Russisch Blau kitten in einzelhaltung?

Diskutiere Russisch Blau kitten in einzelhaltung? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr lieben, das ist jetzt mein aller erster Beitrag in diesem Forum:)! Ich schildere gleich mal das "Problem". Mein Freund und ich haben...
R

rosalina93

Registriert seit
19.10.2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,

das ist jetzt mein aller erster Beitrag in diesem Forum:)!

Ich schildere gleich mal das "Problem".
Mein Freund und ich haben uns entschlossen ein Kitten zu uns zu nehmen. Wir haben uns bereits für einen russisch
blau Kater entschieden. Der kleine wird nächste Woche beim züchter abgeholt, da er dann 12 Wochen alt ist. Jetzt hatte ich
heute ein Gespräch in einem Tierfachgeschäft, die mir dringend ans Herz gelegt hat 2 Kater zu uns zuholen.
Jetzt mal kurz zu unserer Situation:
wir haben ein Haus und bewohnen dort eine Wohnung von 100qm im Erdgeschoss davon. Platz wäre also genug da für 2 kitten. Der kleine wäre jedoch eine reine hauskatze und hätte ein eigenes Zimmer wo er rumtollenkönnte und natürlich der Rest der Wohnung.
Ich selbst arbeite von 7-15 Uhr und mein Freund in Schichten, was bedeutet das der kleine kaum alleine wäre. Wirkliche Feiergänger sind wir auch nicht von daher. Trotzdem gibt mir das schon zu denken ob eventuell noch ein kleiner vom selben Wurf sinnvoll wäre?! Immerhin können wir ja keinen Artgenossen ersetzen.

Es wären unsere ersten Katzen deswegen ist mein Freund skeptisch sich jetzt gleich 2 zu holen...
könnt ihr mir da etwas denn Unterschied erklären was Der Vorteil für 2 kitten wäre?
Bis auf denn das es für den kleinen das beste wäre. Meine da eher noch die Erziehung, kosten usw.... Sind 2 einfacher für Anfänger?

Danke im Voraus!
Rosa
 
19.10.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
PandaPatze

PandaPatze

Registriert seit
04.07.2013
Beiträge
93
Reaktionen
0
Huhu!

Eine einzelne Katze wäre einfach nur einsam, weil sie niemanden zum kommunizieren hat. Auch wenn man als Mensch durchgehend für seine Katze da ist, wird man ihr nie einen Artgenossen zum Toben ersetzen können (das hast du ja selber schon festgestellt :) ). Gerade Kitten wollen ja am liebsten dauerhaft bespielt werden, da kann man als Mensch meistens eher nicht so mithalten ;) Demnach machen zwei Kitten in der Regel weniger Ärger und Chaos, verschonen auch mal die Möbelstücke und können eher mal alleine bleiben, da sie sich ja miteinander beschäftigen können.

Was die Kosten angeht, die steigen natürlich mit einer zweiten Katze. Vor allem Tierarztrechnungen können da ordentlich ins Geld gehen. Aber das gehört leider nunmal auch dazu und muss in Kauf genommen werden. Dann müssen natürlich auch mehr Katzenklos und anderes Zubehör aufgestellt werden und laufende Kosten wie Futter und Katzenstreu steigen dann logischerweise auch (da aber eher geringfügig, wie ich mal wagemutig behaupten würde :D).

Ich hoffe, das deckt jetzt einigermaßen die von dir angesprochenen Punkte ab und dass ich dir ein wenig weiterhelfen konnte :)
 
MilkyWay04

MilkyWay04

Registriert seit
10.06.2013
Beiträge
326
Reaktionen
0
Wenn ihr die Möglichkeit habt noch einen zweiten Kater aus dem Wurf zu nehmen dann macht es auf jeden Fall. Was besseres kann dem Katerchen nicht passieren. Abgesehen von den schon genannten Punkten von Panda -und was sicherlich noch folgen wird von anderen Usern und ich jetzt einfach nur zu faul bin zu schreiben übers Handy :mrgreen: -
Es ist für die Kätzchen wesentlich leichter, wenn sie zusammen in ein neues zu Hause kommen und es gemeinsam erkunden können. Denn sie haben ja noch jemanden an ihrer Seite, der vertraut ist.
Was jetzt nicht heißen soll, wenn keine Miez aus dem Wurf mehr zu haben ist bloß keine Fremde dazu holen. Es ist einfach nur noch schöner, wenn die Möglichkeit besteht. Habe es bei meinen zweien ja gemerkt. Direkt viel mutiger die neue Umgebung erkundet als ich es von anderen Katzen kenne ^^

Wie viel Klos ihr aufstellen "müsst" würde ich vom Platz abhängig machen und wieviel Stockwerke ihr habt. Ich hab zwar irgendwas an die 70qm aber weder sehe ich es ein hier 3 Klos stehen zu haben noch hätte ich Bock darauf. Sei es vom sauber machen müssen oder dass überall n Scheißhaus rum steht Oo

Ich hab ein riesen Katzenklo im Bad stehen. Wenn die zwei kein Problem damit haben zusammen ein Klo zu benutzen (was ziemlich wahrscheinlich ist, wenn sie es von anfangan nicht anders kennen) ist es vollkommen in Ordnung. Sollte aber wirklich ein großes sein. Meine zwei sitzen meistens zusammen drin. Einer mit dem Kopf zur wand und einer nach vorne zur Klappe. Naja wenn sie meinen :eusa_eh:

Was die Kosten angeht: klar Futter wird mehr. Tierarzt wohl oder übel auch. Aber du kannst mit einer Katze allein wenn du Pech hast in einem Jahr auf mehr Kosten kommen als andere mit 5 während deren ganzen Leben nicht. Ich lege mir für sowas jeden Monat pro Tier 10€ auf ein extra Konto, dass falls mal was größeres ansteht auch was da ist. Kratzbaum und Spielzeug hast du genau wie das Klo so oder so als Anschaffung. Egal ob eine oder zwei Katzen. :)
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.928
Reaktionen
118
Egal, ob Rasse oder nicht und egal welche Rasse, Kitten in Einzelhaltung sind ein No Go. Daher spricht es eigentlich gegen den von euch ausgesuchten Züchter, dass er euch ein Kitten in Einzelhaltung abgeben will. Seriöse und verantwortungsvolle Züchter geben keine Kitten in Einzelhaltung ab.

Ich möchte dir diesen Thread ans Herz legen, da findest du jede Menge Infos zur Anschaffung von Kitten und auch etwas über die Auswahl eines Züchters: https://www.tierforum.de/t178306-kitten-erwartet.html
 
R

rosalina93

Registriert seit
19.10.2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
Also wir haben uns das alles nochmal durch den Kopf gehen lassen und gut überlegt was das beste wäre und nun haben wir uns entschlossen noch einen kleinen aus dem selben Wurf zu uns zu nehmen! Kosten hin oder her, es soll ihm gut gehen. :)
waren halt auch nicht gleich entschlossen da ein Kater bereits einen stolzen Preis von 700€ hat. Aber jetzt steht es fest und telefoniert haben wir auch mit dem
züchter bereits. Er hat sich natürlich gefreut das wir uns für 2 entschieden haben.
 
S

santis

Registriert seit
18.10.2013
Beiträge
36
Reaktionen
0
Darf es Freigänger werden? Falls, ist es ok. Falls nicht, ist es für das Kerlchen eine Qual.

Ops, Nachtrag: Sehe, ihr habts auch verstanden. Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich mit euch über euren Zuwachs!

Felis:clap:
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
4.191
Reaktionen
3
kleine Anmerkung:

Kitten in Einzelhaltung ist auch bei späteren Freigang ein absolutes No-Go. Das Kitten würde noch Monate allein verbringen, bis es raus könnte, dass wäre alles andere als gut.


Freut mich, dass ihr euch für ein zweites Kerlchen entschieden habt, dass ist definitiv die richtige entscheidung:clap:
 
R

rosalina93

Registriert seit
19.10.2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
Beide waren eigentlich als reine Wohnungskatzen gedacht :)
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
4.055
Reaktionen
0
Also nochmal zu den Kosten: Ihr könnt größere Dosen nehmen, wodurch sie die Futterkosten nicht verdoppeln, ebenso beim Streu, da kann man auch gleich nen Sparpack bestellen.

Am Anfang würde ich ihnen erstmal mehrere Klos bereitstellen. die kleinen vergessen beim Spielen oftmals dass sie müssen und schaffens dann nicht mehr rechtzeitig aufs klo, wenn sie so weit laufen müssen. Sonst ist die Faustregel: Immer ein klo mehr als Katzen, also in eurem Fall drei. Kommt aber wirklich immer auf die Situation drauf an. Bei manchen klappt das wie bei MilkyWay, ich hab für meine 3 insgesamt 5 Klos auf 50 qm...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Achso, voll vergessen: Ich finde es toll, dass es 2 werden! Wobei ich mich wirklich frag, was das für ein Züchter ist, der ein Katerchen in Einzel-Wohnungshaltung abgegeben hätte :eusa_eh:
 
Crazystephie

Crazystephie

Registriert seit
08.07.2011
Beiträge
18
Reaktionen
0
Meine " damalige" Partentante züchtet selber. Sie gibt im Einzelfall auch mal nur ein kitten ab. Wenn der Wurf eine ungerade Zahl ist dann bleibt mal eins
über und dann??? Klar dind 2 besser als eins allein aber es kann sich nicht jeder gleich 2 kitten leisten, wenn du allein lebst und deine Unterhaltskosten komplett allein zahlen darfst ist am Ende des Monats nicht viel über. Da sind dann 1.200€ für 2 kitten enorme kosten... dazu kommt das Zubehör usw. Ich bin auch auf der suche nach einem kitten und habe auch hin und her überlegt ob ich 2 nehme aber das bekomme ich finanziell nicht hin. Auch mit 3 katzen kannst du Schwierigkeiten haben, wenn es ihnen nicht passt wie du arbeitest. Meine Freundin hat 3 katzen und der Kater zickt rum obwohl er Artgenossen um sich hat und genug zum beschäftigen, also so kann auch kommen.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
4.191
Reaktionen
3
Ich bin aAleinverdiener und versorge allein 5 Katzen plus Tierarztkosten. Natürlich steck ich jeden Monat über 100 Euro in meinen Katzen, und mir ist auch klar, dass Kitten bei den Futterkosten noch mal teuer sind, da sie ja mehr futtern als ausgewachsene Katzen.

Aber dieses Argument, zu wenig Geld, zählt für mich nicht.

Wer kein Geld hat, um ein Tier artgerecht zu halten - und zur artgerechten Kittenhaltung gehören nun mal mindestens zwei Kitten - der muss halt zum Wohle des Tieres drauf verzichten.

Dabei rede ich hier nicht von den Anschaffungskosten. Die kann man sich zusammensparen, sollte ja nicht das Problem sein. Und wenn selbst das schon ein Problem ist, dann Finger weg von der Tierhaltung. Denn dann gibts spätestens bei dem ersten größeren Tierarztbesuch auch finanzielle Probleme.

Und wer am Ende des Monats nicht viel Geld übrig hat, der kann sich eben keine Tiere leisten. Punkt!

Man muss bei der Tieranschaffung auch mal weiter denken als bis zum nächsten Monat.

Die monatlichen Grundkosten sind ein Thema, wenn ich schon kaum zahlen kann, was soll ich denn dann machen, wenn das Tier krank ist?

Mit Mira hab ich diesen Freitag einen Termin. Da werden die Zähne gemacht, Blut abgenommen für einen Allergietest, eine Hautabschabung wird vorgenommen und wenn noch was ansteht, machen wir das halt gleich mit. Unter 300 Euro komm ich da ganz sicher nicht weg nach momentaner Schätzung des Tierarztes.
Aber das war mir von Anfang an klar. Tiere kosten nun mal Geld.

Für mich persönlich fällt auch jeder Züchter, der Kitten in Einzelhaltung abgibt, aus der Kategorie "Guter Züchter" raus.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Warum müssen es denn Rassekitten sein wenn man sich keine 2 "leisten" kann?

Es gibt hunderte, wenn nicht tausende Kätzchen bei Nothilfen, in Tierheimen, auf Bauernhöfen und ähnlichem. Da bekommt man um den Preis eines reinrassigen Kittens meistens sogar 3-4 Kätzchen.

Ich kann jetzt nur für Hunde sprechen... aber ein einzelnes Tier kann ein schlimmeres "Groschengrab" werden als 3 andere zusammen. Hab gestern beim Tierarzt mal eben 400€ hingelegt (2x impfen, 2x Bravecto und der Rest war Untersuchung der Krummbeinchen meines Chihuahuas!).

Off-Topic
es war auch eine Dame mit ihrem Retriever-welpen da. Hundi ist mit der Pfote in die Tür geraten. Kostenpunkt: 300€. da hatte sie den kleinen Mann gerade mal 3 Wochen.
So was kann dir mit einem Kitten ebenso passieren!


Und ich gebe Lucian recht: wer sich keine 2 Kitten leisten kann kann sich im Notfall auch eines nicht leisten!
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.181
Reaktionen
0
Also wir haben uns das alles nochmal durch den Kopf gehen lassen und gut überlegt was das beste wäre und nun haben wir uns entschlossen noch einen kleinen aus dem selben Wurf zu uns zu nehmen! Kosten hin oder her, es soll ihm gut gehen. :)
waren halt auch nicht gleich entschlossen da ein Kater bereits einen stolzen Preis von 700€ hat. Aber jetzt steht es fest und telefoniert haben wir auch mit dem
züchter bereits. Er hat sich natürlich gefreut das wir uns für 2 entschieden haben.
Eins kannst du mir glauben, wenn die Kleinen erst mal da sind und du sie zusammen durch die Wohnung flitzen, raufen und kuscheln siehst, wirst du sofort verstehen, was wir meinten! :mrgreen:
War da anfangs auch skeptisch und mein Freund wollte partout keine zwei. Hat nicht lange gedauert, bis glasklar war, dass wir DAS niemals ersetzen könnten!
In dem Sinne Glückwunsch zur Anschaffung von zwei Kätzchen, find ich gut! Ich wünsche euch viel Spaß mit den beiden und vielleicht sehen wir hier, wenn es so weit ist, ja ein paar Bilder? :D

Warum müssen es denn Rassekitten sein wenn man sich keine 2 "leisten" kann?
Ich glaube, gegen die laufenden Kosten auf Lebenszweit sind die Anschaffungskosten eines Tieres eher nebensächlich, oder?
Abgesehen davon, dass die Entscheidung für ein zweites Kätzchen bereits gefallen ist.
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
9.797
Reaktionen
1
Off-Topic
Nur ein kleiner Hinweis: Der Thread ist ursprünglich von 2013 und rosalina93 war zuletzt 2014 online; da werden vielleicht keine Fotos mehr kommen ;).


Das Thema ist aber nach wie vor natürlich aktuell: Ganz egal um welche Rasse es geht, Einzelhaltung für Kitten ist ein NoGo.
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.181
Reaktionen
0
Off-Topic
Ach, super, wer kramt denn so was aus der Versenkung? :lol:
 
Thema:

Russisch Blau kitten in einzelhaltung?

Russisch Blau kitten in einzelhaltung? - Ähnliche Themen

  • 2. Katze gesucht

    2. Katze gesucht: Hallo, Uns wurde ein kleiner Findling gegeben, den niemand haben wollte. Er wird auf 7 Wochen geschätzt. Nun suchen wir ein etwas älteres Kitten...
  • Kitten alleine lassen

    Kitten alleine lassen: Hallo, Meine Kitten (2) sind ca 13 Wochen alt. Wir haben die beiden Mädchen schon seid7 Wochen. Ja ich weiss, viel zu früh aber sie haben sich...
  • zwei Russisch blau Katzen halten trotz Vollzeitarbeit?

    zwei Russisch blau Katzen halten trotz Vollzeitarbeit?: Guten Abend, wie oben im Titel bereits erwähnt stellt sich mir die Frage, ob ich mir zwei russisch blau (Kitten und wenn möglich Kater) in die...
  • Russisch Blau Kitten

    Russisch Blau Kitten: Hallo, dies ist mein erster Beitrag hier. Mein Vater und ich (14) würden gerne ein Kitten zu uns holen. Allerdings erst nächstes Jahr, frühestens...
  • Ein Kumpel für meine Russisch Blau

    Ein Kumpel für meine Russisch Blau: Hallo, mein erster Eintrag im Katzenforum! Ich hab eine bald 2 Jahre alte Russisch Blau, die mir vor anderthalb Jahren zugelaufen ist, damals...
  • Ein Kumpel für meine Russisch Blau - Ähnliche Themen

  • 2. Katze gesucht

    2. Katze gesucht: Hallo, Uns wurde ein kleiner Findling gegeben, den niemand haben wollte. Er wird auf 7 Wochen geschätzt. Nun suchen wir ein etwas älteres Kitten...
  • Kitten alleine lassen

    Kitten alleine lassen: Hallo, Meine Kitten (2) sind ca 13 Wochen alt. Wir haben die beiden Mädchen schon seid7 Wochen. Ja ich weiss, viel zu früh aber sie haben sich...
  • zwei Russisch blau Katzen halten trotz Vollzeitarbeit?

    zwei Russisch blau Katzen halten trotz Vollzeitarbeit?: Guten Abend, wie oben im Titel bereits erwähnt stellt sich mir die Frage, ob ich mir zwei russisch blau (Kitten und wenn möglich Kater) in die...
  • Russisch Blau Kitten

    Russisch Blau Kitten: Hallo, dies ist mein erster Beitrag hier. Mein Vater und ich (14) würden gerne ein Kitten zu uns holen. Allerdings erst nächstes Jahr, frühestens...
  • Ein Kumpel für meine Russisch Blau

    Ein Kumpel für meine Russisch Blau: Hallo, mein erster Eintrag im Katzenforum! Ich hab eine bald 2 Jahre alte Russisch Blau, die mir vor anderthalb Jahren zugelaufen ist, damals...