NOTFALL!!!!! Hochträchtige Katze gefunden!

Diskutiere NOTFALL!!!!! Hochträchtige Katze gefunden! im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, bin mir nicht sicher obs hier reinpasst, aber ich wüsste auch nicht wo sonst--- ich habe eben eine Katze gefunden. ihr relativ kanges fell...
B

Bleika123

Registriert seit
04.06.2013
Beiträge
83
Reaktionen
0
Hallo,
bin mir nicht sicher obs hier reinpasst, aber ich wüsste auch nicht wo sonst---
ich habe eben eine Katze gefunden. ihr relativ kanges fell ist total verklettet und sie hat mindesten eine zecke! außerdem ist sie hoch trächtig und hat auch schon zitzen gebildet!
die katze ist mir übrigens nicht ganz unbekannt denn ich weiß wem sie mal
gehörte und das sie schon vorlängerer zeit weggelaufen ist. das problem ist , dass ihre besitzer sie nun nicht wieder ahben wollen und sie nun da draußen rumläuft :( .
als ich sie fand hab ich ihr eben erstmal futter gegeben ( sie war total hungrieg) . jetzt hab ich sie aber erstmal draußen gelassen und hoffe das ich sie wiederfinde....
mitrein nehmen wollte ich sie nicht, da wir im garten hunde und kaninchen haben..
was sol ich jetzt machen? ich kann sie doch nicht weiter draußen ums überleben kämpfen lassen! außerdem, sehen jäger katzen ja bekanntlich auch nicht so gerne frei umherlaufen, oder?
was soll ich nur tun? soll ich sie mitrein nehem und sie kämmen und ihre zecken entfernen ?
ich habe mich ja sowieso schon seit längerem mit dem gedanken beschäftigt , ob ich eine katze will...
bitte antwortet mir schnell, denn hier geht es ja nicht nur um eine katze sonder auch um ein mama und ihre noch nicht geborenen babys!!!!
lg
P.S. die katze ist auch nicht scheu oders so
 
04.09.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Lisa&Lotta

Lisa&Lotta

Registriert seit
08.02.2013
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
Hallo!

Bin kein Katzenspezialist, aber der Meinung das kein Tier in dem Zustand draußen rumlauen sollte! Evt. kannst du ihr einen Platz getrennt von deinen eigenen Tieren anbieten - wegen Parasiten, Krankheiten usw.

Dann würde ich als nächstes zum TA gehen, schauen ob sie gesund ist und evt nen Chip hat. Weiß nicht genau ob man Tiere die einem nicht gehören einfach so behalten darf??? Eine andere Anlaufstelle wäre Tierheim oder Notstation.

Lg
 
B

Bleika123

Registriert seit
04.06.2013
Beiträge
83
Reaktionen
0
ja,bloß wohin?? :( auf den balkon? in die garage? ins haus???
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Huhu,

spontan würde ich sagen, fang das Tier ein und bring es ins Tierheim. Dort weiß man, wie man mit trächtigen Katzen und später mit dem Nachwuchs umzugehen hat und kleine Katzenbabys haben ja auch recht gute Vermittlungschancen. Außerdem könnte sie nach der Aufzucht gleich kastriert werden.
Ich habe ja ehrlich gesagt kaum Ahnung von Katzen, aber wenn du noch nie eine Katze hattest und sie heute wegen genannter Umstände (Hund, Kaninchen) auch erst mal nicht mit reingenommen hast, wäre eine hochträchtige Streunerin für den Anfang vielleicht etwas viel.
 
B

Bleika123

Registriert seit
04.06.2013
Beiträge
83
Reaktionen
0
das problem ist das hier kein th in unmittelbarer nähe ist, und iaußerdem hat das glaub ich katzenstop oder so, da es davon im th nur so wimmelt... :(
meine eltren kommen aber bestimmt gleich wieder, da kann ich die ja mal fragen...
kann ich der katze denn erstmal ein browisorisches heim gestalten, bis sie beim tierarzt und so war?
danke übrigens für die schnellen antworten!!!
 
Aylinx3

Aylinx3

Registriert seit
07.10.2012
Beiträge
437
Reaktionen
0
Wie unverantwortlich manche Leute sind, ihre unkastrierte Kätzin rauszulassen und dann nicht mal mehr zurückzunehmen!!
Nimm sie mit rein, das auf jeden Fall, Futter und Wasser und ein ruhiger Ort. Ruf zumindest mal beim Tierheim an, die haben jegliche Adressen. Im Notfall würde ich zum Tierarzt gehen?
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
das problem ist das hier kein th in unmittelbarer nähe ist, und iaußerdem hat das glaub ich katzenstop oder so, da es davon im th nur so wimmelt... :(
Die Katze gehört in dem Zustand aber in erfahrene Hände - das ist nicht böse gemeint, aber bitte übernehmt euch damit nicht. Damit ist weder der Katze, noch ihren Babys oder euch geholfen.

Bitte setzt euch mit dem zuständigen Tierschutzverein in Verbindung und klärt ab, was gemacht werden kann.
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Oder wenn du sie erstmal zum Tierarzt bringst und da lässt? Der hat bestimmt auch Kontakte wo er sie unterbringen könnte. Sie muss ihre Jungen in Erfahrenen Händen und einer Stressfreien Umgebung zur Welt bringen.
LG :)
 
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
1.327
Reaktionen
0
Ohh je, kann mich meinen Vorrednern nur anschließen!
Bringt die Mieze in erfahrene Hände wo sie in ruhe ihre Kitten aufziehen kann!

Toll das du auf die arme Maus aufmerksam geworden bist :clap:
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Am besten gehst du sie jetzt erstmal suchen und holst sie ins Haus. Bist nicht du die, die sich Kätzchen holen will? Wie wäre es denn, wenn du vielleicht diese Katze mit ihren Kitten (je nachdem wieviele es sind, musst du ja nicht alle behalten) bei dir aufnimmst? Ihre Besitzer wollen sie eh nicht mehr und ich finde es immer traurig wenn Kätzchen im Tierheim ihr Leben starten :(
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.595
Reaktionen
10
Wo kommst du her?
Evtl finden wir jemanden, der in deiner nähe Wohnt und dir direkt vor Ort helfen kann.
 
Die Ente :)

Die Ente :)

Registriert seit
14.03.2012
Beiträge
4.510
Reaktionen
1
Am besten gehst du sie jetzt erstmal suchen und holst sie ins Haus. Bist nicht du die, die sich Kätzchen holen will? Wie wäre es denn, wenn du vielleicht diese Katze mit ihren Kitten (je nachdem wieviele es sind, musst du ja nicht alle behalten) bei dir aufnimmst? Ihre Besitzer wollen sie eh nicht mehr und ich finde es immer traurig wenn Kätzchen im Tierheim ihr Leben starten :(
Unter den gegebenen Umständen würde ich davon abraten. Anscheinend sind ja auch noch nicht alle Familienmitglieder mit Katzen bzw nur mit fragwürdigen Umständen einverstanden (Haltung auf dem Balkon, weil Katzen ja stinken...).

Das muss meiner Meinung nach sehr gut abgesprochen sein, denn schlussendlich müssen auch die Eltern die Kosten für Futter und TA übernehmen, Babies sind nicht billig. Wenn die Katze mitten in der Nacht wirft und eines der Kleinen stecken bleibt, da darf man nicht lange rumfackeln.
Da müssen die Eltern dann dahinterstehen. Auch, dass Mutter+Kitten dann eben drin bleiben sollten.

Da noch viel Gesprächsbedarf zu bestehen scheint, würde ich raten, den Katzenwunsch auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben und für die trächtige Katze erfahrene Hände zu suchen.

Ist meine Meinung dazu;)
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.705
Reaktionen
256
Ich finde es ganz toll, dass du nicht wegsiehst und hoffe, man findet die Katze wieder und kann ihr helfen.

Kann mich den Vorrednern nur anschließen, eine hochträchtige Katze sollte auf jeden Fall in katzenerfahrene Hände. Daher solltest du umgehend das Tierheim bzw. den Tierschutzverein vor Ort informieren.

Man muss erkennen wann es losgeht, rechtzeitig den TA rufen, wenn die Geburt ins Stocken kommt, falls die Katzemutter die Kitten nicht annimmt oder zuwenig Milch hat, muss man eine Handaufzucht machen oder zumindestens zufüttern, dass heißt Tag und Nacht alle 2-3 Stunden füttern und dass ist gar nicht so einfach, nicht nur wegen dem Zeitplan, sondern weil da sollte man wirklich wissen wie dass geht, damit sich die Kitten nicht verschlucken, hinterher Bauch- und Aftermassage wegen der Verdauung und und und, dann muss die Kätzin gut versorgt werden, die Kitten bei der Aufzucht, dass ist jede Menge Arbeit, die machen auch viel Dreck und es kostet viel Geld, selbst wenn alles glatt läuft, muss man mit 50-70 € (nur Tierarzt, Entwurmung und Impfungen, da ist Futter und Streu noch gar nicht mitgerechnet) pro Kitten an Unkosten rechnen, bis sie mit 12/13 Wochen alt genug für die Abgabe sind.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
ich finde es immer traurig wenn Kätzchen im Tierheim ihr Leben starten :(
Oft kommen solche Fälle ja gleich auf eine Pflegestelle, wo sie rund um die Uhr betreut werden können. Und selbst wenn die Kätzchen ihr Leben direkt im Tierheim starten, ist das immer noch besser als draußen oder bei jemandem, der den Kleinen nicht gerecht werden kann. Ich würde mich Ente daher anschließen.
Wenn sich die Probleme geklärt haben, bis die Mutter mit der Jungenaufzucht fertig ist, könnte man diese ja eventuell wieder zu sich nehmen.
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Ach so stimmt, daran hatte ich gar nicht mehr gedacht :? Dann stimme ich dir natürlich zu. Das wichtigste ist jetzt - egal wie es nachher weitergeht - auf jeden Fall, dass die Katze einen Tierarzt zur Seite hat. Wer weiss, wann sie wirft.. und wenn sie so hungrig und kaputt war, kann es gut sein, dass sie nicht genug Kraft hat und bei der Geburt Hilfe braucht.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.045
Reaktionen
2
die katze ist mir übrigens nicht ganz unbekannt denn ich weiß wem sie mal gehörte und das sie schon vorlängerer zeit weggelaufen ist. das problem ist , dass ihre besitzer sie nun nicht wieder ahben wollen und sie nun da draußen rumläuft :( .
Weil hierzu noch keiner eine unbequeme Bemerkung gemacht hat, mach ich es mal: Wie sicher weißt du, dass die Besitzer die Katze nicht mehr haben wollen? Hast du mit ihnen darüber gesprochen?
Vergiss nicht, dass die Katze rein rechtlich gesehen ihnen gehört - selbst wenn sie sich nicht sonderlich gut um sie kümmern - und sie dich wegen Diebstahl anzeigen könnten, wenn du die Katze einfach so in deinen Besitz bringst.
Es wäre aber möglich das Veterinäramt einzuschalten, damit sie den Besitzern mal auf den Zahn fühlen, denn die Besitzer sind verpflichtet ihr Tier ordentlich zu versorgen.

Wenn du nicht mit dem Vet-Amt drohen möchtest, solltest du zumindest bei den Leuten kurz Bescheid geben, dass du dich um die Katze kümmern möchtest.

Etwas passieren muss natürlich auf jeden Fall und das auch noch möglichst schnell, denn wenn die Jungen nun irgendwo im Schuppen zur Welt kommen und in der Prägephase den wichtigen Kontakt zu Menschen verpassen dürften sie ihr Leben lang sehr schwierig bleiben.

Wenn du handeln möchtest (was ich sehr gut finde) dann würde ich mich an deiner Stelle (nachdem es mit den aktuellen Besitzern abgesprochen ist) zuerst mal ans Tierheim wenden und dort deine Situation schildern. Du kannst auch sagen, dass du dich gerne selbst um die Katze kümmern würdest und um Tipps bitten wie du das schaffen könntest.
 
M

miwok

Registriert seit
07.11.2012
Beiträge
541
Reaktionen
28
Vll ist aber auch in ihrem "zuhause" schon alles auf die Geburt vorbereitet?
Es kann sein, wenn sie nicht mehr zu ihrem Besitzer geht, das sie sich bereits einen Neuen gesucht hat?

Je nach Umgebung kann das Fell sehr schnell und auch von nur einem Ausflug "verklettet" sein und auch Zecken kann es bei jedem Ausflug geben.
Das ist alles kein Beweis, das sich niemand um die Katze kümmert
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.705
Reaktionen
256
Was auch noch dazukommt, wie aus dem anderen Thread von Bleika123 zu schließen, sind die Eltern oder zumindestens die Mutter gar nicht so dafür, Katzen in der Wohnung zu halten und wenn da schon ohnehin Bedenken sind wegen Geruch und Sauberkeit, so kleine Kitten müssen den Gang aufs Katzenklo erstmal lernen, davor geht da jede Menge daneben und wer weiß wieviel Kitten, dass werden.

Aber vorallem schließe ich mich auch den anderen an, es muss ohnehin erstmal geklärt werden, wem die Katze gehört, ob sie dort noch erwünscht ist oder nicht.
 
B

Bleika123

Registriert seit
04.06.2013
Beiträge
83
Reaktionen
0
okay, ich denke ich werde die katze dann heute erstmal suchen und meine mutterhat mir angeboten mir zu helfen ( also entkletten, und zecken entfernen).
ich weiß das die katze momentan keinen besitzer hat, denn ich kenne alle die in frage kommem würden und im umkreis leben. ich werde dann auch die vorbesitzer fragen, denn die katze hatte ,als sie noch da lebte, schon einmal einen wurf gehabt, vielleicht können sie mir ja tipps geben und dann werde ich das alles auch noch mit einem tierarzt dursprechen. sowie ich meine mutter verstanden habe liese sich dann bei uns auch doch noch ein zuhause für sie finden:D!
auch werde ich nochmal mit einer familie in unserem dorf reden (mit dehnen sind wir auch befreundet) , denn die haben selber auch schon mehrere katzen und kümmern sich auch wirklich gut um die.
wie gesagt werde ich also noch mal mit meiner mutter reden und wenn es dann irgendwie doch nicht klappt kommt die katze ins tierheim oder zum tierartzt oder zu den vorbesitzern wenn die sie dann doch umbedingt haben wollen.
bitte gebt mir aber weiterhin tipps und meinungen ab, ob ich das vielleicht doch falsch angehe oder so...
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.705
Reaktionen
256
Wo wollt ihr die Katzen den aufziehen, wenn ich fragen darf? Die Kitten sollten damit sie später gut vermittelt werden können, möglichst im Haushalt integriert aufwachsen und nicht auf dem Balkon, einer Garage oder ähnlichem. Hast du mit deiner Mutter über die Kosten geredet, die da wenn auf euch zukommen?
 
Thema:

NOTFALL!!!!! Hochträchtige Katze gefunden!

NOTFALL!!!!! Hochträchtige Katze gefunden! - Ähnliche Themen

  • Notfall - Verletzte und scheue Katze einfangen

    Notfall - Verletzte und scheue Katze einfangen: Hey, Mein Bruder hat vorhin meine Streunerkatze gesehen und sie war schwer verletzt. Die Katze ist bei uns sozusagen Gelegenheitsgast und wurde...
  • Verklebte Augen.....Notfall-katze

    Verklebte Augen.....Notfall-katze: Hallo, ich habe so etwas wie einen Notfall! Also, ich habe zwar nicht so wirklich ahnung von katzen aber ich weiß das diese krank sein muss...
  • ALOE VERA für Katzen? Bekannte spritzt Aloe Vera Emergency Spray / "Notfall"-Spray in Katzenaugen!

    ALOE VERA für Katzen? Bekannte spritzt Aloe Vera Emergency Spray / "Notfall"-Spray in Katzenaugen!: ALOE VERA für Katzen? Bekannte spritzt Aloe Vera Emergency Spray / "Notfall"-Spray in Katzenaugen! Hallo zusammen! Habt ihr Erfahrung mit der...
  • Hilfe dringender notfall !!!

    Hilfe dringender notfall !!!: Hallo,ich brauche dringend hilfe... Unser Kater hat einen Nylonfaden gefressen, einen halben meter konnten wir noch "retten" aber ein weiterer...
  • Notfall! Katze krank?

    Notfall! Katze krank?: Also ich bin alleine Home und weiß jetz nich genau was ich machen soll Also mir is eben auf Gefallen das der Bauch meiner Katze total aufgebläht...
  • Ähnliche Themen
  • Notfall - Verletzte und scheue Katze einfangen

    Notfall - Verletzte und scheue Katze einfangen: Hey, Mein Bruder hat vorhin meine Streunerkatze gesehen und sie war schwer verletzt. Die Katze ist bei uns sozusagen Gelegenheitsgast und wurde...
  • Verklebte Augen.....Notfall-katze

    Verklebte Augen.....Notfall-katze: Hallo, ich habe so etwas wie einen Notfall! Also, ich habe zwar nicht so wirklich ahnung von katzen aber ich weiß das diese krank sein muss...
  • ALOE VERA für Katzen? Bekannte spritzt Aloe Vera Emergency Spray / "Notfall"-Spray in Katzenaugen!

    ALOE VERA für Katzen? Bekannte spritzt Aloe Vera Emergency Spray / "Notfall"-Spray in Katzenaugen!: ALOE VERA für Katzen? Bekannte spritzt Aloe Vera Emergency Spray / "Notfall"-Spray in Katzenaugen! Hallo zusammen! Habt ihr Erfahrung mit der...
  • Hilfe dringender notfall !!!

    Hilfe dringender notfall !!!: Hallo,ich brauche dringend hilfe... Unser Kater hat einen Nylonfaden gefressen, einen halben meter konnten wir noch "retten" aber ein weiterer...
  • Notfall! Katze krank?

    Notfall! Katze krank?: Also ich bin alleine Home und weiß jetz nich genau was ich machen soll Also mir is eben auf Gefallen das der Bauch meiner Katze total aufgebläht...