Mein Alter und die beiden Nasen

Diskutiere Mein Alter und die beiden Nasen im Ratten Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo zusammen! Ich habe ein Problem... Meine liebe dicke Ratte Buddha ist leider am 22.07.13 an Blutkrebs gestorben und ließ seinen Bruder...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oberratzi

Oberratzi

Registriert seit
05.08.2012
Beiträge
91
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Ich habe ein Problem... Meine liebe dicke Ratte Buddha ist leider am 22.07.13 an Blutkrebs gestorben und ließ seinen Bruder Konfuzius (unkastriert) zurück.:022: (1 Jahr und 1 viertel) Deshalb habe ich mir zwei weitere Rattis (5 monate, Böcke ungkastriert) geholt, damit er nicht
in Einzelhaft sitzen muss. Bevor Buddha gestorben ist hatte Konfuzius eine schwere OP wegen eines Tumors die er aber zum Glück überlebt hat. Seit dem kann er sein eines Hinterbein nicht mehr pervekt bewegen und humpelt. Da er in der 2-er Gruppe allerdings immer untergeordnet war dachte ich es wäre kein großes Problem die 3 zusammenzutun. Also habe ich ein Stück meines Flurs abgetrennt den sie nicht kannten und alle drei zusammengelassen. Konfuzius plüschte und fauchte und ging nach kurzem Schnuppern sofort auf die armen beiden los die mit lautem Schreien dich auf meinen Schultern retteten. So wurde es jeden Tag schlimmer und Konfuzius hat die armen beiden, die überhaupt nicht agrressiv sind einmal auch so schlimm gebissen das Blut spritzte... :(

Habt ihr vllt Tipps wie ich sie vergesellschaften kann?

LG
 
18.09.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber zur Vergesellschaftung von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über die Vergesellschaftung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.415
Reaktionen
89
Huhu,

wie lang waren sie denn bisher zusammen ? Wie lang dauert es zwischen dem ersten Kontakt (Schnuppern) und dem Angriff ? Gibt es da eine Sekunde, in der du eingreifen kannst ?
Wie gross ist denn das Stück Flur ?
Seit wann läuft die Inte denn schon ?

Wie stehen die Käfige der Tiere zueinander ?
Plüscht Konfuzius im eigenen Käfig auch vermehrt ?
 
Oberratzi

Oberratzi

Registriert seit
05.08.2012
Beiträge
91
Reaktionen
0
Die drei waren jetzt schon öfters, ca. alle zwei Tage zusammen, jedoch nie länger als 1 Minute. Konfuzius greift nach ca. 3-4 Sekunden an wenn er sie sieht und beißt sofort zu, sodass die beiden anfangen zu kreischen :( ich muss dann dazwischen greifen in das Gekugel aber die beiden greifen nie zurück an sondern versuchen sich auf mir (hosenbein, schulter, etc. ) zu retten. Das Stück Flur ist ca. 2 Meter lang und 1,2 Meter breit. (also ein abgetrennten Stück des Flurs). Die Intergration versuch ich seid ca. 3 Wochen. Die Käfige stehen ca. 2 Meter auseinander. Früher, als Buddha noch lebte, plüschte Konfuzius nie. Seit die beiden da sind ständig. Wenn ich erst die beiden gefüttert habe und an den Händen nach ihnen rieche, plüscht er. Wenn er die anderen hört, plüscht er. wenn ich ihn auf der Schulter zu dem Flur trage fängt er auf dem Weg schon an zu plüschen. Wenn ich die beiden kleinen dorthin trage fangen die schon an zu fieben und die zu verkriechen je Näher sie in Richtung Flur kommen..

LG
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.415
Reaktionen
89
Huhu,

von der Beschreibung her klingt dein Junge leider so, dass er - wie einige andere Ratten auch - nicht damit klar kommt, wenn er andere Ratte riecht, wenn er in seinem Revier ist. 2 Meter Abstand kann klappen, es gibt aber immer wieder Ratten die dann unter Strom stehen und dann bauen sich Aggressionen auf. Dass er auch ausserhalb der Treffen rumplüscht, spricht sehr dafür.

Also die erste Sofortmassnahme wäre das Umplatzieren der Käfige.
Stell einen der Käfige in ein anderes Zimmer und schau jetzt erstmal 2 Wochen, dass kein geruchlicher Kontakt zwischen den Gruppen besteht. Also immer gründlich Hände waschen und für jede Gruppe im Auslauf einen eigenen Pulli und eine eigene Hose.
Der Grosse muss jetzt erstmal runter kommen und das geht nur, wenn er die Neuen nicht mehr riecht.
Und auch den Neuen wird diese Zeit gut tun, denn sie werden den Grossen wohl etwas vergessen. Und nach der Beschreibung der Treffen ist das sicher nicht verkehrt.
Zwei Wochen ist da meist die empfohlene Zeit.

Dann kannst du die Integration wieder von vorn beginnen, am besten an einem anderen Ort, denn Ratten verknüpfen schnell und viel mit Orten.
Am besten stellt man alles auf Null, also geht auch woanders hin.
Die ersten Treffen werden sicher nur Sekunden dauern, aber lass dich davon nicht irritieren.
Setz sie zusammen, lassen den Grossen schnuppern und trenne die Tiere, BEVOR er den anderen attackiert - so bleibt das Treffen zunächst neutral und bekommt keinen negativen Touch, der Angst oder Aggressionen fördert.. Zurück in die Gehege und dann jedem ein Leckerchen zwischen die Zähne geben - so verknüpfen sie das Treffen schonmal positiv.
Wenn er bisher 3-4 Sekunden brauchte zwischen Erstkontakt und Angriff, ist da eigentlich genug Zeit für dich, einzuschreiten. Ich vermute mal stark, dass er sich in der Zeit auch immer mehr versteift, vllt sogar das Plüschen sich intensiviert - der macht sich einfach bereit für den Kampf.
Diese Sekundentreffen kannst du auch bequem in einer grossen Box/einem Umzugskarton o.ä. machen, die Tiere sollen sich ja nur beschnuppern, da braucht es erstmal nicht so viel Platz.
Meiner Erfahrung nach wird es einige der Sekundentreffen brauchen, bis du deutlich merkst, dass er etwas entspannt, nicht mehr so aggressiv auf die anderen zu geht. Bei manchen Tieren braucht es Sekundentreffen, bis es irgendwann klick macht und man anfangen kann, die Zeit zu steigern.

Und jetzt noch was Allgemeines zu Integrationen :
Das Flurstück ist für erste Treffen womöglich auch zu gross. Zu viel Fläche bietet Anreiz für Hetzjagden, das fördert die Panik vor dem jagenden Tier bei den Gejagten. Daher lieber kleiner anfangen. Eine Badewanne oder eine Dusche bieten für erste Treffen ausreichend Platz - wenn es nur Sekundentreffen sind, kann auch einfach eine grosse Aufbewahrungsbox mit einer Decke genutzt werden. Sobald man steigern kann, wandert man dann in die Badewanne oder einen ähnlich grossen neutralen Auslauf.
Integrationstreffen sollten mind. einmal täglich stattfinden. Jeder Tag Pause kann Rückschritte bedeuten und sollte wirklich tunlichst vermieden werden.
Je nachdem, wie die Tiere mitspielen, kann man auch mehrere Treffen täglich veranstalten. Gerade bei sehr kurzen Treffen kann das Sinn machen, jedoch sollte man das von der Reaktion der Tiere abhängig machen. Ist jemand enorm gestresst, sollte man es bei einmal am Tag belassen.
 
Oberratzi

Oberratzi

Registriert seit
05.08.2012
Beiträge
91
Reaktionen
0
Vielen Dank Nienor :)

Ich werde den Käfig der beiden in ein anderes Zimmer stellen und sie erst mal 2 Wochen trennen und neutraliesieren.
Dann gibt es wieder Bericht.

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein Alter und die beiden Nasen

Mein Alter und die beiden Nasen - Ähnliche Themen

  • ältere Böcke vergesellschaften

    ältere Böcke vergesellschaften: Hallo schon wieder, mir ist ja vor 2 Wochen eine meiner 3 Ratten gestorben. Und seit letzten Samstag ist nun die nächste Ratte krank. Sie hat...
  • neue Ratten zu älterer dazuholen...?

    neue Ratten zu älterer dazuholen...?: Also im Moment habe ich noch 2 (eigentlich recht fitte) Rattenböcke die ca. 1 1/2 Jahre alt sind. Nun hat der eine eine Tumor an einer ungünstigen...
  • Muss man eine Integration machen bei 13 Wochen alten Ratten?

    Muss man eine Integration machen bei 13 Wochen alten Ratten?: Hallo, ich hab 4 ratten die momentan 10 wochen alt sind und hatte mir überlegt noch 2 kleine dazu zu holen. Allerdings währen die kleinen erst in...
  • Extrem alte Ratte vergesellschaften

    Extrem alte Ratte vergesellschaften: Hallo ihr Lieben. Ich brauch mal euren Rat. Und zwar hatte ich bis vor einer Woche noch zwei weibliche Ratten, beide 3,8 Jahre alt. Eine ist nun...
  • 6 Wochen altes Baby zu 10 Wochen alten Ratten

    6 Wochen altes Baby zu 10 Wochen alten Ratten: Ich habe mir vir 2 wochrn 2 Farbratten gekauft (nala und shila beide 10 Wochen und geschwister) die beiden vestehen such super bis auf ein.paar...
  • 6 Wochen altes Baby zu 10 Wochen alten Ratten - Ähnliche Themen

  • ältere Böcke vergesellschaften

    ältere Böcke vergesellschaften: Hallo schon wieder, mir ist ja vor 2 Wochen eine meiner 3 Ratten gestorben. Und seit letzten Samstag ist nun die nächste Ratte krank. Sie hat...
  • neue Ratten zu älterer dazuholen...?

    neue Ratten zu älterer dazuholen...?: Also im Moment habe ich noch 2 (eigentlich recht fitte) Rattenböcke die ca. 1 1/2 Jahre alt sind. Nun hat der eine eine Tumor an einer ungünstigen...
  • Muss man eine Integration machen bei 13 Wochen alten Ratten?

    Muss man eine Integration machen bei 13 Wochen alten Ratten?: Hallo, ich hab 4 ratten die momentan 10 wochen alt sind und hatte mir überlegt noch 2 kleine dazu zu holen. Allerdings währen die kleinen erst in...
  • Extrem alte Ratte vergesellschaften

    Extrem alte Ratte vergesellschaften: Hallo ihr Lieben. Ich brauch mal euren Rat. Und zwar hatte ich bis vor einer Woche noch zwei weibliche Ratten, beide 3,8 Jahre alt. Eine ist nun...
  • 6 Wochen altes Baby zu 10 Wochen alten Ratten

    6 Wochen altes Baby zu 10 Wochen alten Ratten: Ich habe mir vir 2 wochrn 2 Farbratten gekauft (nala und shila beide 10 Wochen und geschwister) die beiden vestehen such super bis auf ein.paar...