Neuzugang, bitte bitte Hilfe,Ratschläge und Ermunterung

Diskutiere Neuzugang, bitte bitte Hilfe,Ratschläge und Ermunterung im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr lieben, ich bin ganz neu hier, da ich ein kleines Problemchen habe. Ich habe 2 ganz tolle Kater( einen Siamkater 2,5 Jahre und einen...
I

ina1992

Registriert seit
06.10.2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,
ich bin ganz neu hier, da ich ein kleines Problemchen habe.
Ich habe 2 ganz tolle Kater( einen Siamkater 2,5 Jahre und einen Maine-Coon-Mix 3 Jahre).
So und am Freitag bin ich zum Altkleidercontainer gefahren um Kleidung reinzuschmeißen.
Daneben steht ein Karton und ich höre ein kratzen und Miauen. Ich mach den Karton auf und was seh ich dort 7 kleine Babykatzen, 2 davon waren leider schon verstorben:(
Ich war natürlich total im Schock,wer tut so süßen Kätzchen soetwas an?
Ich hab nicht lange überlegt hab den Karton ins Auto genohmen und bin nach Hause. Hab die kleinen dann erstmal auf den Speicher gebracht.
Hab den süßen essen gegeben. Die sind so auf das Futter hergefallen. Konnten gar nicht genug bekommen.
So und dann ist es passiert es war liebe auf den ersten Blick:uups:
Dieses eine Kätzchen musste es sein, ich musste sie unbediengt behalten....:)
Die anderen 4
haben wir dann ins Tierheim gebracht:( Ich hoffe sehr das die süßen ein schönes zu Hause finden.

War dann am Freitag mit Lilly beim Tierarzt, sie wurde durchgecheckt alles ist in Ordnung nur sie hat einen Blähbauch, sie pups auch immer.
Haben dafür ein Medikament bekommen was ich ihr jetzt 3 mal am Tag geben muss. Der Arzt hat sie auf etwa 6-7 Wochen geschätzt.

So zu Hause wieder angekommen hab ich sie erst mal in ein Zimmer gebracht wo meine anderen keinen Zugang haben. Hab ihr alles schön hergerichten ein Bettchen, Essen, Trinken, Spielzeug ...
Lilly hat sich sofort wohlgefühlt, hatte überhaupt keine Angst, tut sehr gut essen, ist sehr verspielt und verknuddelt.... einfach zu süß:D
Nicht lange haben meine anderen Süßen gemerkt das da was im Busch ist, sie haben total den Terror gemacht...
Gestern Abend hatte die 3 dann ihren ersten Kontakt.
Lilly hatte ich im Arm und meine beiden kamen sofort zu mir und haben die kleine dann beschnuppert. Mein Siamkater(Watson) hat dann nach ein paar Sekunden angefangen zu fauchen und zu knurren. Er ist sehr dominant und besitzergreifend und eiversüchtig. Aber mir gegenüber ist er total lieb verknuddelt und anhänglich. Roger(Coonie-Mix) hat sich erschrocken und ist dann weggelaufen aber kurze Zeit später ist er wiedergekommen hat geschnüffelt und hat auch schon ein wenig mit Lilly gespielt.
Roger ist eher schüchtern und zurückhaltend.
Ich hab sie dann über nacht wieder getrennt. Heute morgen habe ich sie dann ins Wohnzimmer erstmal gebracht mit ihrer Höhle,Toilette und alles was ihr gehört.
Roger kommt des öftern mal zu LIlly knuddelt sie ein wenig spielt ein wenig. Aber ist trotzdem noch ein wenig auf Abstand.
Aber Watson, sobald er im Wohnzimmer ist und die Süße sieht fängt er an zu fauchen. Geht ein paar Schritte weg setzt sich hin und beobachtet die kleine ganz genau. Aber die kleine sucht den Kontakt zu den anderen und Watson lässt es auf keinen Fall zu.=(
das geht den ganzen Tag schon so.
Er liegt den halben Tag im Bett. Wenn ich zu ihm komme knuddelt er auch wie immer mit mir.

Hat jemand vll schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? was kann ich noch machen? Ich bin total traurig weil das alles nicht so wirklich klappt=(
Wie lange kann so etwas dauern? ich will auch nicht das meine beiden sich iwie verändern weil normaler weise sind sie auch total die Schätze und ich liebe sie über alles=)

Ich hab Lilly schon so in mein Herz geschlossen.
Sie liegt jetzt grad bei mir aufm Bauch und ist furchbar laut am schnurren=)=)=)

Gerne würde ich eure Erfahrungen und Tipps hören.

Vielen lieben Dank schon mal=)
 
06.10.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Erstmal willkommen hier im Forum.

Meiner Meinung nach, wäre es besser gewesen, wenn du 2 Kitten behalten hättest oder die 5 noch zusammen gelassen hättest. Du hast jetzt da ein Kind das unter Erwachsenen leben muss. Die Kleine Lilly hat doch den beiden Katern überhaupt nichts entegen zu setzen. Wenn da mal einer Raufen will, der macht sie glatt platt- ohne dass er es böse meint. Das kann gut gehen, muss aber nicht. Besteht eine Chance, dass du ihr noch ein Schwesterchen dazu setzt?

Dass Roger ihr gegenüber so aufgeschlossen ist, ist ja schonmal super. Watsons Verhalten ist aber völlig normal. Fauchen gehört zu einer Vergesellschaftung dazu. Und wenn er nur interessiert guckt, sie aber nciht angreift oder jagt (was bei einer normalen VG auch dazu gehört, aber weil sie noch so klein ist solltest du da ein Auge drauf haben), dann solltest du die drei auch nicht trennen. Dieses ständige Trennen und wieder zusammen lassen ist nicht gut. Dabei stauen sich nur Aggressionen auf. Entweder du entscheidest dich für eine langsame Vergesellschaftung, dann bleibt die Lilly in ihrem Zimmer nur mit nem Gitter und kann die nächsten Wochen mit niemendem Spielen :( oder du entscheidest dich für eine offene VG, dann bleiben die drei von Anfang an gleich komplett zusammen. Wichtig ist halt, dass es genug Rückzugsmöglichkeiten für alle gibt.
 
I

ina1992

Registriert seit
06.10.2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
Noch ein Kitten das klappt leider nicht, wohne mit meinem Freund zusammen den musste ich erstmal überreden das ich die eine behalten kann, hab auch noch 2 Ratten also noch eine geht leider nicht:(
Meinst du den ich soll die heute über nacht dann im Wohnzimmer lassen? und nicht seperat in ein Zimmer bringen?
Watson tut sie nicht angreifen oder hinterjagen. zum Glück nicht=)
Er ist ja interessiert das seh ich ja....
Ich würde sie gerne ins Bettchen mitnehmen aber das kann ich nicht machen. da würde watson durchdrehen...
Rückzugsmöglichkeiten haben die 3 genug hier.
Das Problem ist auch das ich nur bis Mittwoch Urlaub habe und dann wären die kleinen von 10 bis 15 Uhr alleine, mein Freund kommt um 15 Uhr nach Hause.
Ich denke auch nicht das Watson die kleine angreifen würde....das hoffe ich...
Also soll ich die kleine am besten dann im Wohnzimmer schlafen lassen? oder lieber mit ins Schlafzimmer mitnehmen?
sie hat auch noch nicht die ganze Wohnung erkundigt... Das Schlafzimmer kennt sie auch noch nicht so wirklich..
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Ich würde einfach alle Türen offen lassen, die sonst auch immer offen sind. Wer dann zu euch ins Bett hüpft und wer wo schläft müssen die unter sich ausmachen. Solange es keine ernsthaften Verletzungen gibt, braucht man auch nciht umbedingt eingreifen. Aber da sie so klein ist solltet ihr das Anfangs wirklich gut im Auge behalten. Sollte es doch zu nem Konflikt kommen (bei dem sie den Katern ja nicht viel entgegen setzen kann) kannst du "zufällig" ein Buch oder nen Schlüssel runter fallen lassen, damit sie sich vor dem Geräusch erschrecken und voneinander ablassen ohne dass du direkt eingeriffen hast. Das alleine bleiben sollte dann auch kein Problem sein, wenn sie sich soweit verstehen.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.162
Reaktionen
150
Hallo, herzlich willkommen hier im Forum.

So toll ich es auch finde, dass du die Kleinen "gerettet" hast, aber ein Kitten allein in dem Alter, würde ich nicht machen. Du solltest das Kitten, wenn du kein zweites dazunehmen kannst, auf jeden Fall ins Tierheim bringen und kannst es dann ja wieder holen, wenn es alt genug ist, aber jetzt in dem Alter sollte es auf jeden Fall noch bei seinen Geschwistern sein, wenn es schon keine Mutter mehr hat. Gib ihm wenigstens noch ein paar Wochen mit seinen Geschwistern, weil der Altersunterschied zu deinen beiden ist einfach zu groß. Stell dir vor, du hättest ohne andere Kinder aufwachsen müssen. Kitten spielen und gehen ganz anders miteinander um, als erwachsene Katzen. Sie ist noch viel zu klein und hat den beiden Katern nichts entgegenzusetzen.
 
Thema:

Neuzugang, bitte bitte Hilfe,Ratschläge und Ermunterung

Neuzugang, bitte bitte Hilfe,Ratschläge und Ermunterung - Ähnliche Themen

  • Verwilderter Neuzugang an Zuhause gewöhnen

    Verwilderter Neuzugang an Zuhause gewöhnen: Hallo, wir haben eine verspielte und sehr verschmuste 3j. Katze seit etwa einem Jahr bei uns aufgenommen, die sich prächtig entwickelt und...
  • Neuzugang

    Neuzugang: Hallo ihr Lieben, in ein paar Wochen werden bei uns 2 neue Kätzchen einziehen (Kater und Katze). Wir haben bereits eine 2 Jahre alte...
  • Neuzugang

    Neuzugang: Guteng ihr lieben, bin neu hier und hab da gleich mal ne frage, kanns schlecht zuordnen. :/ Haben einen kater mit 6 monaten, nun hab ich von...
  • Neuzugang geplant, aber offene Fragen.

    Neuzugang geplant, aber offene Fragen.: Hallo liebe Foris, ich habe es in einem anderen Thema schon angedeutet. Ich plane einen Neuzugang aus dem Tierheim. Sie ist im August 2012...
  • Wie gewöhne ich mein Neuzugang an die "Freiheit" ?

    Wie gewöhne ich mein Neuzugang an die "Freiheit" ?: Gestern habe ich Manny ein Geschirr um gemacht. Habe ihn eine halbe Stunde damit in der Wohnung laufen lassen. Dann eine Schnurr dran und Tür auf...
  • Wie gewöhne ich mein Neuzugang an die "Freiheit" ? - Ähnliche Themen

  • Verwilderter Neuzugang an Zuhause gewöhnen

    Verwilderter Neuzugang an Zuhause gewöhnen: Hallo, wir haben eine verspielte und sehr verschmuste 3j. Katze seit etwa einem Jahr bei uns aufgenommen, die sich prächtig entwickelt und...
  • Neuzugang

    Neuzugang: Hallo ihr Lieben, in ein paar Wochen werden bei uns 2 neue Kätzchen einziehen (Kater und Katze). Wir haben bereits eine 2 Jahre alte...
  • Neuzugang

    Neuzugang: Guteng ihr lieben, bin neu hier und hab da gleich mal ne frage, kanns schlecht zuordnen. :/ Haben einen kater mit 6 monaten, nun hab ich von...
  • Neuzugang geplant, aber offene Fragen.

    Neuzugang geplant, aber offene Fragen.: Hallo liebe Foris, ich habe es in einem anderen Thema schon angedeutet. Ich plane einen Neuzugang aus dem Tierheim. Sie ist im August 2012...
  • Wie gewöhne ich mein Neuzugang an die "Freiheit" ?

    Wie gewöhne ich mein Neuzugang an die "Freiheit" ?: Gestern habe ich Manny ein Geschirr um gemacht. Habe ihn eine halbe Stunde damit in der Wohnung laufen lassen. Dann eine Schnurr dran und Tür auf...