Hund ohne Rute - worauf muss man achten?

Diskutiere Hund ohne Rute - worauf muss man achten? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, Wir, also meine Familie und ich wollen uns endlich einen Hund anschaffen. Meine Schwester und Ich träumen schon sehr lange davon und nun...
N

Nina1998

Dabei seit
03.03.2012
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo,

Wir, also meine Familie und ich wollen uns endlich einen Hund anschaffen. Meine Schwester und Ich träumen schon sehr lange davon und nun auch unsere Eltern. :clap:
Zuerst waren wir in einigen Tierheimen und auf deren Websites, doch das richtige war noch nicht dabei.
Bei der Suche im Internet kamen wir auf eine Seite, wo Labrador- und Golden Retriever-mischlinge angeboten werden, die größtenteils aus dem Ausland, bzw. aus Qualzuchten gerettet worden sind. Auf dieser Seite sind wir auf einen Goldie-mischling gestoßen, der keine Rute mehr hat. Wie oder warum sie ab ist, wissen wir nicht. Die Hunde sind bei Pflegestellen, und die Pflegeherrchen und -frauchen schreiben ein sogenanntes 'Pflegetagebuch' über den jeweiligen Hund, damit man soviel wie möglich über ihn erfährt. Es scheint wegen der fehlenden Rute keine Proleme mit dem Hund zu geben, doch wir als Anfänger haben da ein paar bedenken. :? Sind diese berechtigt? Könnte es evt. zu Problemen kommen, da wir bzw. auch andere Hunde vielleicht die Laune des Hundes nicht erkennen können?

Danke schonmal für eure Antworten ;)
Lg Nina
 
02.09.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Infano

Infano

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
6.002
Reaktionen
0
Ein Hund hat mehr körpersprachliche Mittel ;) Deswegen würde ich mir also keine Sorgen machen.
Es gibt auch ein recht schönes Buch, ("Calming signals" - keine Sorge, ist auf deutsch :) ) über die Körpersprache von Hunden. Das ist generell für Hundeanfänger geeignet, wenn man sich mal im Groben etwas damit vertraut machen möchte.

Gibt ja auch Hunde, die ihre Rute generell gekringelt auf dem Rücken tragen oder sowas. Das KANN mal zu Verwirrungen führen, aber pauschal würde ich sagen eher nicht.
 
N

Nina1998

Dabei seit
03.03.2012
Beiträge
30
Reaktionen
0
Danke Infano :)

Stimmt, darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, das einige Hunde ja sowieso angeboren keine Rute haben.
Das Buch werden wir bestimm lesen, danke für den Hinweis :D
 
Sofia-Lusia

Sofia-Lusia

Dabei seit
09.08.2009
Beiträge
1.716
Reaktionen
0
Ich denke auch das das keine großen Probleme machen wird. Klar es fehlt was aber der Hund hat soviel andere Kommunikationsmittel. Er kann die Haare aufstellen, die Ohren sagen teilweise auch viel aus, die Körperhaltung, seine zähne ( also Zähne fletschen oder andeuten ), Körperspannung, und ihr werdet ja auch lernen es zuverstehen. Und unter Hunden gibt's wie gesagt sehr viel mehr als die rute
 
Morastbiene

Morastbiene

Dabei seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Hallöchen Nina,

die Rute ist ein wichtiges Mittel zur Kommunikation, aber ich würde ihr Fehlen nicht überbewerten. Es hängt immer davon ab, wie gut der andere Hund sozialisiert ist, ob er sein Gegenüber trotz unterschiedlicher Erscheinung zu lesen versteht, abgesehen davon, dass Hunde ja über sehr viel mehr als nur die Rute kommunizieren. Hunde, denen sie aufgrund eines Unfalls amputiert werden musste, leben auch ohne weiter und es gibt wesentlich mehr "fremdartige Erscheinungen", mit denen Hunde durch die Zucht und die Vielfalt der Rassen heutzutage konfrontiert sind. Ruten in allen Formen, geringelt, kurz, lang, von Natur aus nicht vorhanden, lange Schlappohren, mit Fell zugewachsene Gesichter, die keine Mimik erkennen lassen oder Knautschnasen... Kurz: Ich würde mir in diesem Punkt keine Sorgen machen. :)

Edit: Da war ich aber zehnmal zu langsam. :lol:
 
maike&paul

maike&paul

Dabei seit
08.09.2010
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo,

mein Hund hat ebenfalls keine Rute (angeboren) und hat keinerlei Probleme mit anderen Hunden. Und mir kann er auch ohne Rute klarmachen, was er möchte. Was ich in der Anfangszeit als etwas problematisch ampfand, war der Umstand, dass es ohne den sprichwörtlich eingezogenen Schwanz schwerer war einzuschätzen, ob Paul sich vor irgendwas fürchtete. Aber wenn man den Hund erst mal kennt, kennt man auch die Signale.

Das größte Problem sind die lieben Mitmenschen. Viele fragen einfach interessiert nach, aber es gibt auch Exemplare, die Dich gleich dumm anmachen weil Du böser Mensch den armen Hund hast kupieren lassen. Dickes Fell und ein offensiver Umgang mit dem Thema hilft.

Wünsche viel Spaß mit dem neuen Hausgenossen.
 
maike&paul

maike&paul

Dabei seit
08.09.2010
Beiträge
22
Reaktionen
0
Einen Nachtrag hätte ich noch: sollte der Hund von Geburt an keine Rute haben (ein Tierarzt erkennt das in der Regel), wäre es angezeigt, ihn auf PL und HD untersuchen zu lassen. Bei angeborener Schwanzlosigkeit liegt nämlich ein Gendefekt vor, der oftmals mit Fehlstellungen des hinteren Bewegungsapparats einrgeht.
 
Thema:

Hund ohne Rute - worauf muss man achten?

Hund ohne Rute - worauf muss man achten? - Ähnliche Themen

  • Hund beißt sich die Rute auf

    Hund beißt sich die Rute auf: Hallo an alle! Ich schreibe nun mal hier in das Forum, weil ich mir langsam Sorgen um den Hund meiner Freundin mache. Er ist ein Jack Russel...
  • Hund ist extrem hibbelig, wenn man draußen sitzt

    Hund ist extrem hibbelig, wenn man draußen sitzt: Hallo, seit einem halben Jahr habe ich den Jack Russell "Ludwig" meines Vaters übernommen. Der Hund hat bei mir natürlich einen etwas anderen...
  • Verändertes Verhalten der Hündin

    Verändertes Verhalten der Hündin: Ich möchte zuerst anmerken, dass mir klar ist, dass hier keine eindeutige Diagnose gestellt werden kann und wir haben auch bereits einen Termin...
  • Hund soll Geschäft nicht im Garten verrichten

    Hund soll Geschäft nicht im Garten verrichten: Hallo! Ich habe ein Problem mit meiner 3 1/2 Monate alten Labrador Hündin. Sie macht mir ständig in den Garten und nicht draußen beim Spazieren...
  • Verhaltensänderung meines Hundes

    Verhaltensänderung meines Hundes: Hallo, Ich habe eine fast 3 jährige american Bully Hündin und seid ca. 3 Wochen fiept sie phasenweise ununterbrochen (meistens Abends). Letzte...
  • Ähnliche Themen
  • Hund beißt sich die Rute auf

    Hund beißt sich die Rute auf: Hallo an alle! Ich schreibe nun mal hier in das Forum, weil ich mir langsam Sorgen um den Hund meiner Freundin mache. Er ist ein Jack Russel...
  • Hund ist extrem hibbelig, wenn man draußen sitzt

    Hund ist extrem hibbelig, wenn man draußen sitzt: Hallo, seit einem halben Jahr habe ich den Jack Russell "Ludwig" meines Vaters übernommen. Der Hund hat bei mir natürlich einen etwas anderen...
  • Verändertes Verhalten der Hündin

    Verändertes Verhalten der Hündin: Ich möchte zuerst anmerken, dass mir klar ist, dass hier keine eindeutige Diagnose gestellt werden kann und wir haben auch bereits einen Termin...
  • Hund soll Geschäft nicht im Garten verrichten

    Hund soll Geschäft nicht im Garten verrichten: Hallo! Ich habe ein Problem mit meiner 3 1/2 Monate alten Labrador Hündin. Sie macht mir ständig in den Garten und nicht draußen beim Spazieren...
  • Verhaltensänderung meines Hundes

    Verhaltensänderung meines Hundes: Hallo, Ich habe eine fast 3 jährige american Bully Hündin und seid ca. 3 Wochen fiept sie phasenweise ununterbrochen (meistens Abends). Letzte...