Gebisslos Reiten - Welche ist die beste Variante?

Diskutiere Gebisslos Reiten - Welche ist die beste Variante? im Pferde Zubehör Forum im Bereich Pferde Forum; Hey Leute, würde gerne versuchen meinen Haffi gebisslos zu Reiten, weiß jetzt allerdings firstnicht welche Zäumung dafür am besten ist (Sidepull...
B

blonder2000!

Registriert seit
12.11.2013
Beiträge
38
Reaktionen
0
Hey Leute,

würde gerne versuchen meinen Haffi gebisslos zu Reiten, weiß jetzt allerdings
nicht welche Zäumung dafür am besten ist (Sidepull, Glücksrad, Hackamore usw).

Vllt ist dazu zu sagen, dass mein Pferd eher zur "übereifrigen" Sorte gehört.
(vllt mal unter dem Thema "Pferd geht durch und steigt" lesen - mein Beitrag)
 
06.12.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
ponnyfreundin

ponnyfreundin

Registriert seit
02.10.2012
Beiträge
1.045
Reaktionen
0
Hey,

Mein Pony hat ein Hackamore weil er sich im Gelände manchmal nicht halten lässt, brauche die Zügel aber sonst fast gar nicht anzufassen. Ansonsten super lieb.

LG Zaum ist Teuer, kann man aber einstellen wie ein Sidepull (ohne Hebelwirkung) oder mit Hebelwirkung vorne rein. Dann hast du ein wenig mehr gewalt... ist aber auch nicht Sinn der Sache.

Sidepull hab ich jetzt am WE bei einer Hafi Stute probiert, hat super geklappt. Reite unsern 5 jährigen Araber auch hin und wieder damit. Kann nur sagen ist absolut ideal wenn du nicht zu viel wert auf super präzise Hilfegebung legst.

Ich bin mal einen Hannoveraner geritten (steiger und Pulverfass) da hab ich die Erfahrung gemacht, je mehr Einwirkung desdo mehr Tempo und Höhe. Einmalige Erfahrung (reite den nicht mehr)
Aus meiner einmaligen Erfahrung würde ich jetzt behaupten ist das Sidepull am besten.

LG
 
E

EpiErich

Registriert seit
10.10.2013
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hi!
Ich bin auch lange mit dem Sidepull geritten. Das funktioniert wunderbar und meine Stute, die auch manchmal ein bisschen eiliger ist (unruhige Weiber) hat von Anfang an darauf reagiert ohne viel Druck/Zug.
Allerdings sollte man drauf achten, dass auch das Sidepull, auch wenn es keine Hebelwirkung hat, recht scharf werden kann. Es gibt günstige Modelle, die nur diese gewachsten Stricke, bzw. was aus Plastik als Nasenriemen haben. Da ist schnell die Haut offen bevor man es merkt. Lieber eins aus Leder nehmen, oder am Anfang zumindest ein Lammfell um den Nasenriemen machen, dann geht nix schief.
Und langsam anfangen. Erst vom Boden aus, dann vom Schritt zum Halten probieren, Wendungen, langsam steigern,...
Und UNBEDINGT erst auf dem Platz oder in der Halle testen!
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Hi,
ich versuche auch gerade langsam mein Pony auf gebisslos umzustellen. Klappt auch ganz gut. Ich habe eine, für mich zumindest peinliche, Frage: wie viel Zug darf ich ausüben? Mehr oder weniger als mit einem normal doppelt gebrochenem Gebiss? Ich bin etwas unsicher, was das betrifft. Wenn ich zu weich bin, habe ich den Eindruck, dass nix ankommt (sie eiert dann mit dem Kopf rum) und wenn mehr Druck/Zug gebe, biegt und stellt sie sich eigentlich ganz gut. Nur ich weiß nicht, wann viel zu viel ist. Geritten wird mit einem Sidepull aus Leder ohne Lammfellnasenschoner oder dergleichen.
 
E

EpiErich

Registriert seit
10.10.2013
Beiträge
36
Reaktionen
0
Naja, wieviel Zug du haben darfst lässt sich so pauschal nicht sagen. So viel wie nötig, so wenig wie möglich.
Grundsätzlich ist ein 'Herumgeeiere' des Kopfes nicht ordentlich durch das Gebiss, bzw. die Zäumung zu beheben, sondern dadurch, dass das Pferd lern sich selbst zu tragen. Das erreichst du durch Versammlung des Pferdes. Und die wiederum ergibt sich aus der Gesamtheit deiner Hilfen, also Schenkel, Gleichgewicht, Hand.
Das kann dir ein guter Reitlehrer am Besten beim Unterricht erklären. Es gibt auch Reitlehrer, die für gebisslose Zäumungen Unterricht anbieten, vielleich wäre das ja was für euch.
 
M

MissDeathMetal

Registriert seit
12.11.2013
Beiträge
39
Reaktionen
0
Jaja meine RB mit Bronchitis und Pfeffer im ARsch... Ich hab jetzt mal ein BitlessBridle bestellt. Gebraucht, für 15 €. Werde sehen was zustande kommt. Berichte doch bitte von deinen Erfahrungen wenn du eines gekauft hast! :)
 
ponnyfreundin

ponnyfreundin

Registriert seit
02.10.2012
Beiträge
1.045
Reaktionen
0
Es kann alles schnell scheuern wenn man damit falsch umgeht.

So wie es da auf dem Pferd sitzt vllt ein wenig zu hoch aber sehr schick.
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.057
Reaktionen
48
Wir haben auch ein Sidepull anfertigen lassen. Aus Biothane und geflochtene Einheiten.
Habe bisher nur Erfahrungen mit Sidepull ;)
 
ponnyfreundin

ponnyfreundin

Registriert seit
02.10.2012
Beiträge
1.045
Reaktionen
0
Ich kann nur von meinen NICHT angefertigten sprechen, nein nichts dergleichen. Habe aber immer Stoff (alte Fliesjacke) um die Nasenroaps.
 
ponnyfreundin

ponnyfreundin

Registriert seit
02.10.2012
Beiträge
1.045
Reaktionen
0
Ne leider nicht mehr. Das hat jetzt wer anders. Aber du kannst auch entweder einen flachen Ledernasenriemen haben, ich glaube jedenfalls das die nicht scheuern bei Zügeleinsatz oder halt Rohhaut oder Roap und dann Fell drum, gibt es ja überall so ne Nasenshoner. Vom Fellteddy könnte ich höchstens ein Foto machen das hängt bei mir am Haken.

Aber den Stoff kannst du ganz einfach machen, schneidest dir ein stück dass es da schön drum passt und dann nähst du das mit der Hand zu, das kann jeder der sich nicht nur in den Finger piekt. Oder altes Handtuch oder Laken, was du halt zerschnippeln kannst und weich ist.
 
rattengirl

rattengirl

Registriert seit
23.09.2006
Beiträge
452
Reaktionen
0
Also sagst du sollte aber lieber bei einem selbst geflochtenem wss drum? (Ob selbst genäht oder Teddyfell)
Jedoch bei nem Leder Sidepull so lassen wie es ist?

Weil ich finde die echt toll https://supr.com/flechtartikel-24/al...v-stirnriemen/
Nur bin ich noch nicht 100% von überzeugt. Auch von der Haltbarkeit:eusa_think:
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.057
Reaktionen
48
und da hast du keinerlei Abschürfungen, oder druckstellen am Pferdekopf?
Noch nie gehabt, die Zügel liegen meist locker rum und ich zerre nicht dran rum. Sprich kann auch nichts abschürfen oder aufschubbern. Wenn man Gewalt und Druck ausüben würde sieht das sicher anders aus, aber das habe ich nicht vor ;)


[VERSTECK]

Das ist das von meiner RB... Die Besitzerin hat eindeutig Geschmack ;)
http://[/VERSTECK]
 
rattengirl

rattengirl

Registriert seit
23.09.2006
Beiträge
452
Reaktionen
0
Off-Topic
Michse89: Wow das Sidepull von deiner RB sieht mega toll aus. Kannst du sie mal fragen woher sie das hat? :mrgreen:
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.057
Reaktionen
48
Off-Topic
mache ich ;) glaub iwas mit flechtkunst.. Aber da musst dann leider so mit 200€ aufwärts rechnen.
 
rattengirl

rattengirl

Registriert seit
23.09.2006
Beiträge
452
Reaktionen
0
Off-Topic
Uhi Uhi das ist eine stolze Summe! :mrgreen: Aber kannst ja trotzdem mal fragen, wäre lieb.
 
Seeley

Seeley

Registriert seit
10.08.2008
Beiträge
641
Reaktionen
0
Off-Topic
hier gibts auch tolle Sachen zu bezahlbaren Preisen! Haben selbst 2 Einohrbänder und ein Sidepull von ihr und das zeug ist waschbar und robust.
www.flechtzuegel.de
 
ponnyfreundin

ponnyfreundin

Registriert seit
02.10.2012
Beiträge
1.045
Reaktionen
0
Ich würde das schwarz geflochtene auf keinen Fall nehmen wenn ich mir das so angucke weil es fehlt auch hier der unterstützende Riemen der das nach vorn Rutschen verhindert. Und wenn die das Sidepull dem "Modellpferd" nicht richtig um machen können dann kann es auf keinen Fall wirklich passen. zudem sieht das sehr spaddelig aus.

Muss dazu sagen die beiden die bei mir mit Sidepull gegangen sind haben beide enorm dünnes Fell und eine empfindliche Haut (Araber) Da gab es allein vom annehmen der Zügel das nun wirklich leichten Druck nur ausübt schon weniger Fell, bei denen geht auch nichts ohne Polterung weder Decke noch Trense noch Halfter.

Bei den Roaps ist es ja nun auch so dass die eine sehr Raue Oberfläche haben, bei Leder ist das nicht so die sind Glatt.
 
Thema:

Gebisslos Reiten - Welche ist die beste Variante?

Gebisslos Reiten - Welche ist die beste Variante? - Ähnliche Themen

  • Gebisslose Zäumungen-Wirkung

    Gebisslose Zäumungen-Wirkung: Hallo Leute, ich habe eben ein bisschen im Internet gesurft um nach einer Gebisslosen Trense zu schauen, mit der auch in Anlehnung geritten werden...
  • Welche gebisslose Trense ist gut???

    Welche gebisslose Trense ist gut???: Hallo ihr Lieben, mein Pferd hat EOTRH diagnostiziert bekommen und wird übermorgen operiert... Jetzt denke ich natürlich schon an die nächsten...
  • Gebisslos! meiner meinung nach besser !

    Gebisslos! meiner meinung nach besser !: hey leute, ich reite meine ahffi ohne gebiss! uns es klappt supergut! was haltet ihr davon?(von der frage : mit oder ohne gebiss ? ) eure...
  • Martingal und Gebisslose Zäumung

    Martingal und Gebisslose Zäumung: Hallo Ich hab mal eine etwas doofe Frage, aber naja... Und zwar kann man das Martingal einfach an einem Gebislosen Zaum befestigen, bei mir...
  • Gebisslose Zäumungen

    Gebisslose Zäumungen: Hack gehört auch nur in sehr geübte Hände, ich würde es mir auch nicht zu trauen! Aber Sidepull, Glücksrad (ganz sanft eingestellt) finde ich eine...
  • Gebisslose Zäumungen - Ähnliche Themen

  • Gebisslose Zäumungen-Wirkung

    Gebisslose Zäumungen-Wirkung: Hallo Leute, ich habe eben ein bisschen im Internet gesurft um nach einer Gebisslosen Trense zu schauen, mit der auch in Anlehnung geritten werden...
  • Welche gebisslose Trense ist gut???

    Welche gebisslose Trense ist gut???: Hallo ihr Lieben, mein Pferd hat EOTRH diagnostiziert bekommen und wird übermorgen operiert... Jetzt denke ich natürlich schon an die nächsten...
  • Gebisslos! meiner meinung nach besser !

    Gebisslos! meiner meinung nach besser !: hey leute, ich reite meine ahffi ohne gebiss! uns es klappt supergut! was haltet ihr davon?(von der frage : mit oder ohne gebiss ? ) eure...
  • Martingal und Gebisslose Zäumung

    Martingal und Gebisslose Zäumung: Hallo Ich hab mal eine etwas doofe Frage, aber naja... Und zwar kann man das Martingal einfach an einem Gebislosen Zaum befestigen, bei mir...
  • Gebisslose Zäumungen

    Gebisslose Zäumungen: Hack gehört auch nur in sehr geübte Hände, ich würde es mir auch nicht zu trauen! Aber Sidepull, Glücksrad (ganz sanft eingestellt) finde ich eine...