Neue Katze nach FIP!

Diskutiere Neue Katze nach FIP! im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ihr habt dieses Thema bestimmt schon um die tausend mal diskutiert, aber ich weiß mir leider nicht zu helfen. Letzten Montag, den 12...
P

Plamista18

Registriert seit
21.08.2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo, ihr habt dieses Thema bestimmt schon um die tausend mal diskutiert, aber ich weiß mir leider nicht zu helfen. Letzten Montag, den 12. August hab ich meine Katze Saphira schweren herzens einschläfern lassen. Der TA meinte, es ginge ihr noch ziemlich gut. Ich selbst wusste nicht recht, ob ich das glauben sollte. Erst vier Tage vorher erfuhr ich von ihrer Krankheit. Ich war da gestanden wie gelähmt, als der TA mir erklärte, was
das für eine Krankheit überhaupt ist. Seitdem hatte ich sie nicht mehr aus den Augen gelassen, ich war Tag und Nacht bei ihr. Nebenbei las ich wirklich ALLES im Internet durch, holte mir bei zwei anderen Ärzten weitere Meinungen zu ihrem Zustand ein. Doch am Wochenende wurde der Bauch von Tag zu Tag größer. Sie wollte von den niedrigsten Gegenständen nicht mehr runterspringen und schlief sehr, sehr viel. Das war für mich Grund genug, sie einschläfern zu lassen:089:. mir geht es sehr schlecht ohne sie. Sie ist mir immer gefolgt wie ein Hund schon fast, war immer sehr verschmust und war die liebste Katze, die ich je gekannt hatte:089:. Sie wurde grade mal ein halbes Jahr alt. Außerdem habe ich noch einen Kater namens Simba. Er macht bis heute keine Anzeichen auf FIP, da es ja von manchen Leuten heißt, es sei ansteckend. Unser Kater leidet genau so wie ich. Jedes Mal, wenn wir das Haus verlassen springt er sofort ans Fenster und "weint", weil er alleine ist:089:. Wir haben alles desinfiziert...ja wirklich alles...angefangen bei den Kratzbäumen, Katzenklo bis Futternapf bis hin zum Boden, Polstermöbel, Kissen, Decken, Teppiche und Klamotten, denn wir würden ende nächster Woche für unsern Kater eine neue Katze dazu holen....aber ich bin mir nicht sicher...reicht es, wenn alles mehrere Male desinfiziert wurde? Ich bin dankbar für jede Antwort.
 
21.08.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Neue Katze nach FIP! . Dort wird jeder fündig!
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hallo und Willkommen im Forum, wenn auch aus einem so traurigen Anlass.
Es tut mir sehr leid, dass du deine Kleine so früh gehen lassen musstest :(.

Ich bin ehrlich gesagt nicht wirklich fit , was das Thema FIP angeht. Tante Wiki hat mir folgendes ausgespuckt:
Die Inkubationszeit beträgt vermutlich bis zu vier Monaten. Bereits am zweiten Tag nach der Infektion scheiden die Tiere das Virus über Kot, Nasensekret und Speichel aus. Die Übertragung des zunächst ungefährlichen Virus erfolgt vor allem durch Kontakt mit infiziertem Kot oder über verunreinigte Gegenstände. Auch eine Maul-zu-Maul- oder Maul-zu-Nase-Übertragung ist möglich.[SUP][1][/SUP] Überdies können Menschen das Virus transportieren und auf die Katze übertragen. Oft infizieren virustragende Katzenmütter ihre Feten bereits während der Trächtigkeit. Die Übertragung der bereits mutierten Form spielt vermutlich keine Rolle bei der Verbreitung der Krankheit.
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Feline_Infektiöse_Peritonitis#Ursache_und_Epidemiologie)

Hat dein TA denn etwas zu einer neuen Katze gesagt? Also abgeraten oder zu einer Vorgehensweise geraten?
Stammt Simba aus dem gleichen Wurf wie Saphira?

Und wie genau habt ihr desinfiziert? Ich meine ich hätte mal gelesen, dass man lieber wegschmeißen als reinigen soll, vor allem was Näpfe und Klos angeht :eusa_think:.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.228
Reaktionen
158
Tut mir sehr leid für dich, ich weiß aus eigener Erfahrung wie schrecklich dass ist.

Fip selbst ist nicht ansteckend, nur die Coronaviren sind übertragbar und die kann man nicht wirklich ausschließen. Deine Katze kann damit infiziert sein, der Neuzugang könnte selbst welche haben oder du bringst welche mit nach Hause.

Die Coronainfektion findet im Darm statt, daher ist Klohygiene wichtig. Da meine Sue nach dem Tod ihres Brüderchens nichts mehr gefressen hat, ist bereits eine Woche später eine neue Katze bei mir eingezogen und ein halbes Jahr später noch ein zweiter Kater. Ich habe auf Anraten meiner TÄ und der Tierklinik, damals lediglich die Katzenklos mit Chlorreiniger eingeweicht und ausgeschrubbt und anschließend desinfiziert und natürlich das Katzenstreu komplett entsorgt. Natürlich kann man auch einfach die Katzenklos neu kaufen. Die Vorleger habe ich auch weggeworfen.

Das war Weihnachten 2010, meine Sue, die mit ihrem Brüderchen auch oft zusammen aufs Klo gegangen ist, die nur zu zweit aneinander gekuschelt geschlafen haben, ich bin mir sicher, dass sie mit Corona infiziert war. Sie ist jetzt im Juli 3 Jahre alt geworden und immer noch kerngesund und auch die beiden Kater die nach Nicos Tod bei mir eingezogen sind.
 
P

Plamista18

Registriert seit
21.08.2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo, nein Simba stammt von einer anderen Züchterin. Er ist auch total fit macht überhaupt keine Anzeichen drauf. Er hat letzte Woche zwar schlecht gefressen, da hatten wir erst gedacht, er bekommt es jetzt auch...aber mittlerweile frisst er wie gewohnt. Ich denke, dass es der Kummer war. Trotzdem leidet er sehr...vor allem wenn wir aus dem Haus gehen, weint er und wartet so lange am Fenster bis wir wieder da sind ;( der ärmste tut mir so leid. Naja die Klos habe ich eigentlich mit allem desinfiziert...mit so einem Chlormittel...dann mit einem Desinfektionsmittel...und dann zusätzlich nochmal mit ganz heissem Wasser übergossen...ich putz jetzt sogar schon meine Möbel mit Desinfektionsmittel wie verrückt...ich möchte ihm so gern wieder einen Kumpel holen...er leidet echt sehr:((((( mein TA meinte ich muss min. 6 Wochen warten und dann auch noch den Neuzugang impfen lassen gegen FIP. Aber das möchte ich auf gar keinen Fall!!! und 6 Wochen sind für meinen Simba die Hölle. Im Moment habe ich noch Urlaub...aber danach müsste er neun Stunden alleine zuhause sein...so kann ich ihn doch nicht alleine lassen , oder?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hallo Simpat, vielen, vielen, vielen Dank für deine Antwort. Das nimmt mir wenigstens ein bisschen Angst, die neue Katze zu holen und vor allem, dass auch Simba sich anscheinend nicht angesteckt hat. Zumindest sieht man ihm nichts an...er spielt, er frisst...er ist so wie immer...außer, wenn wir aus dem Haus gehen...dann geht es los:(((
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.228
Reaktionen
158
Bitte nicht gegen Fip impfen. Eine Fip-Impfung, bringt wenn überhaupt nur etwas, wenn die Katze noch nie mit Coronaviren in Kontakt gekommen ist und die Wirksamkeit liegt unter 60 %. Die Impfung steht sogar unter Verdacht in manchen Fällen Fip auszulösen.

Um eine Katze mit Fip durch eine andere Katze zu infizieren, müsste man das an Fip erkrankte Tier punktieren und das Punktat dann der anderen Katze spritzen. Also Simba wird höchstwahrscheinlich mit Coronaviren in Kontakt gekommen sein und hatte vielleicht sogar eine Coronainfektion, aber er kann sich nicht direkt mit Fip angesteckt haben.

Auch wenn Simba aus einer anderen Zucht stammt und kerngesund ist, kann er sich trotzdem mit Corona infiziert haben. Die meisten Katzen kommen im Laufe ihres Lebens mit Corona in Kontakt, man geht von mind. 70-80 % aller Katzen aus. Vorallem in Tierheimen und auch bei Züchtern, ist der Virus meist recht verbreitet, überall da, wo mehrere Katzen auf engen Raum beieinander leben. Aber Corona an sich ist harmlos, meistens bemerkt man eine Coronainfektion gar nicht, auch Menschen können Coronaviren haben. Nur in seltenen Fällen kommt es dann leider zu einer Mutation und aus dem eigentlich harmlosen Coronavirus wird Fip. Die Forschung ist da leider noch nicht allzuweit, bis heute weiß man nicht, wodurch diese Mutation ausgelöst wird, aber allen Anschein nach bekommen es eher immunschwache Tiere, daher sind besonders Kitten und auch ältere oder chronisch kranke Katzen gefährdet. Großer Stress soll auch ein Auslöser sein, was aber auch wieder mit dem Immunsystem zusammenhängt, da sich Stress negativ aufs Immunsystem auswirkt. Mein armer kleiner Nico hatte jedenfalls keinen Stress, aber er war halt noch ein Kitten und sein Immunsystem noch nicht richtig ausgebildet. Die Ärzte in der Tierklinik damals waren auch fassungslos, sie haben noch nie einen kleinen Kater gesehen, der mit einer hochgradigen akuten Fip, anfangs trotzdem noch so gesund ausgesehen hat.
 
P

Plamista18

Registriert seit
21.08.2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Simpat, impfen lassen würde ich keine einzige Katze von mir. Hab auch schon von anderen Ärzten gehört, dass diese Impfung nicht gut sein soll. Nur mein Arzt hat es mir empfohlen für meinen Neuzugang. Danke nochmal für deine Antworten!!! Dann hol ich meinen kleinen neuen Kater morgen ab:angel:
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Hui das ging aber schnell. Ich würde es vermutlich aber genauso machen. Wo bekommt ihr ihn denn her?
 
P

Plamista18

Registriert seit
21.08.2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Sumo88, wir bekommen ihn aus einer Hobbyzucht. Also aus privater Hand. Ja ich weiß, es geht sehr schnell. Auf der einen Seite hätte ich lieber gewartet...aber mein Kater dreht sonst total durch:( und des kann ich nicht weiter mit ansehen... :((((((
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Ohje, hoffentlich unterstützt ihr da keinen Vermehrer, der Grad zwischen Zucht und Vermehrung ist ja leider meistens sehr schmal...

Nachdem mein Anton verschwunden war habe ich auch schon innerhalb gut 2 Wochen die Krümel dazu geholt, weil die Flocke unter der Einsamkeit gelitten hat.

Man hat ja auch eine Verantwortung dem übrig gebliebenen Tier gegenüber, wie gesagt, ich würde es genauso machen.
 
Thema:

Neue Katze nach FIP!

Neue Katze nach FIP! - Ähnliche Themen

  • Nach fip neue katzen

    Nach fip neue katzen: Hallo, bei meinem Kater wurde FIP 1:10 schwach positiv getestet. Er lebte ein paar monate bei meiner uns und ist jetzt bei meiner mutter, da er...
  • Katzenschnupfen - bleibt immer ansteckend?

    Katzenschnupfen - bleibt immer ansteckend?: Guten Abend, mein Freund und ich haben seit November letzten Jahres einen jungen Kater. Er ist jetzt 8 Monate alt. Seit einigen Monaten suchen...
  • neu hier und gleich mal eine Frage....

    neu hier und gleich mal eine Frage....: Hallo ich bin ganz neu hier und habe gleich mal eine Frage Mein Kater hat Flöhe, keine Ahnung woher da er eine Haus Katze ist aber irgendwie hilft...
  • Wie würdet ihr euch entscheiden?Krankes Kitten...

    Wie würdet ihr euch entscheiden?Krankes Kitten...: Hallo, ich bin hier ganz neu und sehr verzweifelt! Wir haben uns vor 5 Tagen (am Abend) zu unserem 3 jährigen Kater (Tiki) ein 15 Wochen altes...
  • neue Katze trotz FIP im Haushalt?

    neue Katze trotz FIP im Haushalt?: Hallo, leider ist mein Kater vor ein paar Tagen wegen FIP über die Regenbogenbrück gegangen. Auch wenn es mir im Moment schwer fällt jetzt schon...
  • neue Katze trotz FIP im Haushalt? - Ähnliche Themen

  • Nach fip neue katzen

    Nach fip neue katzen: Hallo, bei meinem Kater wurde FIP 1:10 schwach positiv getestet. Er lebte ein paar monate bei meiner uns und ist jetzt bei meiner mutter, da er...
  • Katzenschnupfen - bleibt immer ansteckend?

    Katzenschnupfen - bleibt immer ansteckend?: Guten Abend, mein Freund und ich haben seit November letzten Jahres einen jungen Kater. Er ist jetzt 8 Monate alt. Seit einigen Monaten suchen...
  • neu hier und gleich mal eine Frage....

    neu hier und gleich mal eine Frage....: Hallo ich bin ganz neu hier und habe gleich mal eine Frage Mein Kater hat Flöhe, keine Ahnung woher da er eine Haus Katze ist aber irgendwie hilft...
  • Wie würdet ihr euch entscheiden?Krankes Kitten...

    Wie würdet ihr euch entscheiden?Krankes Kitten...: Hallo, ich bin hier ganz neu und sehr verzweifelt! Wir haben uns vor 5 Tagen (am Abend) zu unserem 3 jährigen Kater (Tiki) ein 15 Wochen altes...
  • neue Katze trotz FIP im Haushalt?

    neue Katze trotz FIP im Haushalt?: Hallo, leider ist mein Kater vor ein paar Tagen wegen FIP über die Regenbogenbrück gegangen. Auch wenn es mir im Moment schwer fällt jetzt schon...