zweiter Hund ?

Diskutiere zweiter Hund ? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Ich hab seit 1 jahr einen kleinen papillon. Jetzt wünsch ich mir einen zweiten, da es firstmir total Spaß macht mit hunden zu arbeiten . Mein...
C

chico14

Dabei seit
19.06.2013
Beiträge
36
Reaktionen
0
Ich hab seit 1 jahr einen kleinen papillon. Jetzt wünsch ich mir einen zweiten, da es
mir total Spaß macht mit hunden zu arbeiten .
Mein papillon kann allerdings nicht so gut allein sein( er makiert,rwir hatten schon eine hundetrainerin da).
Meine eigentliche Frage ist eigentlich ( kommt jetzt bestimmt irgendwie blöd rüber) ist mein papillon dan etwas beruhigter wenn er mit einem zweitem hund alleine bleibt ?
 
14.10.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: zweiter Hund ? . Dort wird jeder fündig!
Meinzwerg

Meinzwerg

Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
358
Reaktionen
0
Hallo, ich finde die Frae gar nicht blöd. Allerdings würde ich tatsächlich erst einmal, dass Problem angehen ,dass der erste Hund nicht gut alleine bleibt. Womöglich hast Du sonst zwei Hunde, die nicht alleine bleiben. Wie lange müssen die alleine bleiben? Und was hast Du bisher trainiert? Markiert er wirklich oder pinkelt er?
Dann die Frage Rüde oder Hündin als Zweithund? Würdest Du ihn dann kastrieren lassen?
 
E

exe

Dabei seit
04.11.2012
Beiträge
3.004
Reaktionen
1
Ich würde auch erstmal alle Probleme beseitigen, bevor ich noch einen Hund dazu stze. Wie alt ist der Hund? Ich würde einen Hund erstmal erwachsen werden lassen.

Es kann ja auch sein, dass sich deine Hunde auf Dauer dann gar nicht verstehen, viele Hunde sind lieber "Einzelhunde". Dann musst du die Hunde im Auge behalten, trennen und wohlmöglich mal einen Streit schlichten. Alles nicht immer so einfach. ;-)

Ob Rüde oder Hündin ist ja erstmal egal, auch bei einem Pärchen muss man nicht gleich kastrieren...
 
kekslosekeksdose

kekslosekeksdose

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
1.135
Reaktionen
0
Hallo

im Endeffekt kann jeder tun und lassen was er will.
ich schließe mich den andern beiden aber an.
Man sagt in der Regel das man zwei Jahre für die Erziehung eines Hundes braucht.
Schau erstmal das dein erster Hund gut erzogen ist, sprich auch alleine bleiben kann. Sonst kann es sein, das der zweite Hund sich das unerwünschte Verhalten abguckt.

Ich persönlich tendiere immer dazu, sich einen zweiten Hund erst zu holen, wenn der erste so 2 1/2 - 3 Jahre alt ist. Auch aus dem Grund, weil ein 1 jähriger Hund einfach noch ein reines Powerpaket ist, er ist noch ein halbes Kind und es muss sich dementsprechend drum gekümmert werden.
Wenn erstmal ein zweiter einzieht, wird der erste Hund die erste Zeit kürzer treten müssen ob man will oder nicht.

möchtest du denn wieder einen dieser Rasse?
 
C

chico14

Dabei seit
19.06.2013
Beiträge
36
Reaktionen
0
Er ist jetzt 1 jahr und 5 Monate alt. Er muss ungefähr 5 Stunden alleine sein bis meine oma kommt und ihn abholt und gassi geht. Dan kammt mein bruder heim und dan ich. Als zweit hund würde ich wieder einen rüden nehm, am liebsten einen größeren ( weißer Schäferhund , so in die Richtung).
Mein kleiner versteht sie mir jedem hund wirklich gut . Er hat keine angst auf größere zuzugehen . Einmal wollte er mit einem hund spielen der 6 mal höher war als er.

Jetzt zum alleine bleiben;:

Er makiert wirklich.
Ich hab eigentlich nix trainiert , wir haben gestern die ganzen stellen , andenen er immer makiert , so ein spey hingesprüht, das hunde nicht ausstehen können. ( hoffe mal das funktioniert)
Meine Mutter hat sich darüber schon Gedanken gemacht. Da er aber noch so jung ist und nicht gestört lassen wir das bis jetzt. Und da ich als zweit hund einen rüden will, brauch ich das nicht .
 
Pewee

Pewee

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Huhu,

die Frage, ob dein Papillon ruhiger wird mit einem zweiten Hund kann man nur mit "das kann man nicht wissen" beantworten. Hunde reagieren unterschiedlich. Ich kenne mehr Hundepaare, die gemeinsam einsam sind. Darunter fallen auch meine Hunde. SIe beschäftigen sich nicht zusammen, wenn sie allein sieht. Jeder liegt auf seiner Decke oder jeder liegt auf seinem Guckplatz, aber sie spielen nicht zusammen und schlafen auch nicht zusammen. Sie beschäftigen sich gar nicht miteinander. Im schlimmsten Fall guckt sich dein zweiter Hund nur die Macken vom Ersthund ab, wenn er sich an diesem orientiert (was bei Welpen häufig der Fall ist). Ich würde also auch eher dazu raten, erst an dem Problem zu arbeiten und dann den Zweithund zu holen. Zwei markierende Hunde tun der Einrichtung nun wirklich nicht gut ;) Zumal es das Ursprungsproblem nicht löst. Es muss einen Grund haben, wieso euer Ersthund nicht allein sein kann. Vielleicht hat er Verlustängste oder Kontrollzwang und denkt, ihr kommt ohne ihn nicht aus. Beides wird sich mit einem Zweithund nicht ändern, denn es ändert nichts an der Tatsache für ihn, dass IHR weg seid und IHR auch zurückkommen sollt.

Ein Hund hat relativ selten Angst vor dem Alleinsein an sich, der Grund liegt meist im Menschen selbst und das kann ein zweiter Hund nicht lösen.
 
Infano

Infano

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
6.002
Reaktionen
0
Was hat die Hundetrainerin denn gesagt, wie ihr an dem Problem arbeiten sollt?
 
Meinzwerg

Meinzwerg

Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
358
Reaktionen
0
Wenn er wirklich markiert, dann ist das Dominanzgehabe eines jungen Mannes, wenn Du dann einen zweiten Rüden hast könnte der mit 6 Monaten dann anfangen auch noch zu markieren. Imponiergehabe unter Männern. Ich würde warten bis ich einen gut Erzogenen Hund hätte. Was ist mit Hundeschule? Zwei Hunde ist nämlich sehr schwierig gemeinsam zu erziehen.
 
C

chico14

Dabei seit
19.06.2013
Beiträge
36
Reaktionen
0
Die hundetrainerin hat gesagt wir sollen ihn beobachten und schauen das er eine längere Zeit nichts macht.

Ich geh schon in die hundeschule . Vor kurzem von der junghunde Gruppe ausgestiegen und in die Unterordnung gegangen. Weil er alles gekonnt hat und es schon zu ,,einfach'' für ihn war. Dazu mach ich noch agility mit ihm.
 
C

chico14

Dabei seit
19.06.2013
Beiträge
36
Reaktionen
0
Nein , das hat sie nicht gesagt . Nur das es sowas wie rache ist wenn ich weg gehe.
 
blackdobermann

blackdobermann

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
7.458
Reaktionen
22
Hunde "rächen" sich nicht. Das ist humbug. Ich empfehle dir eine zweite Meinung eines anderen Hundetrainers.
 
C

chico14

Dabei seit
19.06.2013
Beiträge
36
Reaktionen
0
Ja das sollt ich echt machen. Die kam mir so komisch vor
 
blackdobermann

blackdobermann

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
7.458
Reaktionen
22
Eine ehemalige Userin hier hatte das gleiche Problem mit einem ihrer Chihuahuas. Auch ein Rüde und zum damaligem Zeitpunkt sehr jung. Markierte auch fleißig. Ich kann sie ja mal fragen was sie so dagegen getan hat.
 
Infano

Infano

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
6.002
Reaktionen
0
Stimmt. Hunde rächen sich nicht, das liegt nicht in ihrer Natur.
Pinkeln ist aber auch eine Art, mit Stress umzugehen.

Ich würde nochmal versuchen, das allein sein so gut es geht neu aufzubauen.
Schön vorher auspowern, geistig und körperlich und ihm dann einfach langsam zeigen, dass ihr immer wiederkommt. Alleine bleiben müssen Hunde lernen, das können die nicht von heute auf morgen.

Evtl auch nochmal einen seriösen Hundetrainer zu Rate ziehen. So leid es mir tut, aber die war wohl nichts. Ein Hundetrainer sollte das Verhalten des Hundes logisch erklären können und den Besitzern Werkzeuge an die Hand zu geben, wie diese mit dem Hund arbeiten können - gewaltfrei und auch mit der Erklärung, warum dieser Ansatz genau für euch und euren Hund passen könnte (ist er sensibel, muss man langsamer machen oder ist er ein abgeklärter Jungspund den nichts so leicht schockt...)
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Dabei seit
10.09.2005
Beiträge
31.597
Reaktionen
10
Huhu,

mir kommen hier einige Fragen.

Wie wird es, wenn ein zweiter Hund da ist? Deine Oma wird sich dann gezwungenerweise auch drum kümmern müssen.Was sagt sie dazu?

wie stellst du dir das dann mit der Hundeschule vor? Ein Schäferhund will ja auch Training.

Ich würde auch erst mal an dem eigentlichen Problem arbeiten und wenn dieser Hund etwas älter ist und aus dem "schlimmsten"raus ist und wirklich gut hört, dann kann man über einen Zweiten mal nachdenken.

Zudem kommen dann ja auch noch neue Kosten auf dich zu.
Wenn ich das richtig lese, gehst du noch zur Schule?
Wie soll es werden, wenn du fertig bist?

Deine Oma wird ja nicht ewig mit deinen Hunden raus gehen können.
Das sind alles dinge, die gut durch dacht werden müssen.
 
blackdobermann

blackdobermann

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
7.458
Reaktionen
22
Off-Topic
Habe gefragt, aber der Grund weswegen ihr Hund markierte ist nicht mit deiner Situation zu vergleichen....
 
Thema:

zweiter Hund ?

zweiter Hund ? - Ähnliche Themen

  • Was kostet ein Hund aus zweiter Hand?

    Was kostet ein Hund aus zweiter Hand?: gibt es hier richtwerte? Wir sind am überlegen wegen eines zweithundes. ECKDATEN: Fci papiere, kastriert, 6 jahre, ausbildung begleithund, fährte...
  • Ein Zweithund soll her

    Ein Zweithund soll her: Hallo liebe Community, in unserem Haushalt wohnt bereits ein Yorkshire-Terrier-Chihuahua-Mischling, doch meine Familie scheint echt auf den Hund...
  • Mein neuer zweiter Hund

    Mein neuer zweiter Hund: Hallo Foris, ich muss mir jetzt ein bisschen was von der Seele schreiben, in den letzten Tagen ist so viel passiert... Seit Freitag habe ich...
  • Zweiter Hund?!

    Zweiter Hund?!: Hallo liebe User!! Ich bitte um eure Meinungen! Wir sind am überlegen, ob wir uns einen Rüden zu unserer Hündin (10 Monate alte Frenchy-Hünd.)...
  • ein zweiter hund

    ein zweiter hund: hallo zusammen, wir haben ja schon ein kleines jack russell weibchen. nun möchten wir uns einen zweiten hund (labrador) holen und fragen uns, ob...
  • Ähnliche Themen
  • Was kostet ein Hund aus zweiter Hand?

    Was kostet ein Hund aus zweiter Hand?: gibt es hier richtwerte? Wir sind am überlegen wegen eines zweithundes. ECKDATEN: Fci papiere, kastriert, 6 jahre, ausbildung begleithund, fährte...
  • Ein Zweithund soll her

    Ein Zweithund soll her: Hallo liebe Community, in unserem Haushalt wohnt bereits ein Yorkshire-Terrier-Chihuahua-Mischling, doch meine Familie scheint echt auf den Hund...
  • Mein neuer zweiter Hund

    Mein neuer zweiter Hund: Hallo Foris, ich muss mir jetzt ein bisschen was von der Seele schreiben, in den letzten Tagen ist so viel passiert... Seit Freitag habe ich...
  • Zweiter Hund?!

    Zweiter Hund?!: Hallo liebe User!! Ich bitte um eure Meinungen! Wir sind am überlegen, ob wir uns einen Rüden zu unserer Hündin (10 Monate alte Frenchy-Hünd.)...
  • ein zweiter hund

    ein zweiter hund: hallo zusammen, wir haben ja schon ein kleines jack russell weibchen. nun möchten wir uns einen zweiten hund (labrador) holen und fragen uns, ob...