Tipps um einen Hund an Katzen zu gewöhnen?

Diskutiere Tipps um einen Hund an Katzen zu gewöhnen? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, Meine Mutter und ich haben seit Freitag dem 22.11. einen Hündin aus Rumänien in Pflege, sie lebte eine Zeitlang dort auf der Straße und war...
Jessy1991

Jessy1991

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo,
Meine Mutter und ich haben seit Freitag dem 22.11. einen Hündin aus Rumänien in Pflege, sie lebte eine Zeitlang dort
auf der Straße und war hinterher mit anderen Hunden bei einer Frau zuhause. Uns wurde gesagt das dort auch
Katzen gewesen wäre und sie sich mit den Katzen dort verstanden habe. Aber mit unseren Katzen scheint sie nicht
ganz zurecht zu kommen. (Die Katzen sind an Hunde gewöhnt, hatten einen eigenen Wauzi) Sie haben sich schon beschnuppert
und Sie hat auch heute
mit meinem Kater auf dem Sofa
gelegen ohne Probleme aber es gibt noch einige Momente wo sie nach den Katzen schnappt, anknurrt + anbellt und vom Sofa springt um
ihnen hinterher zu laufen. Andererseits hat sie aber auch Angst vor den Katzen und verzieht sich ganz schnell wenn
sie von den Katzis angeschaut wird. Ich denke auch das ist mehr Angst die sie hat da sie auch so ziemlich zurückhaltend ist.
Sie ist jetzt erst seit ein paar Tagen bei uns und uns ist auch bewusst das dass nicht von heute auf morgen klappen wird.
Aber vielleicht hat ja der ein oder andere von euch ein paar Tipps wie wir es Hündin und Katzen leichter machen können? :)

Ich habe mich auch bereits im Forum mal umgeschaut in ähnlichen Themen, aber da sie auch so noch Angst hat, möchten
wir ungerne mit einer Wurfkette oder sonstigem arbeiten was sie verschrecken könnte.
Wenn sie auf unsere Katzen losgeht halten wir sie fest und schimpfen mit ihr, es ist nur so das sich unsere Mietzis kaum noch
in den Raum trauen wo sich die Hündin befindet und wir möchten gerne das sich jedes der Tiere wohlfühlt.
Da wir auch keinen Garten haben können sich die Tierchen nur in der Wohnung aus dem Weg gehen.
Zu uns hat sie eigentlich von Anfang an eine gute Beziehung aufgebaut, schmust unheimlich gerne und zeigt uns gegenüber
auch keine Angst oder sonstiges.

Ich bedanke mich schonmal im Vorraus für die Hilfe. :)
 
24.11.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Infano

Infano

Registriert seit
13.06.2012
Beiträge
6.002
Reaktionen
0
Man muss nicht mit Wurfketten arbeiten, um einem Hund Grenzen zu setzen. Unter Umständen ist auch schon das Schimpfen zuviel.

Können eure Katzen innerhalb des Wohnzimmers nach oben ausweichen? Also dahin, wo der Hund nicht kann?
Ansonsten: schön genau beobachten! Wenn die Katze reinkommt und der Hund schon nur anfängt zu fixieren - das ist der Moment, in dem euer abbruchkommando kommen muss.
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.097
Reaktionen
62
Schnapp dir Leberwurst und setz dich in nen Raum.
Damit hab ich meine rum bekommen xD
Immer abwechselnd dem einen und dem anderen was gegeben. So dicht beieinander das sie sich beschnuppern mussten und danach waren die Fronten geklärt.
und glaub mir, anfangs gings bei mir nicht schön zu ^^

Meiner rennt auch den Katzen hinterher oder jault sie im Spiel an...
ich finde, wenn eure schon gemeinsam das Sofa belagern, hört sich das schon gut an.

Wenn sie schnappt oder knurrt sagst eben Nein und schickst sie aufm PLatz, je nachdem wie weit sie das schon kann
 
Jessy1991

Jessy1991

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
13
Reaktionen
0
Man muss nicht mit Wurfketten arbeiten, um einem Hund Grenzen zu setzen. Unter Umständen ist auch schon das Schimpfen zuviel.

Können eure Katzen innerhalb des Wohnzimmers nach oben ausweichen? Also dahin, wo der Hund nicht kann?
Ansonsten: schön genau beobachten! Wenn die Katze reinkommt und der Hund schon nur anfängt zu fixieren - das ist der Moment, in dem euer abbruchkommando kommen muss.
Erstmal um auf deine Frage zu kommen, ja sie haben genug ausweischmöglichkeiten. :)
In der Zeit hat sich schon ein bisschen was getan, uns ist aufgefallen das sie sich eher den schwächeren Stubentiger rauspickt.
Wir haben 3 Katzen.. 2 von denen sind der Hündin gegenüber schon ziemlich selbstbewusst, spazieren durch die Wohnung an ihr vorbei
haben keine Angst garnichts. Der dritte im Bunde wurde von ihr aber jetzt schon mehrmals gejagt und ist nun unsicher ihr gegenüber und das
reizt sie glaub ich. Die anderen beiden lässt sie weitesgehend in Ruhe nur der ängstlichere Kater den wir noch haben ist ihr wohl ein Dorn im Auge.
:?

Das sie auf ihre Decke gehen soll wenn sie sich nicht korrekt verhält das weiß sie inzwischen schon
und sie wird auch immer wieder auf die Decke geschickt wenn etwas vorgefallen ist.
 
Thema:

Tipps um einen Hund an Katzen zu gewöhnen?

Tipps um einen Hund an Katzen zu gewöhnen? - Ähnliche Themen

  • Tipps im Umgang mit erblindetem Hund gesucht

    Tipps im Umgang mit erblindetem Hund gesucht: Hallo, Nachdem wir heute vom Tierarzt bestätigt bekommen haben, dass unsere Anila wohl erblindet ist, bzw. nur noch (maximal) schemenhaft sieht...
  • Mein 10 Monate alter Chihuahua will nicht stubenrein werden! HILFE, Tipps oder Tricks?!?

    Mein 10 Monate alter Chihuahua will nicht stubenrein werden! HILFE, Tipps oder Tricks?!?: Hallo Zusammen! Ich habe einen 10 Monate alten Mini-Chihuahua (Balu). So ansich ist er ein aufgeweckter, fröhlicher, junger Kerl ABER er will...
  • Hallo :) Ich brauch vlt noch ein paar Tipps und Hilfen

    Hallo :) Ich brauch vlt noch ein paar Tipps und Hilfen: Hallo ihr lieben, Ich werde mir in naher Zukunft einen tollen Rottweiler Welpen (rüde) in meine Familie holen. Ich hab mir schon lange Gedanken...
  • Hund Treppensteigen verbieten

    Hund Treppensteigen verbieten: Hallo, ich hätte eine Frage. Wir haben in unserem Haus offene Holztreppen nach oben und in den Keller. Nun würde ich gerne meiner Hündin...
  • brauche Tipps für Zusammenführung meiner beiden Hunde mit Dritthund!

    brauche Tipps für Zusammenführung meiner beiden Hunde mit Dritthund!: Habe zu Hause eine kleine Hündin (Cotton de Tulear) und ihren Sohn einen Mischling, 6 und 5 Jahre alt. Die Hündin ist zu Hause sehr dominant und...
  • Ähnliche Themen
  • Tipps im Umgang mit erblindetem Hund gesucht

    Tipps im Umgang mit erblindetem Hund gesucht: Hallo, Nachdem wir heute vom Tierarzt bestätigt bekommen haben, dass unsere Anila wohl erblindet ist, bzw. nur noch (maximal) schemenhaft sieht...
  • Mein 10 Monate alter Chihuahua will nicht stubenrein werden! HILFE, Tipps oder Tricks?!?

    Mein 10 Monate alter Chihuahua will nicht stubenrein werden! HILFE, Tipps oder Tricks?!?: Hallo Zusammen! Ich habe einen 10 Monate alten Mini-Chihuahua (Balu). So ansich ist er ein aufgeweckter, fröhlicher, junger Kerl ABER er will...
  • Hallo :) Ich brauch vlt noch ein paar Tipps und Hilfen

    Hallo :) Ich brauch vlt noch ein paar Tipps und Hilfen: Hallo ihr lieben, Ich werde mir in naher Zukunft einen tollen Rottweiler Welpen (rüde) in meine Familie holen. Ich hab mir schon lange Gedanken...
  • Hund Treppensteigen verbieten

    Hund Treppensteigen verbieten: Hallo, ich hätte eine Frage. Wir haben in unserem Haus offene Holztreppen nach oben und in den Keller. Nun würde ich gerne meiner Hündin...
  • brauche Tipps für Zusammenführung meiner beiden Hunde mit Dritthund!

    brauche Tipps für Zusammenführung meiner beiden Hunde mit Dritthund!: Habe zu Hause eine kleine Hündin (Cotton de Tulear) und ihren Sohn einen Mischling, 6 und 5 Jahre alt. Die Hündin ist zu Hause sehr dominant und...