Vergebe Katze - Komische und suspekte Interessentin

Diskutiere Vergebe Katze - Komische und suspekte Interessentin im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr Lieben, bräuchte mal einen Tipp von euch. Muss leider schweren Herzens meine Maine Coon Katze vergeben und habe nun einige Anzeigen...
debbie94

debbie94

Registriert seit
18.07.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben, bräuchte mal einen Tipp von euch.

Muss leider schweren Herzens meine Maine Coon Katze vergeben und habe nun einige Anzeigen gepostet - unter anderem auch auf Facebook in einer Gruppe.
Daraufhin hat sich eine auf den ersten Blick nette Dame gemeldet, sie sagte sie kenne sich mit Maine Coons aus und ihre angebliche Schwiegermutter hätte Interesse. Und fragte sofort nach dem Preis - ich sagte Platz VOR Preis und sagte auch, dass ich damals 150 € für sie bezahlt hatte. Sie sagte
sofort sie würde nur 50 € ausgeben wollen - jedoch käme die kleine an einen guten Platz mit Freigehege usw. Wir einigten uns dann doch auf 70 €. Wollte eigentlich nichts besonderes mehr über den Charakter usw der Katze wissen und hat dann gleich gesagt sie wolle sie Ende des Monats holen. Ich sagte dann ich möchte mir das in Ruhe überlegen und erstmal den zukünftigen Platz ansehen und wenn das nicht geht die Katze selber rausbringen und wenn es nicht passen würde nimm ich die Katze wieder mit. Und auf einmal wohnte Ihre Schwiegermutter ca. 8 Stunden von mir entfernt in Sieghartskirchen / Deutschland.

Hatte dann eine lange Unterhaltung mit ihr über den Transport der Katze über ganze 8 Stunden, welches ich nicht gerade befürworte - ich allerdings noch gegen einen guten Platz befürworten könnte. Daraufhin kam raus, dass ihre Schwiegermama angeblich eine Pflegestelle hat; und sie vielleicht 5 Katzen beherbergt von denen 2 im Haus wohnen und 3 oder so nur zum Fressen kommen.
Als ich dann fragte ob ihre Pflegestelle anerkannt war - sagte sie sie wüsste es nicht.
Fragte dann acuh ob es wenigstens möglich wäre Fotos von meiner Kleinen in ihrem neuen heim zu finden. Sie meinte ihre schwiegermama hatte ienen Schlaganfall und könne angeblich keinen Computer bedienen und mir eine E-Mail senden.

Ich überlegte mir das ganze nochmal und schrieb ihr folgendes:

Also ich hab mir das ganze jetzt überlegt. Ich bin etwas unsicher und suche eben wirklich einen guten Platz für meine Katze. Ich gebe sie also einen liebevollen neuen Dosenöffner, der sich mit ihr beschäftigt. Und ich weiß nicht, ob es nun so gut ist, wenn sie in ein "Rudel" von 20 oder mehr Katzen kommt. Ich möchte einen Gesundheitscheck machen bevor die Katze abgeholt wird und möchte die Kosten dann auch rückerstattet haben. Möchte also (70 € & Kosten fürs Gesundheitsattest + Impfungen + Entwurmung). Ich will das die Katze ein Gesundheitsattest hat. Damit auch dann nichts ist und jemand behaupten kann, ich hätte eine kranke Katze verkauft.
Ich bevorzuge es eigentlich auch, sie in eine Umgebung abzugeben, wo ich sie eventuell sogar besuchen könnte. Und das mit den 5 1/2 stunden allein von Wien weg wäre für mich nicht wirklich in der Umgebung.

Sie erklärte mir dann, dass Katzen Rudeltiere wären und ich entgegnete, dass sie vielleicht Rudeltiere sind - ich aber trotzdem nicht will, dass sie zu so vielen Katzen kommt, da ich möchte, dass sich jemand für sie Zeit nimmt. Ich fragte sie dann wie viele Katzen sie den wirklich hat oder haben könnte. Darauf entgegnete sie:
  • ich sagte im.haus 2 die anderen kommen nur zum futter!!!!!! weiters hat sie immer wieder pflegetiere!!
    aber mir is das zu dumm und kompliziert!!es gibt so viele mc die ein zuhause suchen.
    und wo sich leute alle 10 finger abschlecken bei so nem platz! für mich hat sich das gesprech beendet



    Und ich frage mich nun, wäre diese Frau eine ernstzunehmende Interessentin ? Oder habe ich hier mit der Annahme Recht, dass sie eine sehr suspekte Person ist? Hätte ich mcih sollen anders verhalten und ihr die Katze abgeben sollen?

    Außerdem:
    Wieso wird sie auf einmal so aggressiv?
    und wieso beharrt sie so auf den Preis?
    Und vor allem. Wenn Ihre Schwiegermama eine Pflegestelle hätte. Wieso kauft sie sich dann Katzen - diese sollen ja helfen oder? & vor allem. Warum sucht sie sich nicht in Deutschland eine MC und nicht in Österreich?


    Danke für die Meinungen.
    LG
 
05.11.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Vergebe Katze - Komische und suspekte Interessentin . Dort wird jeder fündig!
Herr Jefferson

Herr Jefferson

Registriert seit
05.07.2013
Beiträge
590
Reaktionen
0
ach herjeh!
Du willst nicht wirklich deine katze in die Hände von jemandem geben, dem sie nicht einmal 150 Euro wert ist?
da wär bei mir schon vorbei gewesen.

alles andere ist total suspekt! Ich würde da meine katze neimals hingeben.
Such jemanden, den du sympatisch findest, der dir zeigt, wie die katze leben wird und der dir erlaubt auch mal vorbei zu kommen.
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
wo hast du denn die Katze her? Kein verantwortungsvoller Züchter gibt so billig ne Katze ab und wenn du sie aus dem Tierschutz hast darfst du sie gegebenenfalls gar nicht weitergeben.

Die Frau hat Recht, dass Katzen keine Einzelgänger sind, allerdings wäre mir die auch suspekt. Wenn du noch nichtmal mit der Mutter der Frau telefnieren etc. kannst, dann wird da wohl was dran faul sein..
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Die Frau hat Recht, dass Katzen keine Einzelgänger sind, allerdings wäre mir die auch suspekt. Wenn du noch nichtmal mit der Mutter der Frau telefnieren etc. kannst, dann wird da wohl was dran faul sein..
Naja, aber sie hat ja den Begriff "Rudeltier" verwendet und das ist auch nicht ganz richtig, wenn man ehrlich ist ;). Gesellig und sozial ja - aber nicht gerade ein Rudeltier.

Und ich frage mich nun, wäre diese Frau eine ernstzunehmende Interessentin ? Oder habe ich hier mit der Annahme Recht, dass sie eine sehr suspekte Person ist? Hätte ich mcih sollen anders verhalten und ihr die Katze abgeben sollen?
Nein, für mich wäre das keine ernstzunehmende Interessentin. Für mich wäre schon bei der Preisverhandlung Ende gewesen, wenn ich ehrlich bin. Ich habe auch schon über private Anzeigen Tiere aufgenommen und natürlich habe ich da erst mal angeboten mich vorzustellen, einer Vorkontrolle bei mir zugestimmt und ansonsten gerne Fotos vom neuen Zuhause zur Verfügung gestellt - das sollte meiner Meinung nach schon drin sein.

Hast du mal mit der Maine Coon Hilfe Kontakt aufgenommen? Vielleicht hast du da über die Homepage eine bessere Chance auf eine Vermittlung :eusa_think:. Ansonsten schließe ich mich Sumos Fragen an, das würde mich auch interessieren.
 
debbie94

debbie94

Registriert seit
18.07.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
an alle erstmal danke für die Antworten und die Worte die ihr gefunden habt iihr habt mir meine bedenken bestätigt:

wo hast du denn die Katze her? Kein verantwortungsvoller Züchter gibt so billig ne Katze ab und wenn du sie aus dem Tierschutz hast darfst du sie gegebenenfalls gar nicht weitergeben.
Habe sie von einer Hobbyzüchterin. Bin eigentlich strikt dagegen von hobbyzüchtern eine katze zu kaufen, aber die ist mir sofort ins herz gewandert und ich musste sie mitheim nehmen - an ihr war ja auch nix faul - gesund bis auf den letzten knochen...

Und gerade deshalb möchte ich wirklich einen tollen Platz für die kleine haben.

Nein, für mich wäre das keine ernstzunehmende Interessentin. Für mich wäre schon bei der Preisverhandlung Ende gewesen, wenn ich ehrlich bin. Ich habe auch schon über private Anzeigen Tiere aufgenommen und natürlich habe ich da erst mal angeboten mich vorzustellen, einer Vorkontrolle bei mir zugestimmt und ansonsten gerne Fotos vom neuen Zuhause zur Verfügung gestellt - das sollte meiner Meinung nach schon drin sein.

Hast du mal mit der Maine Coon Hilfe Kontakt aufgenommen? Vielleicht hast du da über die Homepage eine bessere Chance auf eine Vermittlung :eusa_think:. Ansonsten schließe ich mich Sumos Fragen an, das würde mich auch interessieren.
Finde auch, dass das dazugehört, Schnäppchen kann sie wo anders schlagen und sie sollte die katze schon gut behandeln.

Maine Coon Hilfe? Gibts das in Österreich auch?

LG und ddanke nochmal ;)
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Habe sie von einer Hobbyzüchterin. Bin eigentlich strikt dagegen von hobbyzüchtern eine katze zu kaufen, aber die ist mir sofort ins herz gewandert und ich musste sie mitheim nehmen - an ihr war ja auch nix faul - gesund bis auf den letzten knochen...
Da muss ich dir leider widersprechen, da ist ganz sicher was faul dran. Dass eine Katze vom Züchter so teuer ist, hat ja einen Grund. Verdienen tun da die wenigsten Züchter dran. Viele krankheiten kommen erst raus, wenn die Tiere älter sind. D.h. nicht dass die Katze auf jeden Fall krank ist, aber ob sie HD hat etc. wird sich wohl erst noch zeigen.
 
*max*

*max*

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
1.343
Reaktionen
0
Zu der Interessentin: Da war sie weniger bereit zu zahlen wie wir für eine ganz normale Hauskatze vom Bauernhof und wär für mich von vornherein ausgeschieden.

Als wir hier her zogen, verliebten wir uns in 2 Nachbarskatzen. Gegenseitige Liebe aber :mrgreen:. Ich war bereit, genau den gleichen Preis zu zahlen für die Tiere wie im TH - nämlich 80€ und hab das mehrfach angeboten. Die Katzen haben wir dann zwar übernommen (mit allen Rechten und Pflichten) - das Geld wollte die Nachbarin aber nicht annehmen.

Wer schon beim Kaufpreis handelt bei einer Rassekatze - da würd ich mich fragen, ob die Katze dann die (auch teuren) medizinischen Versorgungen erhält wenn notwendig, oder ob das dann auch zu teuer ist.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.223
Reaktionen
158
Die Intersessentin kannst du vergessen, der würde ich die Katze auf keinen Fall geben, ich würde auch nicht über Facebook inserieren. Ich würde in der lokalen Zeitung und Umgebung inserieren, damit du keine zulange Anfahrt hast und dir das neue Zuhause im Vorfeld anschauen kannst und die Leute kennenlernen, bevor du deine Katze dorthin bringst. Du könntest auch das örtliche Tierheim oder die Maine Coon-Hilfe um Unterstützung bei der Vermittlung bitten.


Wie alt ist deine Katze? Seid wann lebt sie bei dir und wie alt war sie beim Einzug? Lässt sie sich überhaupt noch problemlos vergesellschaften?

Kitten in Einzelhaltung sind ein No Go, daher war die Hobbyzüchterin schon recht unseriös und für 150,00 € ohne Papiere und gerade bei den Maine Coons dann ohne Untersuchungen auf Erbkrankheiten. :(
 
debbie94

debbie94

Registriert seit
18.07.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
Danke das versuche ich mal ;)

Viele krankheiten kommen erst raus, wenn die Tiere älter sind. D.h. nicht dass die Katze auf jeden Fall krank ist, aber ob sie HD hat etc. wird sich wohl erst noch zeigen.
Ojeh, das wusst ich gar nicht - mein TA hat mir auch nix davon gesagt - dachte eigentlich habe schon relativ viel recherchiert über diese Rasse :(

Wer schon beim Kaufpreis handelt bei einer Rassekatze - da würd ich mich fragen, ob die Katze dann die (auch teuren) medizinischen Versorgungen erhält wenn notwendig, oder ob das dann auch zu teuer ist.
Guter Einwand darauf habe ich noch gar nicht richtig gedacht - habe mich eigentlich nur um das Alter der Schwiegermutter gesorgt - möchte nicht, dass meine katze zu einer alten Dame kommt, die schon nen Schlaganfall hatte - klingt jetzt vielleicht Menschenfeindlich, ist es aber nicht - ich mag alte menschen, aber vielleicht geht es ihr von tag zu tag schlechter und sie muss irgendwan die katzen abgeben - das möchte ich auch wieder nicht - ich will dass sie so gut wie möglich nen lebensplatz findet...

btw: gibt es eigentlich irgendwo sowas wie einen Schutzvertrag downzuloaden?

... ich würde auch nicht über Facebook inserieren. Ich würde in der lokalen Zeitung und Umgebung inserieren, damit du keine zulange Anfahrt hast und dir das neue Zuhause im Vorfeld anschauen kannst und die Leute kennenlernen, bevor du deine Katze dorthin bringst. Du könntest auch das örtliche Tierheim oder die Maine Coon-Hilfe um Unterstützung bei der Vermittlung bitten.


Wie alt ist deine Katze? Seid wann lebt sie bei dir und wie alt war sie beim Einzug? Lässt sie sich überhaupt noch problemlos vergesellschaften?

Kitten in Einzelhaltung sind ein No Go, daher war die Hobbyzüchterin schon recht unseriös und für 150,00 € ohne Papiere und gerade bei den Maine Coons dann ohne Untersuchungen auf Erbkrankheiten. :(
tja da haben wir wohl schon ein problem, wir sind ein 600 seelen dorf - hier gibt es nicht mal ein tierheim in 50 km nähe. Deshalb würde eine Anzeige in der "lokalen" zeitung nicht viel bringen.
Sie ist 4 Jahre alt (Juli 2009 geboren) - sie ist seit August 2009 oder so bei mir. Woran merke ich, ob sie sich noch vergesellschaften lässt?

Wie Kitten in Einzelhaltung? Wenn deine Katze nur ein Kitten gebärt kannst du ja auch kein 2. herzaubern?
Und sie hatte 4 geschwister.

Ich weiß dass diese Hobbyzüchterin unseriös ist, habe vorher auch betont, dass ich eigentlich niemals eine Katze von einer Hobbyzüchterin kaufen würde - habe mich nun eben in die Katze verliebt - kanns nicht mehr ändern


LG & danke für alle weiteren Antworten und die Bestätigung ;)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.610
Reaktionen
24
Also ich behaupte als nicht Katzenhalter einfach mal, dass bei dir damals einiges schief gegangen ist...

Kitten brauchen einen Spielgefährten und das dauerhaft & nicht nur in den paar Wochen beim Züchter. Wieviele Katzen gebären nur ein Jungtier? Sicher wird es da welche geben, aber das Kitten hat ja widerum die Mama um Sozialkontakt zu haben.

Noch dazu war sie wohl etwas jung... Juli geboren, August bekommen... Sind bestenfalls 8 Wochen, wenn Anfang Juli geboren & Ende August abgeholt; bei der Mama sollten die Zwerge aber bis zur 12. Woche bleiben.

Und ehrlich: 50 km ins nächste TH ist doch nicht weit... Wenn ihr sie abgeben müsst und niemanden richtigen findet, dann sollten die 50 km kein Hinderniss sein; ich bin schon doppelt so weit (einfache Strecke) für ne Rennmaus gefahren.
 
debbie94

debbie94

Registriert seit
18.07.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
Also ich behaupte als nicht Katzenhalter einfach mal, dass bei dir damals einiges schief gegangen ist...

Kitten brauchen einen Spielgefährten und das dauerhaft & nicht nur in den paar Wochen beim Züchter. Wieviele Katzen gebären nur ein Jungtier? Sicher wird es da welche geben, aber das Kitten hat ja widerum die Mama um Sozialkontakt zu haben.

Noch dazu war sie wohl etwas jung... Juli geboren, August bekommen... Sind bestenfalls 8 Wochen, wenn Anfang Juli geboren & Ende August abgeholt; bei der Mama sollten die Zwerge aber bis zur 12. Woche bleiben.

Und ehrlich: 50 km ins nächste TH ist doch nicht weit... Wenn ihr sie abgeben müsst und niemanden richtigen findet, dann sollten die 50 km kein Hinderniss sein; ich bin schon doppelt so weit (einfache Strecke) für ne Rennmaus gefahren.
Bitte? Warum sollte etwas schief gelaufen sein? könntet ihr mich vielleicht erstmal fragen ob ich weitere Katzen habe ohne mich schon jetzt anzumotzen?
Wir haben damals schon 4 Katzen gehabt und jetzt haben wir im ganzen haus 6. Die kleine war NIE alleine!!! Ich weiß ihr wollt nur helfen, aber wie wäre es erstmal mit fragen bevor heir voreilige schlüsse gezogen werden?????

Zum abgabezeitpunkt: Wie gesagt ich schätze. Kann auch sein dass es 1. Septemberwoche war (ich weiß immer noch zu früh) aber da kann ich wohl nichts dafür wenn diese hobbyzüchterin dort schon die Katzen weghaben wollte?

Wenn niemand die Katze haben will kommt sie natürlich ins TH! ist ja wohl logisch - was soll ich sonst mit ihr machen? Dort ist sie wenigstens gut aufgehoben!
Aber vielleicht finde ich ja jemanden der sie will damit sie nicht ins TH muss - wobei ich auch gerne so einen Schutzvertrag aufsetzen möchte.

Zu diesem Thema nochmal meine Frage: Gibt es Schutzverträge irgendwo zum Download?
 
Ronnie2002

Ronnie2002

Registriert seit
21.02.2012
Beiträge
1.267
Reaktionen
0
*Seite gesprungen*
 
Zuletzt bearbeitet:
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.610
Reaktionen
24
Genau so meinte ich das.

Du schreibst außerdem:
Woran merke ich, ob sie sich noch vergesellschaften lässt?
Daraus lässt sich eig. schließen, dass sie allein lebt. Denn wenn Artgenossen da sind, muss man doch sagen können, ob sie verträglich ist, welchen Rang sie hat usw.

Wenn du noch weitere Katzen hast, dann sollte sich die Vergesellschaftungsfrage erübrigen... :eusa_think:
 
debbie94

debbie94

Registriert seit
18.07.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
... muss man doch sagen können, ob sie verträglich ist, welchen Rang sie hat usw.
hättest mich ja gleich fragen können?


und hört bitte auf irgendwelche voreiligen schlüsse zu ziehen, ich wurde bis jetzt nur angemotzt sobald ich in diesem Forum irgendwas geschrieben habe und das finde ich nicht wirklich fair. Nur weil ich kein Katzennarr bin und alles von ihnen weiß oder weiß welche bedeutung eure Fragen haben, heißt das noch lange nicht, dass ich weiß wie ich mit meiner Katze umgehe oder was gut für meine Katze ist.
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Ich bin einfach nicht davon ausgegangen, dass wenn jemand scweren Herzens seine Katze abgibt noch 4-5 andere hat. Könnt mir vorstellen dass es anderen da genauso ginge... außerdem hast du gesagt du weißt nicht ob sie noch zu vergesellschaften ist, was ja keine Frage ist wenn sie mit so vielen anderen Katzen zusammenlenbt..

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Keiner von uns hier weiß alles über Katzen und ich bezweifel dass du hier einen User finden wirst, der das von sich behauptet.
 
debbie94

debbie94

Registriert seit
18.07.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
Ich bin einfach nicht davon ausgegangen, dass wenn jemand scweren Herzens seine Katze abgibt noch 4-5 andere hat. Könnt mir vorstellen dass es anderen da genauso ginge... außerdem hast du gesagt du weißt nicht ob sie noch zu vergesellschaften ist, was ja keine Frage ist wenn sie mit so vielen anderen Katzen zusammenlenbt..
Ich gebe sie ja schweren Herzens ab, weil es eben zu Platz und Zeitmangel gekommen ist und ich ihr das nicht antun möchte.
Ja nochmals, ich habe nicht gewusst wie diese frage gemeint war, woher soll ich das auch wissen? hatte immer so viele Katzen hatte nie ein problem gegeben, deshalb habe ich auch nicht drüber nachgedacht - und nochmal, ich möchte hier nicht als dämlich oder als Katzenfeind dargestellt werden, nur weil ich nicht weiß, was eine lächerliche frage bedeutet? habe dann ja auch nachgefragt!!!!
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich gebe sie ja schweren Herzens ab, weil es eben zu Platz und Zeitmangel gekommen ist und ich ihr das nicht antun möchte.
Ist denn absehbar, ob dieser Zeit- und Platzmangel länger besteht? Oder ist das nur vorübergehend? Vielleicht gibt es ja doch noch eine Möglichkeit, dass Du sie behalten kannst?

An die Dame, die sich als erstes nach dem Preis erkundigt, würde ich sie auf keinen Fall geben.
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Wer hat dich denn als dämlich oder katzenfeindlich dargestellt? :eusa_eh:

Das hier ist ein tierschutzorientiertes Forum und wir bekommen jeden Tag wirklich viel mit, darum ist es ganz normal, dass wir hinterfragen. Das geht nicht nur dir so ;)
 
Thema:

Vergebe Katze - Komische und suspekte Interessentin

Vergebe Katze - Komische und suspekte Interessentin - Ähnliche Themen

  • Junger Kater der bisher alleine im Haushalt lebte kommt zu älterm Kater

    Junger Kater der bisher alleine im Haushalt lebte kommt zu älterm Kater: Hallo erstmal, möchte mir auch mal einen Rat holen. Also, ich habe einen schwarzen 8 Jahre alten kastrierten Kater (Krümel) der es sehr...
  • Kann ich mir eine Katze anschaffen? Was sagt ihr?

    Kann ich mir eine Katze anschaffen? Was sagt ihr?: Halloooo, mein letzter Beitrag in diesem Forum ist schon eine ganze Weile her, damals ging es noch um eine Streuner-Katze, die wir ins Tierheim...
  • 😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben

    😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben: Ich benötige bitte dringend Ratschläge von erfahrenen Katzenbesitzern da ich bald durchdrehe 😔 In 2014 entschloss ich mich meine aller erste...
  • Mit Katze zur Reha

    Mit Katze zur Reha: Hallo, bin neu und habe gleich eine Frage. Meine Katze Edda ist knapp 14 und glücklicherweise noch gut drauf. Allerdings immer wieder...
  • Katze falsch vergeben!

    Katze falsch vergeben!: Hallo ich bin neu hier, also bitte ich schonmal um Verzeihung für etwaige Fehler meinerseits. Ich habe ein mittelschweres Problem, mein Freund...
  • Katze falsch vergeben! - Ähnliche Themen

  • Junger Kater der bisher alleine im Haushalt lebte kommt zu älterm Kater

    Junger Kater der bisher alleine im Haushalt lebte kommt zu älterm Kater: Hallo erstmal, möchte mir auch mal einen Rat holen. Also, ich habe einen schwarzen 8 Jahre alten kastrierten Kater (Krümel) der es sehr...
  • Kann ich mir eine Katze anschaffen? Was sagt ihr?

    Kann ich mir eine Katze anschaffen? Was sagt ihr?: Halloooo, mein letzter Beitrag in diesem Forum ist schon eine ganze Weile her, damals ging es noch um eine Streuner-Katze, die wir ins Tierheim...
  • 😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben

    😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben: Ich benötige bitte dringend Ratschläge von erfahrenen Katzenbesitzern da ich bald durchdrehe 😔 In 2014 entschloss ich mich meine aller erste...
  • Mit Katze zur Reha

    Mit Katze zur Reha: Hallo, bin neu und habe gleich eine Frage. Meine Katze Edda ist knapp 14 und glücklicherweise noch gut drauf. Allerdings immer wieder...
  • Katze falsch vergeben!

    Katze falsch vergeben!: Hallo ich bin neu hier, also bitte ich schonmal um Verzeihung für etwaige Fehler meinerseits. Ich habe ein mittelschweres Problem, mein Freund...