Rattenbock mit Tumor am Hals

Diskutiere Rattenbock mit Tumor am Hals im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, Unser Rattenbock Brain hat einen Tumor am Hals. Beim Tierarzt waren wir schon, er meinte OP ist zu gefährlich da firster direkt an der...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

little-drea

Dabei seit
18.01.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo,

Unser Rattenbock Brain hat einen Tumor am Hals.
Beim Tierarzt waren wir schon, er meinte OP ist zu gefährlich da
er direkt an der Halsschlagader liegt.
Brain ist knapp 2 Jahre alt, noch stört der Tumor ihn nicht, aber er wächst leider weiter und hat eine geschätzte Größe von 2 cm.
Nun meine Frage:
Hat jemand Erfahrungen mit Tumoren an dieser Stelle, und wie ist das bei euch verlaufen? Habt ihr eine OP gewagt?

Würde mich über nette Beiträge sehr freun.

Lg Andrea
 
20.11.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.902
Reaktionen
298
Huhu,

achje, das klingt aber gar nicht gut :(

An der Stelle hatten wir hier zum Glück noch keine Tumore.

Wir haben allerdings, wenn eine OP nicht möglich war, den Tieren Tarantula Globuli gegeben.
Das sind homöopatische Globuli, die das Tumorwachstum angeblich verlangsamen sollen.
Obs wirklich hilft, kann man nicht wirklich beurteilen, da man nicht weiss, wie schnell der Tumor ohne gewachsen wäre. Aber die Tiere nehmen sie recht gut und die Tumore sind danach nicht explosionsartig gewachsen, sodass es sicher einen Versuch wert ist.
Frag deinen Tierarzt doch mal.
 
L

little-drea

Dabei seit
18.01.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo Nienor,

danke für die schnelle Antwort!

Bekomm ich das bei jedem Tierarzt? Und wieviel kostet das ca?

Gibt leider fast keinen hier der sich mit Ratten gut auskennt.

lg
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.902
Reaktionen
298
Hey,

du bekommst es auf jeden Fall in jeder Apotheke, bzw. es kann dir dort bestellt werden.
Du solltest dir aber vom Tierarzt die Dosierung für deinen Jungen geben lassen - oder notfalls einen Tierheilpraktiker kontaktieren.
 
C

Catfish

Dabei seit
19.02.2007
Beiträge
554
Reaktionen
0
Mit Globuli kannste zumindest nix falsch machen.
Is ja auch nix wirksames mehr drin. (ab etwa c12- drunter könnte man schon noch ab und zu mal auf ein wirkstoffmolekl stossen)
vorsicht aber mit den ganz niedrigen Potenzen von giftigen Stoffen- da ist genug drin um zu schaden.
 
L

little-drea

Dabei seit
18.01.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Das sind so kleine Kügelchen oder? Wie kann ich ihm das dann geben?
Und wieviel kostet sowas in der Apotheke?
 
R

Ronsen84

Dabei seit
08.07.2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
Oh der arme...
 
L

little-drea

Dabei seit
18.01.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ja, wir sind sehr traurig darüber und hoffen, dass er MIT dem Tumor stirbt und nicht WEGEN dem Tumor. :?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hoffe, man versteht den Satz nicht falsch...
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.902
Reaktionen
298
Da Globuli angespeichelt werden sollen, bekam ich den Tipp einer Tierheilpraktikerin, die Globuli in etwas Flüssigkeit aufzulösen und dann vom Plastiklöffel schlecken zu lassen.
Hier gibt es dann immer etwas Reismilch (keine laktosehaltige Milch ! das vertragen Ratten nicht und bekommen Durchfall) zu den Globuli. Man kann sie auch in etwas Fruchtmus auslösen lassen.
Gerade bei scheuen Tieren sieht man sie dann auch mehrfach am Tag und kann auch den Appetit etwas abschätzen.

Die Preise variieren, da muss man mal schauen. Aber ich bezweifle, dass ein Gläschen mehr als 10 Euro kosten wird.

Ob es wirklich hilft, kann niemand sagen. Aber zumindest hat es hier keine Wachstumsbeschleunigung verursacht.
Bei Emely ist das stecknadelkopfgrosse Hörnchen auf der Nase/Stirn (das nicht verschiebbar und hart war, weshalb der Tierarzt von einem Knochentumor ausging), irgendwann verschwunden, war dann nur ein kleine Wunde noch da *schulterzuck* wer weiss, was das war und ob das Tarantula seine Finger im Spiel hatte *schulterzuck*

Ich persönlich bin kein absoluter Homöopathie-Freak, aber zur Unterstützung der Schuldmedizin oder wenn diese nicht mehr weiter kommt, greifen wir schonmal darauf zurück. Inoperable Tumore sind für mich so ein Fall, da probieren wir es mit Tarantula. Aber immer auf freiwilliger Basis. Wenn die Tiere die Globuli nicht fressen wollen, dann gibt es keine. Im Gegensatz zu ABs, wo ein gewisser Zeitrahmen wegen der Resistenzen abgedeckt werden muss.
Wenn ich Schmerzmedis geben muss und das Tier sie verweigert, denke ich dann eher über eine Euthanasie nach, als sie mit Gewalt ins Tier zu bringen. Denn das ist auch kein Leben mehr. Wenn man die Globuli weglässt, verschlechtert der Zustand sich aber nicht so akut, wie bei nötigen Schmerzmitteln.
 
L

little-drea

Dabei seit
18.01.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Danke für die Aufklärung. :angel:

Aber wie finde ich jetz heraus, wieviel ich ihm davon geben kann?

Von den Tierärzten hier hab ich noch keinen gefunden der sich wirklich gut auskennt... :(
 
L

little-drea

Dabei seit
18.01.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo, gerade habe ich gesehn, dass das an seinem Hals aufgegangen is und fast wieder weg ist.
Daurch merke ich wieder, dass sich hier kein Tierarzt damit auskennt... Schaut ihn nichtmal genau und und sagt es is sicher ein Tumor.
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.902
Reaktionen
298
Hey,

auch Tumore können platzen - wenn allerdings Eiter drin ist, war es eher ein Abszess (es gibt auch Tumore, die absterben und Entzündungen verursachen, das Eitert dann auch) - ein deutlich besserer Schicksalsschlag, aber an der Halsgegend auch nicht ganz ohne.
Lass das auf jeden Fall von einem Tierarzt ansehen und dir zeigen, wie du das die nächsten Tage reinigen musst.
Abszess müssen täglich gespült werden, damit das Ganze keimfrei von innen heraus zuwachsen kann. Bleibt etwas von den Bakterien zurück, wird der Abszess wieder kommen. Sowas kann sehr sehr hartnäckig sein, also am besten direkt alle Geschütze auffahren und ihn dem ersten Mal richtig behandeln, dann ist er hoffentlich auch gleich weg.

Gute Besserung dem Kleinen !
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Rattenbock mit Tumor am Hals

Rattenbock mit Tumor am Hals - Ähnliche Themen

  • Eine Beule, die einfach verschwindet?!

    Eine Beule, die einfach verschwindet?!: Hallo ihr Lieben, Dies ist nun mein erster Beitrag, nachdem ich mich schon öfter in diesem Forum still informiert habe. Doch dieses mal bin ich...
  • Rattenbock oder Kastrat mit Milben und Kieferabszess

    Rattenbock oder Kastrat mit Milben und Kieferabszess: Hallo, bin neu im Forum und hoffe richtig mit meiner Frage ! Habe 2 ausgesetzte Ratten eingefangen - das Weibchen (fit und gesund) bei der anderen...
  • Wie viel sollte ein Rattenbock mit ca.7 Monaten wiegen?

    Wie viel sollte ein Rattenbock mit ca.7 Monaten wiegen?: Hallo Zusammen, Ich habe 5 Rattenböcke die alle in etwa gleich viel (ca. 250gr.) wiegen,aber 1,2 wiegen etwas mehr. Der Schwerste wiegt...
  • Rattenbock mit Leber- und Niereninsuffiziens

    Rattenbock mit Leber- und Niereninsuffiziens: Mein Ratten bock hat eine leber und niereninsuffiziens hat jemand erfahreung welche medikamente mann da geben kann. anzeichen dafür gelbehaut/...
  • Können rattenböcke ihre hoden einziehen?

    Können rattenböcke ihre hoden einziehen?: hallöchen rattenfans, denke der Titel sagt eigendlich alles. ich komm deshalb darauf weil, als einer meiner unkastrierten Böcke heute nach einer...
  • Ähnliche Themen
  • Eine Beule, die einfach verschwindet?!

    Eine Beule, die einfach verschwindet?!: Hallo ihr Lieben, Dies ist nun mein erster Beitrag, nachdem ich mich schon öfter in diesem Forum still informiert habe. Doch dieses mal bin ich...
  • Rattenbock oder Kastrat mit Milben und Kieferabszess

    Rattenbock oder Kastrat mit Milben und Kieferabszess: Hallo, bin neu im Forum und hoffe richtig mit meiner Frage ! Habe 2 ausgesetzte Ratten eingefangen - das Weibchen (fit und gesund) bei der anderen...
  • Wie viel sollte ein Rattenbock mit ca.7 Monaten wiegen?

    Wie viel sollte ein Rattenbock mit ca.7 Monaten wiegen?: Hallo Zusammen, Ich habe 5 Rattenböcke die alle in etwa gleich viel (ca. 250gr.) wiegen,aber 1,2 wiegen etwas mehr. Der Schwerste wiegt...
  • Rattenbock mit Leber- und Niereninsuffiziens

    Rattenbock mit Leber- und Niereninsuffiziens: Mein Ratten bock hat eine leber und niereninsuffiziens hat jemand erfahreung welche medikamente mann da geben kann. anzeichen dafür gelbehaut/...
  • Können rattenböcke ihre hoden einziehen?

    Können rattenböcke ihre hoden einziehen?: hallöchen rattenfans, denke der Titel sagt eigendlich alles. ich komm deshalb darauf weil, als einer meiner unkastrierten Böcke heute nach einer...