Blaualgen ? in KaFi becken

Diskutiere Blaualgen ? in KaFi becken im Pflanzen Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Moin ! Ja, ich habe den "Leitfaden " gelesen , aber ich finde einfach nicht raus , woher diese doofen Algen herkommen ! das Kampffischbecken...
killil

killil

Beiträge
210
Punkte Reaktionen
0
Moin !

Ja, ich habe den "Leitfaden " gelesen , aber ich finde einfach nicht raus , woher diese doofen Algen herkommen !

das Kampffischbecken steht in Wohnzimmer, und bekommt , in Sommer Höchstens 1Stunde direcktes Sonnenlicht.
ich habe viele pflanzen (z.B.: Wasserli, eine Teichpflanze (schwimmend) , usw. )

doch seit ca. 2-3 Wochen kommen die Algen immer verstärkt auf. ich entverne sie jeden Wasserwechsel. Doch leider wächst das zeug nicht nur auf der Scheibe, sondern auch auf den Kies und den Naturstein darin.
mittlerweile gehen nichteinmahl die Zebrarennschnecken an die Algen !

die beiden KaFi weibchen bekommen 2x Wöchentlich eine portion "Rote Wasserflöhe in Gelee" . macht das den Giftige ausscheidungen ?

Heute ist eigentlich WW dran, aber ich warte auf eure Antworten und Hilfestellungen !
WW ist jede woche
die Tes-Stäbchen sagen : Alles in Ordnung , auser KH *ich weiß nur nicht was KH ist *
soll ich vvl. eine Ganz-Becken-Reinigung machen ?


ich Danke schonmahl
killil & Jaqueline + Suri

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Achso !
Jaqueline und Suri sind trotz der Algen gesundheitlich fitt !
ihre Farben sind ausgeprägt und die Schuppen "schimmern" in richtigen licht
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Beiträge
5.773
Punkte Reaktionen
310
Hi Killil,

Ich kopiere dir mal die Beschreibung aus Flowgrow zum Thema Blaualgen, in der Hoffnung, dass es dir etwas nützt:

"Dunkelgrüne bis blauschwarze Beläge auf den Pflanzen, Dekoration und Bodengrund. Sie fühlen sich schmierig an und riechen übel (leicht gammelig). Nährstoffungleichgewichte (oft ein Phosphatüberschuss bei gleichzeitigem Nitratmangel) sowie Störungen in der Mikroflora des Beckens sind primär für das Auftauchen dieser Algenart verantwortlich, da hierdurch die Pflanzen geschwächt werden und sich das Bakterium ausbreiten kann. Eine Anpassung der Düngung sowie ein Erneutes in Schwung Bringen der Mikroflora (z.B. durch erneutes Animpfen mit Mulm, Auswringen der Filtermaterialien im Becken) helfen die Blaualgen zurückzudrängen.
Bei geringem Auftauchen der Alge hilft das Absaugen oder lokale Behandlungen mit Easy Carbo oder Wasserstoffperoxid. Ein leichter Befall an der Schnittstelle Bodengrund/Aquarienscheibe ist relativ normal und kein Grund zur Sorge.
Bei stärkerem Befall ist eine Dunkelkur eine gute Möglichkeit diese Bakterien zu beseitigen.
Hierfür sollte man zunächst die sichtbaren, leicht zu entfernenden Blaualgen beseitigen und darauf einen großen Wasserwechsel machen (80% oder mehr). Das Aquarium sollte mit einer Membranpumpe belüftet werden und das CO2 abgestellt werden. Nun kann das Aquarium abgedunkelt werden mit Decken oder Pappe, die Beleuchtung sollte natürlich ausgestellt werden. Diese Verdunkelung bleibt für die nächsten 7 Tage bestehen und die Fische sollten während dieser Zeit nur sehr spärlich gefüttert werden. Nach 3-4 Tagen kann bei starkem Befall ein erneuter Wasserwechsel von 50% (oder mehr) durchgeführt werden. Nach 7 Tagen kann die Beleuchtung wieder eingestellt werden und in den folgenden 2 Tagen sollte das Wasser jeweils zu 90% gewechselt werden.
Alternativ kann auch eine Kaliumkur, eine Komplettbehandlung mit Wasserstoffperoxid (ohne Besatz!) oder die Anwendung mit Blue Exit zum Erfolg führen."


PS: Ist zwar nicht deine Fragestellung, aber - auch Kampffischweibchen hält man in Einzelhaltung. Sehr selten kann man miteinander aufgewachsene Schwestern vergesellschaften. Manchmal sind die Damen der Schöpfung aber kämpferischer veranlagt als die Herren.
 
killil

killil

Beiträge
210
Punkte Reaktionen
0
Ja, die streiten sich au 1x pro woche, aber das AQ ist groß und extra viele Pflanzen zum verstecken. Soballt eine von ihnen stirbt, besorg ich au kein ersatz. Aber ich hab damals gedacht, dass die gerne zu 2 wären -.-'

Danke für die tipps mit den Algen !
Ich mach die Dunkelkur, weil ich nur ungerne irgentwelche Chemikalien reinkippen. Meine Mutter hatt früher schlechte erfahrungen gemacht ...
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Beiträge
5.773
Punkte Reaktionen
310
Bittebitte. Ich wünsche dir viel Erfolg.
 
aquastar

aquastar

Beiträge
283
Punkte Reaktionen
0
Hi,
Mach die Dunkelkur.Blaualgen sind keine Algen das sind Bakterien.
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Beiträge
5.773
Punkte Reaktionen
310
Off-Topic
Grab doch bitte nicht solche alten Threads aus, wo sich das Thema für den TE wahrscheinlich schon längst erledigt hat.
 
Thema:

Blaualgen ? in KaFi becken

Oben