Hund macht in den Hof - Nachbarn beschweren sich...

Diskutiere Hund macht in den Hof - Nachbarn beschweren sich... im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, unser Lucky ist 5 Monate alt (Labrador). Wir haben ihn seit ca. 2 Monaten. Es gibt leider immer noch Probleme mit der Stubenreinheit. Ich...
C

crunk33

Registriert seit
05.08.2013
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo, unser Lucky ist 5 Monate alt (Labrador). Wir haben ihn seit ca. 2 Monaten. Es gibt leider immer noch Probleme mit der Stubenreinheit. Ich bin echt am verzweifeln:?. Und zwar, imnmer wenn unser hund in unseren Hof geht, pinkelt er. Auch wenn es nur 2 Tropfen sind. Und wenn wir spazieren gehen, macht er NUR auf der Strasse, direkt vor unseren Haus. Unsere
Nachbarn die HINTER uns wohnen, müssen jeden Tag durch unseren Hof laufen. Unsere Nachbarin, ist Tagesmutter. Sie hat sich bei uns beschwert weil sie ein Kind weniger hat, da sich eine Mutter wegen den stinkenden Hof beschwert hat. Nun gibt es noch ein Problem: In den nächsten Tagen wird die Temperatur dann unter 0 gehen. Das Wasser (tun wir immer drauf um seine Geschäfte wegzumachen) wird dann gefrieren. Dann wird es noch mehr Probleme geben...ich bin echt am verzweifeln wie ich ihn beibringen soll, dass er ins Gras machen soll (Zum Glück macht er Zuhause nicht, aber wie gesagt auf den Hof und auf den Strassen soll er nicht machen. Die Wiese ist nur ca. 100-200m weit entfernt, ejdoch macht er beim Spazieren nach 10m schon Pipi (also direkt vor unseren Haus)). Meine Eltern haben mir gesagt, dass wenn er es bis zum Jahresende nicht gelernt hat, in gras oder WENIGSTENS auf die Straßen anstatt im Hof, dann werden sie ihn verkaufen. Und das will ich nicht :(. Im Moment muss er ca. 6 mal am Tag raus, aber wie gesagt, sobald er im Ho ist macht er automatisch die Geschäfte dort)
 
02.11.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hund macht in den Hof - Nachbarn beschweren sich... . Dort wird jeder fündig!
Infano

Infano

Registriert seit
13.06.2012
Beiträge
6.002
Reaktionen
0
Verbiete es ihm doch einfach.
Wenn er sich hinsetzen will sofort hingehen, Leine dran und schnell weiter, er darf eben erst auf der Wiese Zeit haben.
Beim Pinkeln genauso - da ist es natürlich leichter, wenn ihr von allem so gut es geht Abstand haltet, wo er gegenpinkeln kann.
Da dann einfach ein "Nein" (wenn das funktioniert) und weitergehen. Gar nicht groß schnüffeln lassen.
Ist ein bisschen Arbeit, funktioniert aber ;)
 
fluty

fluty

Registriert seit
30.01.2013
Beiträge
1.529
Reaktionen
0
Macht er denn zusätzlich auch mal irgendwo unterwegs? Dann würde ich versuchen, ähnlich wie bei der Stubenreinheit vorzugehen, ihn dann ganz doll loben und bestätigen, wenn er da macht, wo er soll und ihn mehr oder weniger ignorieren, wenn es auf den Hof geht. Unser Kleiner ist im gleichen Alter und hat mit dem Prinzip ganz schnell raus gehabt, dass wir es besser finden, wenn er außerhalb des Grundstücks macht.

Ansonsten eben gar nicht die Chance geben, im Hof zu machen, ihn vielleicht auch mit einem Spielzeug, Dummy oder was ähnlich Spannendem und viel Action so schnell da durch lotsen, dass er nicht erst zum Pinkeln kommt.
 
L

Litonya

Registriert seit
31.10.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ich glaube er macht das, um sein Revier zu markieren. Deshalb macht er es auch nur in der Nähe von eurem Haus...
Such dir als erstes einen festen Platz aus, an dem er immer sein Geschäft machen soll und bleib einmal solange da, bis er es macht
(vielleicht vor dem schlafen). lobe ihn dann und sag ein Wort(zb. mach schnell), dass er dann irgendwann mit dem Geschäft machen
verbindet. dass musst du natürlich hartnäckig so lange machen, bis er es gelernt hat. Denn hatte er im üben einmal zeit, wieder in euren Hof zu machen, wird er im Training erstmal wieder zurückfallen
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Es gibt ein Mittel womit man die die Oberflächen säubern kann. Das riecht dann nicht mehr. Nicht mal für Hunde. Meine Trainerin hat es, fals mal ein Hund irgendwo gegen macht.
Sonst würde ich auch zu sehen das ihr es abgewöhnt. Einfach weiter gehen, schnellen Schrittes. Kann aber dauern, bei unserer Hündin hat es glaub ich 2 Monate gedauert.

Lg YVi
 
Jacy1981

Jacy1981

Registriert seit
20.11.2012
Beiträge
40
Reaktionen
0
Ich glaube er macht das, um sein Revier zu markieren. Deshalb macht er es auch nur in der Nähe von eurem Haus...
Bei einem 5 Monate alten Hund ist das eher unwahrscheinlich ;)

Ich würde ggf öfter gehen, denn wenn er direkt lospischert, wenn er vor der Tür ist, muss er wohl recht dringend...

Wie Infano schon sagte: Leine dran & wegziehen - er muss lernen, dass er dort nicht pinkeln darf.
 
P

Pelle

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
126
Reaktionen
0
Hallo!

Also dieses Problem ist wirklich sehr einfach zu lösen, erfordert aber ein bisschen Geduld. Hier meine Tipps:

1. den Hund GAR NICHT MEHR unangeleint in den Hof lassen.
2. von 6 Spaziergängen auf ca 3-4 beschränken, damit der er merkt, dass es zählt sich zu erleichtern, wenn spazieren gegangen wird.

Also folgendes, zb. morgens beim ersten Spaziergang, den Hund im Haus anleinen, schnurstraks ohne Schnüffeln oder sonst was durch den Hof, bis auf die Hundewiese oder wo er sonst sein Geschäft erledigen soll, dort, sollte es euch schon möglich sein, Freilauf gewähren. Jetzt kommt der Knackpunkt. Es wird nicht nach Hause gegangen bevor er nicht auf irgendeine Art und Weise sich erleichtert hat. Ihr habt ja ungefähr im Blick wann die Zeit des großen Geschäfts für ihn ist. Solange da in dieser Richtung nichts passiert ist, wird nicht nach Hause gegangen. Und wenn es den ganzen Tag dauert. Wenn er es dann geschafft hat, natürlich dementsprechend nen Ast abfreuen und dann gehts nach Hause. Dort aber auch bitte wieder schnurstraks zum Haus durch den Hof zurück, ohne Umwege. So dass er lernt, der Hof ist kein Hundeklo.

Dies solltet ihr mehrere Wochen konsequent durchziehen. Ihr werdet sehen, dann hat sich das Thema auch erledigt.
Viel Spaß bei den Temperaturen draußen ;)

Pelle.
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,
zunächst schließe ich mich meinen Vorrednern an - der Hund soll nicht in den Hof.Strasse pinkeln/kacken - dann lasst es nicht zu. Leine im Haus dran und schnurstracks ohne Gedöns und zur Not mit straffer Leine RAUS bis zur Wiese.Im Laufen pinkelt und kotet kein Hund - ausser er muss so dringend daß er es nicht halten kann.
Desweitern würde ich euch einen Hochdruckreiniger empfehlen - nur um mal "gutes Wetter" bei der Nachbarin zu machen.

zu der Aussage deiner Eltern, die tut echt weh denn: es ist nicht der Hund der nicht mehr in Hof machen soll sondern es seit ihr, die den Hund nicht mehr in den Hof machen lassen sollt.

Noch was anderes:
Wieso um alles in der Welt stinkt es wenn ein Hund ein paar Tropfen in den Hof macht? Oder gar wenn es ganze Bäche sind? Auf dem Bauernhof meiner Freundin markieren 3 Hunde (Rüde und Mädels) und die haben besseres zu tun als mit der Gießkanne hinterher zu rennen.Da stinkt nichts nach Hunde Exkrementen.

Ich nehme an bei der Mutter handelt es um eine Ausrede, da sie die Tagesmutter wechseln wollte oder grundsätzlich Angst / oder etwas gegen Hunde hat.

LG Suno
 
C

crunk33

Registriert seit
05.08.2013
Beiträge
21
Reaktionen
0
Anleinen und ziehen bringt nix. Er macht trotzdem hin, man könnte ihn sogar an der Leine würgen und er macht trotzdem hin. Das heisst man kann es fast gar nicht verhindern. Wir gehen momentan immer noch 6mal am Tag (6 uhr vor schule/frühstück, 10 uhr zwischendurch, 13-14 uhr nach mittagessen, 16 uhr zwischendurch, 19 uhr nach Abendessen und 22 Uhr kurz vor dem Schlafen). Im Hof macht er jetzt zum Glück nur noch SELTEN. Aber er macht immer noch nicht auf die Wiesen. Also er macht momentan sozusagen nur auf den Strassen. Soll ja auch nicht sein, voralldem weil es ja ab der nächsten Woche unter 0 Grad sein soll,, da könnte es gefrieren. Und gelben Schnee sehe ich auch ungern im Winter ;). Ich könnte selbst 10 Stunden auf der Wiese warten und er würde nicht hinmachen. Aber sobald wir dann auf der Strasse sind, macht er hin. Das ist fast als ob er es extra machen würde xD. Also nochmal in Stichworten zum aktuellen Stand:

- Macht nur noch sehr selten in Hof (*FREU:clap:), aber oft in den Strassen:)?)
- Macht nie auf Wiese (Nur Strasse:evil:)
- Ist 6 Monate alt, Rüde und muss noch ca. 5-6 mal am Tag raus

Das wo ich verhindern/ändern will:

Er soll einfach wie jedes Hund NUR auf der Wiese machen. Hof und Strasse NICHT.
 
Infano

Infano

Registriert seit
13.06.2012
Beiträge
6.002
Reaktionen
0
Also mein Hund pinkelt auch an Straßen. Der pinkelt auch an Laternenmasten.
Oder meinst du sein Geschäft? Wobei das ja relativ egal ist, wenn mein Hund nicht gerade mitten im Wald ist mach ich das eh mit. Und so schnell gefriert das nicht, dass ich das nicht schnell noch eintüten könnte...

Hast du denn schnonmal 10 Stunden auf der Wiese gewartet?

Und auf dem Hof: Anleinen, zügig gehen. Wenn du merkst er will machen sagst du Nein (oder Aus, was auch immer euer Kommando ist) und gehst einen leicht bedrohlichen Schritt auf deinen Hund zu. Sobald er auch nur im Ansatz auf dich reagiert gehst du zügig wieder auf den Ausgang zu.
 
fluty

fluty

Registriert seit
30.01.2013
Beiträge
1.529
Reaktionen
0
Kannst du ihn denn nicht irgendwie ablenken, bis ihr bei der Wiese seid? Das ist doch ein Weg von höchstens 2 Minuten. Wenn ich meinem da ein Spielzeug vor die Nase halte, ihn den Dummy tragen lasse, meinetwegen mit Leckerchen locke oder mit ihm renne und ordentlich Action mache, dann kommt dem gar nicht in den Sinn, vorher zu pinkeln, da hat der gar keine Zeit für. Notfalls müsst ihr entsprechend vorher los, damit er noch nicht so dringend muss.

Und dann würde ich da tatsächlich so lange warten, bis er gemacht hat ... ist natürlich blöd, dass er sich jetzt schon so lange daran gewöhnt hat, anderswo zu pinkeln und mit 6 Monaten kann er ja wahrscheinlich auch schon eine Weile einhalten. Aber irgendwann wird er ja mal machen, sonst platzt er.

Was passiert denn eigentlich, wenn ihr mal mit dem Auto irgendwohin fahrt, wo nur Feld, Wald und Wiese ist und da mit ihm Gassi geht? Macht er dann auch nicht? Sonst wäre es vielleicht noch eine Möglichkeit, vermehrt abseits von irgendwelchen Straßen mit ihm zu laufen, damit er sich an andere Untergründe zum Lösen gewöhnt.

Bei uns ging das irgendwie von ganz alleine. Ich habe immer nur fein bestätigt, wenn er sich zufällig mal eine geeignete Stelle ausgesucht hatte. Inzwischen würde er nur noch im größten Notfall auf die Straße machen. Meist kriecht er sogar noch irgendwo in den nächsten Busch oder sowas ...
 
Thema:

Hund macht in den Hof - Nachbarn beschweren sich...

Hund macht in den Hof - Nachbarn beschweren sich... - Ähnliche Themen

  • Wieso macht er nachts in die Wohnung?

    Wieso macht er nachts in die Wohnung?: Hallo ihr Lieben Tierliebhaber, ich habe folgendes Problem: Unsere Bulldogge 15 Monate alt macht oft nachts ( nur groß) in die Wohnung. Er ist...
  • Hund macht seit fast 1 Tag kein Pipi

    Hund macht seit fast 1 Tag kein Pipi: Hallo, Wir haben uns unseren zweiten Hund angeschafft vor knapp 2 Tagen.(kommt aus einem Tierheim) Nun er ist sehr lieb, frisst, trinkt, geht...
  • Wieso macht der Hund nachts ins Haus?

    Wieso macht der Hund nachts ins Haus?: Meine Tochter hat sich mit ihrem Freund aus dem tierheim einen Hund 7 Jahre alt geholt. Er ist sehr anhänglich und verschmust. Anfangs machte...
  • Hilfe! Mein Hund macht seit kurzem nachts in sein Zimmer

    Hilfe! Mein Hund macht seit kurzem nachts in sein Zimmer: Hallo alle zusammen, mein Hund ist schon fast 1 Jahr alt. Nachts schläft er im Anbau. Seit einige Wochen macht er nachts immer da drin seine...
  • Neuer Hund macht ärger.

    Neuer Hund macht ärger.: Hallo ich hoffe das ich hier etwas Hilfe finden werde, zugegeben das ganze Thema ist schon etwas brisant und bitte boomt mich nicht voll mit ...
  • Ähnliche Themen
  • Wieso macht er nachts in die Wohnung?

    Wieso macht er nachts in die Wohnung?: Hallo ihr Lieben Tierliebhaber, ich habe folgendes Problem: Unsere Bulldogge 15 Monate alt macht oft nachts ( nur groß) in die Wohnung. Er ist...
  • Hund macht seit fast 1 Tag kein Pipi

    Hund macht seit fast 1 Tag kein Pipi: Hallo, Wir haben uns unseren zweiten Hund angeschafft vor knapp 2 Tagen.(kommt aus einem Tierheim) Nun er ist sehr lieb, frisst, trinkt, geht...
  • Wieso macht der Hund nachts ins Haus?

    Wieso macht der Hund nachts ins Haus?: Meine Tochter hat sich mit ihrem Freund aus dem tierheim einen Hund 7 Jahre alt geholt. Er ist sehr anhänglich und verschmust. Anfangs machte...
  • Hilfe! Mein Hund macht seit kurzem nachts in sein Zimmer

    Hilfe! Mein Hund macht seit kurzem nachts in sein Zimmer: Hallo alle zusammen, mein Hund ist schon fast 1 Jahr alt. Nachts schläft er im Anbau. Seit einige Wochen macht er nachts immer da drin seine...
  • Neuer Hund macht ärger.

    Neuer Hund macht ärger.: Hallo ich hoffe das ich hier etwas Hilfe finden werde, zugegeben das ganze Thema ist schon etwas brisant und bitte boomt mich nicht voll mit ...