Neue sucht Tipps, um Einsteigerfehler zu vermeiden

Diskutiere Neue sucht Tipps, um Einsteigerfehler zu vermeiden im Ratten Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo zusammen, ich bin die neue und werde ab jetzt öfter reinschauen;) ich hatte jahre lang Frettchen und habe noch einige Sachen die man...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

Pinky & Heinrich

Registriert seit
19.09.2013
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich bin die neue und werde ab jetzt öfter reinschauen;)

ich hatte jahre lang Frettchen und habe noch einige Sachen die man sicher auch für ratten verwenden kann:D
ich kaufe morgen einer frau ihren Käfig mit den Maßen 80x80x50 ab und
habe vor mir demnächst 2 Ratten zu holen, für einen Anfangskäfig scheint mir die größe in ordnung.
In der arbeit habe ich zugriff auf einen laiser, mit dem ich sicher einige tolle sachen zusammenbauen kann:cool:

Fragen:
1. wenn ich ihnen etwas das bestand haben soll laisere, muss ich dann Sperrholz nehmen (nimmt denk ich zu viel geruch auf, ist schlecht zu reinigen) oder ist Kunststoff auch geeignet (leichter zu reinigen, nimmt keinen Geruch an)?
2.Bei Frettchen war es so das sie von stroh Hautprobleme bekommen haben und man stroh nur als "Spielzeug" anbieten durfte, was ist besser für in die schlafhölen, stroh oder Decken?

ich freu mich auf eure Anrworten und Anmerkungen
lg Pinky
Ps: ich bin legasteniker,
wer rechtschreibfahler findet darf sie behalten
und Buchstabensuppe daraus kochen :D
 
19.09.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Neue sucht Tipps, um Einsteigerfehler zu vermeiden . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Ich mag Buchstabensuppe ;)

Aber erstmal herzlich Willkommen im Forum :D

Warte aber noch mal eben mit dem Kauf des Käfigs....
Warum?
Weil 2 Ratten leider kein Rudel sind, sondern eine Zweckgemeinschaft. Ratten sind aber wirklich RUDELtiere - und eine echte Rudelstruktur kann sich erst ab einer Rattenzahl von mindestens 4 Tieren entwickeln.

Du solltest auch keine Angst davor haben, dass 4 Tiere zu viel sein könnten und Du überfordert wärest - wenn Du einen Vierertrupp findest, der sich schon kennt, ist das überhaupt kein Thema, das ist quasi ein Selbstläufer.

Allerdings müsste man dann auch nochmal über die Käfigmaße reden.
Mindestmaß (und nicht nur meiner, sondern auch vieler anderer langjähriger Rattenhalter Meinung nach immer noch viel zu wenig) sind 100x50cm Grundfläche und 100cm Höhe - aber das ist eigentlich ein Witz, wenn man das mal mit der Größe der Ratten vergleicht.
Wenn Deine Grundfläche 80x80 wäre, wäre das in Ordnung - aber 50cm Höhe gehen gar nicht.
Wenn die Grundfläche 80x50 und die Höhe 80cm ist, ist das ebenfalls leider zu klein.
Wenn Du jedoch die Möglichkeit hättest, rund um die Uhr einen gesicherten Auslauf zu bieten, den die Ratten vom Käfig aus selbstständig erreichen können, wären solche Käfiggrößen in Ordnung. Aber diese Möglichkeit haben leider die Wenigsten.
Für 2-4 Ratten würde ich nicht unter 100x80cm Grundfläche und 100-120cm Höhe gehen - Ratten lieben die Höhe, unsere haben soooo gern auf dem Käfig gesessen und die Aussicht genossen - die untere Käfigetage haben sie so gut wie nie genutzt ;)

Zu Deinen anderen Fragen:
Stroh würde ich nicht nehmen, Heu auch nicht - viele Ratten reagieren darauf allergisch und bekommen Atemwegsprobleme.
Du kannst als Unterlage Zeitung bzw. Zeitungsshredder nehmen oder aber auch - bei unseren war das sehr beliebt - Hanfmatte. Die sollte man allerdings lieber online in größeren Mengen bestellen, im Zooladen bekommt man immer nur kleine Matten für schweineteures Geld... Hanfmatten haben den Vorteil, dass man bepieselte Stellen einfach rausschneiden kann und durch neue Stücke ersetzen kann. Außerdem zerrupfen sich die Ratten Teile davon und polstern damit ihre Häuschen und Höhlen selber aus ;)

Beim Holz bin ich momentan überfragt (meine Rattenzeit ist allergiebedingt leider schon ein paar Jahre her) - als Lack solltest Du auf jeden Fall welchen nehmen, der als sogenannter "Sabberlack" durchgeht (DIN-EN.. puh... siehste, auch die Nummer ist mir entfallen....(71-3 ? ) aber im Baumarkt wird man Dich verstehen, wenn Du nach Sabberlack fragst ;) Eben kindersicher....)

Wir haben damals mit 2 Ratten angefangen - genau genommen nur mit einer, angeblich bissig und nicht mehr zu vergesellschaften. Wir haben´s trotzdem probiert, mit einer 2. Einzelratte (beide aus verschiedenen Tierheimen) - die beiden haben sich nach einer Weile angefreundet, aber es war wirklich eher eine Zweckgemeinschaft - wenn die eine kuscheln wollte und die andere nicht, hatte die eine Pech gehabt. Dann starb die Jüngere bei einer Tumor-OP, wir haben daraufhin 2 kleine Neue dazugeholt aus einer Notfallstelle - und da war schon mehr Leben in der Bude. Die Vergesellschaftung lief viel einfacher, die Tiere waren munterer.... Wäre mir nicht meine Allergie dazwischengekommen, hätten wir heute noch Ratten - und zwar bestimmt ein Rudel von 6-8 Tieren....mindestens aber 4...

LG, seven
 
Fluffy122012

Fluffy122012

Registriert seit
31.01.2013
Beiträge
1.063
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich bin die neue und werde ab jetzt öfter reinschauen;)

ich hatte jahre lang Frettchen und habe noch einige Sachen die man sicher auch für ratten verwenden kann:D
ich kaufe morgen einer frau ihren Käfig mit den Maßen 80x80x50 ab und habe vor mir demnächst 2 Ratten zu holen, für einen Anfangskäfig scheint mir die größe in ordnung.
In der arbeit habe ich zugriff auf einen laiser, mit dem ich sicher einige tolle sachen zusammenbauen kann:cool:

Fragen:
1. wenn ich ihnen etwas das bestand haben soll laisere, muss ich dann Sperrholz nehmen (nimmt denk ich zu viel geruch auf, ist schlecht zu reinigen) oder ist Kunststoff auch geeignet (leichter zu reinigen, nimmt keinen Geruch an)?
2.Bei Frettchen war es so das sie von stroh Hautprobleme bekommen haben und man stroh nur als "Spielzeug" anbieten durfte, was ist besser für in die schlafhölen, stroh oder Decken?

ich freu mich auf eure Anrworten und Anmerkungen
lg Pinky
Ps: ich bin legasteniker,
wer rechtschreibfahler findet darf sie behalten
und Buchstabensuppe daraus kochen :D

Hi, also erstmal erfüllt der Käfig gerade so die Mindestmaße, wenn du mich fragst würde ich eher nach einem wirklich schönen Käfig mit Maßen von mindestens (!) 100x50x100 cm (breit/tief/hoch) Ausschau halten. Damit die Süßen direkt in ein schönes großes Heim einziehen können. Ich kann selbst bestätigen, dass die Tiere mit mehr Platz viel ausgeglichener sind.
Dann sind Ratten Rudeltiere und ein Rudel beginnt ab mind. 3 Tieren, ich würd dir sogar eher zu 4 raten. So können die Tiere immer entscheiden, ob sie grad spielen wollen und mit wem und sind nicht auf einen bestimmten Spielkameraden angewiesen, der unter Umständen dann gerade schlafen will.
Ich muss ehrlich sagen, sowohl Holz wie auch Plastik kann angenagt werden. Wenn man vernünftiges Holz nimmt, dann stinkt das nicht so schnell bis gar nicht. Bei mir wird das zum Beispiel auch nicht zerlegt, weshalb ich mich demnächst an einen Selbstbau wage. Hier wird aber alles was Plastik ist vernichtet, bevor man es retten kann.
Stroh bitte nicht anbieten. Zu häufig sind im Stroh Milben und andere Parasiten drin. Meine Mädels haben eine Menge Zeitungspapier im Käfig und bauen damit fleißig ihre Häuser aus (und auch die Hängematten).
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.452
Reaktionen
101
Huhu,

und herzlich Willkommen im Forum =)
Schön, dass du dich vor der Anschaffung informierst :clap:

Zunächst einmal : Frettchensachen kann man verwenden, viele Sachen, die Ratten nutzen, wurden ürsprünglich scheinbar für die Fritten entwickelt.
Jedoch sollte gebrachtes Zeug gründlich gewachsen werden, also mind. bei höheren Temperaturen durch die Waschmaschine oder wenn möglich durch den Geschirrspülen - was nicht so gereinigt werden kann, würde ich nicht geben.
Frettchen sind Beutegreifer und ihr Geruch kann Ratten enorm verschrecken. Dann das Zeug lieber an einen Frittenhalter abgeben und für die Ratten etwas neues besorgen.

Ratteneinrichtung kann aus Holz (dann unbedingt mit mehreren Schichten DIN EN 71.3 Lack versehen) oder auch Plastik sein. Ratten haben hinter den Nagezähnen ein Häutchen, dass beim Nagen den Zugang zur Speiseröhre verunmöglicht - sie schlucken also beim Nagen nur bewusst, Plastiksplitter werden so eigentlich nicht aufgenommen und mir ist seit Jahren kein mysteriöser Todesfall zu hören gekommen, bei dem ein Tier an verschlucktem Plastik zugrunde gegangen ist.
Aber auch Ton kannst du nutzen, grosse Blumentöpfe mit einem Loch versehen und fertig ;)

Was genau ist ein Laiser ?

Stroh ist für Ratten auch nicht wirklich geeignet. Es ist oft staubig, man schleppt sich Parasiten ein und es ist oft auch zu pieksig für die sensiblen Füsse. Einmal blöd reingepiekst, Bakterien eingewandert und man hat eine schmerzhafte Ballenentzündung :(
Tücher (Küchenrolle oder alte Küchentücher z.B.) und Zeitungspapier sind da deutlich besseres Nistmaterial.
Und in die WCs kannst du staubfreie Einstreu tun. Staub ist ziemliches Gift für die sensiblen Atemwege der Tiere.

So, und nun noch etwas eher Unerfreulicheres :
Lasst das mit dem Käfig in der Grösse sein. Das sind absolute Mindestgrössen für Paarhaltung - welche nicht artgerecht ist.
Hier mal ein Link dazu : https://www.tierforum.de/t157798-ratten-sind-rudeltiere.html
Wenn ihr wirklich Ratten halten wollt, dann als Rudel ab mind. 3 besser 4 Tieren und in einer entsprechend grossen Voliere.
Anders werden die Tiere nicht glücklich.
 
P

Pinky & Heinrich

Registriert seit
19.09.2013
Beiträge
21
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten:D
Das der Käfig langfristig gesehen nicht ausreicht ist mir bewust, aber ich habe als azubi keine großen möglichkeiten, als habtwerklich begabte habe ich allerdings kein problem damit auf einen 2ten käfig zu warten und diese auf für ratten ansprechende Weise zu verbinden und ein spieleparadies zu erschaffen :D
ich habe vor die augen und ohren weiterhin nach einem erschwinglichem, intakten Käfig der in das vorgesehene zimmer passt offen zu halten.
das mit der 4er gruppe ist interessant da der Tierschutzverein in der Gegend grade eine 4ergruppe hat, da möchte ich mich nochmal mit der aktuellen Pflegerin unterhalten wenn ich mir die nasen anschaue, aber ich möchte auf keinen fall ein nicht artgerechtes zuhause schaffen. darum informiere ich mich ja bei euch;)

frettchensachen wie röhren und hängematten und kuscheltücher habe ich in massen, und einige liegen bei mir im bett zum geruch annehmen, das die ratten sich dann schneller an uns gewöhnen oder ist das auch nicht so gut?:eusa_think:

für die papageien sind wir mindestens einmal die woche frische Hölzer und blätter am sammeln, so bald es geht werde ich dann eine interessante landschaft für Ratten zusammen zu stellen
ist es für ratten in Ordnung wenn ich dann nach jedem Putzen den Käfig umgestalte?:eusa_think:

Danke das ihr mir helft :D
lg Pinky
macht Buchstabensuppe
 
Fluffy122012

Fluffy122012

Registriert seit
31.01.2013
Beiträge
1.063
Reaktionen
0
Eines muss ich ma anmerken:

Ich hoffe du bist dir der laufenden Kosten zur Unterhaltung der Tiere bewusst? Einschließlich Tierarztkosten...
 
P

Pinky & Heinrich

Registriert seit
19.09.2013
Beiträge
21
Reaktionen
0
@Nienor
Fast überlesen
ein laiser schneidet mit hitze so zimlich alles
unserer nimmt Din A3 größe
um moment beschriften wir grade Kürbisse als Haloweengeck ;)
aber wir machen damit auch ganz andere tolle Sachen wie 3D dino skelette, warum sollte ich dann nicht auch mit ein bisschen tüfteln eine burg oder eine Ähnliche Landschaft als einrichtung zusammenzaubern können. auch wenn ich jetzt weiß das es nicht grade ratsam ist kamm ich problemlos ein Laufrad aus einer kunststoffplatte laisern:eek:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@Fluffy
ich hatte frettchen, die waren auch nicht grade billig, gerade als sie alt wurden hatten wir auch mit tumoren zu kämpfen die behandlung war auch nicht billig, und ich kenne unseren Tierarzt der sehr geschickt auch mit winzigen tieren umgehen kann... wenn es mal zu teuer ist kann ich mit ihm ne ratenzahlung vereinbaren, da seh ich jetzt keine Probleme
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Ich finde es toll, dass Du Dir da Bedenkzeit einräumst und nicht Hals über Kopf losstürzt und die Tiere holst. (Die Vierergruppe aus dem TSV klingt doch toll - evtl. kannst Du Dir die für eine bestimmte Zeit reservieren lassen, bis Du ein artgerechtes Zuhause geschaffen hast? Falls nicht, finden sich sicher andere arme Notfalltierchen, die bei Dir ein schönes Zuhause finden können!)
Was das Holz aus freier Natur betrifft, so besteht da immer die große Gefahr, dass Du Dir Parasiten einschleppst (das dürfte aber für die Papageien ebenso gelten, denke ich - wenn Du Dir da bisher noch nix eingefangen hast, hast Du wahrscheinlich sehr viel Glück gehabt oder aber Papageien sind dafür unempfindlicher, damit kenne ich mich leider nicht so aus....)

Den Käfig würde ich keinesfalls nach jedem Putzen umgestalten - Ratten sind Gewohnheitstiere, jede Umstellung bedeutet Stress für sie.
Das heißt nicht, dass Du nicht ab und an mal einen Einrichtungsgegenstand austauschen könntest oder wirklich auch mal größere "Umbaumaßnahmen" treffen könntest. Ich würd´s allerdings wirklich eher nur immer in kleinen Schritten machen - und je älter die Ratten werden, desto weniger würde ich verändern, da sie irgendwann auch schlechter sehen und schlechter klettern können und die vertraute Umgebung einfach Sicherheit für sie bedeutet...
Im Auslauf kannst Du da sicher etwas flexibler handeln, aber den Käfig als gewohnten, sicheren Rückzugsort würde ich eher weniger bzw. selten verändern, was die Inneneinrichtung betrifft...
LG, seven
 
P

Pinky & Heinrich

Registriert seit
19.09.2013
Beiträge
21
Reaktionen
0
Was das Holz aus freier Natur betrifft, so besteht da immer die große Gefahr, dass Du Dir Parasiten einschleppst (das dürfte aber für die Papageien ebenso gelten, denke ich - wenn Du Dir da bisher noch nix eingefangen hast, hast Du wahrscheinlich sehr viel Glück gehabt oder aber Papageien sind dafür unempfindlicher, damit kenne ich mich leider nicht so aus....)
ich hab aus dem zoohandel ein anti parasitenspray:cool:
wegeriche und löwenzahn aus dem garten verfüttere ich auch und habe bisher auch noch keine probleme damit gehabt... naja was nicht aus unserem Garten stammt wird gut abgespüht:D

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Habe das mit dem Käfig abgesagt, ich schau mir morgen einen Käfig von den frettchen an der noch in der garage steht
ich will unbedingt einen gitterkäfig...:|
gehen Ratten an kabelbinder oder würdet ihr mir empfehlen die einzelnen Teile zu schweißen?
einiges krig ich über steckverbindungen hin, aber nicht alles:eusa_think:
morgen wird getüftelt:clap:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Neue sucht Tipps, um Einsteigerfehler zu vermeiden

Neue sucht Tipps, um Einsteigerfehler zu vermeiden - Ähnliche Themen

  • Neuer Rattenkäfig (Savic Suite Royal 95 Double)

    Neuer Rattenkäfig (Savic Suite Royal 95 Double): Hallo Liebe Forengemeinde, Ich habe mir letztes Wochenende 2 Ratten zugelegt, jedoch wurde mir ein total unpraktischer Käfig dazu empfohlen...
  • Gleiche Auslaufabsperrung für altes + neues Rudel?

    Gleiche Auslaufabsperrung für altes + neues Rudel?: Hallo liebe Foris, Da wir uns endlich mal eine ordentliche Auslaufabsperrung zulegen, und keine improvisorisch gebastelte mehr, wollte ich...
  • Neuer Freilauf

    Neuer Freilauf: Und auch hier eine Frage von mir. Ich habe einen neuen Freilauf für unsere Ratten geholt. Dort muss ich sie rein setzen. Das heißt aus dem bauer...
  • neuen Rattenkäfig bauen

    neuen Rattenkäfig bauen: Hey Leute, Ich möchte meinen Tierchens neue Käfige/Einrichtung machen/bauen. meine 2 männlichen Rattis (Vater und Sohn) sollen einen größeren...
  • Neues käfig

    Neues käfig: Hallo. Brauche schnell einen tipp. Meine ratties fangen an am käfig löcher zu machen, kann aber nicht für immer die stellen flicken. Ich habe eine...
  • Neues käfig - Ähnliche Themen

  • Neuer Rattenkäfig (Savic Suite Royal 95 Double)

    Neuer Rattenkäfig (Savic Suite Royal 95 Double): Hallo Liebe Forengemeinde, Ich habe mir letztes Wochenende 2 Ratten zugelegt, jedoch wurde mir ein total unpraktischer Käfig dazu empfohlen...
  • Gleiche Auslaufabsperrung für altes + neues Rudel?

    Gleiche Auslaufabsperrung für altes + neues Rudel?: Hallo liebe Foris, Da wir uns endlich mal eine ordentliche Auslaufabsperrung zulegen, und keine improvisorisch gebastelte mehr, wollte ich...
  • Neuer Freilauf

    Neuer Freilauf: Und auch hier eine Frage von mir. Ich habe einen neuen Freilauf für unsere Ratten geholt. Dort muss ich sie rein setzen. Das heißt aus dem bauer...
  • neuen Rattenkäfig bauen

    neuen Rattenkäfig bauen: Hey Leute, Ich möchte meinen Tierchens neue Käfige/Einrichtung machen/bauen. meine 2 männlichen Rattis (Vater und Sohn) sollen einen größeren...
  • Neues käfig

    Neues käfig: Hallo. Brauche schnell einen tipp. Meine ratties fangen an am käfig löcher zu machen, kann aber nicht für immer die stellen flicken. Ich habe eine...