kupierte Rottweiler?

Diskutiere kupierte Rottweiler? im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Zusammen, habe eine rein informative Frage. Meine Lieblingsrasse firstsind Rottweiler. Früher wurden dessen Schwänze kupiert. Seit wann...
flocke92

flocke92

Registriert seit
15.03.2008
Beiträge
342
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

habe eine rein informative Frage. Meine Lieblingsrasse
sind Rottweiler. Früher wurden dessen Schwänze kupiert.
Seit wann ist das genau verboten?
Dürfen oder werden im Ausland die Hunde noch kupiert?
Danke im Vorraus :)
 
14.12.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Z

ZimtFrettchen

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
325
Reaktionen
0
Hallo Flocke,

wenn ich mich recht erinnere ist das seit '98 oder '99 verboten (Deutschland), doch leider wird das, meines Wissens nach, noch immer oft bei deutschen Hunden gemacht (illegal natürlich, meistens dann im Ausland, in einigen Ländern ist das wohl noch legal).

Das erinnert mich an ein Thread in einem anderen Forum, dort hat sich ein Mann darüber informieren wollen wo man den Hund kupieren lassen kann (im Ausland [er hat in erster Linie nach Polen gefragt] bzw. er fragte ob es auch deutsche Tierärzte gibt die das illegal 'unter der Hand' anbieten) der seiner Frau eine Deutsche Dogge schenken wollte, die Frau wollte den Hund aber erst dann annehmen wenn sowohl die Ohren, als auch die Rute kupiert sind. Wie es dann in diesem Forum, zurecht, gehagelt hat könnt ihr euch sicherlich vorstellen..

Schlimm sowas :?

Liebste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
3.146
Reaktionen
0
flocke warum genau interessiert dich das so? :eusa_think:
 
Imbahamster

Imbahamster

Registriert seit
29.08.2009
Beiträge
321
Reaktionen
0
Mich würde das auch intressieren, allerdings wann das Kupieren allgemein verboten wurde. :roll:
Wollte irgendwann ne kleine Homepage zum Thema Tierschutz aufstellen und das Thema "Kupieren" steht auf der Liste. ;)
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
1.916
Reaktionen
0
Ich muss sagen, ich finde die Frage auch interessant. Mir laufen viel zu oft kupierte Hunde über den Weg, ich glaube nicht, dass das bei all den eine medizinische Notwendigkeit war... :eusa_think:
 
Kuschelratz

Kuschelratz

Registriert seit
20.12.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
Die Frage interessiert mich auch ^^

Als ich meine Rottidame aus dem Tierheim geholt habe, hatte sie ebenfalls eine kupierte Rute und sie ist gerade mal 4 Jahre. Die aus dem Tierheim haben mir erzählt das sie aus Frankreich stammt. Obwohl ich lieber alle Hunde mit Rute sehe, wenn es nicht gerade aus gesundheitlichen Gründen entfernt wurde. Und ich finde es auch sehr gut dass es verboten wurde.
 
E

exe

Registriert seit
04.11.2012
Beiträge
2.269
Reaktionen
1
Das Kupieren der Ohren ist in Deutschland schon seit 1987 verboten, das Kupieren der Rute seit 1990.
Ausserdem gibt es ein Ausstellungsverbot für kupierte Hunde.

Warum es verboten wurde? Nun ja, es fügt den Tieren (starke) Schmerzen zu, kann sich entzünden, etc. und ist einfach nicht notwendig. Ein bisschen makaber, einem Tier Ohren und Rute abzuschneiden, weil es dann hübscher aussieht...

Guck mal, was im Gesetz steht:
(1) Verboten ist das vollständige oder teilweise Amputieren von Körperteilen oder das vollständige oder teilweise Entnehmen oder Zerstören von Organen oder Geweben eines Wirbeltieres. Das Verbot gilt nicht, wenn
1. der Eingriff im Einzelfall
a) nach tierärztlicher Indikation geboten ist oder
b) bei jagdlich zu führenden Hunden für die vorgesehene Nutzung des Tieres unerläßlich ist und tierärztliche Bedenken nicht entgegenstehen,
Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/tierschg/__6.html
 
Z

ZimtFrettchen

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
325
Reaktionen
0
Off-Topic
Ach doch schon so lange? :shock: Na da hatte ich ja völlig falsche Daten im Kopf :eusa_doh:
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.162
Reaktionen
14
Warum es verboten wurde? Nun ja, es fügt den Tieren (starke) Schmerzen zu, kann sich entzünden, etc. und ist einfach nicht notwendig. Ein bisschen makaber, einem Tier Ohren und Rute abzuschneiden, weil es dann hübscher aussieht...
Hübsch liegt hier wohl sehr im Auge des Betrachters ;) Ich glaube, der Punkt ist einfach, dass ALLE kupierten Hunde einfach gefährlich aussehen. Nicht kupierte sehen einfach direkt freundlich aus, allein schon durch die Schlappohren bei Rotti, Dogge & Co.

Mich würde allerdings auch mal interessieren, wieso die TE das fragt... Wenn man keinen Welpen will und sich im Tierschutz umschaut, kann man daran ja nichts mehr ändern; aber bei Welpen (vom Züchter) sollte man da drauf achten, ein Züchter, der kupierte Welpen anbietet, hat diese sicherlich nicht selbst gezüchtet.
 
E

exe

Registriert seit
04.11.2012
Beiträge
2.269
Reaktionen
1
aber bei Welpen (vom Züchter) sollte man da drauf achten, ein Züchter, der kupierte Welpen anbietet, hat diese sicherlich nicht selbst gezüchtet.
Wie kommst du denn darauf?
Es ist ein leichtes, Hunde in Hinterhöfen oder auch im Ausland zu kupieren... netter Sonntagsausflug. :|

Und die Nachfrage ist - leider - gegeben.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.162
Reaktionen
14
Das ist dann aber wieder kein seriöser Züchter und von denen sollte man ja eh absehen ;)
 
E

exe

Registriert seit
04.11.2012
Beiträge
2.269
Reaktionen
1
Das lässt Raum für Diskussionen... ;)
 
flocke92

flocke92

Registriert seit
15.03.2008
Beiträge
342
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

danke für die vielen und sehr informativen Antworten :).
Meine Lieblingsrasse ist momentan der Rottweiler. Und daher interessiert mich das Thema, eben weil es auch bei dieser Rasse ein Thema ist. Da ist es doch schön, wenn man es nun genauer weiß.
Ich habe schon gehört, dass gerade das kupieren der Rute auch Vorteile haben kann, dass z.B. gerade große Hunde u.a. auch die Deutsche Dogge sich sonst immer derart die Rute anschlangt und dadurch auch Schmerzen bzw. immer wieder Verletzungen haben kann.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.162
Reaktionen
14
Natürlich kann das passieren. Aber das kann genauso bei anderen größeren Hunden passieren.

Ich sehe das nur als Nachteil. Rute & Ohren sind Kommunikation und ich habe schon öfter mal gelesen/gehört, dass diese Hunde eben auch von anderen "missverstanden" werden. Diese Hunde können eben mit Ohren & Rute nicht zeigen, wie sie drauf sind. So kann ein kupierter Rotti z.B. super lieb sein, aber ein Labbi z.B. versteht die "Signale" nicht und beißt zu (ja auch Labbis können beißen). In der Regel wird der Rotti (wenn nicht total "unterwürfig") zurückbeißen oder zumindest sich wehren und dann heißt es wieder "Der böse Kampfhund"...
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
3.698
Reaktionen
132
Ich sehe das nur als Nachteil. Rute & Ohren sind Kommunikation und ich habe schon öfter mal gelesen/gehört, dass diese Hunde eben auch von anderen "missverstanden" werden. Diese Hunde können eben mit Ohren & Rute nicht zeigen, wie sie drauf sind.
Wenn man sich unkupierte Hunde mal live mit ihrem vollen Ausdrucksverhalten anschaut merkt man auch ganz schnell wie extrem sie eingeschränkt wären, wenn die Rute z.B. fehlen würde.
Das Anschlagen der Rute passiert übrigens selbst meinem Rehpinscher;)

Hat ungefähr die gleiche argumentative Stichhaltigkeit wieder Vorschlag dem Hund ein Bein zu amputieren damit er sich nicht stoßen kann:roll:
 
Meinzwerg

Meinzwerg

Registriert seit
22.05.2013
Beiträge
326
Reaktionen
0
Wir haben aktuell einen Dobermann in der Hundeschule der kupiert ist, ein sehr ängstlicher Junghund, leider kann er,dass aufgrund seiner fehlenden Rute nur sehr schwer ausdrücken.
Jagdlich geführte Hunde dürfen noch kupiert werden. Ich halte es aber auch für absolute Tierquälerei..
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
17.094
Reaktionen
3
Ich habe schon gehört, dass gerade das kupieren der Rute auch Vorteile haben kann, dass z.B. gerade große Hunde u.a. auch die Deutsche Dogge sich sonst immer derart die Rute anschlangt und dadurch auch Schmerzen bzw. immer wieder Verletzungen haben kann.
Ja, das kann passieren, meinem Rottimix ist es sogar passiert. Er hat sich immer extrem gefreut und dabei irgendwann die Rute an der Wand aufgeschlagen. Es hat lange heilen müssen und wir waren nicht sicher, ob die Rute erhalten werden kann. Nichtsdestotrotz hätte ich ihn auch danach niemals vorsorglich kupieren lassen. Wir hatten in meiner Familie immer große Hunderassen und nie ist einem sowas passiert. Das war nur dieser eine unter vielen. Am besten kann man es vielleicht so vergleichen, wie Midori es schon angedeutet hat: Würdest du deinem Hund das Bein abnehmen lassen, weil du Angst hast, dass er es sich brechen könnte? Sicher nicht ;). Ich kannte übrigens auch einen etwas kleineren Hund, der die Rute verloren hat, weil er sie sich in der Autotüre eingeklemmt hat (nicht ganz, aber gut die Hälfte). Das kann auch jedem passieren.
Hütehunde wurden wie Jagdhunde früher oft kupiert, damit sie sich bei der Arbeit nicht verletzen. Das Risiko, dass der Hund sich die Rute verletzt, war wohl höher als ein anderes Körperteil. Das mag logisch klingen, dennoch halte ich es für Tierquälerei. Denn kommen wir zurück zum Beispiel: Wieso wird nicht das Bein entfernt? Weil es a) auch vom Jäger/Schäfer/Halter allgemein gebraucht wird, damit der Hund seine Arbeit machen oder überhaupt richtig laufen kann, und b) optisch natürlich auch nix hermacht. Sicher kommt auch noch hinzu, dass wir als Mensch eine andere Bindung an Körperteile haben, die wir selbst haben und deren Verlust wir fürchten.
Das heißt wir empfinden den Verlust eines Beines als Einschränkung für das Tier, den Verlust der Rute nicht, weil wir selbst keine haben und m.E. bei weitem nicht so bewusst wahrnehmen, wie wichtig dieses Körperteil sein kann. Von der Empfindung her ist die Rute für uns eher rudimentär wie unser Steiß, der vermutlich mal nichts anderes war. Wir vergessen unterbewusst (oder zumindest die meisten), wie wichtig die Rute für den Hund ist, auf die Kommunikation bezogen ebenso wichtig wie ein Bein, selbst auf das Gleichgewicht hat sie Einfluss.
Und dann gibt es natürlich noch jene, denen das einfach egal ist, die einen funktionierenden Jagdhund mit traditionell kupierter Rute oder einen ihrer Meinung nach verschönerten Hund haben möchten.
 
Infano

Infano

Registriert seit
13.06.2012
Beiträge
2.396
Reaktionen
0
Mich würden die anderen "Vorteile" auch noch interessieren. Kann mir da irgendwie nicht sooo viel vorstellen.

Und klar haben Rotties schöne Schlappohren. Ich persönlich finde aber nicht, dass sie deswegen gleich so enorm viel lieber aussehen. Ich persönlich hab mich letztens schon kherig erschrocken, als da plötzlich so ein schwarzer Hund mit riesigem Brustkorb neben mir mal gewufft hat :D Und das obwohl ich Rotties eigentlich total gern mag :D
Gerade bei diesen Hunden reicht ja eben die Größe, die Breite und noch dazu das schwarze Fell eigentlich vollkommen aus, um "böse" auszusehen, wenn man das denn möchte...

edit: Im Übrigen schafft es mein Hund, sich alles anzustoßen außer den Schwanz. So oft wie der schon verstauchte Beine hatte, mit Vollgas Kopf voraus gegen Bäume gerannt ist, sich den Rücken verrenkt hat... klar.
Aber wenn er sich die Rute verletzt kann man damit ja auch zum Tierarzt. Und wenn es dann soweit ist und man es nicht vermeiden kann muss sie eben dann amputiert werden. Aber doch nicht vorsorglich. Geht ja gar nicht.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Off-Topic
anzumerken sei das Kupieren nicht gleich das abnehmen der Rute bis auf einen Stummel heißen muss ;) Unser Viszla Yul war auch kupiert, allerdings hatte er noch gut 2 Handbreit Rute über. Aber eben nicht mehr so ne lange Peitsche die blaue Flecken verursacht. Er hätt aber ursprünglich auch in Jägerhände gehen sollen, er stellte sich nur als totaler Dussel raus :mrgreen:


Vorteile gibt es nicht. Egal ob es das aufschlagen von der Rute ist oder auch die Gefahr von Blutohren.... Da müsste man bei manchen Hunden ja alles abschneiden das nicht zum Torso gehört :eusa_shhh:
 
Infano

Infano

Registriert seit
13.06.2012
Beiträge
2.396
Reaktionen
0
Off-Topic
Ja, aber egal wie weit man es abschneidet ist und bleibt es doch eine unnötige Prozedur, die dem Hund vermeidbare Schmerzen zufügt, oder?
Klar, vielleicht hat er noch ein bisschen mehr Möglichkeiten, sich körpersprachlich auszudrücken. Aber der Rest ist ja genauso ein Unsinn...
 
Thema:

kupierte Rottweiler?

kupierte Rottweiler? - Ähnliche Themen

  • Rottweiler

    Rottweiler: Hallo Ich bin ein riesen Rotti-Fan und möchte mir auch, wenn ich volljährig bin einen kaufen. Da ich eine Lehre mache, hätte ich das Geld um ihn...
  • Holländischer schäferhund rottweiler mix??

    Holländischer schäferhund rottweiler mix??: Wir haben seid über 1 Monat eine 5 Monat Alte holländischer Schäferhund Hündin Gekauft. Die andere Rasse ist unbekannt jedoch fanden wir im...
  • Dobermann oder Rottweiler?

    Dobermann oder Rottweiler?: Hallo , da wir endlich in einem Haus mit einem großen Garten ziehen ,kann ich endlich meinen Traum erfüllen und mir einen Hund kaufen , Jahrelang...
  • Welche Hunderasse? Rotti?

    Welche Hunderasse? Rotti?: Hallöchen :) Ich und mein Freund hätten wirklich sehr gerne noch einen Hund...Geld, Unterbringung, Zeit etc alles vorhanden, da gibt es nur ein...
  • Mixwelpen (Rottweiler, Jack Russel)

    Mixwelpen (Rottweiler, Jack Russel): Hallo! :) Wir haben vor kurzem zwei kleine Welpen adoptiert - beides Hündinnen. Ihre Mama ist ein Rottweiler, der Papa ein Jack Russel. Sie sind...
  • Mixwelpen (Rottweiler, Jack Russel) - Ähnliche Themen

  • Rottweiler

    Rottweiler: Hallo Ich bin ein riesen Rotti-Fan und möchte mir auch, wenn ich volljährig bin einen kaufen. Da ich eine Lehre mache, hätte ich das Geld um ihn...
  • Holländischer schäferhund rottweiler mix??

    Holländischer schäferhund rottweiler mix??: Wir haben seid über 1 Monat eine 5 Monat Alte holländischer Schäferhund Hündin Gekauft. Die andere Rasse ist unbekannt jedoch fanden wir im...
  • Dobermann oder Rottweiler?

    Dobermann oder Rottweiler?: Hallo , da wir endlich in einem Haus mit einem großen Garten ziehen ,kann ich endlich meinen Traum erfüllen und mir einen Hund kaufen , Jahrelang...
  • Welche Hunderasse? Rotti?

    Welche Hunderasse? Rotti?: Hallöchen :) Ich und mein Freund hätten wirklich sehr gerne noch einen Hund...Geld, Unterbringung, Zeit etc alles vorhanden, da gibt es nur ein...
  • Mixwelpen (Rottweiler, Jack Russel)

    Mixwelpen (Rottweiler, Jack Russel): Hallo! :) Wir haben vor kurzem zwei kleine Welpen adoptiert - beides Hündinnen. Ihre Mama ist ein Rottweiler, der Papa ein Jack Russel. Sie sind...