HILFERUF!!!! Schnelle Entscheidung notwendig! Schäferhund

Diskutiere HILFERUF!!!! Schnelle Entscheidung notwendig! Schäferhund im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallihallo, wende mich wieer mal mit einer Frage an euch: Ein Arbeitskollege muss bis Ende dieser Woche einen neuen Platz für seinen 10 Monate...
Swissydog

Swissydog

Dabei seit
30.08.2013
Beiträge
28
Reaktionen
0
Hallihallo,

wende mich wieer mal mit einer Frage an euch:

Ein Arbeitskollege muss bis Ende dieser Woche einen neuen Platz für seinen 10 Monate alten Langhaar-Schäferhund finden. (Sonst muss er ins Tierheim)
Und tierlieb wie ich
nunmal bin, hab ich meine Hilfe angeboten, falls er niemanden findet den kleinen Rex aufzunehmen.

Was haltet ihr von dem Ganzen? Kann ich zu meinem 6 Monate alten GSS einen 10 Monate alten Schäfer dazugeben? Oder bekomm ich da Probleme mit der Erziehung?
Ich muss dazu sagen, dass mir der Schäfer unheimlich leid tut. Sein Herrchen lebt in einer Messi-Bude, ist Alkoholiker und noch dazu ist der Süße 12 Std am Tag in der Wohnung eingesperrt.

Falls es nicht funktioniert, dass ich ihn behalte, hätt ich ihn wenigstens übergangsweise bei mir aufgenommen damit der arme Kerl nicht ins Heim muss.

Lg
Swissydog
 
17.09.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
kirsey

kirsey

Dabei seit
18.05.2012
Beiträge
2.083
Reaktionen
0
Na, ich würde sagen wenn sie die beiden verstehen, warum nicht? Das wäre doch schön beide wachsen zusammen auf, und werden Freunde fürs Leben! Haben sich die beiden denn schon mal kennen gelernt?
 
Swissydog

Swissydog

Dabei seit
30.08.2013
Beiträge
28
Reaktionen
0
nein... hab heute erst davon erfahren und bis am Freitag muss er von dort weg sein!
Aber was ich gehört habe, ist es ein dankbarer und lieber Hund. Und meiner versteht sich sowieso mit allem... und seis eine Maus *gg*
 
L

loulou2008

Dabei seit
14.05.2012
Beiträge
1.193
Reaktionen
8
So wie es scheint, ist die Situation ja ziemlich dringend, aber trotzdem finde ich solltest du deinen Verstand nicht ausschalte. Ich kann dich absoulut verstehen, mir würde der Arme wahrscheinlich auch leidtun, aber trotzdem nützt es weder dir noch deinem Hund noch dem anderen Hund etwas, wenn du zu überstürzt an die Situation rangehst. Also erst einmal durchatmen und dann überlegen
1. Was ist wenn er sich nicht mit deinem versteht
2. Wenn er nicht stubenrein ist
3. Wenn er nicht alleine bleiben kann
...
Aber toll das du dem Armen helfen möchtest
 
Maische

Maische

Dabei seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Wie ist denn deine Situation?
Wie lange sind die alleine?
Was ist bei 2 Hunden, wenn du mal wegmusst und den Hund nicht mitnehmen kannst?
Wie sieht es finanziell aus?
 
Swissydog

Swissydog

Dabei seit
30.08.2013
Beiträge
28
Reaktionen
0
Also... war gerade dort und hab ihn mir mal angesehen.
Er ist wirklich ein bildhübscher Kerl. lt. Besitzer: Stubenrein, verträglich und kann alleine bleiben...(musste er bis jt ja auch immer)

@loulou: falls er sich mit unserem nicht versteht, ist es für mich selbstverständlich, dass meiner Vorrang hat.

@Maische: bei uns sieht das so aus: Mo alleine, Di ist mein Freund zuhause, Mi & Do alleine und Freitag bin ich ab Mittag wieder da. -> also immer noch besser als Mo-Fr 12 Std alleine in einer kleinen Wohnung sitzen. Bei uns sind sie im Garten mit isolierter Hütte.
Wenn ich die Hunde mal nicht mitnehmen kann -> wie gesagt Garten mit Hütte :D
Finanziell...ein wichtiger Punkt aber kein Problem.

Hab auch schon mit meiner Hundetrainerin gesprochen. Ich hab vollste Unterstützung von meiner Hundeschule und falls es nicht klappt, helfen sie mir einen geeigneten Platz für den kleinen zu finden.

LG
 
Beatbonbon

Beatbonbon

Dabei seit
22.03.2007
Beiträge
2.118
Reaktionen
0
Wie lange heißt denn alleine?

Klar du sagst besser als wenn er 12 Stunden alleine wäre wie bei seinem Herrchen aber das heißt ja noch lang nichts. Könnte ja auch sein, dass er im tierheim einen neuen Besitzer finden würde, wo er gar nicht alleine wäre...

Liebe GrüßeLiebe Grüße
 
Maische

Maische

Dabei seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Also dann sehe ich auch kein Problem, wenn ihr beide euch einig seid, dass ihr 100% zu der entscheidung steht :)
 
L

loulou2008

Dabei seit
14.05.2012
Beiträge
1.193
Reaktionen
8
Habt ihr es mit euren beiden Hundne denn schon mal probiert?
Wenn nicht, dann am besten auf neutralem Gelände, das heißt auch nicht auf den üblichen Gassi runden.
LG;)
 
Swissydog

Swissydog

Dabei seit
30.08.2013
Beiträge
28
Reaktionen
0
@loulou... hmmm kommt ganz drauf an wie und ob es funktioniert. WENN es funktioniert würde ich ihn behalten. WENN NICHT, dann finde ich mithilfe meiner Hundeschule einen geeigneten Platz. Aber hoffe natürlich dass es klappt.

@Beatbonbon: alleine heißt solange wir in der Arbeit sind. Vorher gehen wir noch spazieren, dann von 07:30-12:00 und von 13:00-17:00 Uhr und das an drei Tagen (irgendwo muss das Geld ja herkommen);)
 
Beatbonbon

Beatbonbon

Dabei seit
22.03.2007
Beiträge
2.118
Reaktionen
0
Ich mag mal ehrlich sein... Nimm es mir bitte nicht böse.
Dein Hund ist ja schon recht lang allein (was ich aber nich im Rahmen finde!) er ist aber erst 10 Monate, hat noch jede Menge Unsinn m Kopf in dem alter bzw kommt noch mal in ne fette flegelphase. 2 Hunde gucken sich viel voneinander ab, meist nur schlechtes und nicht das Gute ;) ich persönlich (wenn das meine Entscheidung wäre) würde mir keinen zweiten Hund holen! Du hast da sicher noch viel Erziehung vor dir und ob das mit der zeit und zwei Hunden klappt... Naja.
Du weißt auch nicht wie ist der Hund sozialisiert etc (wenn er nur daheim sitzt, 12 Std am Tag?) was machst du wenn er ein Riesen Problem an der Leine macht und du im Ernstfall sogar erstmal mit beiden Hunden getrennt gehen müsstest?
Ehrlich - tierheim ist nicht immer die schlechteste Lösung
 
Swissydog

Swissydog

Dabei seit
30.08.2013
Beiträge
28
Reaktionen
0
@Beatbonbon: Alles klar, bin aber anderer Meinung. Wenn ich nicht arbeiten gehe, kann ich meine Tiere nicht versorgen. Soviel dazu.
Und wenn du die Umstände gesehen hättest, wo der Hund jt lebt, hätten ihn viele sofort eingepackt. Wir haben auch das Glück, dass unser Hunter keinen Blödsinn anstellt :cool:.

Wir werden uns den kleinen jt mal übers Wochenende nach Hause holen und dann können wir das Ganze besser beurteilen. Kann sein, dass er ein richtiger Rabauke ist, kann aber auch sein, dass er extrem dankbar und einfach nur lieb und brav ist.

LG
 
Maische

Maische

Dabei seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Ich finde die zeiten jetzt nicht soo schlimm. Solange man sich viel mit den Hunden am rest des Tages beschäftigt und alle dahinterstehen...
Ich drücke jedenfalls die Daumen :)
 
Beatbonbon

Beatbonbon

Dabei seit
22.03.2007
Beiträge
2.118
Reaktionen
0
In was genau bist du denn anderer Meinung?
Ich mein du wolltest hier Rat haben und meinen hab ich dazu gegeben. Finde das ganze eben einfach ein wenig überstürzt. Wenn du wenigstens vorher mal die Möglichkeit hättest mit dem Hund Gassi zu gehen und zu schauen wie verträglich er ist?! Aber ich mein du weißt ja so gar nix von diesem Hund bzw musst dich voll auf die Auskünfte des Besitzers verlassen!. Wenn man sich einen Hund zB aus dem Tierheim holt, nimmt man den doch auch nicht einfach mit ohne irgendwas über den Hund zu wissen?

Liebe Grüße
 
Infano

Infano

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
6.002
Reaktionen
0
Ich find´s auch schwierig, eben weil beide Hunde im besten Alter für Dummheiten sind ;)
Mein Hund war alleine schon furchtbar genug, einen zweiten hätte ich mir auch nicht freiwillig geholt. Notsituationen sind aber nunmal Notsituationen und da find ich das schonmal in Ordnung bzw muss es dann halt funktionieren. Man kann ja dann erstmal auch nur als Pflegestelle fungieren, ein so junger Hund findet ja an und für sich schnell neue Besitzer die was taugen.

Wie das mit dem allein bleiben klappt, gerade auch mit beiden... muss man ausprobieren. Im Notfall muss man halt mit beiden von vorne anfangen, das solltet ihr schon im Hinterkopf behalten. Was ein Hund im alten Zuhause konnte muss er im Neuen nicht unbedingt genauso machen, noch dazu stecken sich zwei Hunde gern gegenseitig an.
Das mit der Stubenreinheit würde ich jetzt erstmal genauso anzweifeln. Wenn der Hund schon immer so lange allein und in der Wohnung bleiben musste frag ich mich doch, woher er das können soll.

Ansonsten... naja. Wenn ihr wisst, auf was ihr euch da ein lasst...
Ich bin überhaupt kein Fan von "immer noch besser, als...", aber in dem Fall würde ich wohl auch damit argumentieren. Mein Freund und ich hätten den Hund wohl auch genommen. Man muss eben nur bedenken, was notfalls auf einen zukommt.
 
Beatbonbon

Beatbonbon

Dabei seit
22.03.2007
Beiträge
2.118
Reaktionen
0
Infano - sehe ich genauso danke für deine Worte.
Aber nochmal eine frage: warum sehen alle das TH als schlechte Alternative? Was wäre so schlimm daran, wenn er vom Besitzer direkt ins TH käme? Grade weil es ein junger hübscher Hund ist würde er da sicher nicht lange sitzen? Verstehe die anti-tierheim Haltung nicht so ganz - klärt mich auf bitte :mrgreen:
 
Maische

Maische

Dabei seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Naja grad weil er so Jung ist und schon im Tierheim?`Auch alte Hunde. Vielleicht findet er schnell ein Zuhause, aber was, wenn nicht? Ich mein bei uns im Tierheim sitzt seit 4 Jahren ein Hund und der Hund ist gradmal 5 oder 6. ;)
Ich finde es immer schöner, wenn der Hund gleich in ein neues Zuhause kommt bzw auf eine Pflegestelle mit Familienanschluss etc. Klar ist das Tierheim nicht sooo schlecht, aber manchmal einfach nicht 1. Wahl ;)
 
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,
Swiss, ich finde deinen Einsatz und deine Entscheidung klasse. Selbst wenn du dem kleinen nur ertst mal vorüber gehend eine "Pflegestelle" anbietest (Vorsicht - Verliebtheits Gefahr:mrgreen:).

Swiss entlastet damit das örtliche TH - so sehe ich das. Und falls sie ihn doch vermitteln möchte so ist dies, mit Unterstützung der Hundeschule,Freunden UND dem Tierheim, das man dann auch noch einschalten könnte sicher einfacher.
Mit Menschen und einem anderen jungen Hund zusammen in einem freundlichen Haus, in dem man sich mehr kümmern kann als in einem TH - verstört es den Kleinen auch nicht so.

TH sind eine tolle, und sehr wichtige Einrichtung . Doch können die Menschen dort, die alle sehr engagiert sind, sich nicht so kümmern wie ein engagierter privater Haushalt. Auch sind die TH froh über jede Entlastung und Swiss bietet dies gerade - Bravo.

Ich habe hier auch noch eine tolle Adresse für dich, ruf die doch mal an - falls du den Kleinen Vermitteln möchtest, du kannst dich ja auch dort als vorübergehende Pflegestelle vorstellen:

http://www.dsh-nothilfe.de/

LG Suno
 
Swissydog

Swissydog

Dabei seit
30.08.2013
Beiträge
28
Reaktionen
0
@Beatbonbon: TH finde ich desshalb eine eher schlechte idee weil er eben noch so jung ist... und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Tierbetreuer dort nicht die Zeit aufbringen können um dem Kleinen die Grundkommandos beizubringen. Mag sein, dass ich mich täusche aber naja.
Außerdem habe ich eher nicht so gute Erfahrungen mit dem TH in unserer Nähe gemacht.

@Maische: bin genau deiner Meinung

@Suno: Danke für deine lieben Worte. Hihi das mit der Verliebtheits-Gefahr ist mir bewusst. Mir ist auch bewusst, dass es genau so sein kann, dass sich die beiden nicht verstehen. Gut dann muss man sich eine andere Lösung einfallen lassen.
Aber wie gesagt..ich habe vollste Unterstützung von meiner Hundeschule, darf ihn sogar kostenlos zu den Stunden mitbringen damit man ihn, falls notwendig leichter vermitteln kann.

Hier ein Foto von Rex
20130917_174846_7361.jpg
LG
 
Infano

Infano

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
6.002
Reaktionen
0
Ach mei ist der putzig :D
Ich würde ihn ja sofort nehmen. Zum Glück ist mein Freund die Vernunftsstimme... es geht gerade einfach noch nicht. Aber viel Glück und ich hoffe, du berichtest weiter.
 
Thema:

HILFERUF!!!! Schnelle Entscheidung notwendig! Schäferhund

HILFERUF!!!! Schnelle Entscheidung notwendig! Schäferhund - Ähnliche Themen

  • Welpen in ecuador schnell stubenrein bekommen

    Welpen in ecuador schnell stubenrein bekommen: Hey Leute, ich weiß, dass es schon viele Fragen um Rund um das Thema "stubenrein" gibt, aber ich hab hier wirklich ein kleines Problem: Ich...
  • Wann merk ich wann mein Welpe muss und wie bekomme ich ihn schnell Stubenrein??

    Wann merk ich wann mein Welpe muss und wie bekomme ich ihn schnell Stubenrein??: Wie kann ich es in der Nacht am besten verhindern das er in die wohnung macht? wie merke ich wann er muss?? und wie mach ich ihn am besten...
  • Bitte helft mir schnell!Welpe bellt fremde an!

    Bitte helft mir schnell!Welpe bellt fremde an!: Hallo, also ich habe 2 probleme. Shiave ist ein Schäfer-Colli-Mix und am 29.12 wird sie 3 monate alt. Sie ist komplett gesund. Nr1.also meine...
  • schneller Tipp - Cody hat Angst und kommt nicht mehr aus dem Wohnzimmer

    schneller Tipp - Cody hat Angst und kommt nicht mehr aus dem Wohnzimmer: Huhu vorhin ist im Gang der Staubsauger umgefallen und es fiel mir gar nicht gleich auf aber seitdem kommt Cody nicht mehr aus dem Wohnzimmer. er...
  • schnell helfen

    schnell helfen: Hallo, mein tapsy ist jetzt 2 Jahre alt. Ist auch was ruiger geworden. Aber leider hat er das hoch springen und lecken immer noch drauf. Jetzt...
  • Ähnliche Themen
  • Welpen in ecuador schnell stubenrein bekommen

    Welpen in ecuador schnell stubenrein bekommen: Hey Leute, ich weiß, dass es schon viele Fragen um Rund um das Thema "stubenrein" gibt, aber ich hab hier wirklich ein kleines Problem: Ich...
  • Wann merk ich wann mein Welpe muss und wie bekomme ich ihn schnell Stubenrein??

    Wann merk ich wann mein Welpe muss und wie bekomme ich ihn schnell Stubenrein??: Wie kann ich es in der Nacht am besten verhindern das er in die wohnung macht? wie merke ich wann er muss?? und wie mach ich ihn am besten...
  • Bitte helft mir schnell!Welpe bellt fremde an!

    Bitte helft mir schnell!Welpe bellt fremde an!: Hallo, also ich habe 2 probleme. Shiave ist ein Schäfer-Colli-Mix und am 29.12 wird sie 3 monate alt. Sie ist komplett gesund. Nr1.also meine...
  • schneller Tipp - Cody hat Angst und kommt nicht mehr aus dem Wohnzimmer

    schneller Tipp - Cody hat Angst und kommt nicht mehr aus dem Wohnzimmer: Huhu vorhin ist im Gang der Staubsauger umgefallen und es fiel mir gar nicht gleich auf aber seitdem kommt Cody nicht mehr aus dem Wohnzimmer. er...
  • schnell helfen

    schnell helfen: Hallo, mein tapsy ist jetzt 2 Jahre alt. Ist auch was ruiger geworden. Aber leider hat er das hoch springen und lecken immer noch drauf. Jetzt...