weißhaubenkakadu habt ihr Tipps

Diskutiere weißhaubenkakadu habt ihr Tipps im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Was habt ihr eig so für firstErfahrungen mit Kakadus, habt ihr sonst noch Tipps ? Überlege mir die nächsten Jahre auch einen anzuschaffen
G

gökcekilic

Registriert seit
05.10.2013
Beiträge
21
Reaktionen
0
Was habt ihr eig so für
Erfahrungen mit Kakadus, habt ihr sonst noch Tipps ? Überlege mir die nächsten Jahre auch einen anzuschaffen
 
02.12.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Greg zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
C

Catfish

Registriert seit
19.02.2007
Beiträge
531
Reaktionen
0
Hi
Kakadus sind oft nicht ganz einfache Pfleglinge. sie sind anspruchsvoll und intelligent. Das heisst du brauchst eine große Voilere, idealerweise den ganzen Tag Freiflug, viel Beschäftigung und du solltest auf keinen Fall ein Einzeltier halten.
Auch ist es wichtig, vorher zu klären, wie lärmempfindlich deine Nachbarn sind. Kakadus können sich sehr laut und ausdauernd bemerkbar machen wenn ihnen etwas nicht passt. Ihre Zerstörungswut ist ebenfalls nicht zu unterschätzen.
Insgesamt gibt es zu viel zur Haltung von Papageien ud Kakadus im Speziellen zu sagen, als dass man das in ein Post packen könnte.
Informiere dich doch bitte erstmal selbst und wenn dnn noch Fragen sind kann man die viel besser hier klären.
 
Micarusa

Micarusa

Registriert seit
12.01.2011
Beiträge
1.096
Reaktionen
0
Hallo,
Als ersten möchte ich sagen das ich keine Ahnung von Kakadus habe, aber Kakadus sind wie alle Papagein niemals alleine zu halten, also wenn du dir Kakadus anschaffen willst dann bitte Immer gleich 2

Kakadus sind sehr sehr zerstörerisch und bekommen auch Finger durch da musst du gucken an welchen sachen/Möbeln du hängts sollten außer Schnabelreichweite sein.;)
Ich hab auch gehört sie sollen schon sehr Agressiv sein, weiß aber nicht wie viel Wahrheit da dran ist.
Desweiteren werden Kakadus richtig alt, da musst du schauen, wenn mal was passieren sollte wer die Vögel dann bekommt und wer sich überhaupt (wenn du mal Urlaub hast und weg gehst) um deine Vögel kümmern kann und will.

Kakadus sind große Vögel, die kann man nicht in der Wohnung halten, außer du hast ein Haus oder ne Riesen Wohnung wo sie 24 sdt Freiflug haben ;)
Und was man noch braucht sind sehr Tolerante Nachbarn.

Eine Voliere darf diese Mindestgröße nicht unterschreiten:
Länge x Breite x Höhe in m 3,0 x 1,0 x 2,0
Grundfläche des Schutzraumes in m² 2,0


Kakakuds sind wirklich keine Anfänger Vögel, hast du schon Erfahrungen mit der Haltung von Vögeln ?
Wenn nicht Empfehle ich dir erstmal klein anzufangen, z.b. mit Nymphensittichen, das sind auch Kakadus bloß in klein ;)

Ansonsten Lies dich ein bisschen in Fachforen oder Büchern ein;)
 
G

gökcekilic

Registriert seit
05.10.2013
Beiträge
21
Reaktionen
0
Also ich lebe in einer Wohnung, papageienerfahrung habe ich ebenfalls, freiflug hätte der vogel aber den gesamten tag bin eh gegen käfig haltung.. und laut werden wir alle mal :)
Hättet ihr vllt noch tipps in bezug futter, oder besser was sollte ich lieber nicht geben ? Find dazu iwie nix :D
 
C

Catfish

Registriert seit
19.02.2007
Beiträge
531
Reaktionen
0
nicht "der Vogel". "die Vögel" heisst das. Soziale Tiere sollten immer MINDESTENS ZU ZWEIT gehalten werden. Einzelhaltung ist Tierquälerei!

Bzgl futter: Kakadus ernähren sich hauptsächlich von Früchten und Samen. Frisches Obst und Gemüse sollten unbedingt täglich auf den Speiseplan stehen. Listen von Sorten die vertragen werden finden sich im Internet oder der Fachliteratur. Ansonsten eignet sich eine handelsübliche Mischung aus Sämereien, wobei man drauf schauen sollte, dass sie nicht zu fetthaltig ist. Nicht auf den Speiseplan von Kakadus gehören Essensreste vom Teller.
 
G

gökcekilic

Registriert seit
05.10.2013
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ok dann wäre aber folgendes problem da. Der Vogel hat einen Virus also er ist Träger die krankheit kann bei ihm nicht ausbrechen, andere vögel könnte er jedoch anstecken, wie soll ich da verantworten einen 2. Zuzupacken ?
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
8.608
Reaktionen
1
Zum Virus kann ich jetzt nichts sagen - aber unterschätze die Lautstärke eines Kakadus nicht;) "und laut werden wir alle mal" klingt so verharmlosend, das Geschrei ist wesentlich lauter und unangenehmer als Hahnengeschrei, deren Haltung dir die Nachbarn durchaus verbieten können. Den Weißhaubenkakadu meiner Eltern hört man bei geschlossenen Fenstern auch zwei Straßen weiter noch. Wir haben ein freistehendes Haus und trotzdem stört es die Nachbarn. Freiflug ist kaum möglich, da wirklich alles zerlegt wird. Der Vogel greift an, wenn du die falsche Farbe trägst, Schmuck umhast etc. Ich würde mir aufgrund der Erfahrungen niemals Kakadus in Wohnungshaltung zulegen und auch sonst nur, wenn ich viel Abstand zu Nachbarn hätte.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
5.927
Reaktionen
1
Ok dann wäre aber folgendes problem da. Der Vogel hat einen Virus also er ist Träger die krankheit kann bei ihm nicht ausbrechen, andere vögel könnte er jedoch anstecken, wie soll ich da verantworten einen 2. Zuzupacken ?
Hallo,

vielleicht könntest du mal ein bisschen ausführlicher erklären, was du meinst und in welchen Verhältnissen du lebst?
Wo gedenkst du den Vogel zu holen, welchen Virus trägt er angeblich, wo und wie wurde das festgestellt? Warum hast du jetzt schon scheinbar ein bestimmtes Tier im Blick, wenn du dir erst in den nächsten Jahren Kakadus holen willst? Bitte informiere dich erst ausführlich, ehe du dir diese (oder andere) Vögel anschaffst.
Wie bist du ausgerechnet auf diese Vögel gekommen, was kannst du dieser Art bieten bzw. nicht bieten? Lebst du alleine oder ist evtl. Lebenspartner einverstanden, gibt es eine Betreuung im Urlaubs- oder Krankheitsfall? Welche Erfahrungen hast du in der Vogelhaltung schon?

Kakadus sind sehr anspruchsvolle Papageien und es ist beinahe unmöglich dir Tipps zu geben, wenn wir so wenig wissen. Am besten erzählst du einfach mal ein bisschen ;)
 
G

gökcekilic

Registriert seit
05.10.2013
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ne hab nur schonmal von so nem virenfall gehört, also meine nachbarn sind supertolerant, ih habe im notfall mehrere leute die sich auch bei mir zuhausr um den bzw die vögel kümmern könnte, ich lebe halt nur in einer wohnung habe aber so mit der zerstörungswut keine wirklichen Probleme, und das thema mit dem angreifen.. ja ich kenne kakadus, ich weiss dass diese sehr hm 'speziell' sind, ich empfinde das eher als verunsichert :)
Ich hatte bis heute erfahrungen mit : wellis, nymphensittich, graupapagei, gelbstirnamazonen..
 
C

Catfish

Registriert seit
19.02.2007
Beiträge
531
Reaktionen
0
Ne hab nur schonmal von so nem virenfall gehört,
na was denn nun, hast dus mal gehört (was für ein virus meinst du überhaupt?) oder hast du einem vogel im Blick, der dieses Virus (welches?) hat?

ich kann mich Lauras Post nur anschliessen: bitte informiert dich, und wenn du tips haben willst, erzähl ein bisl mehr!
 
Farlo

Farlo

Registriert seit
07.04.2012
Beiträge
337
Reaktionen
2
Ich hatte bis heute erfahrungen mit : wellis, nymphensittich, graupapagei, gelbstirnamazonen..

Was ist denn aus den Tieren geworden? Grad Graue und Amazonen werden sehr alt. Warum hast du die nicht mehr?:eusa_think:

Die Schredderlust der Papageien kennt keine Grenzen. Auch wenn du auf deine Möbel pfeifst.... die machen auch vor den Wänden nicht halt. Dein Vermieter wird sich freuen, wenn die Vögel sich eigene Durchgänge zum nächsten Zimmer in die Wände knabbern, die Fensterrahmen so bearbeitet werden, dass fast die Scheiben rausfallen. Selbst schon so gesehen.

Größere Papageien haben in Wohnungen nichts zu suchen. Wer keinen Garten hat, um eine große Voliere und ein festes Schutzhaus zu bauen, sollte Realist bleiben und verzichten.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
5.927
Reaktionen
1
Ok dann wäre aber folgendes problem da. Der Vogel hat einen Virus also er ist Träger die krankheit kann bei ihm nicht ausbrechen, andere vögel könnte er jedoch anstecken, wie soll ich da verantworten einen 2. Zuzupacken ?
Du meinst das also nur so als Eventualität? Wenn du keinen bestimmten Vogel im Blick hast, würde ich mir da an deiner Stelle noch gar keine Gedanken machen. Informiere dich erst mal allgemein, welche Ansprüche und Bedürfnisse diese Tiere haben und wenn du dann zu dem Schluss kommst, dass du tatsächlich Kakadus halten kannst und willst, dann kommt ja erst die Suche nach den Vögeln selbst.
Bitte hör auf in der Einzahl zu denken, du kannst keinen Kakadu allein halten. Das sind hochsoziale Tiere, die unbedingt einen Partner brauchen. Ein Einzeltier wird den ganzen Tag nach einem Artgenossen schreien, aus Langeweile alles kaputt machen, und kann auch dir gegenüber sehr aggressiv werden. Da wird sowohl deine Toleranz, als auch die deiner Nachbarn schnell an ihre Grenzen stoßen.

Wenn du nur in einer Mietwohnung wohnst, würde ich mir das mit Großpapageien allgemein noch mal überlegen...
 
G

gökcekilic

Registriert seit
05.10.2013
Beiträge
21
Reaktionen
0
Die gelbstirnamazonen waren nur zur pflege da weil frauchen im urlaub war, und der graue kam aus miserabler haltung und hatte wohl schon jahrelang was mit den lungen, und alter war uns unbekannt war auch ganz kahl gerupft und musste am ende eingeschläfert werden ..
 
G

gökcekilic

Registriert seit
05.10.2013
Beiträge
21
Reaktionen
0
Wisst ihr vllt auch wie man einem kakadu das schreien abgewöhnen kann ? Sie ist 16 jahre alt..
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Hallo,

ich blicke nach deiner Beschreibung leider auch nicht so ganz durch. Lebt die 16jährige Kakadudame denn schon bei dir, und wenn ja, von welchem Virus ist sie befallen?

Schreien lässt sich durch die Vergesellschaftung mit einem Artgenossen abgewöhnen.

Liebe Grüße
Mariama
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
8.608
Reaktionen
1
Schreien lässt sich durch die Vergesellschaftung mit einem Artgenossen abgewöhnen.
Vielleicht, vielleicht auch nicht. Darüber gibt es unterschiedliche Erfahrungsberichte. Dauergeschrei lässt sich eventuell etwas reduzieren, aber Kakadus schreien nunmal ab und zu, das ist naturgegeben und davor haben wir ja auch gewarnt. Weibchen schreien eigentlich weniger als Männchen.

Wichtig zu wissen ist auch, dass sich gerade erwachsene Weißhaubenkakadus nur schwer vergesellschaften lassen, da sie sehr wählerisch sind. Und es kann sein, dass sie sich ein paar Jahre gut verstehen, das Männchen aber irgendwann dem Weibchen gegenüber aggressiv wird und es vertreibt. Das soll auf keinen Fall gegen eine Vergesellschaftung sprechen! Nur kann man nicht immer den erstbesten Vogel dazuvergesellschaften. Und viele Weißhaubenkakads gibt es glücklicherweise ja nicht mehr in Privathaltung, eben genau wegen der Lautstärke, der Zerstörungswut und der schwierigen VG, so dass die Suche nach einem geeigneten Vogel schwer werden kann und ihr euch auch überregional umsehen solltet, um den passenden Partner zu finden.
 
G

gökcekilic

Registriert seit
05.10.2013
Beiträge
21
Reaktionen
0
Joa vor drei Tagen habe ich eine pacheco positive henne zu mir geholt, bitte macht mich nicht runter, ich weiss dass es schwer ist aber nicht unmöglich :)
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
5.927
Reaktionen
1
Nun, das ging ja jetzt hurtig, wenn man nach deinem ersten Post geht "...die nächsten Jahre..." :?

Wir machen dich sicher nicht runter, ich hoffe nur, dass deine Entscheidung wohl überlegt war. Diesen Eindruck macht es auf mich ehrlich gesagt nicht...
Solange die Henne alleine lebt, kann man nicht gerade von einer artgerechten Haltung sprechen, aber zu diesem Tier kannst du keinen gesunden Vogel setzen. Die Suche nach einem ebenfalls infizierten Hahn, den deine Henne auch noch mag (und umgekehrt) dürfte sich schwierig gestalten...
Ich hoffe, du hast viel Zeit für den Vogel (ein allein lebender Papagei benötigt jeden Tag mindestens 8 Stunden Beschäftigung...) und einen vogekundigen Tierarzt zur Hand.

Wo hast du den Kakadu denn her?
 
G

gökcekilic

Registriert seit
05.10.2013
Beiträge
21
Reaktionen
0
Also, gina (pacheco positiv ) sollte gestern eingeschläfert werden, deswegen so hurtig :)
Sie hat den ganzen tag freiflug in der wohnung, extrem laut ist sie nicht sie schreit nur manchmal und plustert sich auf um uns zu zeigen wie toll sie ist :D
Sie hat dwn ganzen tag jemanden um sich herum, wir sind drei personen, und unsere tierärztin ist vogelspezialistin, nach dem verlust von unserem grauen, für den wir eig auch ein weibchen gesucht hatten, wollten wir wieder papageien halten, wir hatten erst ein mohrenkopf pärchen in aussicht aber sind dann auf kakadus gestossen, dann kamen wir auf gina, die derzeit noch in quarantäne sass weil sie sonst nirgends hinkonnte, und jetzt ist sie halt da :)
Wir haben halt nur keine aussenvoliere und nach einem partner gucken wir auch..... ansonsten fehlt es ihr hoffentlich an nichts :)
Wollte nur noch nach tipps und erfahrungen fragen, evtl zum pacheco virus der ernährung und spielzeug :mrgreen:
 
Queeny87

Queeny87

Registriert seit
25.08.2011
Beiträge
669
Reaktionen
0
Hallo erstmal....

Grundsätzlich habe ich wenig Ahnung von Vögeln und überlasse den Spezialisten das Feld, fand den Thread nur interessant weil ich Papageien mag.

Warum sagt man nicht gleich passt auf Leute so und so, ich möchte gerne ein paat Tipps, sondern gaukelt erstmal in ein paar Jahren vor....
So kann man keinem helfen
....

Editedanie69 Satz gelöscht
bitte an die Nettiquette denken, Unterstellungen bringen nicht weiter ;)
LG
 
Thema:

weißhaubenkakadu habt ihr Tipps