Ratte frisst andere Ratte

Diskutiere Ratte frisst andere Ratte im Ratten Verhalten Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, ich kann ja mal eben kurz zu der Vorgeschichte etwas Erzählen. Vor ein par Monaten ist eine meiner Zwei Ratten gestorben, da mit sie nicht...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

freky

Registriert seit
21.09.2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo, ich kann ja mal eben kurz zu der Vorgeschichte etwas Erzählen.

Vor ein par Monaten ist eine meiner Zwei Ratten gestorben, da mit sie nicht so alleine ist, wollte ich mir ein Par tage später neue holen, dies tat ich auch.

Ich hatte dann drei Rattenböcke, da ich das aber zu ungerade gefunden habe und der Platz
im Käfig ausreichend wahr, beschloss ich mir einen vierten dazu zu holen. In der Gruppe hat es super geklappt, es kam nur ganz selten überhaubt zu Zickerein, und wenn dann meistens wegen Futter.

Mein eigendliches Problem ist aber, dass ich heute Morgen in den Käfig reingeschaut habe, um ihnen Futter nzu geben und da sind nur drei von vier erschienen ( Freddi, Bilbo und Jack ) Gandalf wahr nirgends zu sehen, also habe ich das haus hoch gehoben und da lag ein halb verzehrter körper, ( den anblick werde ich nicht weiter beschreiben ) ....... Das Ding ist, dasss Gandalf gestern abend noch lebendig durch den Käfig gehüpft ist und auch bei mir draußen mit den anderen gewesen ist ........


Meine Frage nun, nach diesem langen text ........ Fressen die sich gegenseitig auf,? Wenn ja, warum??!!

Und warum ist er gestorben, geht das so schnell ?? Streit gab es gestern nacht nicht ...


Kann mir da jemand was zu sagen ?? :(
 
21.09.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Verhaltensratgeber für Ratten von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über das Verhalten. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
MilkyWay04

MilkyWay04

Registriert seit
10.06.2013
Beiträge
513
Reaktionen
0
Hi und willkommen im Forum.
Das tut mir leid! Was du da beschreibst war sicherlich weder ein schöner Anblick noch eine angenehme Situation :(
Dass ein Tierchen plötzlich stirbt ist durchaus möglich. Bei uns Menschen kommt es ja genauso oft vor, dass plötzlich einer umfällt ohne ersichtlichen Grund (im ersten Moment).

Von Hamstern weiß ich, dass sie auch durchaus die toten Hamster fressen oder zumindest annagen. Bei Mäusen meine ich ist es auch so?
Aus welchem Grund sie das genau tun weiß ich leider nicht.
Aber wir haben hier sicher wen, der dir das genau beantworten kann x)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.643
Reaktionen
31
Tut mir leid! :(

Ich hab zwar keine Ratten, aber ja, das kann schnell gehen.

Bei mir ist im Mai eine Rennmaus gestorben, die war morgens noch fit und Abends beim Füttern lag sie da, auch schon angefressen, aber noch nicht völlig kalt/steif (konnte also noch nicht lang tot sein...).

Das ist die Natur. Die machen das, damit keine Feinde das Nest/Versteck finden.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Tut mir leid um deinen Gandalf sowas anzusehen is immer grausam...

zu deinen Fragen: Ja gerade Ratten und Mäuse fressen andere !TOTE! artgenossen. Erstens ist das ein verwischen von spuren und gerüchen weil der geruch lockt fresfeinde an und 2. dient das zur Eiweßaufnahme. Ratten und auch Mäuse (genauso wie Hamster) benötigen auch Tierisches Eiweiß (das heist nun nicht das du zu wenig gibst aber manche brauchens eben besonders) es ist aber Hauptsächlich ein "wegwischen" von Gerüchen und dient eben dazu keine anderen Räuber anzulocken.

Wegen den 4 Rattenböcken die Unkastriert in einem Käfig leben bin ich nun auch etwas unsicher. War es nicht immer so das auch unkastrierte Rattenböcke sich schnell streiten?
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.572
Reaktionen
156
Huhu,

unkastrierte Rattenböcke können sich im Rudel bestens verstehen, bitte nicht von Farbmäusen auf Ratten schliessen, diese kann man unkastriert nicht auf Dauer zusammen halten, Ratten schon. Aber das auf Ratten übertragen kostet so manchem Rattenbock das Leben, weil unnötig kastriert wird und nicht alle das überleben.

Es ist gut möglich, dass Gandalf einfach so verstorben ist und dann die anderen das Nest säubern wollten und ihn anfrasen.
Das ist ein normales Verhalten, manche Ratten verbuddeln tote Artgenossen auch nur - kommt auch bei Mäusen vor.

Wie alt war Gandalf denn ?

Und wie alt sind die anderen ?
Wie hast du sie denn alle integriert ? Über welchen Zeitraum ?
Gerade Babyratten könnten von erwachsenen Ratten binnen Sekunden totgebissen werden, da hört man auch keinen Streit :/
 
KumaChidori

KumaChidori

Registriert seit
21.09.2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
So etwas selbst zu mitzubekommen ist wirklich schlimm. Mein herzliches Beileid wegen deinem Gandalf

Ich habe sowas ähnliches schon mal erlebt. Zwar waren es bei mir 2 Zwerghamster, aber die Geschichte ist die gleiche. Sie haben sich immer sehr gut verstanden und haben immer zusammen gekuschelt, auch wenn Hamster eigentlich Einzelgänger sind. Die beiden waren einfach unzertrennlich. Doch eines Tages lag einer der beiden tot im Häuschen. Er war ebenfalls angefressen :(
Was damals der Grund war weiß ich leider nicht. Ich denke allerdings, dass er eines natürlichen Todes gestorben ist, denn Streit habe ich auch keinen mitbekommen. Vielleicht war das ja bei deimem Ratterich auch so.

Du musst wissen, Ratten sind kein reinen Vegetarier und Fressen auch Fleisch und anderes Eiweiß wenn sie die Möglichkeit dazu haben, oder ihnen was vor die Nase kommt. Vielleicht hat dein Rudel ja einen leichen Eiweiß Mangel und so haben sie den Toten angenagt. Ob das natürlich wirklich so ist/war weiß ich nicht.
Bekommen sie denn ab und zu mal Mehlwürmer oder Heimchen oder soetwas ähnliches? Meine Damen sind da ganz heiß darauf. Aber nicht zuviel füttern, denn zuviel ist tumorfördernd

Lg Kuma
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Hallo, was seine Ratten gemacht haben ist ganz natürlich. Es wurde schon erwähnt; in der freien Natur bedeutet ein Toter Körper allerhöchste Gefahr für das Rudel! Der verwesungsgeruch lockt fressfeinde an. Also fressen die Tiere ihre verstorbenen Artgenossen auf.
es ist ganz normal; selbst Meerschweinchen tun was.


Die Tiere handeln nach Instinkt. Es ist keine gier nach Fleisch um seine Finger musst du dich also nur so viel sorgen wie schon die ganze zeit. :)
 
F

freky

Registriert seit
21.09.2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
hey

ja, ich hatte Jack ja noch übrig, der wahr so 1,5 Jahre habe dann Gandalf und Bilbo bekommen, die wahren da aber auch schon 1,5 Jahre alt ... habe sie dann erst mal selber eingewöhnen lassen und danach auf neutralem Boden ( Sofa ) zusammen gesetzt.... es hatte auch gut geklappt ....... Die Beiden hatten aber schnupfen mitgebracht, damit wahr ich aber beim Tierarzt. Vor 3 Monaten habe ich dann Freddy geholt, ( damit es wieder ne gerade Zahl ist ) Freddy wahr damals 10 Wochen alt ....... Anfangs wurde er unterdrückt und auch einmal unterm Kinn blutig gebissen, das wahr aber nur ganz am Anfang ( und das von Bilbo, der Beißt selbst Menschen) ......Also, brauche ich mir da keine sorgen machen, sie sich jetzt bei lebendigem leib verspeisen ??? hatte aber auch beim saubermachen am Haus voll die Blutspur gesehen ( Sah echt aus wie so nen Mord )



danke, Ja, sie bekommen Mehlwürmer und andere Produckte, ab und zu mal Naturjoghurt und ähnliches ( natürlich achte ich wegen zucker und der gleichen Ach hätte da noch ne Frage, Soll ich mir jetzt ne neue Anschaffen, oder soll ich sie zu dritt lassen ??
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.572
Reaktionen
156
Niemand wird dir sagen können, wie und warum Gandalf gestorben ist.
Da er nun aber auch nicht mehr blutjung war, kann es schon sein, dass er einfach eingeschlafen ist. EVentuell auch ein Folgeschaden der Erkältung, je nachdem, wie gut er behandelt wurde und genesen konnte. Manchmal brodelt es unbemerkt innen weiter.
Genauso kann es sein, dass der junge Freddy nun so langsam merkt, dass er fitter ist und Streit anfängt - blöd mit der Kralle erwischt gibt das enorme Verletzungen.
Freddy ist in der Gruppe eigentlich absolut fehl am Platz so allein. Der ist jung und braucht gleichalte Spielkameraden und nicht einen Haufen erwachsener Böcke .. Also ja, du solltest dir 2 Jungs in seinem Alter suchen und RICHTIG integrieren !

Und zur Integration liess dir bitte mal das Thema durch :
https://www.tierforum.de/t27328-kleiner-vergesellschaftungsleitfaden.html
Wenn sich Ratten beissen, ist es verfrüht, sie zusammen in einem Käfig zu setzen ! Die können sich schnell totbeissen, das liegt in ihrer Natur. Solang sie sich beissen, haben sie sich noch nicht als dazugehörig akzeptiert und Fremde werden im Revier vertrieben oder so lang gejagt und attackiert, bis sie vor inneren Verletzungen und Stress eingehen.

Im Übrigen kann man vom Verhalten gegenüber Menschen nicht auf das Verhalten gegenüber anderen Ratten schliessen.
Es gibt viele Revierbeisser, die Menschen regelrecht attackieren, wenn sie in das Gehege greifen, dagegen sind es im Umgang mit dem eigenen Rudel wahre Engel.
Dagegen gibt es absolut menschenbezogene Tiere, die bei Integrationen erstmal alles attackieren, was sie nicht kennen.
Und es gibt auch die Zwischenstufen - Tiere, die bei Integrationen abgehen und Menschen nicht leiden können und hypersoziale Tiere, die scheinbar sofort alles adoptieren und auch den Kontakt zum Mensch suchen.
Das eine hat mit dem anderen absolut nichts zu tun !
 
F

freky

Registriert seit
21.09.2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
hey

Ja, Freddy ist zwar ziehmlich jung, aber das hat nicht geschadet....... Zu dem ist Jack eine extrem soziale Ratte die immer hinter Freddy steht ....... Ich habe mir von anfang an die Eingewöhnung gut durchgelesen und es hatte ja auch geklappt fackt ist nur, dass sie sich um Futter streiten und da ist Freddy eh nicht wirklich mit dabei ...... zu dem denke ich eh, dass es jetzt nicht gut währe neue dazu zu setzen, da es ja immer noch das bestehende Rudel gibt und wieder Neue währe warscheinlich zu heftig ..
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ratte frisst andere Ratte

Ratte frisst andere Ratte - Ähnliche Themen

  • Ratten Bock frisst anderen Ratten Bock auf O____O

    Ratten Bock frisst anderen Ratten Bock auf O____O: Hallo Liebe fories! Meine cousinge ist gerade hier und wir kommen aufs Tehma Ratte weil sie meine Bande gesehen hat. Darauf hin sagt sie hab auch...
  • Ratte frisst nicht & ist plötzlich scheuer

    Ratte frisst nicht & ist plötzlich scheuer: hallo zusammen^^ hab mich hier neu im Forum angemeldet und hoffe, mir kann wer helfen... Ich habe 2 weibliche Ratten, beide ca ein Jahr alt. Um...
  • ratte frisst nicht mehr/kaum noch

    ratte frisst nicht mehr/kaum noch: hallo, ich hoffe ich bin hier richtig... ich mache mir echt sorgen um meine ratte... seit sein bruder vor einigen tagen gestorben ist frisst er...
  • Ratten mobben Rudelmitglied

    Ratten mobben Rudelmitglied: Hallo und vorerst danke, dass du dich mit meinem Thema beschäftigst. Ich habe folgendes Problem. Meine 4 Farbratten bekam ich alle am 02.04.2019...
  • Meine Ratte beißt und lässt nicht los

    Meine Ratte beißt und lässt nicht los: Ich habe seit ca 2-3 Monaten 3 Rattenweibchen von einer Hobbyzüchterin. Sie sind Geschwister und jetzt fast ein Jahr alt. Zwei von ihnen sind...
  • Ähnliche Themen
  • Ratten Bock frisst anderen Ratten Bock auf O____O

    Ratten Bock frisst anderen Ratten Bock auf O____O: Hallo Liebe fories! Meine cousinge ist gerade hier und wir kommen aufs Tehma Ratte weil sie meine Bande gesehen hat. Darauf hin sagt sie hab auch...
  • Ratte frisst nicht & ist plötzlich scheuer

    Ratte frisst nicht & ist plötzlich scheuer: hallo zusammen^^ hab mich hier neu im Forum angemeldet und hoffe, mir kann wer helfen... Ich habe 2 weibliche Ratten, beide ca ein Jahr alt. Um...
  • ratte frisst nicht mehr/kaum noch

    ratte frisst nicht mehr/kaum noch: hallo, ich hoffe ich bin hier richtig... ich mache mir echt sorgen um meine ratte... seit sein bruder vor einigen tagen gestorben ist frisst er...
  • Ratten mobben Rudelmitglied

    Ratten mobben Rudelmitglied: Hallo und vorerst danke, dass du dich mit meinem Thema beschäftigst. Ich habe folgendes Problem. Meine 4 Farbratten bekam ich alle am 02.04.2019...
  • Meine Ratte beißt und lässt nicht los

    Meine Ratte beißt und lässt nicht los: Ich habe seit ca 2-3 Monaten 3 Rattenweibchen von einer Hobbyzüchterin. Sie sind Geschwister und jetzt fast ein Jahr alt. Zwei von ihnen sind...