Schneckenplage auf dem Balkon - was tun?

Diskutiere Schneckenplage auf dem Balkon - was tun? im Wirbellose Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo, Ihr Lieben, vielleicht habt Ihr ja eine Idee... Meine Nachbarin hat seit ein paar Tagen eine wahre Schneckenplage auf dem Balkon - und ich...
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Hallo, Ihr Lieben,

vielleicht habt Ihr ja eine Idee...
Meine Nachbarin hat seit ein paar Tagen eine wahre Schneckenplage auf dem Balkon - und ich habe bei uns auf der Terrasse heute daraufhin auch mal geschaut und immerhin 7 Stück gefunden. Ok, das ist noch keine Plage - und ich mag Schnecken... Auf unserer alten Dachterrasse hatten wir immer mehrere richtig hübsche Schnirkelschnecken, die wir allesamt "Shakira" getauft haben (gab´ da sogar auch mal einen Thread
zu, vielleicht suche ich den gleich mal und verlinke ihn noch ;) )

Jetzt ist es aber so, dass meine Nachbarin jeden Tag mehrfach auf ihren Balkon geht und jedes Mal mindestens 15-20 winzige (oder auch etwas weniger winzige - zwischen 1-2cm große) schwarzbraune Nacktschnecken einsammelt und eine Etage tiefer in den Garten befördert. Das heißt, sie sammelt locker 50-60 Schnecken pro Tag ein. DAS finde ich dann schon etwas heftig :shock:
Ich hab´ zwar bei uns (unsere Terrasse ist ungefähr 5x so groß wie ihr Balkon und befindet sich eine Etage über ihr) jetzt "erst" 7 Schnecken gefunden (ich vermute, wenn ich unter die Ränder von den Blumentöpfen gucken würde, würde ich auch noch deutlich mehr finden) - und mich stören sie auch nicht wirklich (ok, wenn wir irgendwann bei 200 wären, sähe das sicher anders aus ;) ) - aber meine Nachbarin ekelt sich einfach vor ihnen. Sie befördert sie vorsichtig mit ´nem Stöckchen nach unten, aber sie kriegt allmählich ´ne Krise.

Habt Ihr eine Idee, wie man die Tierchen möglichst schonend davon abhalten kann, die Invasion auf ihrem Balkon fortzusetzen?

Danke schon mal!

LG, seven, die mal ihre "Shakiras" suchen geht...
edit: Hier sind sie ;) https://www.tierforum.de/t28539-welche-schneckenart-ist-das.html



und noch´n edit: Ich erhöhe auf 15, davon insgesamt 5 mit Häuschen, und einige auch ca. 3cm groß....
Wenn ich noch welche erwische, versuche ich mal, ein Foto zu machen....
 
03.09.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Ratgeber für Wirbellose von Wolfgang geworfen? Er hat einen umfassenden Ratgeber zur artgerechten Haltung verfasst, welcher dir vielleicht weiterhilft?
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
So, inzwischen sind wir bei 18 - und ich hab´ mal ein paar Fotos gemacht - ich hoffe, man erkennt was ;)
 

Anhänge

Beatbonbon

Beatbonbon

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
977
Reaktionen
0
Ich hab auch so ne richtige Plage :roll: schließe mich deiner frage mal an ^^
hab mal gehört Bier soll helfen, da würden die drauf stehen und wenn man das in eine Schale stellt plumpsen sie rein und kommen nicht mehr raus? Hab's selbst aber nie probiert, hab eher Angst ich locke noch mehr an
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Ich möchte sie ja nicht umbringen :(
Und wie gesagt, mich persönlich stören sie auch nicht - wobei ich mich gerade doch ein wenig erschrecke, wenn ich alle halbe Stunde ´ne Runde drehe und jedes Mal wieder neue Schnecken auftauchen ;)
Aber meine Nachbarin ekelt sich vor ihnen - die möchte die Tiere natürlich auch nicht umbringen, aber wenn das so weitergeht, hat sie wohl keine andere Wahl, fürchte ich. Sie kann ja nicht stündlich Schnecken vom Balkon sammeln, und sie schiebt jetzt schon Panik, dass die zu ihr in die Wohnung kommen (wobei sie das wahrscheinlich wirklich eher versehentlich machen würden, denke ich....) ich finde "unsere" bisher auch fast nur in irgendwelchen Laubhäufchen zwischen den Blumentöpfen - aber bei ihr kriechen sie tatsächlich überall auf dem Balkon herum.
Gibt es vielleicht irgendwelche Pflanzen, die diese Schnecken besonders lieben? (Wobei unsere Nachbarin und wir eigentlich bis auf einen Dreimaster und etwas Schilfgras total unterschiedliche Pflanzen draußen stehen haben...)

LG, seven
 
Beatbonbon

Beatbonbon

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
977
Reaktionen
0
Umbringen wäre auch meine letzte Option aber mir geht es da ähnlich wie deiner Nachbarin ^^
zumal bei mir letztens eine im Schlafzimmer war und ich barfuß beinahe reingetreten wäre :roll:
Hab gelesen Lavendel mögen Schnecken nicht, den werd ich jetzt vermehrt pflanzen
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
12.629
Reaktionen
0
guck mal
Weitere Hilfsmittel aus dem Pflanzenreich
Gerb- und Bitterstoffe sowie ätherische Öle wirken schneckenabwehrend. Daher ist es möglich, Pflanzen, die solche Inhaltsstoffe haben, als Mulch zu verwenden oder Auszüge zum Benetzen von gefährdeten Pflanzen und Boden daraus zu bereiten.
Geeignete Mulch- und Auszugspflanzen sind in dieser Hinsicht z.B.: Brennessel, Efeu, Estragon, Farne, Holunderblätter, Kamille, Kapuzinerkresse, Koriander, Kresse, Lavendel, Liebstöckel, Oregano, Petersilie, Rainfarn, Ringelblumen, Rosmarin, Salbei, Schafgarbe, Schwarze Johannisbeerblätter, Seifenkraut, Thuja, Tomaten, Wacholder, Wermut, Wurmfarn, Ysop und Zwiebeln.
Schnecken meiden auch mit Moosextrakt besprühte Pflanzen: dazu 40 g Moos beliebiger Art je Liter Wasser einen Tag einweichen und durchsieben. Ebenso meiden sie versprühte ätherische Öle wie Lavendel- oder Salbeiöl, in einer Lösung mit 5 ml äth. Öl pro Liter Wasser und ein paar Tropfen Emulgator. Auch Steinmehl, über gefährdete Pflanzen gestreut, scheint den Schneckenappetit zu verderben. Diese Abwehrmaßnahmen müssen allerdings oft erneuert werden, vor allem nach Regen.
Schnecken können zwar sogar über Rasierklingen klettern, ohne sich zu verletzen, aber anscheinend meiden sie unangenehme Untergründe, wenn es sich einrichten lässt. Jedenfalls empfehlen HobbygärtnerInnen Barrieren z.B. aus zerkleinerten Eierschalen, Asche, Gerstengrannen, trockenem Mulch, Sägemehl, zerschreddertem Schilf, Steinmehl, Fichtennadeln, Sand und Kaffeesatz. Solche Barrieren wirken bei Trockenheit eindeutig besser als bei Regen und je breiter und dicker, desto besser. Auch sie müssen regelmäßig erneuert werden.
Quelle: http://www.dreschflegel-saatgut.de/info-praxis/schnecken.php

wir haben ja hier sehr viele Weinbergschnecken und gaaaanz selten mal ne Nacktschnecke, angeblich (ich weiß nicht, ob es stimmt) fressen Weinbergschnecken das Gelege von Nacktschnecken
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Danke, danie!

Ich werd´ das mal in Auszügen an meine Nachbarin weitergeben (die leider kein Internet hat) - Lavendel hat sie zumindest als Pflanze auch schon draußen stehen, scheint aber nicht wirklich zu nützen....

Und wir sind hier inzwischen bei 26 ;)

LG, seven
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
12.629
Reaktionen
0
Lavendel kann ich auch nicht bestätigen, denn in den Beeten, wo die meisten Schnecken hier sind, steht auch Lavendel an jeder Ecke, scheint den Schnecken egal zu sein:mrgreen:
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
8.608
Reaktionen
1
Hm, diese ganzen empfohlenen Pflanzenextrakte halte ich für ein Gerücht... fast sämtliche Pflanzen haben wir auch im Garten - abgefressen. Aber auf einen Versuch würde ich es ankommen lassen:). Dann gibt es noch die möglichkeit, Pflanzen aufzustellen, die von Schnecken gerne gefressen werden, damit der Rest des Pflanzenbestands nicht so sehr befallen wird und die Schnecken dann nur noch von den wenigen Pflanzen abgesammelt werden müssen. Schnecken lieben beispielsweise Tagetes;) Aber das könnte natürlich neue Schnecken anlocken.
Aber so ein Balkon hat ja den Vorteil, dass es ein abgegrenzter Raum ist. Vielleicht lässt sich der Balkon rundherum mit Kupferdraht ausstatten? Es gibt den als Schneckenzaun zu kaufen. Dann müssten nur noch alle Schnecken innerhalb des Balkons einmal abgesammelt werden und der Balkon dürfte dann wieder schneckenfrei sein.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Hey,

was auch noch eine Option wäre ist überall wo die schnecken hochkommen eine dicke Kruste Salz anzubringen. zB mit eiweis vermischen (bis es echt ne paste wird), auftragen und trocknen lassen. Keine Schnecke kriecht freiwillig über Salz... Allerdings muss man das halt nach jedem Regen erneuern.

Dass Kupfer Schnecken abhält hab ich allerdings nie beobachten können...
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
8.608
Reaktionen
1
Kupfer reagiert mit dem Schneckenschleim und schädigt die Schleimhaut. Es ist also ein ganz ähnliches Prinzip wie die Salzbarriere;)
 
Beatbonbon

Beatbonbon

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
977
Reaktionen
0
Meine Terrasse ist auf bodenniveau umrandet mit Pflanzsteinen und wenns regnet ist das so das absolut ideale Biotop hab ich das Gefühl :|
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Adraste, danke!
Aber der Balkon ist leider kein "abgegrenzter Raum" - da ist ein Nachbarbalkon dran (über den übrigens auch ganz gern mal die Ratten unserer anderen Nachbarn klettern und meiner Nachbarin dann die Küche verwüsten - aber das ist ein anderes Thema :roll:)
Ich stelle mir das extrem schwierig vor, den komplett mit Kupferdraht zu vergittern (zumal meine Nachbarin Hartz4-Empfängerin ist, wo soll die das Geld hernehmen?)
Ähnliches dürfte für @Ivy mit der Salzkruste gelten.
Wir könnten das hier bei 55qm Dachterrasse schlichtweg vergessen - wie viele Kilo Salz sollten wir da nehmen?
Und die Nachbarin hat auch ca. 12qm Balkon - und die Schnecken kommen bei ihr echt überall her... bei uns sitzen sie ja zu 80% in einer bestimmten Ecke - und wie gesagt, uns stören sie auch nicht und ich hätte sie gar nicht bemerkt, wenn meine Nachbarin es nicht erwähnt hätte - aber das mit dem Salz werde ich ihr nochmal sagen.... aber das ist doch ein grausamer Tod durch Austrocknen, wenn sie da drübergehen :(
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
12.629
Reaktionen
0
nicht wirklich schön :(
 
Schneckenlady

Schneckenlady

Registriert seit
01.09.2013
Beiträge
8
Reaktionen
0
Es gibt mittlerweile gute Bücher über das Thema, da musst einfach mal im Bücherladen gucken ~

Ansonsten würde ich von Salz abraten, das kann für die Schnecke ganz schmerzhaft und tödlich enden.

Und das Weinbergschnecken Gelege fressen ist mir neu. Kann mir vorstellen, dass es eher andersrum ist. Nacktschnecken sind für ihre Art Aas zu fressen bekannt.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
12.629
Reaktionen
0
das mit den weinbergschnecken hatte ich schon mehrfach im internet gelesen unter anderem auf der oben verlinkten, aber wie gesagt obs stimmt weiß ich nicht, aber ich hab hier keine nacktschnecken im garten
 
Thema:

Schneckenplage auf dem Balkon - was tun?

Schneckenplage auf dem Balkon - was tun? - Ähnliche Themen

  • Schneckenplage

    Schneckenplage: Hey, hatte bereits ein wenig gegoogelt und auch Beiträge hier im Forum gelesen, konnte mit den Tips allerdings nicht besonders viel Anfangen, da...
  • Ich hab ne Schneckenplage!!!

    Ich hab ne Schneckenplage!!!: Hi!:D Ich hab seid ein paar Tagen ganz viele kleine Schnecken in meinem Aquarium! Sie sind braun und hocken irgendwie alle auf dem Filter!:? Was...
  • Garnelen Umzug von 20L in 30L-& nun Schneckenplage.

    Garnelen Umzug von 20L in 30L-& nun Schneckenplage.: Huhu. Meine Garnelen sind nun endlich ins neue 30L Becken umgezogen :D. Zu meinen Blue Pearl's kamen noch Black Bee's dazu <3. Richtig schön...
  • Auf einmal Schneckenplage! Woher?!

    Auf einmal Schneckenplage! Woher?!: Hallo, heute schau ich in mein Aqua, und auf einmal sind da rote leicht durchsichtige Schnecken drin! Ich hab gedacht ich seh nicht richtig...
  • Schneckenplage?

    Schneckenplage?: Hallo zusammen! Falls jemand ein paar Schnecken zu viel in seinem Aquarium hat, freuen such meine Kugelfische. Gern nehmen Sie welche zur Speise...
  • Schneckenplage? - Ähnliche Themen

  • Schneckenplage

    Schneckenplage: Hey, hatte bereits ein wenig gegoogelt und auch Beiträge hier im Forum gelesen, konnte mit den Tips allerdings nicht besonders viel Anfangen, da...
  • Ich hab ne Schneckenplage!!!

    Ich hab ne Schneckenplage!!!: Hi!:D Ich hab seid ein paar Tagen ganz viele kleine Schnecken in meinem Aquarium! Sie sind braun und hocken irgendwie alle auf dem Filter!:? Was...
  • Garnelen Umzug von 20L in 30L-& nun Schneckenplage.

    Garnelen Umzug von 20L in 30L-& nun Schneckenplage.: Huhu. Meine Garnelen sind nun endlich ins neue 30L Becken umgezogen :D. Zu meinen Blue Pearl's kamen noch Black Bee's dazu <3. Richtig schön...
  • Auf einmal Schneckenplage! Woher?!

    Auf einmal Schneckenplage! Woher?!: Hallo, heute schau ich in mein Aqua, und auf einmal sind da rote leicht durchsichtige Schnecken drin! Ich hab gedacht ich seh nicht richtig...
  • Schneckenplage?

    Schneckenplage?: Hallo zusammen! Falls jemand ein paar Schnecken zu viel in seinem Aquarium hat, freuen such meine Kugelfische. Gern nehmen Sie welche zur Speise...