3 jährige Katzen schlechte Zähne

Diskutiere 3 jährige Katzen schlechte Zähne im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo. Meine beiden Perser, Oskar und Paulina, sind ca. 3 Jahre alt. Letztens hab ich bemerkt das Oskar einen entzundenen Zahn hat. Ein...
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
1
Hallo.

Meine beiden Perser, Oskar und Paulina, sind ca. 3 Jahre alt. Letztens hab ich bemerkt das Oskar einen entzundenen Zahn hat. Ein Schneidezahn am Unterkiefer, der wirkt als würde er heraustshen und scheint viel länger zu sein als die anderen, das Zahnfleisch war rot und der Zahn war am schaft dünner als an der spitze.

Dann hab ich mir die anderen Zähne auch angesehen und die waren alle sehr gelb bzw sahen aus als hätten sie
(oder auch haben) einen gelb/bräunlichen Belag.

Daraufhin hab ich mir auch Paulina angeshen und bei ihr war es auch so aber nicht ganz so schlimm. Oskar war jetzt schon beim TA, der hat ihn narkotisiert und die zähne gereinigt.
Der TA meinte auch das die Zähne für das Alter relativ schlecht aussehen.


Aber woher kommt das ?

Meine Katzen bekommen Dosenfutter bei dem ich immer drauf achte das es viel Fleisch und kein Getreide enthält. Nebenbei bekommen sie TroFu zur freien Entnahme (meine Mama -.-) wobei sie aber hauptsächich NaFu fressen.
Dazu noch, meine Katzen bzw besser gesagt Oskar, ist immer am verhungern, wann immer man in die Wohnung kommt schreit er einen an weil er fressen will, obwohl natürlich was im Napf ist.
Sie bekommen eh immerwieder andere Sorten und andere Marken. Aber nichts ist gut genug. Fleisch will er auch nicht, das frisst er zwar ab und zu aber da riecht er meistens eher dran und wirkt dann etwas angewidert während Paulina das runterschluckt wie nichts.



Woran kann das liegend das die beiden mit 3Jahren so schlechte Zähne haben ? Der TA hat auch Blutabgenommen da war wohl aber nichts ungewöhnlich, ein wert war leicht erhöht, das kann aber von der Narkose kommen meinte er.


Ausserdem faucht Paulina Oskar jetzt an seit er beim TA war, das ist jetzt eine Woche her. Ist das noch normal ?

LG
 
08.11.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: 3 jährige Katzen schlechte Zähne . Dort wird jeder fündig!
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
2.620
Reaktionen
0
Zahnprobleme sind bei Persern leider ziemlich normal. Mit dieser Veranlagung werdet ihr Leben müssen, die kann jede Katze treffen, kommt bei einzelnen Rassen aber häufiger vor. Meine Madame ist ja ebenfalls perserartig und wir haben Probleme mit Zahnbelag, Zahnstein und gereiztem Zahnfleisch, allerdings nur im Oberkiefer.

Zum Nassfutter: Das tut leider gar nichts fürs die Zähne. Was kein Wunder ist, die Katze muss es schließlich kaum kauen. Das Fleisch ist ja so weich, dass man es problemlos mit einem Finger zerdrücken kann. Zahnreinigend ist nur Rohfleisch (das hier ebenfalls kaum von der Katze gefressen wird, die es am dringendsten bräuchte) oder spezielles Trockenfutter, wozu ich aufgrund der Zusammensetzung aber nicht raten würde, selbst wenn es gut wirkt.

Wie sind deine beiden denn so drauf? Lassen sie viel mit sich machen?
Dann würde ich vorschlagen, es mit "Zähneputzen" und einem Mittel gegen Zahnbelag zu versuchen. Wir machen das nun seit etwa einem Monat (mit einem Fingerling für Babyzähne und einer Lösung namens Fortan) und obwohl ich mich schon fast mit der unguten Befürchtung abgefunden hatte, dass wir um eine Zahnsanierung im Jahr nicht herumkommen würden, haben wir gerade heute einen echten Durchbruch erzielt. Riekes linke Seite ist schon seit zwei Wochen wieder schön weiß und gerade eben konnte ich nach der Behandlung auf der rechten Seite a) weiße Zahnspitzen sehen und b) mit dem Fingernagel (vorsichtig, versteht sich) einen 0,5cm langen Streifen Zahnstein von einem Backenzahn ablösen. Ich hätte es nie erwartet, aber ich bin absolut begeistert. Vielleicht wäre das auch für euch einen Versuch wert. Braucht Geduld, hat sich für uns jedoch unheimlich gelohnt. :001:

Die Bewertung von Paulinas Verhalten überlasse ich lieber den anderen.
Ich persönlich würde mir keine Sorgen machen, solange es nicht ausartet und Paulina gesund ist.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.146
Reaktionen
3
Woran das mit den schlechten Zähnen liegt, kann ich Dir leider auch nicht sagen - das mit dem TroFu ist natürlich nicht optimal (das weißt Du ja selbst) - aber unsere bekommen hier auch ihr tägliches Kleckschen TroFu...
Es kann auch wirklich Veranlagung sein - haben wir jetzt z. B. an Tequila (die bei Ina4482) wohnt und Bonetti (die wir übernommen haben) gesehen.
Die beiden sind bei unseren leider verstorbenen Freunden unter gleichen Bedingungen aufgewachsen und haben dort 12 Jahre gelebt.
Tequila mussten mehrere Zähne gezogen werden, ihr mussten auch schon in der Vergangenheit Zähne gezogen werden.
Bonettis Gebiss hingegen ist vollkommen ok....
An der Ernährung kann´s da also nicht wirklich liegen....
Auf jeden Fall würde ich das TroFu reduzieren - also nicht rund um die Uhr zur Verfügung stellen, sondern als Leckerchen verteilen oder morgens einen kleinen Klecks geben.... (Das hat jetzt nur bedingt mit dem Zahnproblem zu tun - es kann natürlich damit auch zusammenhängen - ist aber insgesamt für die Katzen gesünder ;) )

LG, seven

edit: MoBie war schneller, und dass das bei den Persern noch mal ´ne andere Geschichte ist, wusste ich auch nicht *schäm*
Wieder was dazugelernt ;)
 
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
474
Reaktionen
0
Also ich meine gehört zu haben das, das der PH-Wert des Speichels bestimmt ob die Katze oder der Hund Zahnsteinanfällig ist oder nicht.
Je nach dem wie der PH-Wert ist hat Hund oder Katze dann eben gute oder schlechte Zähne!
Den PH-Wert kann man aber nicht verändern...wenn man also ein Tier hat das Probleme mit der Zahsteinbildung hat...muss man sehen ob man Putzt oder was zum kauen gibt...oder eben regelmäßig reinigen lässt...
ich verfüttre zum Beispiel auch Trockenfleisch...da müssen mein beiden viel Kauen...Rohfleisch kommt nicht so gut an...:roll:
da meine aber erst ein Jahr alt sind haben sie noch gute Zähne...
 
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
1
Ich könnte nur alle 2 Wochen putzen da ich auch nur alle 2 wochen zuhause bin. Bei Oskar ginge das putzen, Paulina ginge wohl auch aber sie mag das gar nicht, sie mag es auch nicht wenn man sie hochnimmt, da verkrampft sie sofort und wehrt sich. Ansonsten ist sie sehr schmusig und kommt ins bett oder zum PC auf die Tastatur :roll: und will schmusen, aber sowas mag sie gar nicht. Soll ichs trodzdem machen ? Ich will ja nicht das mein schmusekätzchen psychosen bekommt und dann von selber auch nicht mehr kommt ...


Das mit dem Nafu hab ich nur geschrieben und gleich zu sagen das wir hier nicht whiskas etc füttern. ;)
 
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
474
Reaktionen
0
Dann würde ich an deiner Stelle es erst mal bei Oskar versuchen...und dann vielleicht auch mal vorsichtig bei Paulina....
(werde ich bei meinen auch probieren).
wichtig ist das alles langsam zu machen erst mal Katze kraulen und dann die Lefzen hochziehen und Zähne nur kurz angucken wenn die Katze sich das gefallen lässt...viel Loben und Ende mit der Übung...( ein Leckerchen ist dann auch erlaubt)
das würde ich ein paar Tage machen bis es "normal" wird...
dann gibt's wohl leckere Zahnpasta...die nicht schäumt...die darf die Katze auch schlecken...
dann mal vorne mit Pasta über die Zähne gehen...und das wieder wiederholen bis es einigermaßen okay ist und dann langsam nach hinten zu den Backenzähnen arbeiten...die Katze darf danach auch ein Leckerchen bekommen...
So will ich das zumindest versuchen um nicht gleich mit der vollen "Packung" zu kommen und ich denke das man Schritt für Schritt mehr Erfolg hat :D
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
9.797
Reaktionen
0
Es kann auch wirklich Veranlagung sein - haben wir jetzt z. B. an Tequila (die bei Ina4482) wohnt und Bonetti (die wir übernommen haben) gesehen.
Die beiden sind bei unseren leider verstorbenen Freunden unter gleichen Bedingungen aufgewachsen und haben dort 12 Jahre gelebt.
Tequila mussten mehrere Zähne gezogen werden, ihr mussten auch schon in der Vergangenheit Zähne gezogen werden.
Bonettis Gebiss hingegen ist vollkommen ok....
Zur Ergänzung hierzu: Tequila wurden laut Notiz im Impfpass bereits 2004 drei Zähne gezogen, da war sie auch erst 3 Jahre alt. Jetzt sind mit 12 Jahren noch mal vier Zähne gefolgt. Also ja, das hat ganz eindeutig auch was mit Veranlagung zu tun.

Und auch wenn´s oft nicht gern gelesen wird: Sinnvoll wäre es, bei beiden mal von einem erfahrenen TA den Kiefer röntgen zu lassen. Wenn äußerlich schon viel zu sehen ist und Entzündungen vorliegen, ist meist auch schon was IM Kiefer faul, was nicht durch eine schlichte Zahnsteinentfernung behoben wird.
 
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
1
Hallo.

Ich hab jetzt Zahnputzzeug besorgt und schon geputzt, Paulina hat allerdings sofort geblutet. Die kommt demnächst auch noch zum TA.

Was habt ihr denn für zahnbürsten ? Bei uns gabs nur welche für Hunde, die sind relativ groß und ich vermute mal auch etwas zu hart ?
 
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
474
Reaktionen
0
Ohhh das ging ja schnell! Ich hab auch schon in verschiedenen Geschäften geguckt und auch nur Hundezahnbürsten gefunden...(aber nicht gekauft)
Habe morgen aber einen Termin bei meiner TÄ wegen Impfungen... da frag ich auch nochmal nach :D
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
4.055
Reaktionen
0
Mein Anton hat auch so schlechte Zähne und die Flocke nen mutierten Zahn - ich putze mit einer Babyzahnbürste..
 
Thema:

3 jährige Katzen schlechte Zähne

3 jährige Katzen schlechte Zähne - Ähnliche Themen

  • 6 jährige Katze plötzlich Sehbehindert?

    6 jährige Katze plötzlich Sehbehindert?: Hallo, ich bin Neu hier. Mein Name ist Jörg und ich habe 2 Katzen. Caty, ist 6 Jahre und hat seit letzten Sommer plötzlich so seltsame...
  • 15 jähriger Kater hat eine Schilddrüsenüberfunktion.

    15 jähriger Kater hat eine Schilddrüsenüberfunktion.: Hallo, ich bin neu hier und habe mal ein paar Fragen zum Thema Schilddrüsenüberfunktion bei Katzen. Letzte Woche Freitag haben wir festgestellt...
  • Blasenentzündung 12 Jähriger Kater seid Oktober bitte um Ratschläge

    Blasenentzündung 12 Jähriger Kater seid Oktober bitte um Ratschläge: Guten morgen, mein Kater ist 12 Jahre alt, eigentlich top fit. Bis auf die gemeine Blasenentzündung! Gleich zum Anfang wir sind seid Oktober ...
  • Ungeschickte 1-jährige Katze

    Ungeschickte 1-jährige Katze: ich hab eine 1-jährige Katze.. .seit Anfang an hab ich das Gefühl dass sie entweder schlecht sieht oder sich generell mit Entfernung abschätzen...
  • 10-jährige Katze schläft viel und nimmt kaum etwas an

    10-jährige Katze schläft viel und nimmt kaum etwas an: Hallo Zusammen, meine 10-jährige Katze schläft seit einigen Wochen sehr viel. Ich meine, es ist seit dem das Wetter so schlecht geworden ist. Sie...
  • 10-jährige Katze schläft viel und nimmt kaum etwas an - Ähnliche Themen

  • 6 jährige Katze plötzlich Sehbehindert?

    6 jährige Katze plötzlich Sehbehindert?: Hallo, ich bin Neu hier. Mein Name ist Jörg und ich habe 2 Katzen. Caty, ist 6 Jahre und hat seit letzten Sommer plötzlich so seltsame...
  • 15 jähriger Kater hat eine Schilddrüsenüberfunktion.

    15 jähriger Kater hat eine Schilddrüsenüberfunktion.: Hallo, ich bin neu hier und habe mal ein paar Fragen zum Thema Schilddrüsenüberfunktion bei Katzen. Letzte Woche Freitag haben wir festgestellt...
  • Blasenentzündung 12 Jähriger Kater seid Oktober bitte um Ratschläge

    Blasenentzündung 12 Jähriger Kater seid Oktober bitte um Ratschläge: Guten morgen, mein Kater ist 12 Jahre alt, eigentlich top fit. Bis auf die gemeine Blasenentzündung! Gleich zum Anfang wir sind seid Oktober ...
  • Ungeschickte 1-jährige Katze

    Ungeschickte 1-jährige Katze: ich hab eine 1-jährige Katze.. .seit Anfang an hab ich das Gefühl dass sie entweder schlecht sieht oder sich generell mit Entfernung abschätzen...
  • 10-jährige Katze schläft viel und nimmt kaum etwas an

    10-jährige Katze schläft viel und nimmt kaum etwas an: Hallo Zusammen, meine 10-jährige Katze schläft seit einigen Wochen sehr viel. Ich meine, es ist seit dem das Wetter so schlecht geworden ist. Sie...