenhörnchen hamstern was sie kriegen können .
Manchmal auch das Frischfutter . Deshalb muss das Futterlager auch kontrolliert werden , bevor alles schimmelig ist .

Ich kenne keinen Hörnchenhalter , der seine Tiere je auf Diät setzen musste ! Also das Tier auf keinen Fall hungern lassen oder auf mageres Futter umstellen .
Es muss sogar etwas mehr gefüttert werden , damit das Tier seinem Trieb der Vorratshaltung nachgehen kann !!!

Hättest doch nur einmal Deinen Züchter zu fragen brauchen ............
 
JimPas

JimPas

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
100
Reaktionen
0
Ich versuche fotos anzuhängen. ..
 
JimPas

JimPas

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
100
Reaktionen
0
Die Fotos sind leider zu groß um eine Grafik einzufügen ...:(
Muss die Fotos erst bearbeiten ...

Wie kann ich denn eine Datei anhängen?:eusa_think:
 
JimPas

JimPas

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
100
Reaktionen
0


EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Tada :D
Es hat geklappt :D
Ich habe es auf picr bearbeiten lassen :)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

 
eichhorn33

eichhorn33

Registriert seit
11.02.2012
Beiträge
673
Reaktionen
0
Für mich sieht es ganz normal aus . Ich hatte es auch nicht anders erwartet .
Natürlich ist es anhand von Bildern auch nicht immer leicht zu beurteilen , je nachdem wie die Perspektive gerade ist . Aber hätte ich diese Bilder nur so mal gesehen , wäre nicht ein Gedanke gewesen , dass das Tier zu dick sei .

Das einzige worauf Du achten solltest , ist das es eben nicht zu viel (am besten gar nichts) von dem Frischfutter bunkert , um nicht die ganzen Vorräte zu verschimmeln . Da würde ich mich mit der Ration so heran tasten , dass es nur zum Fressen reicht und nichts zum Hamstern übrig bleibt .
 
Streunerkatzen

Streunerkatzen

Registriert seit
09.06.2013
Beiträge
100
Reaktionen
0
Also anhand der Bilder ist das Tier definitiv nicht zu dick! Hätte mich ja irgendwie auch gewündert, kann mir gar nicht vorstellen das ein Streifi zu dick wird *g*
 
JimPas

JimPas

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
100
Reaktionen
0
Ok :) dann bin ich erleichtert, aber sie kommt mir jetzt nicht mehr so dick vor :)
Sie fängt jetzt schon an Vorräte zusammeln für den Winterschlaf. Ich füttere nur noch frisch futter aus der hand um das bunkern von obst/Gemüse zuverhindern ;) sie nimmt das frisch futter nicht mehr an :?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

HILFE! streifenhörnchen zu fett!

HILFE! streifenhörnchen zu fett! - Ähnliche Themen

  • Streifenhörnchen Ernährung..

    Streifenhörnchen Ernährung..: Hallo erst einmal, wie manche schon mitbekommen haben, bekomme ich bald ein Streifenhörnchen :). Ich habe mich schon informiert (also habe Bücher...
  • Streifenhörnchen Ernährung.. - Ähnliche Themen

  • Streifenhörnchen Ernährung..

    Streifenhörnchen Ernährung..: Hallo erst einmal, wie manche schon mitbekommen haben, bekomme ich bald ein Streifenhörnchen :). Ich habe mich schon informiert (also habe Bücher...