Hund darf nicht raus

Diskutiere Hund darf nicht raus im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr lieben.... bekannte von mir haben sich einen kleinen mischlingshund angeschafft (weil die kleine Tochter einen Hund wollte) wenn ich...
L

Lulali

Registriert seit
27.08.2013
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben....

bekannte von mir haben sich einen kleinen mischlingshund angeschafft (weil die kleine Tochter einen Hund wollte)
wenn ich bei ihnen bei Besuch bin bekomm ich immer wieder mit das sie mit dem Hund nicht raus gehen ...er macht ziemlich oft in die Wohnung (er ist 2 Jahre alt)
und wenn sie dann mal mit ihm raus gehen dann immer nur ganz kurz 2 Minuten....dieser Hund tut mir so leid ...und auch die Kinder gehen mit ihm um als wär er eine Puppe :(
gerade ist die Familie im Urlaub & nur der Sohn & die Oma sind Zuhause ....mit dem Hund geht jetzt niemand mehr raus ...sie lassen ihn in die Wohnung machen & putzen das dann weg als mit ihm raus zu gehen .....manchmal ist die Familie auch den ganzen Tag nicht da & der Hund ist dann von mittags 13-14 Uhr bis abends 21-22 Uhr alleine Zuhause ohne Auslauf .....ich habe ihnen schon oft gesagt das sie mit dem Hund öfters unds länger raus gehen sollen & man ihn pflegen muss (er hatt lange haare) aber sie sagen immer das es ihr Hund ist und die wissen wie man damit umgeht ....
 
27.08.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hund darf nicht raus . Dort wird jeder fündig!
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,
das ist furchtbar , das arme Tier tut mir leid....und natürlich machen deine Bekannten da so ziemlich alles falsch.

Nur, was möchtest du mit diesem Beitrag erreichen? Wie können wir dir jetzt helfen?

LG Suno
 
L

Lulali

Registriert seit
27.08.2013
Beiträge
12
Reaktionen
0
Kann man sich da nicht vielleicht ans Tierheim wenden??? Oder ist das nicht schlimm genug das man dagegen was machen kann ??? Ich denke mal es ist auch gesundheitlich nicht gut wenn er immer sein aufs Klo gehen zurück halten muss etc
 
Elstertier

Elstertier

Registriert seit
25.06.2007
Beiträge
5.558
Reaktionen
0
Hallo Lulali,

das Tierheim ist ein einem solchen Fall nicht der richtige Ansprechpartner.
Ich weis ja nicht wie alt Du bist, jedoch sollte zuerst mal ein vernünftiges Gespräch mit den Eltern geführt werden.
Vielleicht sind sie sich den Missständen gar nicht so bewusst, frei nach dem Motto: "Och ist doch nicht so schlimm, wir machen es dann weg".
Je nach Alter wäre es vielleicht sinnvoll noch jemanden anderen mitzunehmen und eben das Gespräch mit den Hundehaltern zu suchen.
Wenn man dadurch nichts erreicht muss man sich ganz sicher sein was alles schief läuft.
Also: Ist der Hund wirklich nur drinnen, ist es wirklich sicher das er so und so lange alleine ist etc.
Wenn man das sicher geklärt hat kann man sich damit an zuständige Stellen wenden und dies zur Anzeige bringen.

Grüße
Elstertier
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hm,
ich verstehe, du fragst - ob und wenn ja was man unternehmen könnte um dem armen Tier zu helfen.

Nun das Problem ist, daß diese Leute aus unserer Sicht zwar das Tier quälen - aber rechtlich wird es schwierig.

Ich denke aber, daß die keine Lust auf "Stress" - jedweder Art haben , was den Hund betrifft und so könnte natürlich eine "Anzeige" wegen mutmaßlicher Tierquälerei schon helfen - aber wahrscheinlich möchtest du das nicht machen.

Würden sie dir denn den Hund mitgeben? Könntest du dich erbarmen und mit dem Tier rausgehen zumindest einmal am Tag?

Könntest du ihnen vielleicht ein paar Tiersendungen ans Herz legen - von Milan Cesar bis Martin Rütter - egal - denn alle sind sich zumindest im zwingend notwendigen Auslauf einig.....

Ehrlich gesagt finde ich das super ekelig , daß die das Tier ins Haus machen lassen - schon etwas assi.

Vielleicht haben ja andere noch bessere Ideen - armer Hund, echt . Menschen gibt es?

LG Suno
 
L

Lulali

Registriert seit
27.08.2013
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich bin 17 und der Sohn der Familie ist mein Freund...ich bin eig fast jeden Tag bei ihnen & deswegen bekomm ich das auch alles mit...mit den Eltern habe ich kein gutes Verhältnis...ich habe meinem Freund schon oft gesagt wie es ist & wie gesagt er meint immer sie machen das schon richtig & auserdem Menschen könnte ja auch nicht immer aufs Klo wenn sie müssen ...also kann es der Hund auch zurück halten ....als es vor ein paar Wochen mal so heiß draußen war...wurde er auch den ganzen Tag alleine gelassen & als ich mittags mit meinem Freund nachhause kam ...hatte er nicht mal was zum trinken .....und als ich meinen Freund Dann gefragt hab warum er nichts zum trinken hatt ...sagte er ...sie geben ihm nichts mehr wenn sie weg sind weil er sonst in die Wohnung macht ...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wenn ich da bin gehe ich auch mit dem Hund raus ....aber wenn die Familie da ist darf ich das nicht
 
MediCora

MediCora

Registriert seit
03.02.2013
Beiträge
312
Reaktionen
0
Oh mannnn da bekomm ich schon wieder die Kriiiiise..... :evil: Solche Leute......wsdsjdmfsdjkfjwesöykfd.:silence:

Ich würde die sofort anzeigen, je nachdem wie alt du bist einen Erwachsenen mitnehmen. Und der Gipfel ist er wird auch noch für die Faulheit der Eltern bestraft indem er nix mehr zu trinken bekommt???? Oh mann....:silence::silence:
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
...ok also Wasser Entzug ist nun doch reine Tierquälerei - und das könnte man durchaus dem Veterinärs-Amt melden - kannst auch um diskretion / anonyität bitten.

Sind diese Leute an sich grausam - ich meine du liebst doch deinen Freund, aber er unterstützt ja seine Familie beim Hund quälen.

Kannst du vielleicht so an ihn ran kommen und er dann an seine Familie. Dass du "Zweifel" bekommst - wenn er sich so verhält?

Nur so eine Idee...wenn mein Freund auch nur Tendenz zur Grausamkeit gegen Tier oder Mensch, zeigen würde - hätte erst ich und dann er ein ernstes Problem.

Mich würde auch interessiern warum du bzw. du und dein Freund nicht mit dem Hund gehen dürfen . Die haben sie doch nicht alle.

LG Suno
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Wenn die Zustände derart schlimm sind, würde ich eventuell auch darüber nachdenken, den Vermieter ins Boot zu holen, sofern die Familie zur Miete wohnt. Für dich als Freundin ist das natürlich blöd, aber vielleicht kannst du es so in die Wege leiten, dass du anonym bleibst und nicht automatisch auf dich geschlossen wird. Kein Vermieter wird es gerne sehen, dass ein Tier sein Eigentum regelmäßig und über längere Zeit verunreinigt. Auch wenn man putzt, kann mir keiner erzählen, dass eine solche Summe an großen und kleinen Geschäften keine Spuren hinterlässt, abgesehen davon, dass es wirklich asozial ist, seinen Hund mutwillig in die Wohnung machen zu lassen.

Allerdings wäre mir wohler bei dem Gedanken, wenn man im Hinterkopf hat, dass der somit eventuell lästig gewordene Hund nicht an der nächsten Autobahn ausgesetzt wird. :?
 
L

Lulali

Registriert seit
27.08.2013
Beiträge
12
Reaktionen
0
Das mit dem Wasser hab ich jetzt halt einmal mitbekommen als es so warm war ....also ich sag mal so würde ich bei denen sein & dann mit dem Hund raus gehen wollen würden sie so denken "warum will sie jetzt mit dem Hund raus ...die meint auch sie weis alles besser ....der Hund war schon draußen (2 min) ...und mein Freund meint halt ich soll mich nicht einmischen da es nicht mein Hund ist ....
 
MediCora

MediCora

Registriert seit
03.02.2013
Beiträge
312
Reaktionen
0
Gute Idee Morastbiene, wobei ich mich genau aus dem Grund (aussetzen) an das Vet-Amt wenden würde. Die können da nämlich was machen. Weil das mit dem Trinken ist ja doch ne Sauerei.
 
L

Lulali

Registriert seit
27.08.2013
Beiträge
12
Reaktionen
0
Die würden sofort auf mich kommen ...ich hatte schon oft ausrastet wo ich meinem Freund gesagt habe das es Tierquälerei ist was die machen & das ich dagegen Vorgehen werde...er sagt dann immer was ich mir eigentlich einbilden würde & das dir Familie den Hund liebt etc
 
MediCora

MediCora

Registriert seit
03.02.2013
Beiträge
312
Reaktionen
0
Die würden sofort auf mich kommen ...ich hatte schon oft ausrastet wo ich meinem Freund gesagt habe das es Tierquälerei ist was die machen & das ich dagegen Vorgehen werde...er sagt dann immer was ich mir eigentlich einbilden würde & das dir Familie den Hund liebt etc

haha, wenn so etwas für die Liebe ist, will ich nicht wissen wie sie miteinander umgehen....:roll:
 
I

Ivy

Registriert seit
20.01.2009
Beiträge
633
Reaktionen
0
Mir fehlen echt die Worte...
Weißt du vielleicht wo die den Hund her haben? Tierheim vielleicht? Dann könnte man sich doch dann auch da hinwenden.
 
L

Lulali

Registriert seit
27.08.2013
Beiträge
12
Reaktionen
0
Die haben auch noch 2 Hasen ...die Tag für Tag in ihrem vollgepissten und vollgeschissenen Käfig sitzen....aber komischerweise hatt mein Freund da gesagt das er auch nicht versteht warum sie die Hasen noch haben & er auch schon zur Mutter gesagt hatt das sie die doch abgeben sollen

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Die haben dem Hund privat von irgend einer alten Dame ...mehr weis ich leider nicht
 
MediCora

MediCora

Registriert seit
03.02.2013
Beiträge
312
Reaktionen
0
Tja ich würd das Amt einschalten, auf so nen Freund pfeiff ich, der wird doch in deinem Alter sein da kann man sich um die Hasen kümmern!!! Er kann wenigstens den Knast sauber halten.
 
Herr Jefferson

Herr Jefferson

Registriert seit
05.07.2013
Beiträge
590
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben....

bekannte von mir haben sich einen kleinen mischlingshund angeschafft (weil die kleine Tochter einen Hund wollte)
wenn ich bei ihnen bei Besuch bin bekomm ich immer wieder mit das sie mit dem Hund nicht raus gehen ...er macht ziemlich oft in die Wohnung (er ist 2 Jahre alt) und wenn sie dann mal mit ihm raus gehen dann immer nur ganz kurz 2 Minuten....dieser Hund tut mir so leid ...und auch die Kinder gehen mit ihm um als wär er eine Puppe :(
gerade ist die Familie im Urlaub & nur der Sohn & die Oma sind Zuhause ....mit dem Hund geht jetzt niemand mehr raus ...sie lassen ihn in die Wohnung machen & putzen das dann weg als mit ihm raus zu gehen .....manchmal ist die Familie auch den ganzen Tag nicht da & der Hund ist dann von mittags 13-14 Uhr bis abends 21-22 Uhr alleine Zuhause ohne Auslauf .....ich habe ihnen schon oft gesagt das sie mit dem Hund öfters unds länger raus gehen sollen & man ihn pflegen muss (er hatt lange haare) aber sie sagen immer das es ihr Hund ist und die wissen wie man damit umgeht ....
Zieh niemals nach USA.
Hier fragen die Tierärzte auf dem Fragebogen, ob dein Hund Indoor oder Outdoor ist.
Alle Häuser, die wir besichtigt haben, als wir hier hergezogen sind, hatten nen Hund IM haus. Große Hunde meistens, die hatten das TV an mit "Pet channel" oder "NAT Geo TV" (!)
Raus dürfen die in den garten, wenn einer vorhanden oder sie haben eine Hundetoilette (!!!) inside....

Mit dem Hund spazieren gehen ist für Sportler oder für Hundegassiführer. das ist entsetzlich hier und man könnte den ganzen tag heulen, wenn man sieht, wie hier stellenweise mit Tieren umgegangen wird... gruselig!

In D gibts doch aber ein Tierschutzgesetzt. da ist ja nun keine Artgerechte haltung für den Hund, also zumindest nach deutschem Gesetz. Versuch doch mal über den Weg?
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Weißt du, ob die Nachbarn etwas mitbekommen haben, Lulali? Eigentlich kriegt man es früher oder später mit, wenn im direkten Umfeld ein Hund einzieht. Der Bursche wird ja hoffentlich mal gesehen worden sein oder gebellt haben. Vielleicht kann man sie für die Sache gewinnen. Ansonsten fürchte ich, dass du über kurz oder lang "entscheiden" müssen wirst, was dir wichtiger ist, solange du die einzige Person bist, die zu sehen bekommt, wie es dem armen Kerl Tag für Tag ergeht...

Da du auch Kaninchen erwähnt hast, die offenbar schlecht gehalten werden, würde ich vermutlich keine falsche Rücksicht mehr nehmen. Es ist schlimm genug, wenn nur ein Tier vernachlässigt wird. Vorschlag daher: Biete ihnen an, dass du die Kaninchen für sie ins Tierheim bringst und mache das am besten gemeinsam mit deinem Freund. Eventuell lässt sich bei der Gelegenheit gleich einrichten, dass er vor Ort mal zu hören bekommt, was die Hunde ihm Tierheim an Zuwendung (Wasser, Nahrung und Auslauf) bekommen und wie viel davon sein Hund "in Freiheit" erhält...

"Liebe" allein, in welcher sonderbar gearteten Form auch immer, denn ich kümmere mich um das, was ich liebe, ist keine Legitimation, einen Hund nahezu ausschließlich in der Wohnung zu halten und ihm sogar das Trinkwasser wegzunehmen.

Edit: Kleine Macken in der Formulierung ausgebessert.
 
Herr Jefferson

Herr Jefferson

Registriert seit
05.07.2013
Beiträge
590
Reaktionen
0
ganz ehrlich, ich würd da keine Rücksicht nehmen. Ordnungsamt anrufen und bitten, dass man anonym bleiben darf.
Und selbst wenn die leute dann "unterstellen" dass du es warst, was hast du zu befürchten, außer, dass die dir böse sind? Die werden ja nicht auf diich losgehen.
Die Tiere aber haben jeden tag zu befürchten, dass sie gänzlich vernachlässigt werden.
Ich finde du musst das melden... ganz ehrlich.
 
MediCora

MediCora

Registriert seit
03.02.2013
Beiträge
312
Reaktionen
0
Du sagst du hast eh kein gutes Verhältnis zu denen, also bitte was hast du zu verlieren? Wenn dein Freund mit dir deswegen dann Schluss macht dann hat er dich sowieso nicht verdient. Mir käme kein Mann ins Haus der nicht genau so tierlieb ist wie ich. Das ist mal sicher! Und wenn er meint er muss trotzen dann zieht er mit sicherheit den kürzeren das schwöre ich.
 
Thema:

Hund darf nicht raus

Hund darf nicht raus - Ähnliche Themen

  • Ein Hund zu einem freigänger Kater. Darf ich das?

    Ein Hund zu einem freigänger Kater. Darf ich das?: Hallo, wir sind im Okt '18 in eine neue Wohnung gezogen mit unserem Kater und einer hasendame. Der neue Vermieter war erst etwas skeptisch da...
  • Hund mit Freundin zusammen angeschafft – wer darf ihn behalten?

    Hund mit Freundin zusammen angeschafft – wer darf ihn behalten?: Guten Abend/ Morgen leute ich bin neu hier und finde grad kein passendes forum für mein problem das folgendes ist. Ich habe mir letztes jahr mit...
  • Darf man streunende Hunde aus dem Ausland adoptieren?

    Darf man streunende Hunde aus dem Ausland adoptieren?: Hallo ihr Lieben :D, Wie jedes Jahr fliege ich mit meiner Familie nach Griechenland. Letztes Jahr habe ich mich in einen Streuner verknallt und...
  • 1 mieter gibt seine zustimmung nicht darf ich trotzdem ein hund holen?

    1 mieter gibt seine zustimmung nicht darf ich trotzdem ein hund holen?: hallo. ich bin neu hier und kenne mich noch nicht wirklich aus. meine frage ist. ich wohne in ein 5 mehrfamilien haus. und ich wollte mir ein...
  • Wie lange darf ich laufen-wann überfordere ich meinen Hund?

    Wie lange darf ich laufen-wann überfordere ich meinen Hund?: Ich war heute mal länger mit Mina draußen, war eigentlich nicht so geplant, aber der Waldweg wollte nicht enden... Das nächste mal schau ich...
  • Wie lange darf ich laufen-wann überfordere ich meinen Hund? - Ähnliche Themen

  • Ein Hund zu einem freigänger Kater. Darf ich das?

    Ein Hund zu einem freigänger Kater. Darf ich das?: Hallo, wir sind im Okt '18 in eine neue Wohnung gezogen mit unserem Kater und einer hasendame. Der neue Vermieter war erst etwas skeptisch da...
  • Hund mit Freundin zusammen angeschafft – wer darf ihn behalten?

    Hund mit Freundin zusammen angeschafft – wer darf ihn behalten?: Guten Abend/ Morgen leute ich bin neu hier und finde grad kein passendes forum für mein problem das folgendes ist. Ich habe mir letztes jahr mit...
  • Darf man streunende Hunde aus dem Ausland adoptieren?

    Darf man streunende Hunde aus dem Ausland adoptieren?: Hallo ihr Lieben :D, Wie jedes Jahr fliege ich mit meiner Familie nach Griechenland. Letztes Jahr habe ich mich in einen Streuner verknallt und...
  • 1 mieter gibt seine zustimmung nicht darf ich trotzdem ein hund holen?

    1 mieter gibt seine zustimmung nicht darf ich trotzdem ein hund holen?: hallo. ich bin neu hier und kenne mich noch nicht wirklich aus. meine frage ist. ich wohne in ein 5 mehrfamilien haus. und ich wollte mir ein...
  • Wie lange darf ich laufen-wann überfordere ich meinen Hund?

    Wie lange darf ich laufen-wann überfordere ich meinen Hund?: Ich war heute mal länger mit Mina draußen, war eigentlich nicht so geplant, aber der Waldweg wollte nicht enden... Das nächste mal schau ich...