Reptilsuche

Diskutiere Reptilsuche im Echsen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; ey:!!!!:D Ja also ich hab mal eine Frage:Äm, ich überleg mir seit längerem/kurzem ob ich mir einen firstGecko, bzw eine Bartagam oder etwas...
Erico

Erico

Registriert seit
31.01.2007
Beiträge
74
Reaktionen
0
ey:!!!!:D
Ja also ich hab mal eine Frage:Äm, ich überleg mir seit längerem/kurzem ob ich mir einen
Gecko, bzw eine Bartagam oder etwas anderes hole.Also da möcte ich euch Fragen, welches Tier ziemlich munter ist, also nicht den ganzen Tag in der Ecke iegt oder sich sonnt, und welches für Anfänger , die noch nicht so viel erfahrungen haben gut geeignet ist...??
Ausserdem kein Supergroßes Terrarium beanspruchen.
 
12.04.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber für Echsen von Manfred geworfen? Er hat sich viel Mühe gegeben und Wissenswertes über die Lebensweise, Pflege, Haltung und auch über die Zucht geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
ShadowOfDeath

ShadowOfDeath

Registriert seit
27.01.2007
Beiträge
788
Reaktionen
0
DAnn kannst du eine Bartagame schon mal vergessen!
Wenn du ein Terra in die Höhe bauen kannst, empfehle ich dir Geckos!
Aber davon gibts ebn auch viele!

Wieviel Platz hättest du denn zur Verfügung???
 
Erico

Erico

Registriert seit
31.01.2007
Beiträge
74
Reaktionen
0
Ja, aso ich habe mir auch scon einen schönen Gecko aussgeguckt der mir sehr gut gefällt, also den Leopardengecko....Ich habe ja bald Konfimation, und werde so einen Teil des Geldes wahrscheinlich einem Leopardengecko +Zubehör zugute kommen lassen.Jetzt hab ich nur ein Problem, könnt ihr mir sagen wie Teuer diese Tiere so sinnt, also auch dass gesamte Zubehör, für das Terra überleg ich mir noch was,und meine Eltern überred ich auch noch, obwohl ich glaube dass die sowieso nicht soviel dagegen haben werden.Reicht ein 120*80*74 aus???ALSO L*H*B
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

In dem Becken kannst du gut eine kleine Gruppe Leopardgeckos halten.
Zu den Kosten des Beckens... das kommt drauf an, ob selbstgebaut oder gekauft und beim Selbstbau auf das Material.
Ich schätz mal bei der Größe fängt es bei 90 Euro an und geht bis ins unendliche (mit Technik)

ciao
André
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
Hi!

Ja vollglass terrarien sind eh immer sehr teuer, bau doch eins selbst aus holz, da es ein wüstenterra wird musst du das holz nicht versiegeln und es speichert viel besser die wärme, ausserdem fühlen sich die Tiere so geborgener als wenn man sie von allen seiten "nerven" kann.
Sind denn Leopardengeckos so großer "Rumläufer"? Ich weiss das garnicht, aber wie Shadow schon geschrieben hat kannst du da Bartagamen echt vergessen!
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Ich würde trotz, dass es ein Wüstenterrarium ist, das Holz versiegeln:
- die Tiere urinieren und koten,
- man will ja auch mal für die LF sprühen
- das Substrat soll ja auch nicht völlig trocken sein, da es sich mehr um einen Steppen- als um einen Wüstenbewohner hadelt und
- evtl. kippt mal eine Wasserschale um.

Wenn sich das liebevoll gebaute und eingerichtete Terrarium nach nichtmal einem Jahr verzieht, ist das sehr ärgerlich.
Wenn es um GANZ NIEDRIGE Kosten geht: nimm Styropor...
Ich hab damit ein 100x50x100 Terrarium mit Technik für rund 100-120 Euronen hinbekommen (man darf sich halt nix unnötiges vom Zoohändler aufschwätzen lassen...). Wenn du willst, kann ich mal alle Rechnungen raussuchen und dir alles vorrechnen^^

ciao
André
 
V

Verrumal

Registriert seit
05.04.2007
Beiträge
21
Reaktionen
0
also in dem terra haben die genug platz.
wenn du n wüstenterra selberbauen willst würd ich dir osb presspanplatten empfehlen.die sind ganz günstig und leicht zu verarbeiten.

ansonsten könntest du auch mal an rotkehlanolis denken.sind (angeblich) für anfänger geeignet.ist halt n regenwaldterra,was natürlich aufwändiger als n wüstenterra ist.da wirds dann auch schwerer mit dem selberbauen.
aber die sind auch ziemlich aktiv(meine zumindest).gerade wenn du in der größe und form des terras flexibel bist(brauchen n höheres terra) wären die vielleicht interessant.
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
Hi!

Also meine wüstenterras sind auch aus pressspan und nicht versiegelt, das holz verträgt ja schon eine gewisse luftfeuchte.
Rotkehlanolis sind auch eine idee, das stimmt, oder sechsstreifen-langschwanzeidechsen, die finde ich persönlich auch toll
 
Erico

Erico

Registriert seit
31.01.2007
Beiträge
74
Reaktionen
0
Also wegem dem Terra hab ich mir schon eins ausgesucht bei ebay, also das ist eigentlich auch ganz schön,finde jedenfalls ich und meine Mutter.
Und für selber bauen bin ich nicht so geeignet, könnt ihr mir nochmal den ungefähren Preis für die Technik und das Tier sagen????
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Für welche Technik und für welches Tier?

ciao
André
 
Erico

Erico

Registriert seit
31.01.2007
Beiträge
74
Reaktionen
0
Also die Technik die man benötigt um das Terra von einem Leopardgecko zu beheizen und zu beleuchten, und den Preis eines Leopardgeckos
 
V

Verrumal

Registriert seit
05.04.2007
Beiträge
21
Reaktionen
0
naja,das kommt jetzt wieder auf die größe an.aber deinen aussagen nach isses n größeres terra.da fängt die gesamttechnik bei ca. 50 euro an.aber die eher billige.

schau doch einfach mal auf www.reptilica.de da kannste dir das ja mal grob zusammenrechnen.

die haben jetzt für die leopardgeckos 50 euro angegeben.sind da aber adulte tiere.wennde jüngere kaufst wirds vermutlich noch n bissle günstiger.
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
Hey Erico

Also die Technik die man benötigt um das Terra von einem Leopardgecko zu beheizen und zu beleuchten, und den Preis eines Leopardgeckos
Ich hätte gerne ein Auto, wie teuer ist das? ;)

Es geht darum, wie du beheizen möchtest, welche Beleuchtung zu verwenden möchtest und welche Einrichtung zu verwenden möchtest und vor allem welches Tier du dir erwerben möchtest. Innerhalb der Art Leopardgecko, gibt es etliche Farbvarianten und um den Preis zumindestens grob einschätzen zu können, muss man möglichst genaue Daten haben ;)

Ich schlage vor, du kaufst dir ein Buch über Leopardgeckos, informierst dich ersteinmal richtig und lässt dir nocheinmal alles durch den Kopf gehen. Danach hast du dann eine genauere Vorstellung davon, wie du die Sache angehen möchtest und dann können wir dir auch in etwa sagen was dich die Sache kosten würde. ;)

lg
Martin
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
Ja ich denke auch du solltest dich einfach mal informieren, geh mal auf börsen und schau dir an was tier und zubehör kostet, so kannst du auch gleich mal sehen was es alles anzubehör gibt. und wenn du dir ein buch kaufst dann weisst du auch gleich was dir an zubehör angedreht wird was du garnicht brauchst. das ist auch immer sehr hilfreich !
 
Erico

Erico

Registriert seit
31.01.2007
Beiträge
74
Reaktionen
0
Ja gut ok,;) Dann werd ich mal nach nem Buch gucken , und bei den Farbvarianten hab ich so an einen Braun gelb gepunkteten gedacht, also da ich von den Rassen und Farbgruppen, etc. noch keine Ahnung habe werde ich den Rat mit dem Buch brav befolgen:angel:
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
Genau mach das !!;)
 
Erico

Erico

Registriert seit
31.01.2007
Beiträge
74
Reaktionen
0
Jo hey, noch ne Frage:also ich war schon auf :http://www.reptilica.de/ , nur dort gibt es eine solch große auswahl... also sachen die teuer sind und billig, und uv ultra lux und spot light, wobei ich sagen will dass ich mich voll damit nicht auskenne!!!!Könnt ihr mir ein paar sachen nennen die für die Tiere ein muss oder nützlich sind???
und empfehlenswert sind???
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
hey noch was: falls man jetzt enen Leopardgecko hat, leuft der dann Nachmittags oder so auch mal rum, oder kann man den dann auch mal kurz auf die Hand nehmen Tagsüber, oder schläft der nur und kommt abends raus??? ,also dass sie nacht, bzw. dämmerungsaktiv sind weiß ich
 
Zuletzt bearbeitet:
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
Hi!

Also auf die Hand nehmen ist ja bei allen geckos so eine Sache, auch mit dem Schwanz , ich denke du weisst bescheid.
Für Leopardengeckos brauchst du, soweit ich weiss, nur eine Tageslichtröhre, denn nachtaktive tiere sind nicht so abhängig von uv licht (verbessert mich wenn das bei leopardengeckos nicht so ist !!)
Aber sie brauchen Spots ! Ich bevorzuge die ganz normalen Halogenstrahler die man in jedem baumarkt bekommt! Sie sind stromsparender und weitaus billiger als der andere Kram. Ausserdem bevorzugen meine Tiere alle die halogenstrahler vor den Terra-spots... aber genau kenne ich mich bei geckos nicht aus !
 
ShadowOfDeath

ShadowOfDeath

Registriert seit
27.01.2007
Beiträge
788
Reaktionen
0
Hi!
Also auf die Hand nehmen ist ja bei allen geckos so eine Sache, auch mit dem Schwanz , ich denke du weisst bescheid.
Für Leopardengeckos brauchst du, soweit ich weiss, nur eine Tageslichtröhre, denn nachtaktive tiere sind nicht so abhängig von uv licht (verbessert mich wenn das bei leopardengeckos nicht so ist !!)
Aber sie brauchen Spots ! Ich bevorzuge die ganz normalen Halogenstrahler die man in jedem baumarkt bekommt! Sie sind stromsparender und weitaus billiger als der andere Kram. Ausserdem bevorzugen meine Tiere alle die halogenstrahler vor den Terra-spots... aber genau kenne ich mich bei geckos nicht aus !
Rischtig!;)
 
Erico

Erico

Registriert seit
31.01.2007
Beiträge
74
Reaktionen
0
Jaaa, also mit auf die Hand nehmen meinte ich ja jetzt nich so dass sie die ganze Zeit, immer auf meiner Hand sind, ich mein ja nur mal dass ich sie mal ab unn zu rausnehmen kann.
 
Thema:

Reptilsuche