Kater mit erhöhten Nierenwerten

Diskutiere Kater mit erhöhten Nierenwerten im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; first Hallo, war mit meinem Kater kürzlich beim Tierarzt, da er schlecht frisst. Der Arzt hat dann einen Bluttest gemacht, bei dem rauskam...
T

tibonnie729

Registriert seit
04.08.2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,
war mit meinem Kater kürzlich beim Tierarzt, da er schlecht frisst. Der Arzt hat dann einen Bluttest gemacht, bei dem rauskam, dass mein Kater erhöhte Nierenwerte hat (im oberen Grenzbereich). Er meinte ich soll nun eine Zeit lang Nierendiätfutter geben. Problem ist, dass mein Kater kein Nassfutter mehr mag und ich ihm seitdem Tockenfutter Low Protein von Kattovit gebe. Das frisst er zwar aber auch nicht soviel, ansonsten Leckerlis. Versuche nun jeden Tag ihm Nassfutter zu geben, auch welches mit hohem Fleischanteil, bisher aber ohne Erfolg. Habt ihr irgendwelche Ideen? Welches Futter eignet sich am ehesten, die meisten Futtersorten sind für chronische Nierenerkrankungen. Bin euch für Tipps dankbar!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
12.08.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hallo,

Wie alt ist dein Kater denn?
Gibt es bestehende Erkrankungen?
Kannst du ein bisschen was näheres zu ihm erzählen?
Hat er vielleicht auch was an den Zähnen/Zannfleisch, dass er so schlecht frisst? Das ist bei Nierenproblemen nicht selten.

Das Problem ist, dass dein Kater vermutlich wegen dem erhöhten Harnstoffwert nicht frisst, ob Trocken- oder Nassfutter dürfte da recht egal sein. Nur macht das Trockenfutter die Sache noch schlimmer, weil es dem Körper und damit auch den Nieren Wasser entzieht.
Das Nierennassfutter funktioniert jedenfalls ganz gut, das kann ich aus Erfahrung sagen. Es ist protein- und phosphatreduziert. Was ich an deiner Stelle in Bezug auf die Futterwahl noch machen würde wäre ein Bluttest auf Phosphate. Manche Katzen haben trotz erhöhter Nierenwerte noch normalwertiges Phosphat, da reicht dann ein Futter mit weniger Rohprotein, bei dem das Phosphat in normalen, vll etwas geringen Mengen enthalten ist. Sind aber die Phosphatwerte sehr hoch wäre in erster Linie auch darauf beim Futter zu achten. Gerade Kattovit hat da stark reduzierte Sorten, die passend wären, aber auch Animonda (http://www.animonda.de/de/sortiment/diaetnahrung.html die Sorten für die Nieren) käme da in Frage. Natürlich sind die Sorten automatisch auch mit weniger Protein.

Was hast du denn derzeit? Royal Canin oder Vet Concept oder sowas, nehme ich an? Die Beutel hat unser Kater liebend gerne verschlungen, unsere Katze überhaupt nicht. Sie kam mit dem Animonda gut klar, weil es nicht in Soße, sondern einfach eine fleischige Maße ist.

Was im Einzelfall auch noch möglich wäre, wenn zu viele Phosphate im Blut sind, wäre einen Phosphatbinder über das Futter zu geben und dafür relativ normal zu füttern (auf etwas weniger Protein kann man ja auch bei den normalen Sorten achten). Mit Renes Viscum zusätzlich habe ich auch gute Erfahrungen gemacht, das kann man verfüttern oder spritzen und senkt auf pflanzliche Weise die Werte. Ausschließlich und ohne Futterumstellung genügt es allerdings nicht.

Ansonsten bleiben noch die übrigen Tricks bei Mäklern: Das Futter zerdrücken, größere oder kleine Stücke, Wasser drüber geben, vll eine andere Schüssel verwenden – da würde ich einfach mal etwas herum probieren.
Nimmt er wirklich gar nichts zu sich kannst du den Appetit etwas anregen, allerdings kannst du wegen des höheren Proteingehaltes leider kein Pansenpulver verwenden. Es gibt vom TA Paste (das nehmen manche gerne, keine Ahnung warum, aber sie fressen es^^) oder auch eine Flüssigkeit (Reconvales), die aufbauend wirken und den Appetit anregen.
 
Chat_Sauvage

Chat_Sauvage

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
977
Reaktionen
1
Hallo,

Trockenfutter eignet sich in deinem Fall leider absolut nicht.
Grade durch Trockenfutter leiden Katzen häufig an Nierenproblemen, da sie ehemalige Wüstenbewohner sind und nur so sher wenig Wasser zu sich nehmen. Trockenfutter ist demnach nicht auf den Ernährungsbedarf einer Katze ausgelegt und wird schlechter verarbeitet. Zudem sind Katzen reine Fleischfresser, im Trockenfutter ist meist viel zu wenig Fleisch enthalten, dafür aber unnötige Dinge wie zu viel Getreide etc.
Was hast du denn an Nassfutter schon ausprobiert? Es wäre wirklich wichtig, das Trockenfutter weg zu lassen.
Du kannst dich mal bei Sandra's Tieroase umsehen, da gibt es wirklich viele und auch hochwertige Futtersorten.

Tierärzte kennen sich leider meistens rein gar nicht mit der Ernährung aus, sondern sind nur darauf aus, ihr sündhaftteurer Futter zu verkaufen :|
Welche Nassfuttersorten ansonsten gut sind bei erhöhten Nierenwerten kann ich dir nicht sagen, aber da kennen sich andere hier sicher besser aus!
 
T

tibonnie729

Registriert seit
04.08.2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,
danke für deine Antwort. Also mein Kater ist 6 Jahre. Hat vor ein paar Wochen sein Schwesterchen verloren und da fing er an wenig zu fressen. Dachte erst es ist die Trauer, aber war dann mit ihm bei Tierarzt. Der machte dann den Bluttest. Muss sagen, dass letzte Woche war dann der zweite Bluttest innerhalb von 4 Wochen und die Werte haben sich nicht verändert. Außer des erhöhten Nierenwertes wäre alles vollkommen normal. Zahnprobleme hat er auch nicht. Er bekommt das Royal Canin und das von Kattovit, die anderen Futtersorten, die ich ausprobiert hatte wollte er alle nicht. An Nassfutter hatte ich als letztes Cosma probiert, davor animonda und alles mögliche, wollte er alles nicht hat nur dran geschnuppert und sich dann weggedreht. Ich weiss dass Trockenfutter nicht besonders gut ist, aber da es momentan das Einzigste ist was er überhaupt frisst, weiss ich auch nicht. Bis auf das Essverhalten benimmt er sich auch völlig normal. Habe jetzt Futter zum barfen bestellt und auch mal Recoaktiv und werde es dann die Tage mal ausprobieren.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hast du dich beim Barf aber schon informiert, besonders, wenn er was an den Nieren hat? Du brauchst auf jeden Fall Fleisch, Innereien, Knochen, etwas Rohfaser (Gemüse), Öl und Taurin. Die Thematik ist recht komplex, da solltest du dir mal Natural Cat Food (Buch, bei Amazon) anschauen. Außerdem ist es mit den Nierenproblemen nochmal was anderes, da Protein- und Phosphatgehalt niedrig sein müssen, d.h. kein Fisch, Vorsicht mit Knochen und proteinärmeres Fleisch bzw. andere Eiweißquellen wie Ei und Milchprodukte (sofern sie denn überhaupt vertragen werden), um den Fleischgehalt zu senken.

Wie hoch ist denn der Harnstoff? Infusionen können den Harnstoff drücken und den Appetit zurück bringen, sprich doch mal mit deinem TA darüber.
Wenn es gar nicht anders geht solltest du das TroFu wenigstens einweichen. Zum Rest habe ich ja glaube ich schon alles gesagt, ich hoffe, du hast es gelesen ;).
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Da ich mal wieder nicht weiß, ob man einen Link zu einem anderen Forum einstellen darf, schick ich Dir mal einen Link per Privatnachricht.
 
A

Apfelblüte

Registriert seit
26.03.2013
Beiträge
63
Reaktionen
0
Mein Kater hatte nach einer Nierenerkrankung auch komplett sein Fressverhalten geändert. An Nassfutter und frisches Fleisch geht er fast gar nicht mehr. Auch das Nassfutter vom TA verweigerte er. Er wollte nur noch das Trockenfutter vom TA, nahm dazu aber auch viel Wasser zu sich. Jetzt hab ich ihn wieder auf Normalfutter umstellen können und er nimmt langsam auch wieder das Nassfutter an. Beim Trockenfutter habe ich in der Zoohandlung die Sorte"Majestic"gefunden , speziell Sensitiv Nieren - Harnwege, das frisst er liebend gern. Diese Woche werden die Werte noch einmal geprüft, wahrscheinlich gehe ich morgen. Aber er ist wieder putzmunter, obwohl es für ihn ganz schlecht aussah. ( akutes Nierenversagen wegen Nahrungsverweigerung ). Aber wie gesagt, er ist wieder ganz fit.
 
A

Apfelblüte

Registriert seit
26.03.2013
Beiträge
63
Reaktionen
0
Erleichterung, ich komme gerade vom TA,war zur Kontrolle der Nierenwerte und alles ist im grünen Bereich. Mein Kater darf wieder alles fressen, was ihm schmeckt und muss nur jährlich wieder zur Kontrolle.
 
Thema:

Kater mit erhöhten Nierenwerten

Kater mit erhöhten Nierenwerten - Ähnliche Themen

  • Kater - dement?

    Kater - dement?: Es geht um unseren Kater Jovi, 13 Jahre alt. In letzter Zeit hatten wir öfters das Gefühl, dass er, gerade nach dem wach werden, oft kurz da sitzt...
  • Kater knickt beim Sitzen Vorderpfote ab

    Kater knickt beim Sitzen Vorderpfote ab: Hallo zusammen, unser vier Monate alter Russisch Blau Kater knickt in sitzender Haltung die linke Vorderpfote ab. Er scheint aber keine Schmerzen...
  • Haarausfall am Rücken mit offenen Stellen.

    Haarausfall am Rücken mit offenen Stellen.: Hallo erstmal, ich habe ein Problem mit meinem Kater. Er hat am Rücken starken Haarausfall und hat stellenweise offene Stellen. Er ist leider...
  • Kater mit IBD - Verzweiflung

    Kater mit IBD - Verzweiflung: Hallo liebe Katzenfreunde Ich habe mich hier aus reiner Verzweiflung angemeldet und hoffe, dass hier jemand Erfahrung oder Tipps hat für einen...
  • Epilepsie beim kater

    Epilepsie beim kater: Hallo Ihr lieben . Ich bin neu hier im Forum . Mein Kater hat Epilepsie seit Samstag war auch beim Tierarzt da war es aber nur wegen den speichel...
  • Ähnliche Themen
  • Kater - dement?

    Kater - dement?: Es geht um unseren Kater Jovi, 13 Jahre alt. In letzter Zeit hatten wir öfters das Gefühl, dass er, gerade nach dem wach werden, oft kurz da sitzt...
  • Kater knickt beim Sitzen Vorderpfote ab

    Kater knickt beim Sitzen Vorderpfote ab: Hallo zusammen, unser vier Monate alter Russisch Blau Kater knickt in sitzender Haltung die linke Vorderpfote ab. Er scheint aber keine Schmerzen...
  • Haarausfall am Rücken mit offenen Stellen.

    Haarausfall am Rücken mit offenen Stellen.: Hallo erstmal, ich habe ein Problem mit meinem Kater. Er hat am Rücken starken Haarausfall und hat stellenweise offene Stellen. Er ist leider...
  • Kater mit IBD - Verzweiflung

    Kater mit IBD - Verzweiflung: Hallo liebe Katzenfreunde Ich habe mich hier aus reiner Verzweiflung angemeldet und hoffe, dass hier jemand Erfahrung oder Tipps hat für einen...
  • Epilepsie beim kater

    Epilepsie beim kater: Hallo Ihr lieben . Ich bin neu hier im Forum . Mein Kater hat Epilepsie seit Samstag war auch beim Tierarzt da war es aber nur wegen den speichel...